Ab dem 19. September werden längere Tweets möglich

Werbung

Mehr Inhalte in Tweets

Im Mai berichteten wir davon, dass Twitter seine 140 Zeichen Regel ändern wird. Der Plan dabei war nicht, dass Limit aufzuheben – vielmehr sollten gewisse Inhalte einfach nicht mehr gezählt werden. So soll es Nutzern ermöglicht werden, mehr Text in ihren Tweets unterzubringen.

Zu den nicht mehr mitgezählten Elementen gehören Fotos, Videos, Umfragen, zitierte Tweets sowie Nutzernamen, die am Anfang eines Tweets stehen. Ob auch, wie zunächst berichtet, geteilte URLs dazu zählen, ist aktuell nicht klar. Damit zählt das Limit künftig für die Nachricht selbst, nicht für die angehängten Medien.

Ab nächstem Montag geht es los

Und nun haben wir, neben all diesen Informationen, auch ein Startdatum für den Rollout. Das Magazin The Verge hat aus zwei vertrauenswürdigen Quellen erfahren, dass Twitter diese Änderungen ab dem kommenden Montag, also dem 19. September 2016, freischalten wird.

Hierbei könnte es sich sowohl um einen schrittweisen als auch um einen sofortigen Rollout der Updates handeln. Klar ist jedoch, dass Nutzer ab nächster Woche nicht mehr so sparsam mit Bildern und anderen Medien umgehen müssen. Ein toller Kompromiss zwischen Vielfalt und dem Beibehalten des beliebten Limits.

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT