Alle Aktivitäten

Diese Liste wird automatisch aktualisiert   

  1. Yesterday
  2. Gutes Vorgehen um eine SEO-Agentur zu finden

    jup darum rausgenommen
  3. Na dann wollen wir mal, eben Zeit.
  4. Letzte Woche
  5. Geziehlt an speziefiesches Publikum oder an alle?

    Hallo zusammen, ich führe im Rahmen meiner Masterarbeit zum Thema Online Marketing gerade eine Umfrage durch. Ich benötige noch über 100 Teilnehmer, daher dachte ich, ich probiere es mal hier. Vielleicht interessiert es dein ein oder anderen. Ich wäre über jede Teilnahme sehr sehr dankbar, ihr würdet mir damit einen riesen großen Gefallen tun. Vielleicht kann sich der ein oder andere noch in seine/ihre Studienzeit zurück versetzen und weiß, wie schwer es ist die vielen Teilnehmer für eine Umfrage zusammen zu bekommen. Hier geht es zur Umfrage: http://ww3.unipark.de/uc/social-networks/ Vielen Dank im Voraus und noch ein schönes Restwochenende!
  6. Fazit der Projekte?

    Nein an der Zeit lag es nicht. Aber wenn man wieder nur allein rum wurschtelt fehlt es an der Zucht und Ordnung
  7. Fazit der Projekte?

    Schade, dann liegt es bei fast allen wohl am Zeitfaktor, oder? Mit WP hatte ich bisher nie Probleme, aber Joomla schafft mich
  8. Fazit der Projekte?

    Hör mir auf mit wp. Nach dem letzten update hatts uns erstmal wieder alle Seiten zerrupft Mein aktueller Stand? Domain, wp, KW Liste, Texte in der Schublade. .. nix zum vorzeigen. Hätte also kurzfristig auch nicht umswitchen brauchen
  9. Fazit der Projekte?

    Was ist denn bei Dir rausgekommen? Anja Bergler? Es ist halt auch sehr zeitaufwendig. Momentan überlegen wir ein zweites Mammutprojekt "zu retten". Besteht schon lange, lief über Joomla. Haben wir nun auf Wordpress umgestellt, da es mit den aktuellen PHP-Versionen ständig Ärger gab und wir nicht sooo fit sind, wie wir das retten könnten. Dann lieber Wordpress. Das Projekt hat Besucher und Interaktionen. Man könnte mit Zeit viel mehr daraus machen. Monetarisierung schwierig aber nicht unmöglich. Mal schauen - ob und wie sich was tut.
  10. Fazit der Projekte?

    Na angemeldet hatten sich ja genug. Daher wollte ich ja wissen, wo sie alle abgeblieben sind
  11. Fazit der Projekte?

    Wow, das ist ja mal ein Mammut Projekt. Aber macht schon was her eine Reiseseite hab ich auch noch aber da steck ich fest
  12. Fazit der Projekte?

    Eher durch die mangelnde Teilnahme
  13. Fazit der Projekte?

    Wir sind auch noch voll in der Aufbauphase. Es ist bei uns unerwartet umfangreich geworden, so dass ich kaum mit dem Schreiben vorankomme. Vorteil und zugleich Nachteil: Wir können (und müssen) alles selbst machen. Texte, Tests, Bilder, Videos. Dadurch haben wir beschlossen, dass wir nach einem Jahr schauen, wie das Projekt läuft und bis dahin fleißig dran arbeiten. Und.... ich lass die Hosen runter: unser Projekt ist: *Trommelwirbel* www.kampenwand-wendelstein.de Noch total am Anfang mit den Inhalten - aber es wird - so nach und nach. Daher noch kein Fazit. Und auch Besucher-Aufbau dauert noch an.....
  14. Vielen Dank. Vielleicht nicht unbedingt gewöhnen, die Nutzer können ja (weiterhin) alles klein schreiben, es geht ja nur um die Erkennbarkeit / die Lesbarkeit einer Domain. Aber vielleicht verwirrte das auch nur, kann natürlich auch sein, so daß sich daraus Nachteile ergäben. Ja, das - kenne mich überhaupt nicht aus - mag da natürlich völlig unerheblich sein, aber mir geht ja um die Darstellung dort, wo man eine Domain eben optisch wahrnimmt, z.B. in Druckerzeugnissen, bei Werbung, die Domain etwa auf Fahrzeugen, auch auf der Website des weiteren mehr. Mir geht es unter anderem eher darum, die Auswahl einer Domain nach ihrer Lesbarkeit auszurichten. Wenn Großschreibung in einer Domain wegfiele, würde ich gewisse Namen gar nicht erst in Betracht ziehen. Das käme mir in der Tat zu kompliziert vor. Vor allem könnte ich mir tatsächlich kaum vorstellen, daß jemand eine derart lange URL manuell (vollständig) eingibt. Falls es um eine Unterseite gibt, könnte man doch lieber an geeigneter Stelle auf der Website - etwa auf der Homepage - einen Link anbringen, der zur gewünschten Unterseite führt, falls es ansonsten keine Nachteile bringt. Vielen Dank nochmals.
  15. Gutes Vorgehen um eine SEO-Agentur zu finden

    Hallo Uwe Keim, eine externe SEO-Agentur zu beauftragen ist eine gute Entscheidung. Ich würde dir gerne einmal meine Erfahrungen dazu erzählen. Ich habe selber einen kleinen Online-Shop für Büroartikel. Es ist nichts großes. Kopierpapier, Büroklammern, Bürostühle. Also sämtlichen Bürobedarf für einen normalen Betrieb oder für Zuhause. Er läuft momentan auch sehr gut und ich bin zufrieden. Doch war der Weg dahin nicht so leicht. Ich selber habe nur den kaufmännischen Part erlernt. Fühle mich selber auch richtig fit darin. 3 Jahre Ausbildung und 3 Jahre Studium. Was ich aber nie gelernt habe, ist, wie man Shops aufbaut oder diese im Internet administriert. Also sämtliche Erfahrungen in der Webentwicklung fehlten mir. Also begann ich mir einen Plan zu machen. Mit ein wenig Recherche fand ich heraus, dass ich Internetseite für den Shop selber erstellen kann. Es gibt ready-to-go Shopsysteme wie Shopware oder WooCommerce. Es gibt viele Videos sowie interessante Kurse zum Lernen von HTML und CSS. Also mit viel Eigenleistung, hätte ich so meine eigene Website aufbauen und immer weiter verbessern können. Okay. Heute lache ich über mich selbst, wie naiv ich doch damals sein konnte. Ich will nicht behaupten, dass ich es nicht geschafft hätte, aber einer wie ich, der sich damals freute, dass der PC einem nicht in die Luft flog, wenn ich ihn anschalte. Auf jeden Fall begann ich, mit Ehrgeiz und Motivation zu lernen. Nebenbei hab ich mir unzählige Marketing Bücher gekauft und gelesen. Ich wollte sogar mal Plakate oder andere Werbung draußen schalten. Eventuell in der Nähe von Büros oder Schreibwarenläden. Ich kannte keine Variante, um im Internet bekannt zu werden. Als meine ersten Kreationen einer Internetseite fertig waren, zeigte ich die einem alten Freund. Klar, heute bin ich ihm dankbar, aber damals hat er die Seite so deftig zerrissen, dass mir die komplette Lust daran vergangen ist. Ich erzählte ihm von meiner Idee und was ich bereits geplant und getan hatte. Würdet ihr meine Seiten von damals sehen, dann würdet ihr nicht anders reagieren. Er fand den Shop schrecklich. Um genau zu sein, war es noch nicht mal ein Shop, da viele Funktionen gefehlt haben. Wie dem auch sei. Er hat mir geraten, eine externe Agentur zu beauftragen, welche mir bei der Erstellung, Verwaltung und Verbreitung meiner Seite unter die Arme greift. Da man hier auch auf die Nase fallen kann: Ich bin seither bei https://www.tenmedia.de Zwar konnte ich die drei Monate, die ich in die "Entwicklung" gesteckt habe, damit abschreiben (*hust*), dafür habe ich es aber geschafft, nach ca. einem Jahr von meinen Einnahmen leben zu können. Ich wollte eigentlich behaupten können, dass ich alles selber gemacht habe. Naja, nicht komplett pleite zu gehen, weil man sich nicht eingestehen möchte, dass man nicht in allem gut sein kann, ist sicher auch nicht schlecht. Mein Tipp, glieder alle einzelnen Aufgaben auf. Marketing, Webentwicklung, SEO, SEA etc. Überlegt euch, wo ihr am besten seid und konzentriert euch dann darauf. Für alles andere gibt es Profis und die solltet ihr dann auch nutzen, wenn ihr eure Sache ernst nehmt.
  16. Hallo Student-Uni! Ich denke du solltest einen guten Mix aus beidem machen, also keine zu enge Zielgruppe sondern eine breiter gefasstere damit du mehr Leute ansprichst. Am besten denke ich solltest du dich mit deinen Vorstellungen an eine SEO Firma wenden und das ganz genau abklären lassen. liebe Grüße Konrad
  17. Earlier
  18. WEB-Space oder Cloud-Server

    Hallo Johannes, danke für den Tip mit ssd Hosting. Da sieht man, dass auch deren eigene Webpräsenz (lt. GTMetrix) bestens aufgestellt ist. Einem Provider der das vernachlässigt würde ich meine Seiten nicht anvertrauen wollen. Daher meine Irritation wie oben beschrieben. Meine Projekte sind ja, was den Performance-Score, speziell auch Ladezeiten angeht, nahezu perfekt., Woran es hapert ist die Server seitige Antwort (Latenz), auf die ich ja keinen Einfluss habe. Kommt halt drauf an was auf dem vielfach geteilten WEB-Space los ist. Mit ssd-Hosting kann das Problem offenbar gelöst werden. Mir ist schon klar, dass schlechte gemachte Plugins ein CMS ausbremsen können. Darauf habe ich aber immer streng geachtet. Es gibt aber, speziell für Joomla, auch echte ”Beschleuniger”. z.b. JCH Optimize
  19. Jo in diesem Bereich muss man aufpassen was man macht, generell ein sehr interessantes Gebiet. Viel Erfolg
  20. WEB-Space oder Cloud-Server

    Um die Werte aus GTmetrix vergleichen zu können müsstest Du Dir die Daten unter dem Reiter Waterfall ansehen. Da kannst Du die Antwortzeiten des Servers und die Ladezeiten einzelner Dateien sehen. Wenn Du jetzt Webseiten die auf unterschiedlichen Webspace gehostet sind vergleichst, müsstest du dabei in etwa gleichgroße Dateien in der Ladezeit vergleichen. Ich bin selber bei ssd webhosting. Und dieser Webspace ist ausgesprochen schnell. Mit den Seiten: -> autoglas.io oder -> blasformmaschinen.de Die meiste Performance geht jedoch häufig bei CMS- Systemen durch die verschiedensten Plugins verloren. Wenn Du Dir bei der Blasformmaschinenseite einmal die "Einbindung" des Videos anschaust, dann wirst Du sehen dass wir aus performance- Gründen kein Video eingebunden, sondern nur eine Grafik als Link eingebunden haben. Spart Daten und Requests. Und Ladezeit. Deshalb würde ich mir an Deiner Stelle auch einmal genau anschauen (in "Waterfall" gut zu sehen) welche Dateien Du verringern oder sogar herausnehmen kannst. (zB. Suchformular?)
  21. Hallo Forum, habe mich eben neu hier angemeldet um eine Frage in den Raum zu stellen und mein Unverständnis zum Thema zum Ausdruck zu bringen. Meine Web-Projekte betreibe ich auf einem ”unlimeted” Web-Space bei einem großen Massenhoster. Dabei wurde hinsichtlich Performance alles soweit optimiert wie es mir bei meinem Wissenstand möglich ist. Bin Autodidakt, IT-Quereinsteiger vor 15 Jahren und nun bereits im Rentenalter. Die ergriffenen Maßnahmen führten bei GTMetrix in einem Beispielprojekt zu diesem Score. Performance Scores PageSpeed Score (90%) YSlow Score (85%) Page Details Page Load Time 1.1s Gar nicht so schlecht denke ich. Das Beispiel ist eine Joomla Installation mit Cloudflare Anbindung. Das einzige was von den verschiedenen Tools immer wieder ”angemeckert” wird ist die Latenz. Die schwankt in unterschiedlichen Abfragen zu unterschiedlichen Zeiten grob gesagt zwischen