Werbung

Am Freitag lud John Mueller zu einem weiteren Google Webmaster Hangout – dabei hatte er folgendes zu sagen.

Thema: Dünne Inhalte

Zeit: 05:27

Frage: Uns ist nicht ganz klar, was indexiert werden soll. Google’s Best Practice ist es, einzigartige aber dünne Inhalte zu minimieren. Wir würden das entweder durch Canonical, Noindex oder robots.txt kontrollieren. Einer meiner Kunden hat eine Seite, auf der Nutzer ihre Autos verkaufen können. Das führt zu vielen Seiten, in vielen Fällen mit dünnen Inhalten. Was sollen wir tun, da es nicht unbedingt schlechte Inhalte sind – sie sind nur dünn.

Antwort: Sie könnten trotzdem von schlechter Qualität sein. Das ist etwas, das ihr eher aus dem Blickwinkel des Benutzers beurteilen solltet. Ihr könnt euch dabei nicht auf einen Ansatz festlegen und den auf der ganzen Seite nutzen. In manchen Fällen macht das Filtern oder Noindexen von schlechteren oder kürzeren Inhalten sicher Sinn. Ihr müsst euch darauf konzentrieren, wie eure Nutzer reagieren – und was sie als schlechte Inhalte ansehen.

 

Thema: Dünne Inhalte

Zeit: 12:00

Frage: Bekommen wir einen Panda, wenn wir diese Seiten mit dünnen Inhalten im Index belassen? Denn sie sind zwar dünn, helfen den Nutzern aber trotzdem sehr.

Antwort: Das sollte kein Problem sein. Viele große Seiten haben dünne Inhalte. Ihr könntet aber zum Beispiel den Nutzern, die die Beschreibungen hinterlassen, Feedback geben. Z.B. könnt ihr sie bei sehr kurzen Beschreibungen fragen, ob sie noch mehr Informationen über das zum Verkauf stehende Auto haben.

 

Thema: http zu HTTPS

Zeit: 13:57

Frage: Wir haben sowohl URLs mit http, als auch welche mit HTTPS im Index. Sollen wir alle einfach per 301 auf HTTPS umleiten oder lieber mit einem Canonical für einen langsamen Übergang sorgen?

Antwort: Ich würde 301 Weiterleitungen nutzen. Wenn es sich um einen Umzug einer kompletten Seite handelt, können wir diese meist relativ schnell sehen und umsetzen.

 

Thema: Mobiles indexieren

Zeit: 15:28

Frage: Wir kriegen unsere mobile Seite nicht in den Index und in den Foren kann niemand helfen. Was sollen wir tun?

Antwort: Ich bräuchte einen Link, um mir das einmal anzuschauen.

 

Thema: Sitemap

Zeit: 16:04

Frage: Gibt es Vorteile, wenn man mehrere Sitenmaps nutzt? Zum Beispiel, wenn man sie nach Kategorien, Produkten und Bildern aufteilt?

Antwort: Das ist euch überlassen. Ich mache so etwas gern mal, denn dann kann man in Search Console die Index-Statistiken einfacher sehen. Ihr seht dann nicht die genauen URLs, aber habt eine Übersicht, wie viele von welchen Seiten im Index sind – dadurch könntet ihr genauere Informationen erhalten. Google kommt mit beiden Ansätzen gleich gut klar, es gibt also keinen technischen Vorteil, wenn ihr eure Sitemap aufteilt.

 

Thema: Local

Zeit: 17:19

Frage: Kann Google das Local Business Markup schon erkennen und für die SERPs nutzen?

Antwort: Ja, in manchen Fällen schon. Ich weiß, dass wir die Öffnungszeiten, Telefonnummern und Adressen sehen können – und sie auch für den Knowledge Graph nutzen. Öffnungszeiten sind aber manchmal schwierig, da sie je nach Quelle unterschiedlich sein können.

 

Thema: Penguin 4

Zeit: 18:44

Frage: Ist es realistisch, dass wir den nächsten Penguin im Januar bekommen?

Antwort: Ich bin optimistisch, dass alles bereit ist. Aber ich will kein Datum versprechen, daher mache ich keine weiteren Aussagen dazu.

 

Thema: Phantom Update

Zeit: 19:12

Frage: Am 19.1. gab es viele Veränderungen in den SERPs, viele glauben an ein Phantom Update. Gibt es dazu noch etwas offizielles.

Antwort: Wir haben dazu nichts zu sagen. Wir machen die ganze Zeit Updates, und manchmal sind sie besser zu sehen.Ich denke, was ihr gesehen habt war ein solches Update.

 

Thema: Indexierung

Zeit: 21:30

Frage: Wie sollen Webmaster entscheiden, welche Seiten in den Index gehören und welche nicht?

Antwort: Laut dem Search Quality Team sollen Seiten mit schlechten Inhalten nicht auf Noindex gestellt werden – sondern ihr solltet sie verbessern. Ich weiß, dass das nicht immer einfach ist – aber das wäre Google’s liebste Option.

 

Thema: Robots.txt

Zeit: 24:10

Frage: In welchen Situationen soll robots.txt für Noindex genutzt werden?

Antwort: Ich empfehle, das zu machen, wenn das Crawling zu Server-Fehlern führt. Suchergebnisseiten sind ein weiteres Anwendungsgebiet. Ich würde es nicht bei dünnen oder schlechten Inhalten nutzen, da wir dann viele der Signale, die wir für diese Seiten hatten, verlieren werden. Ein Canonical oder Noindex macht daher in solchen Fällen mehr Sinn.

 

Thema: Domainname

Zeit: 37:01

Frage: Der Name der Domain ist kein Rankingfaktor – aber warum zeigt Google Anfragen, die Teil des Domainnamens sind, in Fettschrift an?

Antwort: Diese Dinger sind meist für den Nutzer, nicht für den Webmaster. Wie wir Dinge in den SERPs zeigen hat nicht immer etwas mit den Rankingfaktoren zu tun. Der normale Nutzer weiß nicht, was ein Rankingfaktor ist – ihm ist nur wichtig, ob die Ergebnisse für seine Anfrage relevant sind.

 

Thema: Geotargeting

Zeit: 40:15

Frage: Wenn man spezielle Landing Pages für gewisse Länder haben möchte und eine Country Level Domain hat – wie kann man das aufbauen?

Antwort: Das problem hierbei ist, das man für eine Country Code Top Level Domain kein Geotargeting nutzen kann. Google denkt in diesen Fällen, dass das Geotargeting durch die Domain geschieht. Mit einer GTLD (z.B. .com) kann man das aber machen, indem man eine Subdomain oder ein Unterverzeichnis zur das Geotargeting aufsetzt. Man kann zwar auch bei CTLDs Länderseiten machen und diese mit dem Hreflang auszeichnen –  dabei verpasst man aber den länderspezifischen Boost durch das Geotargeting.

 

Thema: Geotargeting

Zeit: 42:10

Frage: Empfiehlst du, zu einer GTLD zu wechseln?

Antwort: Das ist ein großer Schritt. Aus SEO-Gründen würde ich das nicht machen. Schaut euch die Ergebnisse und die Suchanfragen an und überlegt euch dann, wie lokal das alles ist.

 

Thema: Geotargeting

Zeit: 43:53

Frage: Würden unsere lokalen Rankings abfallen, wenn wir zu einer GTLD wechseln?

Antwort: Das glaube ich nicht. Ihr werdet aber vielleicht ein paar verläufige Effekte sehen.

 

Thema: Geotargeting

Zeit: 46:20

Frage: Gibt es Möglichkeiten, um unsere Rankings in gewissen Ländern auch mit der aktuellen Seite zu verbessern?

Antwort: Geht sicher, dass ihr zu den Ländern passende Inhalte habt und diese korrekt mit dem Hreflang ausgezeichnet sind.

 

Thema: CCTLD

Zeit: 47:44

Frage: Wieso kann Google CCTLDs nicht so gut erkennen und braucht Hreflang?

Antwort: Geotargeting zeigt uns, welche Inhalte für einen lokalen Nutzer relevant sind. Hreflang tauscht die Inhalte, die wir in den SERPs zeigen, aus – je nach dem, was für den Nutzer und die Sprache passend ist. Beim Geotargeting zeigen wir vielleicht eine Seite, die nicht wirklich relevant für den Nutzer ist und verstehen die Verbindung zwischen Seiten einer Website nicht. Mit dem Hreflang zeigt ihr an, dass zwei oder mehr Seiten identisch sind. Damit kann Google diese austauschen, wann immer es nötig ist. Wenn wir die falsche Version zeigen, nutzt Hreflang. Wenn wir bei lokalen Fragen gar nichts zeigen, nutzt Geotargeting.

 

Thema: Geotargeting

Zeit: 50:03

Frage: Wir haben eine Generic Domain und hatten immer nur deutsche Inhalte – nun haben wir aber auch internationale Inhalte. Hatte Google uns immer als deutsche Seite gelistet und ist nun verwirrt, warum wir internationale Inhalte anbieten? Was kann man in solchen Fällen tun?

Antwort: Das ist nicht etwas, von dem ich sagen würde, dass es Google verwirrt und die Seite deshalb aus den SERPs fliegt.

 

Thema: Sitemap

Zeit: 51:44

Frage: Schaut sich Google Bilder Sitemaps anders an? Ich habe 3000 Seiten an Google weitergegeben und Google sagt es gäbe 2000 Seiten aber nur 70 Bilder. Warum?

Antwort: Bitte schicke mir eine E-Mail mit den Details.

 

Den ganzen Hangout könnt ihr euch hier ansehen:

Werbung

TEILEN
Die Suchmaschinenoptimierung und das Online-Marketing sind meine Leidenschaft. Als akkreditierter Journalist und Chefredakteur des SEO Portal schreibe ich darüber und als Geschäftsführer der imwebsein GmbH (Online Marketing Agentur) kann ich diese Leidenschaft in der Praxis umsetzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT