Werbung

Nachfolgend ist das Transkript des englischen Webmaster Hangouts mit John Mueller von gestern (08.09.2015) zu finden. 

Thema: Indexierung

Zeit: 00:27

Frage: Bei einer Website, für die ich zuständig bin, wurden Teile de-indexiert. Grund war die falsche Verwendung von Hreflang-Tags. Für jede Sprache gab es einen Canoncial im entsprechenden Ordner. Das Gleiche galt für die Hreflang-Tags. Warum wurden zwei Drittel der Seiten aus dem Index genommen? Der merkwürdigste Teil an der Sache ist, dass keine der (de-indexierten) Seiten bei einer Site Search Abfrage angezeigt werden, sucht man aber mit einem bestimmten Keyword nach ihnen, werden sie angezeigt. Wie können Seiten in den Suchergebnissen angezeigt werden, wenn sie nicht indexiert wurden?

Antwort: Um Genaueres sagen zu können, müssten die genauen URLs bekannt sein. Es könnte helfen, das Problem im Webmaster-Zentrale Hilfeforum zu posten.

Generell würden falsch implementierte Hreflang-Tags nicht dafür sorgen, dass URLs aus dem Index genommen werden. Die falsche Nutzung des Canonicals hingegen kann genau dies bewirken. Das wäre jedoch nur der Fall, wenn alle Canonicals auf die Homepage zeigen würden.

Zeit: 03:07

Frage: Zwei der drei Sprachversionen wurden aus dem Index geworfen. Das Problem könnte sein, dass die Sprachen nicht sehr unterschiedlich sind. Beispielsweise ist eine Sprache “Deutsch für Deutsche”, die andere Sprache ist “Deutsch für Österreicher”.

Antwort: Manchmal, wenn es keine klare Hreflang-Definition gibt, geht Google davon aus, dass es sich eigentlich um eine Version handelt, und legt sie zusammen. Dies kann man sehen, wenn man einen Site Search durchführt und nur eine Seite angezeigt wird. Wenn eine Info Suche (für die österreichische Version) durchgeführt wird Google die Suchergebnisse für diese Info Suche, nicht aber den Site Search anzeigen. Das könnte hier der Fall sein.

Zeit: 04:13

Frage: Wir haben alles aufgeräumt. Was kann ich tun, damit diese Seiten wieder indexiert werden? Ich habe neue Sitemaps eingereicht und auch das “Fetch as Google”-Tool benutzt. Ich kann nicht länger warten.

Antwort: Einige dieser Dinge brauchen einfach Zeit. Es ist schwer zu sagen, was zu tun ist. Eine Sache, bei der man sichergehen sollte, ist, dass der Canonical Tag nicht über mehrere Sprachversionen hinweg verwendet wird.

Thema: Google

Zeit: 05:30

Frage: Am 23. August habe ich negative Trends in den verschiedenen Indexreports sehen können. Ich habe von deutschen Webmastern gehört, dass du in einem deutschen Hangout sagtest, dass es sich um reguläre Bewegungen handelt. Ich habe daraufhin ab dem 30. August wieder positive Trends ausmachen können und jetzt ist alles beim Alten. War das dieser Abfall, den du als regulär bezeichnet hast?

Antwort: Es handelte sich um einen normalen Datenfehler. Irgendetwas ist da schief gelaufen und es wurden daraufhin falsche Daten in der Search Console angezeigt. Das Problem hierbei war das Timing. Zur gleichen Zeit hat Google Veränderungen hinsichtlich der Darstellung in der Search Console vorgenommen.

Thema: Ranking

Zeit: 08:40

Frage: Ich arbeite an einer Website, die zuvor einer niederländischen Firma gehörte. Diese Domain wurde an eine amerikanische Firma verkauft. Das Zielland wurde auf die USA geändert, aber die Website rankt nach wie vor in den Niederlanden, nicht aber auf google.com. Was ist zu tun?

Antwort: Das hört sich an, als ob du Google einfach ein bisschen mehr Zeit geben musst, um all die Informationen zu verarbeiten.

Generell – besonders wenn es sich um eine etablierte Website handelt – kann es eine Weile dauern, bis Google diese Art Veränderungen verarbeitet und auch anzeigt. Das kann einen Monat dauern.

Thema: Ranking 

Zeit: 09:53

Frage: Wenn eine Website unter einem algorithmischen Penalty leidet und positive Änderungen vorgenommen werden – wie lange dauert es, bis Ergebnisse zu sehen sind? Wartet man einfach, bis die Website erneut gecrawlt wird? Werden viele der Rankingänderungen in Echtzeit durchgeführt oder gibt es da ein Verzögerungselement?

Antwort: Google kennt keine algorithmischen Penalties, sondern nur algorithmische Anpassungen. Diese Anpassungen sind aus der Sicht von Google keine Penalties.

Wenn es darum geht, wie lange es dauert, bis Änderungen sichtbar werden: Das geschieht meistens recht zügig. Bei einigen Algorithmen dauert es ein wenig länger. Wenn man z. B. Änderungen vornimmt, die sitewide sind, so dauert es unter Umständen länger, bis Google diese Änderungen verarbeitet hat. Wenn hingegen Änderungen an einzelnen Seiten vorgenommen werden (z. B. die Anpassung des Titles), wird das vielleicht noch am gleichen Tag verarbeitet. Es gibt keine generelle Regel, wie lange diese Dinge dauern.

Thema: Duplicate Content

Zeit: 11:56

Frage: Ist es sicher, bereits verwendeten Content, der sich auf 301er oder 404er Seiten befindet, zu nutzen? Wir bauen unsere Seitenstruktur um und haben sehr viel nützlichen Content, den wir behalten möchten, aber wir möchten uns natürlich keinen Penalty für Duplicate Content einhandeln.

Antwort: Es gibt keinen Penalty für Duplicate Content. Es ist legitim, Content auf einer neu gestalteten Website zu nutzen, wenn dieser Content gut ist.

Thema: Umzug

Zeit: 12:56Frage: Vor sechs Wochen haben wir eine Website auf eine neue Domain umgezogen. Damit einher ging ein Re-design (RWD) und eine HTTPS-Migration. Wir haben 301er auf die neuen URLs eingerichtet und einen Umzug in der Search Console markiert. Die Woche nach dem Umzug haben wir 70 % des vorherigen organischen Traffics verloren und wir ranken noch immer nicht mit dem neuen Markennamen. Mit dem alten Markennamen hingegen ranken wir an erster Stelle in den Suchergebnissen. Kannst du uns helfen?

Antwort: Die URL muss bekannt sein, um festzustellen, was da los ist. Generell ist es so, dass diese Sachen nicht allzu problematisch sein sollten. Manchmal gibt es technische Probleme, die dafür sorgen, dass eine Website nicht rankt. Vielleicht kann Google den Weiterleitungen nicht folgen, weil irgendetwas in der Robots.txt blockiert wird. Unter Umständen blockiert auch der Server den Googlebot.

Thema: Pagination

Zeit: 16:33

Frage: Wir nutzen rel=next/prev als Pagination und unser rel Canonical zeigt auf die erste Seite statt auf die “zeige alles”-Seite, da wir finden, dass dies besser ist, als 100 Artikel und mehr auf einer Seite auf einer sehr langen Seite zu listen. Ist das falsch und hat das negative Auswirkungen auf die Rankings?

Antwort: Was passieren wird, ist, dass Google die individuellen Seiten fallen lassen und sich auf die erste Seite fokussieren wird. Wenn alle wichtigen Informationen auf der ersten Seite zu finden sind, ist das kein Problem. Wenn die anderen Seiten wichtig für das Ranking sind, dann schon.

Wenn es sich um eine E-Commerce Website handelt, wo es eine Seite gibt, die alle Produkte auflistet und dann auf die Produkte verlinkt und es keine andere Form der Navigation hin zu den Produktseiten gibt, dann ist diese Herangehensweise ein Problem.

Andererseits, wenn es eine reguläre Navigation auf der Website gibt und es diese Seite mit der nachfolgenden Pagination gibt und nur die erste Seite indexiert wird – dann finden wir die Produktseiten auch über die Navigation. Dies ist eines dieser Probleme, welches von der eigenen Website und was erreicht werden soll, abhängig ist.

Thema: Website Versionen

Zeit: 18:17

Frage: Ich habe zwei identische Websites: Eine .com und eine .co.uk. Eine [cache:sitename.COM/page] Abfrage zeigt sitename.CO.UK/page an. Ich werde Canonicals verwenden, um klar zu machen, dass es sich um zwei individuelle Websites handelt. Hast du Tipps dazu, wie dieser Prozess beschleunigt werden kann?

Antwort: Google hat vermutlich festgestellt, dass diese Seiten identisch sind, und vermutet, dass der Webmaster aus Versehen zwei Versionen des gleichen Contents zur Verfügung stellt. Google versucht zu helfen, indem die beiden Versionen zu einer Version erklärt werden. Das macht für Google die Indexierung und die Anzeige in den Suchergebnissen einfacher.

Es ist eine gute Idee, Google zusätzliche Informationen zu liefern, um klarzustellen, dass es sich um zwei unterschiedliche Websites handelt. Einen Canonical zu nutzen, ist eine gute Idee. Die Verwendung eines Hreflang-Tags könnte auch helfen. Es sollte auch sichergestellt werden, dass beide Versionen unique sind. Eine weitere Hilfestellung für Google bietet auch die Bereitstellung einer neuen Sitemap und die Nutzung des Fetch as Google Tools in der Search Console.

Thema: Mobile

Zeit: 20:36

Frage: Unsere mobile Website zeigt eine Menge Content mit Hilfe von “Click to Expand”-Links, die Desktop-Version jedoch nicht. Wird dies in Bezug auf Rankings oder andere Sachen für Probleme sorgen?

Antwort: Das ist in Ordnung. Wenn die mobilen Seiten äquivalent zu den Desktop-Seiten sind, ist das okay. Die beiden Versionen sind 100 % identisch. Wenn mobile Nutzer mit der mobilen Version glücklich sind, dann macht damit weiter.

Thema: Video Snippets

Zeit: 22:44

Frage: Hi John, wann wird der Fehler hinsichtlich der fälschlicherweise angezeigten Video Snippets behoben? Die Website dividend.com hat deswegen viel Traffic verloren… .

Antwort: Zu diesem Thema gibt es keine Neuigkeiten.

Thema: Jquery

Zeit: 22:55

Frage: Wir laden Jquery auf allen unseren Seiten. Wir nutzen die minimierte Version (ca. 96 kB). Das ist 4 – 10x die Größe des HTML-Codes der Seiten. Kann der Download dieser Menge von Code im Verhältnis zur Menge des Contents die Relevanz und die Qualität des Inhalts herabsetzen?

Antwort: Nein.

Thema: Online Shop

Zeit: 25:57

Frage: Wir haben einen Online Shop in der DACH-Region. Wir nutzen eine Subdirectory für jede Region und folgen den Hinweisen für Webmaster von Google. Unsere Rankings in den verschiedenen Regionen gehen aber durcheinander: In der Schweiz ranken zum Beispiel .de-Subdomains. Ich habe auch das Gefühl, das wir ein Duplicate Content Problem haben.

Antwort: Die Nutzung von Canonicals ist immer eine gute Idee, denn diese helfen Google festzustellen, welche Version in den Suchergebnissen angezeigt werden soll. Die zusätzliche Nutzung des Hreflang-Tags kann auch hilfreich sein.

Thema: Indexierung

Zeit: 27:55

Frage: Wir haben dynamisch erzeugte Suchergebnisseiten, die immer wieder – statt der Seiten mit Content – durch Google indexiert werden. Wie können wir diese dynamischen Seiten aus dem Google Index entfernen, sodass Google mehr relevante Seiten crawlt?

Antwort: Ich würde einen Noindex-Tag auf den Suchergebnisseiten hinterlegen. Es können auch ein Noindex sowie ein Nofollow-Tag hinterlegt werden.

Thema: Online Shop

Zeit: 28:31

Frage: Ein Konkurrent hat 100 URLs mit entsprechenden Keywords gekauft und so optimiert, dass sie wie Shops aussehen. Die Websites sind alle untereinander verlinkt. So hält der Konkurrent aktuell die Positionen 1 und 2 der Suchergebnisse für das Keyword. Handelt es sich hierbei um eine Black Hat Methode?

Antwort: Das hört sich ein bisschen spammy an. Vielleicht kann es sich lohnen da einen Spamreport an Google zu geben.

Thema: Weiterleitungen

Zeit: 29:21

Frage: Ich kann mich erinnern, dass du sagtest, dass, wenn eine temporäre 302-Weiterleitung lang genug vorhanden ist, Google diese irgendwann als permanent ansieht. Wie lange dauert es, bis dies geschieht?

Antwort: Dafür gibt es keinen festgelegten Zeitrahmen. Google versucht hauptsächlich zu ermitteln, das es sich um keine temporäre sondern um eine permanente Weiterleitung handelt. Es gibt auch irgendwo einen alten Blogpost von Matt Cutts zu diesem Thema.

Thema: Schema.org

Zeit: 30:26

Frage: Eine Anwaltskanzlei hat über 20 Anwälte. Auf der Index-Seite ist ein Slider, der sie alle anzeigt. Jeder hat seine eigene itemtype=”https://schema.org/Attorney” & several itemprops, like “employee”. Wird das als “Spam” angesehen?

Antwort: Das ist generell kein Problem, da wir diese Daten nicht für das Ranking nutzen. Es ergibt sich daraus also auch kein Vorteil. Vielleicht solltet ihr individuelle Seiten für die Angestellten erstellen, um sie noch mehr hervorzuheben. Diese könnten wir in der Suche dann als Rich Snippets darstellen.

Thema: Hreflang

Zeit: 31:21

Frage: Ich habe die Sprachversionen meiner Seite auf mehreren Domains. .co.uk=en, .it=it, .com=de. Kann ich das x-default für die .co.uk nutzen, obwohl sie schon für die englische Version gilt?

Antwort: Ja, das x-default kann auf eine existierende Seite verweisen. Du kannst also festlegen, dass die Seite für Englisch und für andere Sprachen ist. Wenn du kein x-default hast, dann versuchen wir, immer die passende Version anzuzeigen – aber manchmal suchen wir vielleicht die falsche heraus.

Thema: Session IDs

Zeit: 32:55

Frage: Meine Seite nutzt Session IDs in der URL und Canonicals, die auf die URL ohne Session ID verweisen. Kann das trotzdem zu Problemen führen?

Antwort: Das Canonical ist in dieser Situation der richtige Weg. Im Bestfall sollte man gar keine Session IDs benutzen und alles so sauber wie möglich halten, aber dies ist ein guter Weg, um es aufzuräumen. Ihr könnt solche Dinge auch in Search Console definieren. Aber wenn jemand spezifisch nach den Session IDs sucht, dann werden wir sie unter Umständen in der Suche anzeigen, auch wenn wir das Canonical korrekt befolgen.

Thema: Mehrsprachige Seiten

Zeit: 35:16

Frage: Kannst du etwas zu mehrsprachigen Seiten erzählen? Was sind die Best Practices in WordPress? Sollten die Inhalte auf separaten Seiten stehen oder nicht? Sollen wir Übersetzungs-Plugins nutzen oder für jede Sprache eine eigene Domain haben?

Antwort: Das wäre wahrscheinlich einen eigenen Hangout wert. Aber Inhalte sollten immer auf separaten Seiten stehen. Andernfalls indexieren wir nur eine Version und werden die anderen nie finden. Außerdem sollte man keine Übersetzungs-Plugins nutzen – wir sehen das als automatisch generierten Content. Man kann sie jedoch einsetzen, um die Nutzer zu unterstützen. Man braucht keine separaten Domains für jede Sprache, aber man kann so vorgehen, wenn man will.

Thema: 301

Zeit: 37:02

Frage: Wenn ein Artikel verkauft ist, dann redirecten wir unsere Produktseite von domain.com/for-sale zu domain.com/sold sub-folder. Werden diese wegen Doppelungsgefahr aus den Suchergebnissen herausgelassen, oder wird Google die erste Seite irgendwann fallen lassen?

Antwort: Ja, wir lassen die Seite nach einiger Zeit fallen, wenn wir dem Redirect folgen.

Thema: Noindex

Zeit: 37:34

Frage: Ich arbeite für eine Firma, wir bauen momentan eine neue Webseite für eine Firmendomain. Der Besitzer will die alte Seite auf einer neuen Domain für geschäftliche Belange und A/B Tests nutzen. Was ist der beste Weg – Noindex für die alte Seite?

Antwort: Eine Seite auf eine neue Domain umzuziehen, um die alte Domain für etwas Neues zu nutzen, ist eine ziemlich schlechte Idee. Das wird uns verwirren und wir werden die ganzen Signale nicht korrekt weiterleiten können. Idealerweise solltet ihr eine neue Domain für neue Inhalte nutzen und die alte so belassen, wie sie jetzt ist. Oder macht einen sauberen Umzug für die alten Inhalte und nutzt eine ganz neue Domain für die neuen. Haltet es so einfach wie möglich, damit wir nicht raten müssen.

Thema: Mobil und Desktop

Zeit: 40:10

Frage: Wir haben separate Webseiten für Mobil und Desktop. Wir nutzen keine Subdomain und die mobilen Seiten sind im selben Verzeichnis. Wenn wir das Canonical auf der mobilen Seite nutzen, müssen wir die mobilen Seiten dann in die Sitemap einfügen?

Antwort: Nein, das braucht ihr nicht, solange wir die Verbindung zwischen beiden Versionen sehen können.

Thema: AdSense

Zeit: 40:40

Frage: Ist es ok, AdSense above the fold einzusetzen?

Antwort: Ich kann mich nicht zu AdSense Regeln äußern, aber für die Suche ist das kein Problem. Es wäre nur schlecht, wenn above the fold nichts außer Werbung zu sehen wäre.

Thema: Clean Up einer Seite 

Zeit: 41:25

Frage: Wir haben unsere Seite redesigned und optimiert, ohne Keyword Stuffing, ohne spammige Verzeichnisse, etc. Wir sind jetzt auf der ersten Seite bei Bing und Yahoo, aber nicht bei Google. Woran kann das liegen?

Antwort: Ich denke mal, dass das daran liegt, dass alle Suchmaschinen verschiedene Algorithmen haben. Daher ist es normal, unterschiedlich zu ranken. Wir versuchen, eure Aufräumarbeiten zu berücksichtigen, aber das kann einige Monate dauern.

Thema: Panda

Zeit: 42:58

Frage: Ist der Rollout des neuen Panda schon komplett?

Antwort: Ich weiß es nicht. Das Team hat mir nicht rechtzeitig geantwortet, daher kann ich dazu nichts sagen.

Thema: Search Console

Zeit: 43:17

Frage: Einer unserer Indexzähler in Search Console und den SERPs ist höher als unser eigener Crawlerzähler. Der Unterschied liegt bei über 15k + URLs, was fragwürdig ist.

Antwort: Das kann passieren, die Gründe können vielschichtig sein. Ich weiß auch nicht, warum ihr die Seiten selber zählt. Wenn ihr akkurate Daten haben wollt, solltet ihr die Site Query nicht nutzen – diese ist mehr für generelle Informationen gedacht. Zum Beispiel könnten Dinge wie Session IDs oder URL Parameter den Zähler hochjagen.

Thema: Canonical

Time: 45:47

Frage: Macht es Sinn, zwischen zwei Posts zu redirecten, um den Page Rank mitzunehmen, wenn es sich beim neuen Post nur um ein Update handelt – es also nicht komplett Duplicate Content ist?

Antwort: Wenn ihr Inhalte nur Updated, dann braucht ihr keine neuen URLs. Ihr könntet es also ohne Redirects lösen. Wenn ihr mit neuen URLs arbeiten wollt, dann sind Canonical und 301 eine gute Idee.

Thema: Canonical

Zeit: 46:42

Frage: Die Seite meines Kunden wird von den neuen Local Packs im Ranking für den Markennamen überholt. Das passiert auch, wenn man den Markennamen ohne Ort sucht. kann man über den Local Packs ranken?

Antwort: Ich kenne die speziellen Regeln der lokalen Suche nicht, aber grundsätzlich kann man besser ranken. Es hängt aber auch vom entsprechenden Markennamen ab, ob die Firma dafür ranken kann oder nicht.

Thema: Knowledge Graph

Zeit: 49:08

Frage: Wir sehen immer mehr Knowledge Graphs, direkte Antworten und neue Google Features auf der ersten Seite der SERPs. Ich verstehe, dass Google das zeigen will, was für die Nutzer am interessantesten ist. Aber aus SEO-Sicht verlieren Webseiten an Wert. Gehören diese Graphen zur Suche dazu?

Antwort: Ja, sie sind Teil der Suchergebnisse. Wir versuchen immer, das anzuzeigen, was aufgrund der vorhandenen Daten bezüglich Inhalt und Nutzer am sinnvollsten ist. Ich denke, dass wir in diesem Zusammenhang eine Balance finden werden. Oft linken wir ja auch direkt zu der Seite, von der wir die Informationen beziehen. Wenn ihr in den Suchergebnissen etwas seht, mit dem ihr nicht einverstanden seid, dann gebt uns Feedback.

Thema: Title Tag

Zeit: 51:58

Frage: Wie oft updated Google die Title Tags?

Antwort: Ich weiß es nicht. Vielleicht nicht bei jedem Crawl, aber wir versuchen es immer so schnell wie möglich.

Thema: Redirect

Zeit: 53:49

Frage: Wenn die 302er Redirects nach einiger Zeit permanent werden, nutzen wir sie dazu, um Nutzer ohne die Weiterleitung von Page Rank von einer Seite zur Nächsten zu schicken. Wird der Page Rank dabei aber doch weitergeleitet?

Antwort: Ja, 302er leiten auch Page Rank weiter. Was ihr machen könnt, ist, diese Teile der Seite per robots.txt zu sperren, sodass wir dem Link gar nicht folgen können.

Thema: Neue Seite

Zeit: 56:26

Frage: Kunden haben eine wichtige Seite. Aber Google zeigt immer doch die Volume 1 davon, nicht die neue Volume 2. Was kann man tun?

Antwort: Das ist nicht einfach. Wenn eure alte Seite immer noch so stark ist, dann ranken wir sie weiter – vor allem, wenn wir nur wenige Informationen zur neuen Seite haben. Vielleicht könntet ihr sie zu einer Überseite für das Thema machen, um von dort auf die jeweiligen Volumes zu verlinken.

Den ganzen Hangout könnt ihr euch hier ansehen:

 

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studienabschluss in den Fächern Geschichte / Germanistik B. A. an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg bin ich seit Oktober 2013 Teil des Teams der imwebsein GmbH in Oranienburg. Im Sommer 2014 habe ich den Lehrgang zur Online Marketing Managerin an der IHK Potsdam erfolgreich abgeschlossen. Nach ersten Erfahrungen im Blogging im imwebsein-Blog bin ich nun Teil des Redaktionsteams von seo-portal.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT