AdWords wird mobiler

Werbung

Expanded Text Ads sind Live

Schon seit einiger Zeit wurden sie immer wieder gesichtet, und nun kann jeder sie benutzen: Die Expanded Text Ads. Das neue Feature hat die Testphase erfolgreich durchlaufen und kann nun für mobile Kampagnen genutzt werden. In den Expanded Text Ads sind mehr Inhalte zu sehen und sie sind an die geläufigsten Smartphone-Bildschirme angepasst.

Für diese Anzeigen kann man eine Description mit 80 Zeichen und zwei Überschriften mit je 30 Zeichen einbauen. Wir erinnern uns jedoch, dass man 33 Zeichen dann nicht überschreiten sollte, wenn man sicher gehen will, dass nichts abgeschnitten wird.

Wichtig ist dabei noch folgendes: Ab dem 26. Oktober werden Werbetreibende keine “normalen” Anzeigen mehr  bearbeiten oder neu gestalten können – denn Google möchte, dass jeder auf Sicht auf das neue Format umsteigt. Wann die alten Anzeigen ganz abgeschaltet werden steht jedoch noch nicht fest.

AdWords Expanded Text Ads

Responsive Anzeigen

Darüber hinaus führt AdWords nun auch responsive Anzeigen ein. Diese stellt Google automatisch aus den Vorgaben des Werbenden für die jeweiligen Endgeräte zusammen. Hierfür braucht man nur folgende Informationen bereitzustellen:

  1. Je eine 25 Zeichen und 90 Zeichen Überschrift,
  2. eine 90 Zeichen Description,
  3. ein Bild,
  4. eine URL.

Aus diesen Informationen bastelt Google dann eine Anzeige, die auf den unterschiedlichsten Apps und Websites im Google Display Network funktioniert. Oft werden sie dann auch passend zur jeweiligen Umgebung designed, was zu deutlich mehr Interaktionen führen dürfte.

Werbung

TEILEN
Die Suchmaschinenoptimierung und das Online-Marketing sind meine Leidenschaft. Als akkreditierter Journalist und Chefredakteur des SEO Portal schreibe ich darüber und als Geschäftsführer der imwebsein GmbH (Online Marketing Agentur) kann ich diese Leidenschaft in der Praxis umsetzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT