Domainumzug und Relaunch: Eins nach dem anderen

Ein Domainumzug mit gleichzeitigem Relaunch der Website ist ein relativ häufiges Szenario. Insbesondere wenn ein Unternehmen sich neu ausrichten und unter einem neuen Markennamen auftreten möchte. Doch wie geht man am besten vor, wenn man seine bestehenden Platzierungen möglichst wenig gefährden möchte?

Im Webmaster Hangout vom 21.09.2018 ging es um genau diese Frage. Die Antwort lautete, dass die ideale Vorgehensweise sei, zuerst die bestehende Seite auf die neue Domain umzuziehen. Wenn Google erkennt, dass es sich (erst einmal) nur um einen reinen Domainumzug handelt, können die bisherigen Rankingsignale auf die neue Domain übertragen werden.

Im zweiten Schritt kann man dann den Relaunch der Website vornehmen, der sich dann nur noch innerhalb der neuen Domain abspielt.

Hier findet Ihr übrigens unsere Abschrift des gesamten Hangouts.

Hinterlasse eine Antwort