Deutsches Google Webmaster Hangout Transkript, 12.01.2017

Thema: URL-Struktur

Zeit: 01:05

Frage: Wäre es nicht besser (nützlicher/leichter verständlich) für den User/Ranking das wir die dynamischen URLs in statische URLs ohne Parameter umwandeln.

Antwort: Das Indexing Team hat uns vor Jahren darauf hingewiesen, dass viele URLs so umgeschrieben werden, dass es für das Crawling nicht so gut ist. Viele Änderungen sorgen da für Probleme, Parameter sorgen dann dafür, dass das alles funktioniert. Beide Arten sind für uns für das Ranking eigentlich gleich. Man kann halt weniger Fehler machen, wenn man mit Parametern arbeitet. Vielleicht habt  ihr aber auch ein CMS wie WordPress, das solche Dinge sehr gut machen kann – da könnt ihr dann auch die Wörter direkt nutzen. Macht das, was für euch am Sichersten ist. Und wenn ihr eines habt und es umstellen wollt, dann findet etwas, das langfristig funktionieren wird. Denn das ist ein Sitemove und wir müssen dann alles neu erkennen.

 

Thema: Rankingfaktoren

Zeit: 05:05

Frage: Wirkt sich eine schlechte User Experience (Beispiel: Nutzer benötigen länger um die gesuchten Links für Unterkategorien zu finden) negativ auf die Rankings aus? Und bekommen below-the-fold-Links weniger Gewichtung als Links die above the fold platziert sind?

Antwort: In der Regel können wir die Nutzererfahrung nicht so richtig messen. Manchmal nutzen wir es für Dinge wie Panda, aber allgemein schauen wir das nicht an. Below und Above the Fold sollte so ziemlich gleich sein. Aber Dinge, die im Hauptinhalt sind, statt im Boiler Plate Teil, werden etwas stärker gewichtet. Denn das ist da das, was das einzigartige auf der Seite ist. Das gibt dann auch für Links.

Thema: 404

Zeit: 07:18

Frage: Vielleicht noch ein Beispiel für die 404-Thematik der Search Console: Es werden Seiten als 404 ausgewiesen, die wir bewusst “offline” stellen, da es z. B. Produkte sind, die wir nicht mehr im Programm haben. Das komische ist als Seiten, über die das Produkt angeblich noch verlinkt ist, werden die Produktergebnislisten angezeigt, aus diesen verschwindet das Produkt jedoch natürlich, wenn wir es offline stellen.

Antwort: 404 ist der richtige Weg, um Seiten aus dem Index zu bekommen. Wir konzentrieren uns dann mehr auf den Rest der Website. Es ist also total normal, dass eine Seite viele 404er hat. Wir zeigen sie euch nur, um sicherzugehen, dass die 404er auch alle so gewollt sind. 404er bringen einer Seite auch keine Nachteile.

 

Thema: Internationale Websites

Zeit: 08:45

Frage: Die Website https://goo.gl/wXx0vv hatte im Dezember einen Relaunch. Einige Tage vorher wurde die https://goo.gl/5EJdJI ausgerollt. Die .cc steht für Österreich und die .de für Deutschland. Die .de hat enorm an Rankings verloren. Die info:www.domain Abfrage bei Google at und de zeigt immer die .CC als Cache Version obwohl das Domain Routing etc. korrekt ist. Besteht ein Fehler seitens der Website oder ist Google nun einfach Durcheinander?

Antwort: Ich habe mir das vorher kurz angeschaut. Wir haben da das Gefühl, dass die Seiten gleich sind und haben die .cc als Canonical ausgewählt. Normalerweise betrifft das nur, was in den SERPs gezeigt wird – das Ranking sollte sich nicht ändern. Speziell ist hier, dass .de Geotargeting für Deutschland hat, während .cc Geotargeting für Österreich hat. Ihr habt auch mit dem Hreflang richtig gearbeitet. ich muss das mit dem Team nochmal anschauen, denn das scheint auf unserer Seite problematisch zu sein.

 

Thema: Interstitials

Zeit: 12:52

Frage: Google hat letztes Jahr angekündigt, dass Mobile Seiten mit Interstitials, bei denen der Content für die User nicht direkt zugänglich ist, ab dem 10. Januar einen Malus bei den Rankings erhalten können. Kannst Du uns dazu ein Update geben?

Antwort: Ja, das ist jetzt passiert. Das wurde in den letzten Tagen ausgerollt und sollte nun auch aktiv sein.

 

Thema: 410

Zeit: 13:29

Frage: Wie lange dauert es, bis gelöschte URLs aus dem Index verschwinden, wenn Google Bot beim Aufruf der URL 410 als Status erhält? Tage, Wochen oder Monate.

Antwort: Ja, Tage, Wochen oder Monate in der Reihenfolge. Wir müssen die Seiten erst einmal Crawlen, um zu sehen, dass sich der Status da nun verändert hat. Wir crawlen aber nicht alle Seiten mit der gleichen Frequenz. So kann es sein, dass manche Seiten schnell verarbeitet werden, während es bei anderen länger dauert, bis sie aus dem Index entfernt worden sind. Wenn es nur eine Handvoll Seiten sind, dann könnt ihr auch das URL Entfernungstool in Search Console nutzen. Da werden sie dann nach ein paar Stunden in der Suche ausgeblendet. Und dann passiert der Ablauf mit neu Crawlen und entfernen.

 

Thema: URL-Struktur

Zeit: 16:45

Frage: Sind speaking URLs ein Rankingfaktor? Oder ist es dem Bot “egal” ob sich in der URL, Pararmeter etc. befinden?

Antwort: Aus unserer Sicht sind sie etwa identisch. Für Nutzer sind aber URLs mit Text oft etwas hilfreicher. Ihr könnt auch Breadcrumb Markup nutzen, dann zeigen wir das vielleicht in den SERPs an.

 

Thema: Indexierung

Zeit: 17:58

Frage: Website Relaunch –> neue URL Struktur und 301 Redirects von alten URLs auf neue –> viele Optimierungen und solides Crawling –> trotzdem geschätzt 300.000 URLs mit alter Struktur im Index –> gleichzeitig 800.000 URLs mit neuer Struktur NICHT im Index. Gibt es hier eine Erklärung wieso sich die alten URLs noch so hartnäckig im Index halten, obwohl wir wissen, dass Google den entsprechenden Redirect gecrawlt hat?

Antwort: Da kommen für uns mehrere Dinge zusammen. Wir wussten vielleicht nicht, welche URLs sich alles verändert haben. Da würde uns eine Sitemap helfen. Außerdem ist es so, dass wir größere Websites erst einmal Crawlen müssen. Das kann dann etwas dauern, bis wir alles gesehen haben. Dann kann es passieren, dass wir einen Teil schon übertragen haben, während der andere Teil noch alt ist. Es kann in der Suche auch passieren, dass jemand explizit nach den alten URLs sucht – dann versuchen wir, das anzuzeigen. Auch, wenn wir die neuen Redirects schon indexiert haben. Redirects würde ich auch für immer mindestens ein Jahr drin lassen. Man kann das dann mit der gecacheten Version oder der Info-Anfrage kontrollieren. Bei größeren Seiten kann man das auch mit der Sitemap indexieren. Da sieht man dann, dass es bei der alten weniger wird und bei der neuen mehr. Wichtig ist dann, dass wir die Signale von der alten auf die neue Seite übertragen können, dabei helfen dann die Redirects.

 

Thema: Bilder

Zeit: 30:28

Frage: Ist es Duplikate Content bei Bildern denselben alt-text für verschiedene Websites mit verschiedenen Inhalten zu präsentieren?

Antwort: Für Bilder ist das an und für sich ok. Wir versuchen ja, die Bilder selbst zu indexieren. Und dann erkennen wir ja, ob es die gleichen Bilder sind. Da nehmen wir für die Bildersuche aber auch noch andere Faktoren. Es ist also nicht optimal, aber auch nicht das größte Problem.

 

Thema: 404

Zeit: 31:54

Frage: Ich würde vorab gerne schon mal eine Frage zur der Anzeige von 404ern in der Search Console platzieren. Und zwar werden uns dort 404 Seiten als “neu erkannt” ausgewiesen, die laut der SC auf unseren Seiten auch noch verlinkt sind, was aber nicht der Fall ist. Woher stammen die Daten unter “verlinkt über”, wenn ich mir die 404 Seite genauer anschaue in der SC? Ich kann das im Rahmen unserer 404 Betrachtung leider nicht nachvollziehen. Zudem fragen wir uns, wann eine Seite generell als 404 Seite in der Search Console auftaucht, denn verlinkt sind diese Seiten i.d.R. nirgendwo, so dass diese Seiten tatsächlich aufgerufen werden könnten durch einen User.

Antwort: In der Regel finden wir diese URLs irgendwann mal und behalten sie langfristig in unserem System. Daher crawlen wir sie immer mal wieder, für den Fall, dass sie wieder für den Index Sinn machen würden. Wir finden sie also nicht neu, sondern schauen sie uns einfach neu an. In der Liste stehen sie dann nach Priorität geordnet (interne Links? in einer Sitemap?). Wenn also schon die obersten URLs nicht wichtig sind, dann wird es weiter unten nicht besser. Das ist für uns auch vollkommen ok und 404er sind ein Zeichen für eine gut aufgebaute Website. Ihr habt dadurch keine Nachteile.

 

Thema: Canonical

Zeit: 34:55

Frage: Wir leiten alle sonstigen URL Varianten http://kundendomain.de, https://kundendomain.de, http://www.kundendomain.de per 301 weiter auf https://kundendomain.de. Wie sollte das Canonical Tag am besten benannt werden? Gesamte URL der Seite oder reciht hier /slug?

Antwort: Das ist egal. Persönlich finde ich es praktischer, mit der absoluten URL zu arbeiten.

 

Thema: Meta-Daten

Zeit: 35:40

Frage: Mir fallen vermehrt Seiten auf, deren SEO-Plugins die Meta Description einfach mit der H1 oder dem ersten Text auf der Website befüllen. Vergleicht Google diese Angaben und wenn ja, wie geht Google damit um?

Antwort: Wir nutzen die Description nicht als Rankingfaktor, sondern nur für das Snippet. Wir nutzen das, wenn wir die Description für sinnvoll halten. Wenn nicht, dann bauen unsere Systeme vielleicht eine eigene. Wenn eure eh schon automatisch generiert ist, dann könnt ihr das vielleicht auch weglassen, damit wir uns dann von selbst eine basteln können. Für andere Suchmaschinen oder für Contextual Ads kann es aber sein, dass ihr das brauchen könnt.

 

Thema: Indexierung

Zeit: 37:17

Frage: Im letzten Hangouts wurde gesagt, dass beim Mobile-Index auch nicht sichtbare Inhalte indexiert werden. Tabs, Slider und Accordion-Tabs sind ja recht praktische Komponenten, um Inhalte anzubieten / bereitzustellen ohne immer die gesamten Informationen zu zeigen. Sonst wurde immer gesagt, nur was der User direkt sieht, kann auch ranken. Ändert sich das mit dem Mobile-Index wieder?

Antwort: Ja, das ist eine der Änderungen, die beim mobile First Index wohl kommen wird. Denn wir wissen, dass es nicht so leicht ist, auf Mobil alle Inhalte darzustellen. Da hört ihr noch mehr von uns zu.

 

Thema: 

Zeit: 38:18

Frage: Wir haben Kundendomains mit http, https, jeweils mit und ohne www als Property hinzugefügt. Ranken soll die Website mit https://www.kundendomain.de . Das SSL Zertifikat ist ein Multidomain Zertifikat und wurde nur für www.kundendomain.de ausgestellt. Jetzt gibt es für https://kundendomain.de einen Warnhinweis, dass das Zertifikat nicht zu Domain passt, obwohl per 301 auf die https://www.kundendomain.de weitergeleitet wird. Was sollen wir jetzt tun? https://kundendomain.de mit 410 Status versehen? Search Console empfehlung ist ja alle Varianten zu hinterlegen, über die die Website aufgerufen werden kann.

Antwort: Ihr könnt es ignorieren, wenn ihr wisst, dass eh niemand auf diese Variante zugreift. In der Suche bestrafen wir Seiten nicht wegen Zertifikatfehlern. Habt ihr aber eine Seite mit Fehler als Canonical, dann müssen alle Nutzer am Warnhinweis vorbei, um sie zu erreichen.

 

Thema: Überschriften

Zeit: 40:13

Frage: Viele WordPress-Themes benutzen vordefinierte H-Tags. Beispielsweise im Logo (warum auch immer- ist ein Bild), für den Seitentitel oder gar für die Breadcrumbs mit einem Wort oder zwei. Im Foooter geht es dann weiter mit H3-Tags für Kontakt usw. Sollten die Theme-Entwickler nicht den Benutzern die Chance lassen, ihr einziges & einzigartiges H-Tag im Body & Content zu benutzen? Sollten die Entwickler nicht eher eine eigene Klasse definieren?

Antwort: Ja, kann man natürlich machen. Wir können den Entwicklern sowas aber nicht vorschreiben. Wir müssen mit allen möglichen Themes umgehen können. Richtig problematisch sehe ich das aber nicht.

 

Thema: Google Interna

Zeit: 41:51

Frage: Was sind die drei wichtigsten Themen 2017 für SEOs. Kannst Du uns ein paar Ratschläge für das neue Jahr geben?

Antwort: Ich denke, ihr werdet viel über Mobile hören – und alles was dazugehört. Auch sollten die Onsite Faktoren auch für Mobil verwendet werden. Dinge wie Überschriften und Alt-Tags und andere Sachen, die man auf dem Desktop nutzt, bei Mobil aber bislang nicht immer beachtet werden. Wenn man responsive arbeitet, dann ist das halt hinfällig.

 

Thema: AMP 

Zeit: 45:13

Frage: Ein Kunde (Shop) fragt, ob man jetzt schon komplett auf AMP umsteigen sollte.

Antwort: Ich glaube, das geht noch gar nicht komplett. Dinge wie dynamisches Pricing und Personalisierung sind bisher glaube ich noch nicht unbedingt möglich.

 

Thema: Indexierung

Zeit: 48:45

Frage: Ich schaue mir gerade eine große Seite an, viele der Unterseiten kommen aus unterschiedlichen CMS. Kann man vor der Umstellung auf Mobil First herausfinden, welche Seiten Probleme bereiten werden?

Antwort: Da habe ich keine einfache Lösung. Aber wenn es für eine Seite nur die Desktop Version gibt, dann indexieren wir diese. Problematisch wird es nur, wenn es eine separate mobile Variante gibt, auf der es andere oder weniger Inhalte Inhalte gibt. Wir planen aber auch, Webmaster darauf hinzuweisen, wenn wir Dinge verlieren würden. Die Frage ist nur, ob wir das dann bei euch erkennen könnten. Vielleicht könnt ihr die Seite mit einem Tool mobil crawlen, z.B. mit Screaming Frog.

 

Thema: Indexierung 

Zeit: 51:45

Frage: Sollen wir für unser CMS im Bezug auf Usability neue Content-Komponenten entwickeln, die auf Desktop Inhalte vollständig anzeigen und alternativ auf Mobile Inhalte aufklappbar, oder per Slide offcanvas horizontal sliden? Alles im Responsive Design per CSS gesteuert. die “vor Ort ranken” Frage wäre noch wichtig

Antwort: Wenn man das kann, dann wäre das eine Variante. Das würde ich aber vorher mit A/B Nutzertests prüfen. Denn es kommt ja nicht nur auf Google an.

 

Thema: Fetch as Google

Zeit: 53:07

Frage: In GSC unter “Fetch as Googlebot” wird für keine meiner Seiten der gesamte Quelltext gezeigt. Es bricht immer innerhalb eines JSON Scripts ab, aber nie an der selben Stelle im Script. Die Renderingvorschau zeigt aber die ganze Seite inklusive Footer an und auch im Google Cache sind alle Seiten komplett gerendert. Habe ich ein Problem oder ist das ein Bug in der GSC?

Antwort: Wahrscheinlich haben wir da einfach das Limit erreicht. Da wir nicht zuu viele Inhalte auf der Textseite darstellen wollen. Je nach dem, wie die dynamischen Inhalte erstellt werden, kann dann immer mal etwas drüber gehen. Wenn die gerenderte und die gecachete Version passen, dann ist alles ok.

 

Thema: Google Interna

Zeit: 54:33

Frage: Da du vorhin über WordPress Themes gesprochen hast: Gibt es Themes, die du wirklich empfehlen kannst, da ihr mit denen gute Erfahrungen gemacht habt?

Antwort: Da habe ich nichts spezielles. Zum Großteil ist aber WordPress sehr ausgereift und es gibt viele Möglichkeiten, um etwas gutes herauszuholen.

 

Thema: Indexierung

Zeit: 55:15

Frage: Ich habe eine Faceted Navigation. Da muss man den Crawler immer davon abhalten, ganz wie Möglichkeiten zu crawlen. Warum kann man nicht einfach eine Liste mit allen Produkten erstellen, die sich dann ändert, ohne dass sich die URL ändert? Gibt es da Nachteile. z.B, wegen AJAX?

Antwort: Das sollte eigentlich funktionieren. Der Hauptnachteil wäre wohl, dass man das selbst entwickeln muss. Aber für die Suche sollte es da keine Nachteile geben. Wir haben da auch einen etwas älteren Blogpost im Webmaster Central dazu, aber ich weiß nicht, ob der noch aktuell ist. Es macht halt kaum jemand, da die Entwicklung so kompliziert wäre.

 

Den ganzen Hangout könnt ihr euch hier ansehen:

Werbung

TEILEN

Die Suchmaschinenoptimierung und das Online-Marketing sind meine Leidenschaft. Als Inhaber des SEO Portal schreibe ich darüber und als Geschäftsführer der imwebsein GmbH (Online Marketing Agentur) kann ich diese Leidenschaft in der Praxis umsetzen.

Hinterlasse eine Antwort