Werbung

Google möchte Nutzer dazu bringen, die Sprachsuche zum Shopping zu nutzen. Außerdem bietet diese nun landläufige Tiergeräusche an. Die Sprachsuche wird im Google Kosmos also immer wichtiger

Conversational Shopping

Auf der SMX werden immer auch Zukunftsprojekte vorgestellt. In diesem Sinne sprach Behshad Behzadi von Google Schweiz über die Möglichkeiten auf dem Gebiet der Konversationssuche.

Google’s Plan ist es hier, dass Nutzer im Zwiegespräch mit ihrem Endgerät ihre Einkäufe erledigen können. So könne man Produkte nicht nur durch die Sprachsuche finden und angezeigt bekommen.

Man könne darüber hinaus auch sagen: “Ok Google, kaufe das Angebot von ShopX”. Und gleich danach würde man die Rechnung erhalten. Damit könnte man immer mehr davon weggehen, Dinge anklicken und tippen zu müssen.

Und auch für Google könnte sich dies lohnen. Denn sobald dies funktioniert, werden sicher die Product Listing Ads perfekt darauf vorbereitet sein. So könnte Google auch in Zukunft seinen Anteil am Shoppingprozess sicherstellen.

Tierlaute

In eine ganz andere Richtung geht eine weitere Neuerung auf dem Gebiet der Sprachsuche. Denn wenn man künftig fragt: “Ok Google, wie macht TierX”, dann spielt Google das entsprechende Tiergeräusch ab.

Dies dürfte vor allem für Kinder ein tolles Feature sein, mit dem die Kleinsten viele spaßige Stunden verbringen können. Doch auch Erwachsene dürften damit ihre helle Freude haben – und sei es nur, um andere damit zu ärgern.

tierlaute

Fazit

Dies zeigt einmal mehr, dass Google sein Augenmerk nicht nur auf die aktuellen SERPs legt. Um seine Spitzenposition dauerhaft zu verteidigen muss der Konzern seinen Konkurrenten einfach immer eine Nasenlänge voraus sein.

Und dies ist nur möglich, indem neue Felder frühestmöglich besetzt werden. Sei es das maschinelle Lernen, das mobile Internet oder halt die Sprachsuche. Wir dürfen gespannt sein, was für weitreichende Neuerungen es auf diesen Gebieten in der nächsten Zeit geben wird.

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich mich im April 2015 der imwebsein GmbH angeschlossen. Im Bereich Online-Marketing war ich zuvor für einige politische und sportliche Organisationen tätig - und unterstütze einige von ihnen immer noch im Ehrenamt. Ich freue mich auf einen regen Austausch, vor allem auf unserem neuen SEO-Portal!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT