Facebook Messenger testet Verschlüsselung

Werbung

Sichere Unterhaltungen?

Zwar brüstet sich Facebook damit, einen überaus sicheren Messenger zur Verfügung zu stellen – doch immer wieder hagelt es Kritik von Datenschützern sowie von Onlinern, die wissen, wie leicht man beispielsweise im Chat gesendete Links auslesen kann. Doch nun möchte Facebook bei der Sicherheit im Messenger einen Schritt weiter gehen.

Hier läuft aktuell ein Test an, in dem Nutzer ihre Gespräche per End-to-End Verschlüsselung vor neugierigen Augen schützen können. Dabei soll es möglich sein, mit einer Person eine geheime Unterhaltungen zu starten – diese sind dann nur auf einem Endgerät einsehbar und können selbst von Facebook nicht nachvollzogen werden. Zudem wird man einen Timer einstellen können, der dafür sorgt, dass die Nachricht nach einiger Zeit von selbst verschwindet.

Für Gruppenchats und für Unterhaltungen, die man auf mehreren Endgeräten führen möchte, wird diese Option also nicht zur Verfügung stehen. Zudem wird man hier keine Videos oder GIFs verschicken und auch keine Bezahlungen durchführen können. In vielen Fällen wird die Verschlüsselung daher weiter auf der Strecke bleiben.

Sie kann aber nützlich sein, wenn man schnell eine Bankverbindung oder ähnliches weitergeben möchte. Dieses Experiment läuft nun langsam und für relativ wenige Nutzer an – soll aber in den kommenden Monaten auch weitläufiger getestet werden. Ein ansehnliches Video sowie ein Whitepaper zu diesem Thema gibt es im Facebook Newsroom.

Werbung

TEILEN
Die Suchmaschinenoptimierung und das Online-Marketing sind meine Leidenschaft. Als akkreditierter Journalist und Chefredakteur des SEO Portal schreibe ich darüber und als Geschäftsführer der imwebsein GmbH (Online Marketing Agentur) kann ich diese Leidenschaft in der Praxis umsetzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT