Abseits von Google: Suchmaschinen in Deutschland – Yandex startet in Deutschland

Werbung

Wer an das Thema Suchmaschinenoptimierung denkt, hat zunächst sicherlich Google im Kopf. Die Suchmaschine hat in Deutschland den größten Marktanteil und wird vielfach als wichtigstes Mittel für diese Arbeit und die ganze Szene betrachtet. Doch wie sieht es mit den anderen Suchmaschinen aus, die es in Deutschland gibt und die zumindest eine geringe Relevanz haben?

Neben Google gibt es noch weitere Suchmaschinen – aber mit welcher Relevanz? (© NicoElNino / Fotolia)

Eines ist klar: Für Nutzer und die SEO Szene hat Google mit einem Marktanteil von rund 90 Prozent (Stand: März 2017) den wohl größten Stellenwert. Aber: Im November 2016 waren es noch rund 94 Prozent, die Google für sich verbuchen konnte. Somit wird auch deutlich, dass die anderen Suchmaschinen wie Bing und Co. sich nach und nach – und immer wieder schwankend – ein Stück vom Kuchen nehmen.

Marktanteile von Bing, Yahoo und Co. in Deutschland

Während Google mit rund 90 Prozent des Suchvolumens in Deutschland klar führend ist, teilen sich andere Suchmaschinen den Rest untereinander auf. An zweiter Stelle liegt hier zum Beispiel Bing mit einem Marktanteil von gut acht Prozent. Im Vergleich zum Jahr 2016 konnte die Microsoft Suchmaschine damit ungefähr 1,5 Prozentpunkte aufholen.

Mit 1,1 Prozent liegt Yahoo auf Rang 3 der Liste – allerdings nutzt Yahoo die Bing Suche. Ebenso wie T-Online und Web.de (weniger als ein Prozent des Suchvolumens) die Google Suche verwenden. Andere Anbieter – außer Google und Bing – haben in Deutschland damit kaum Relevanz. Und somit sind diese für die SEO Szene auch relativ uninteressant. Zumal eben auch die Suchergebnisse von Bing und Google ausgespielt werden. Es könnte sich in Zukunft aber durchaus noch etwas ändern…

Yandex ist inzwischen auch in Deutschland aktiv

Die russische Suchmaschine Yandex hat sich nämlich das Ziel gesetzt, auch den deutschen Markt zu erobern. Über die Meta Suchmaschine metager.de kann man Yandex seit einiger Zeit nutzen – und hat hier durchaus ambitionierte Ziele.

Ob das Auswirkungen auf die SEO Szene und auf die Suchmaschinenoptimierung außerhalb von Google und Bing haben wird, bleibt zunächst abzuwarten. Interessant könnte es dennoch werden.

Was meint ihr? Kann Yandex in Deutschland eine größere Relevanz aufbauen? Oder bleibt Google nach wie vor das Non-Plus-Ultra?

Werbung

TEILEN
Ich arbeite seit vielen Jahren als Texter und bin seit September 2017 für das SEO-Portal zuständig. Dabei bin ich für alle redaktionellen Inhalte zuständig und allgemeiner Ansprechpartner. Privat lebe ich in Ostfriesland und bin Papa von drei Kindern.

3 KOMMENTARE

  1. Es haben mittlerweile so viele Suchmaschinen den Versuch gestartet Google den Rang abzulaufen, aber so richtig geschafft hat es noch keiner. Und ich denke auch dass Yandex weiß, dass Sie hier für keinen Umbruch sorgen werden.

    Aber von osteuropäischen Kollegen und Freunden die nicht unbedingt im Internet bewandert sind, weiß ich dass denen Yandex definitiv ein Begriff ist. Vielleicht zielt Yandex ja auf jene Zielgruppe ab.

    Ich kann nur jedem Webmaster an dieser Stelle raten seine Webseite inkl. Sitemap bei den Yandex Webmastertools zu hinterlegen. Ist kostenlos und dauert keine 5 Minuten. Und ist allenfalls besser als keine Eintragung 😋

    Danke für den Artikel und beste Grüße,
    Dominik

Hinterlasse eine Antwort