Alle Aktivitäten

Diese Liste wird automatisch aktualisiert   

  1. Yesterday
  2. viele Menschen = viele Käufer viele Menschen = viele VERKäufer am Ende kommen PiMalDaume gleichviele Käufer auf jeden Verkäufer große Stadt hat 20 Supermärkte kleine Stadt hat nur 2 Supermärkte Wenn Du jetzt einer von den 20 Supermarktketten bist ..... in Welcher STadt ist einfacher einen Markt aufzumachen? Internet ist aber nicht OFFLine; Da kommt einfach Jeder der 20 Supermärkte .... und die versuchen genau vor deiner Haustür zu bauen = Google Platz#1 und nun eine Analogie zum Formel1 Auto die Besten SEOs haben einen 500PS Motor die nächsten 400PS und Du hast vielleicht 300PS Wenn in Deutschland 10 im Rennen sind dann bist Du PLatz #3 und in Amerika sind 100 unterwegs und Du bist Platz#30 oder anders gesagt; Beide Märkte sind ****gleichgroß*** es geht darum auf Seite#1 bei Google zu landen und in Amerika ist es "leichter" auf Seite 90 zu landen (also, es nur "hoch bis dorthin" zu schaffen) in Deutschland biste schnell auf Seite 3 das hat Jetzt wieder überhauptzkeiner verstanden? oder?
  3. B2B Targeting bei Twitter/LinkedIn

    Hallo Zusammen, Ich beschäftige mich derzeit mit dem Aufbau des digitalen Marketings in unserem Startup. Da wir im Bereich ERP-Software tätig sind haben wir beim Targeting eine "Buying-Center Problematik". Es gibt viele Nutzer und ein paar wenige Käufer (welche die Entscheidung treffen) im Unternehmen. Natürlich müssen wir beide umwerben. Allerdings würden wir das Targeting unserer Online-Werbung bei Twitter und LinkedIn gerne noch präziser an die tatsächlichen Käufer richten, um damit auch eine günstigere Kampagne schalten zu können. Über die vom System vorgegebenen Targetingoptionen sind wir uns bewusst. Hat jemand eine Idee wie man anhand angegebener Daten (im Rahmen der von LinkedIn und Twitter vorgegebenen Targeting Optionen) die eigentlichen Käufer im Unternehmen ausfinding machen und erreichen kann. Ich bedanke mich vielmals für eure Unterstützung. Grüße manfredkarl
  4. Online Marketing auf deutsch vs. auf englisch

    Hallo, empfehlenswert wäre es erst im deutschen Markt zu starten und dann erst wenn in Deutschland der Verkauf läuft in den internationalen Markt einzusteigen, so bleiben dir viele (unnötige) Hindernisse fern. Der deutsche Markt ist ohnehin für den Start geeignet, aber auch hier erfordert es viele Tests bis was wirklich funktioniert. Ich schicke mal einen Link, wo man sich "fast kostenlos" ein Buch zuschicken lassen kann, um im Online Marketing besser zu werden, da die Kenntnisse über Online Marketing unverzichtbar sind um wirklich gut zu verkaufen. Außer man startet in Amazon oder Ebay, da braucht es vorerst keine Marketing-Instrumente. Link: http://go.hardemus.137145.digistore24.com/ Anzeige Freundliche Grüße
  5. Einige allgemeine Fragen zu SEO

    wie ist Die Ausbuchung warum solls die WEBSite geben ? kommt Die Seite weil es Heute dazugehört (wie ein Briefkasten?) dann ist SEO quasie unwichtig @Johannes Wenn das Hotel gut ausgebucht ist, .... jetzt viel Geld für einen richtigen Profie ausgeben und dann 10mal soviel Buchungen (am Telefon) .... also, ständig klingelt das Telefon und man muß sagen "Wir sind ausgebucht" dann braucht man eine extra Telefonistin, die kostet auch wieder ....
  6. Marke oder Empfehlung?

    Und was machst Du auf der "MarkenSeite"? Review oder einen Shop für Produkte die Du selbst verkaufst? sorry, aber Deine Frage ist zimlich unnötig Eine NischenSeite wird für SEO gemacht (aber eine Marke braucht kein SEO) und auch eine "Empfehlungsseite" hat eine eigene Domain auch eine "Empfehlungsseite" kann ein Logo haben auch eine "Empfehlungsseite" kann einen Slogan haben auch eine "Empfehlungsseite" kann einen Eigennamen haben (den so Domains wie dein Beispiel sind eh schon alle vergeben) z.B. Da gibts, bei den Russen, "Masha & der Bär" so KinderDings https://www.youtube.com/results?search_query=Masha+und+der+B%C3%A4r Und ich hatte da Besuch vom NachbarKater(chen) der schlief bei mir .... .... dann setzte ich einen PlüschBär daneben und überlegte Ein Anderer Nachbar, desen Sohn heist Sascha und so wurde aus Mascha .... dann "Sascha und der Bär" und der Slogen könnte sein "bei und träumen auch Hundchen" und Domainname .... Soßenlecker.de oder Sossenlecker (die scheinen noch frei zu sein) denn der Kater war "wählerrich" hat vom Futter nur die Soße rausgeleckt, den Rest stellte ich später den Igelschen raus und nochwas ich hatte mal die Domain 7B3.de (das ist mein GeburtsJahr in HEXadezimal) darüber lief auch einiges an Affiliate .... also, KunstNamen sind für SEO kein Problem (aber glaub NiCHT das Du einfach "Hundesofa" dir zulegst und dann der King in dem Bereich bist ....... so einfach geht das NiCHT) //EDIT SoßenSchlecker.de (da fehlt oben das "sch")
  7. Letzte Woche
  8. Hi, There are many blogs where you can publish your articles with do-follow links. But the critera of those blogs are very high. Due to that reason you can not publish your articles very easilty. I have blog where can you publish your articles very easliy and DA and traffic of blog is very high. This blog is very good for your website spark. You just need to register on our website Redhint and publish your 300 unique words articles. Regards, Blog: RedHint
  9. Marke oder Empfehlung?

    Billiger ist die Empfehlung. Eine Marke aufzubauen ist vor allem mit Kosten verbunden.
  10. Hallo zusammen, im Rahmen meiner Masterarbeit führe ich eine Umfrage zum Thema "Erfolgsmessung von Influencer-Marketing in Social Media" durch. Alle Teilnehmer, die den Fragebogen vollständig ausgefüllt haben, erhalten bei Interesse eine Zusammenfassung der Ergebnisse. Die Umfrage dauert nur 5-10 Minuten. Ich würde mich sehr über eure Unterstützung freuen! Die Umfrage findet ihr unter folgendem Link: https://goo.gl/NCz9zY Vielen Dank vorab und beste Grüße, Annika
  11. Marke oder Empfehlung?

    Hallo, ich bin ganz neu im Bereich affiliate Marketing und möchte gern in ein paar Wochen eine eigene Nischenwebseite aufbauen und veröffentlichen. Am besten wären keine Kosten, abgesehen von den Webseite. Ich habe mich schon informiert was affiliate Marketing betrifft und stehe jetzt vor dem Problem, dass ich nicht weiß ob ich eine Marke oder eine Empfehlung erstellen soll. Das meine ich so: Ich kann eine Webseite als Marke erstellen (mit Eigenname, Logo, Slogan, eigene Domain, Design etc.) oder eine reine Empfehlungsseite (nur Reviews über das Produkt und Verlinkung, Domain wie z.B. Hundesofa.de). Meine Frage ist nun: Welche Methode ist besser? Eine Marke lohnt sich nach meinem Verständnis nur mit einem Image. Und eine reine Empfehlungsseite hat Wiederrum keinen wirklichen Wiedererkennungswert. Danke schonmal! MFG
  12. Google Bot verbindet 2 URLs mit Komma und crawlt diese

    Ok, danke für den Tipp!
  13. Schade das das Forum so verkommt!

    Jupp hab ich auch schon bemerkt, vielleicht denkt er der faden taucht so in den Suchmaschinen eher auf? Antworten wird er wohl nicht. Dabei ist es so einfach eine Regel einzuführen die erst ab 30 Beiträgen Links zulässt, Email kann man auch gern zu 100% verbannen.
  14. Schade das das Forum so verkommt!

    *lol*, 107x derselbe müll in einem post innerhalb von 24 std. die forensoftware steht der moderation in nichts nach.
  15. Nicht alle die auf Englisch durch das Internet gehen sind aus der USA, sie kommen meist aus Indien oder Afrika. Wer also auf dem Englischen Markt muss schon versuchen sich auf die Amerikaner einzustellen.
  16. Einige allgemeine Fragen zu SEO

    Genau hier liegt das Problem, SEO ist der erste Schritt. Erst muss man sich darüber im klaren sein unter welchen Suchbegriffen man gefunden werden soll. Und diese Begriffe sollten auch von den Kunden in Spe genutzt werden. Erst dann kommt die Webseite dran. Genau das meine ich damit. Die Erstrecherche ist das wichtigste.
  17. Es ist ein wenig merkwürdig wie diese Studie zu dem Ergebnis kommt. Einziger Faktor der dafür spricht ist das der gemeine Einkäufer Jung wäre und daher sehr gut mit Social media klar käme. Nicht jeder Junge Einkäufer 35+ ist automatisch ein Socia Media User. Der größte Gegensatz besteht zwischen der Graphik aus dem Jahre 2017 und den Schlußfolgerungen aus dem Jahre 2015. Der Graphik nach nutzt 83% Suchmaschinen im B2B Bereich vs 18% der Social Media User. Wie die Studie darauf kommt das herkömmliche Suchen Out wären ist zumindest für mich nicht nachvollziehbar. Darüber den Titel "Die alte Akquise ist tot" zu schreiben nennt man versuchte Einflussnahme zur Meinungsbildung.
  18. Hey. Ich habe mit Digistore/ Digimember einen Mitgliederbereich aufgebaut. Nun würde ich gerne von dem Mitgliederprodukt eine 7 Tage Testphase anbieten wo die ersten Inhalte gezeigt werden. Muss ich dafür extra ein neues Produkt anlegen oder kann ich zwei Versionen in einem Produkt haben. Schonmal danke für eure Hilfe
  19. Einige allgemeine Fragen zu SEO

    Dem stets guten Rat von Johannes möchte ich natürlich nicht widersprechen. Die Anschlussfrage wäre dann: wie finde ich eine gute Webagentur. Und hier mein kleiner Hinweis: wenn Du neu bist in irgendeinem Gebiet XY, dann wähle den Artikel aus "die wichtigsten 5 Punkte für XY", nicht "die wichtigsten 101 Punkte für XY". Denn bei zuviel Punkten geht das Wichtigste eher unter. Du brauchst ja anfangs nicht den letzten Schliff, sondern eben die Basics. Das gilt beim Autokauf wie auch bei der Suche nach einem SEO-Experten. Aber vielleicht wolltest Du Dich ohnehin in SEO weiterbilden, also Do-it-yourself-SEO. Dann lies zB alles durch, was Johannes in den letzten Jahren schrieb. Und zB, was Luther 1530 schrieb: also den Leuten auf's Maul schauen. Du möchtest vielleicht Hotelbuchungen erhalten und optimierst nach diesem Begriff - aber die künftigen Kunden suchen in Google vielleicht nach einem "entspannenden Wochenende". Du offerierst vielleicht Hochzeitsessen, aber die Leute suchen vielleicht nach "50 Leute, geschlossene Gesellschaft". In Emails der Hotelkunden, oder auch in Telefonmitschnitten merkst Du, wie sich die Kunden ausdrücken. Wenn man einen zufriedenen Kunden fragt, wieso es ihm gefallen habe, würde er dann antworten: "weil es im Landkreis X liegt" ? Ich sage nicht, der Ort sei unwichtig, ich sage bloss, bevor man in Google mit einem Begriff zuoberst zu landen versucht, muss man sich fragen, nach was die Neukunden suchen, und wie sie entscheiden.
  20. Einige allgemeine Fragen zu SEO

    Sich dieses SEO Wissen anzueignen - für ein einziges Projekt - ist derart inneffektiv, dass es schon wehtut. (sorry) Wenn durch dortige Fehler nur eine EINZIGE HOCHZEITSFEIER samt der dazugehörigen Zimmerbuchungen ausfällt - dann kannst Du selbst für einen Hungerlohn gearbeitet haben - die Bilanz ist und bleibt trotzdem tiefrot. Ich habe zB. einmal die Erfahrung machen müssen welchen Einfluss alleine die Auswahl einer Domain auf das Buchungsverhalten haben kann. (War 1 zu 2,8 je nach Domain) Das ist nur ein einziges Beispiel teuer erworbenes Erfahrungswissens welches Du in keinem Fachbuch finden wirst. Dass der Hotelbetreiber keinerlei Sinn für das Kosten - Nutzenverhältnis und Wirksamkreit hat, sollst Du ausbaden. Ein Sch....spiel. Ist Dir zum Beispiel bewusst dass der erste Suchergebniseintrag auf S1 bei Google rund 40% aller Klicks absahnt, der 10 Eintrag auf der 1. Seite aber nur noch etwa 3,5%? Da ist ein Effektivitätsfaktor von 11 dazwischen..... Elf mal so viele Besucher, Elf mal so viele Buchungen......Und wenn Du es ("nur") auf Seite 2 oder 3 schaffst kann der Faktor auch bei 100 oder 200 liegen.... Nach meiner Meinung wäre der intelligenteste Schritt den Du (und das Hotel Restaurant) machen könnten: Die Finger von DIY lassen. Johannes PS.: Ich biete keine derartige Dienstleistung an, arbeite nur für eigene Projekte und bin hier nicht auf Kundenfang....
  21. Earlier
  22. B2B-Kunden gewinnen über Facebook? Sind Social-Media-Kanäle eine erfolgversprechende Plattform für Content Marketing? Eine Auswertung von über 30 Studien gibt ernüchternde Antworten. Die alte Akquise ist tot. Content Marketing ist zum zeitgemäßen Standard geworden, um ausgewählte Zielgruppen mit hochwertigem Content zu gewinnen. Welche Kommunikationskanäle eignen sich für Content-Marketing-Strategien? Die Antwort des Marketings: Social Media. Diese Analyse schaut genauer hin, wie effektiv Social Media als Vertriebskanal ist. Die Ergebnisse sind je nach Zielgruppe sehr ernüchternd. Der Artikel dazu: https://fach-journalist.de/social-media-fuer-content-marketing/
  23. Einige allgemeine Fragen zu SEO

    Servus zusammen, ich wurde (privat, familienintern) beauftragt, eine Homepage für ein Hotel-Restaurant zu erstellen. Das Gerüst steht und ist, bis auf einige Details, mit den entsprechenden Inhalten bestückt. Der nächste Schritt, und da liegt das Problem, ist die Suchmaschinenoptimierung. Auf diesem Gebiet verfüge ich nur über sehr rudimentäre Kenntnisse bzw. muss das quasi von Grund auf lernen. Eine kurze Google Suche brachte mich schnell zu einer Seite, die mit "101 SEO-Tipps für 2017" wirbt. (Anmerkung: Falls einer die Seite kennt und meint, dass sie nicht taugt, freue ich mich über bessere Vorschläge). Ein Punkt empfiehlt, pro Seite nur für ein Keyword zu optimieren. Das leuchtet mir einerseits ein, andererseits finde ich das als Laie schwierig umsetzbar. Meine erste spontane Idee für Keywords wäre für die index.html etwa "hotel, restaurant, stadt, landkreis". Stadt und Landkreis sind natürlich hier nur Platzhalter. Ich wüsste spontan wirklich nicht, wie ich es sinnvoll anders machen sollte. Zudem werden die Unterseiten offensichtlich alle einzeln für ihre eigenen Keywords optimiert. Nehmen wir als Beispiel die Seite "events.html", welche sämtliche Informationen über Caterings, Festlichkeiten, Angebote etc pp enthält. Da würde ich jetzt als Keywords "festlichkeiten, events, trauerfeiern, catering" oder so auswählen. Entsprechendes gilt für die anderen Unterseiten. SEO ist so dermaßen viel Arbeit und scheint so Komplex, mir schwirrt der Kopf. Und ein professionelles SEO ist finanziell nicht drin. Diese Aufgabe bleibt definitiv an mir hängen. Was die generelle Struktur der Homepage betrifft, sieht es iemlich gut aus. Keine groben Schnitzer, alles modern, übersichtlich, schnell. Hier und da muss ich vielleicht ein wenig nachoptimieren, aber wer muss das nicht? SEO entwickelt sich ja auch. Also, ja ... was erhoffe ich mir? Keine fertigen Lösungen, dafür ist das zu Komplex. Aber vielleicht ein paar hilfreiche Hinweise, die mich in die richtige Richtung lotsen. Hilfe zur Selbsthilfe sozusagen. Die angesprochene SEO Homepage hält vieles bereit, was ich zwar verstehe, aber noch nicht nachvollziehen kann. Ich würde also unter Umständen nochmal hier aufschlagen und euren Rat ersuchen. Liebe Grüße Dackel
  24. Google Bot verbindet 2 URLs mit Komma und crawlt diese

    Ich würde das mal in den Google Webmasterforen kundtun, hier macht es wenig Sinn.
  25. Hallo zusammen, der Google Image Bot nimmt derzeit vermehrt 2 URLs (getrennt mit einem Komma) und versucht diese aufzurufen. Logische Folge: 404. Dieses Phänomen tritt in letzter Zeit häufiger auf. Bsp: https://www.aktivshop.de/media/catalog/product/3/2/32445_handbandage_titel.jpg,https://www.aktivshop.de/media/catalog/product/3/2/32445_32444_32446_bandagen_textiles_vertrauen_16081416_web.jp VG Denis
  26. Dropshipping in die USA

    Der Zoll sollte dir solche Fragen besser beantworten können.
  27. Ohne eine gesunde Followergemeinde bringen Soziale Netze herzlich wenig. Soziale Medien sind harte Arbeit und erfordern Zeit. Haben muss man sie auf jeden Fall das es zum Branding deiner Marke beiträgt. Aus welchen Grund willst du das Projekt pushen? Läuft es nicht?
  1. Weitere Aktivitäten anzeigen