Alten Content neu veröffentlichen?

Immer wieder treibt Betreiber von Blogs und Nachrichtenseiten die Frage um, ob es sinnvoll ist, ältere Beiträge unter einem neuen Datum erneut zu veröffentlichen. Nützt es dem Leser etwas? Ist es aus SEO-Sicht hilfreich?

John Müller hat nun in einem Tweet geschrieben, dass es aus SEO-Sicht nichts nütze, alten Content einfach als neuen auszugeben und ihn unter einem aktuellen Datum wiederzuveröffentlichen. Darunter leide in den Augen des Lesers die Autorität des Autors sowie der Website. Es sei nicht nachteilhaft, wenn Content etwas älter sei.

 

Das ist natürlich nicht immer im Sinne des Websitebetreibers, denn wer empfängt seine Besucher schon gerne mit Beiträgen aus dem Jahr 2009? In der auf den Tweet folgenden Diskussion wird dann klargestellt, dass nichts dagegenspreche, wenn älterer Content aktualisiert und dann wiederveröffentlicht werde.

Der Tweet hat eine lebhafte Diskussion und vereinzelte wütende Reaktionen nach sich gezogen, die sich dagegen richten, dass Google entscheide, was guter Content sei, während das Unternehmen selbst jedoch keinen veröffentlicht.

Das Thema der Wiederveröffentlichung älteren Contents wird von Zeit zu Zeit auch in den Webmaster Hangouts thematisiert, aber an der grundsätzlichen Linie seitens Google hat sich nichts geändert: Wenn Content aktualisiert und dann wiederveröffentlicht wird, spricht nichts dagegen – man soll lediglich nicht einfach das Datum eines alten Beitrags aktualisieren und den Beitrag gleichzeitig unverändert lassen.

3 KOMMENTARE

  1. Auf meinen Blogs veröffentliche ich regelmäßig alten Content neu und sehe hier (noch) keine Rankingverluste in den Suchmaschinen. Man sollte nur schauen, dass man die alten Artikel etwas auf den aktuelle Stand bringt. Videos einfügen, interne Verlinkungen, Daten entfernen und auffrischen usw.

    Mal sehen wie das ganze in der Zukunft aussieht. Mich würde jedoch mal interessieren wie es sich mit Content verhält, der nicht mehr im Index ist. Was passiert, wenn man diesen neu veröffentlicht?! Stichwort: Expired Domains

    Viele Grüße
    Dominik

  2. Es geht darum, *bestehenden* Content neu zu veröffentlichen, sprich der Content ist online und wird nach einer Weile einfach überarbeitet. Die URL muss sich dabei nicht ändern.

Hinterlasse eine Antwort