Werbung

Martin Mißfeldt ist in Deutschland DER Mann für die Google Bildersuche. Er ist hier immer am Puls der Zeit und hat ein Auge auf mögliche Veränderungen. Und netterweise teild er seine Beobachtungen auch immer mit der Community.

Nun ist ihm aufgefallen, dass es möglicherweise ein Update in der Bildersuche gegeben hat. Er sieht nämlich in den letzten Tagen Rankingveränderungen bei mehr als der Hälfte aller Bilder.

Diese Veränderungen finden jedoch nicht auf den einstelligen Positionen statt, sondern erst dahinter. Laut Johannes Siemers scheint zudem momentan die Neuaufnahme von Bildern in den Index sehr schleppend zu laufen.

Und Julian Cordes fällt auf, dass Pinterest sich in den Suchergebnissen wohl stark verbessert hat. All dies deutet darauf hin, dass Google an der Bildersuche feilt. Doch was bedeutet das im Einzelnen?

Was ist genau los?

Das kann bisher noch niemand so genau sagen. Martin spekuliert, dass vielleicht das Hotlinking-Problem angegangen wird – also der Klau von Bildern. Dies wäre natürlich sehr zu begrüßen.

Aber vielleicht ist es auch etwas ganz anderes. Ihr könnt bei der Ergründung des Ganzen auch helfen. Teil Martin unter seinem Artikel oder bei Facebook mit, ob ihr zu diesem Thema Beobachtungen machen konntet.

Denn nur mit vielen Infos können vernünftige Schlüsse gezogen werden. Schaut euch also eure indexierten Bilder einmal an und sagt Bescheid, wenn euch etwas auffallen sollte. Martin wird dann sicher die Anhaltspunkte verknüpfen.

Werbung

TEILEN
Die Suchmaschinenoptimierung und das Online-Marketing sind meine Leidenschaft. Als akkreditierter Journalist und Chefredakteur des SEO Portal schreibe ich darüber und als Geschäftsführer der imwebsein GmbH (Online Marketing Agentur) kann ich diese Leidenschaft in der Praxis umsetzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT