Ähnliche Suchanfragen als Buttons

Ein modernes Format wird gesucht

Bei wenigen Features zeigt Google so viel Kreativität wie bei den ähnlichen Suchanfragen. Und dies dürfte zwei Gründe haben: 1. Ist das aktuelle Design im Vergleich zu den anderen Teilen der SERPs sehr altbacken. 2. Ist es ein tolles Werkzeug, um Nutzer dazu zu bringen, weitere Suchen durchzuführen und damit im eigenen Angebot zu bleiben.

Es scheint allerdings so, als wären die bisherigen Experimente nicht von allzu großem Erfolg gekrönt gewesen. Denn Google testet unzählige Formate, von denen aber keines endgültig ausgerollt wird – und das, obwohl die aktuellen Links nun wirklich nicht zum Klicken einladen.

Aktuell läuft daher mal wieder ein weiterer Test, mit dem Google erreichen möchte, dass diese weiterführenden Links dem Betrachter mehr ins Auge springen. Dabei werden die ähnlichen Suchanfragen in Buttons dargestellt, deren Größe jeweils im Hinblick auf die Länge des Textes variiert.

Diese Buttons sehen auf jeden Fall ansprechender aus als die aktuelle Lösung. Doch sie wirken auch wie Stichworte – nicht unbedingt wie etwas, was man anklicken soll. Es ist also davon auszugehen, dass Google’s Suche nach den perfekten ähnlichen Suchanfragen noch weiter gehen wird.

Werbung

TEILEN

Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

Hinterlasse eine Antwort