AdWords: Keine Bevorzugung von Expanded Text Ads beim Ranking

Werbung

Aktuell kein Boost

Vor einigen Wochen hat Google die Expanded Text Ads für alle AdWords Accounts ausgerollt. Zudem wurde bekannt gegeben, dass die “alten” Anzeigen ab Oktober nicht mehr erstellt und bearbeitet werden können. Auf lange Sicht werden die Expanded Text Ads also die bisherigen Anzeigen komplett ablösen.

Das bedeutet aber nicht, dass diese auch einen Vorteil in den AdWords Auktionen genießen. Hier sind beide Anzeigentypen aktuell vielmehr komplett gleichgestellt. Sie werden beide anhand der gleichen Kennzahlen miteinander verglichen und ETA ranken nicht automatisch besser.

AdWords ETA

Aber sind sie doch stärker?

Diese Aussage von CassieH gibt zu bedenken, dass der Gewinner einer Auktion immer noch vom gebot und dem Qualitätsfaktor abhängt. Hier ist dann auch ein kleines Schlupfloch zu finden. Denn in vielen Fällen performen die ETA deutlich besser und werden damit auch einen höheren Qualitätsfaktor erhalten.

Eine Expanded Text Ad aufzusetzen kann damit zumindest indirekt zu erfolgreicheren Auktionen führen. Und da Google sich nach vielen Tests entschieden hat, dass die ETA bald die althergebrachten Anzeigen ablösen werden, sollte ein Wechsel zu der neuen Technologie ohnehin für alle Werbetreibenden auf der To Do Liste stehen.

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

1 KOMMENTAR

Hinterlasse eine Antwort