AMP Traffic mit großen Schwankungen

Zahlreiche Nutzer haben in den letzten Monaten die Accelerated Mobile Pages implementiert. Und laut Google laufen diese äußerst erfolgreich und werden bald auf weitere Bereiche ausgedehnt. Doch immer häufiger fällt Webmastern nun auf, dass der Traffic, den sie über AMP erhalten, schwer zu analysieren ist. Denn er ist nicht im Geringsten stabil,

Im Gegenteil ändert er sich manchmal von einem Tag auf den anderen. Und zwar nicht in den Nachkommastellen, sondern sehr deutlich. Und für Webmaster ist es nahezu unmöglich, nachzuvollziehen, warum diese Schwankungen existieren – daher gibt es einige entsprechende Threads in den Foren.

Schwankungen sind normal

Und in einem dieser Threads hat sich nun Tomo Taylor von Google zu Wort gemeldet und die Gemüter etwas beruhigt: “Wie ihr schon gemerkt habt ist es für AMP TRaffic ziemlich normal, Schwankungen zu unterliegen – und ob wir eine Seite in den Top Stories zeigen oder nicht hängt von vielen Faktoren ab.”

amp traffic

Es dürfte also in Zukunft auch immer wichtiger werden, AMP Stories so zu optimieren, dass sie prominent im entsprechenden Karussell angezeigt werden. Denn nur so kann man die Aufmerksamkeit der Nutzer erreichen – und dadurch Traffic generieren. Auch braucht man hierfür, zumindest im Moment, nahezu täglich frische Inhalte.

Planbar scheint das Ganze jedoch nicht zu sein. Denn im Karussell ist nur wenig Platz, und wie weit sich der Nutzter durch die Beiträge klickt hängt wohl vor allem vom persönlichen Surfverhalten ab. Dies kann sich jedoch in Zukunft mit den neuen Möglichkeiten für AMP noch ändern. Immerhin steht diese Entwicklung noch ganz am Anfang.

Werbung

TEILEN

Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

Hinterlasse eine Antwort