geht noch bis hin zu stark verbesserungswürdig. Als Abhilfe und zur weiteren Optimierung wollte ich nun mit meinen Projekten auf einen Cloud-Server umziehen. Um einen Guten zu finden habe ich nun verschiedene Anbieterseiten mit den gleichen Tools getestet mit denen ich auch meine eigenen Projekte prüfe. Getestet habe ich hier die Main-Page eines Anbieters und verschiedene seiner Referenzprojekte. Das Ergebnis ist niederschmetternd. (hier: negativ Beispiel: dogado.de) Performance Scores PageSpeed Score (34%) YSlow Score (58%) Page Details Page Load Time 5.2s Total Page Size 6.15MB Requests 144 Bei anderen Hostern ist das Ergebniss besser, teilweise sehr viel besser, aber keineswegs überzeugend. Nun frage ich mich, wie sollte ich mich einem Anbieter anvertrauen und mir den Stress von Server-Umzügen und erhöhten Kosten aussetzen, wenn die Anbieter nicht mal Ihre eigenen Seiten vernünftig ”auf die Reihe” bekommen? Wie soll ich einem Schuster trauen der Löcher in seinen Sohlen hat? Als Forums Newbie, freundliche Grüße an Alle
  22. Google TOP-Rankings - das sind 2017 die Voraussetzungen Das Ziel des Kurses besteht darin, Ihnen hochwertige und aktuelle Informationen zum Thema Suchmaschinenoptimierung zur Verfügung zu stellen, weil sich gerade in diesem Bereich sehr vieles ändert und es gar nicht so einfach ist, auf dem Laufenden zu bleiben. Der Kurs besteht aus 12 Teilen + 3 Bonus Mails. Unten finden Sie die Übersicht. Hier kostenlos abrufen: http://www.seoeliteclub.de/ Hier nun die Kursübersicht: 1.) Keyword Recherche 2.) Onpage Optimierung - Basics 3.) Onpage Optimierung - Profi-Tipps 4.) Google Ranking Faktoren – Die 5 wichtigsten Kriterien 5.) Google Ranking-Faktoren - Wie komme ich auf Platz 1 6.) Was ist guter Content? 7.) Wie schreibe ich guten Content / Wie prüfe ich Content? 8.) Linkaufbau – Überblick. Was gilt 2017? 9.) Linkaufbau – Praxistipps. Wie bekomme ich gute Links? 10.) Videomarketing – Verschenken Sie nicht mind. 50% Potential 11.) Videoerstellung selbst gemacht 12.) Facebook Marketing und anderes PPC Marketing BONUS: 13.) Kostenlose Werbemöglichkeiten im Internet 14.) 14 verschiedene Traffic Quellen 15.) Die wichtigsten Tools - kostenlos http://www.seoeliteclub.de/ Impressum: Rüdiger Vogel, Hardtstr. 6, 76694 Forst, Tel: 07251-9196118, Mail: vogel@pressemann.com, UST.ST.Nr. DE190560584
  23. Fazit der Projekte?

    Wie? Hier hat jemand teilgenommen? Ich für meinen Teil habe das Projekt noch in der Startphase. Es mangelt leider, wie immer an Zeit. Also kein Vorwurf. Denke auch dem Michael ist hier aufgrund dem vermutlich nicht ganz so erwarteten Erfolg seines anderen Projektes so a bissi der Atem ausgegangen. Wie wäre es mit einem neuen Versuch in 2017?
  24. @rem Vielen Dank für Deinen Kommentar! Es gibt viele Webseiten die sich mit Medikamenten und deren Nebenwirkungen befassen. Es gibt Bedarf an Erfahrungsberichten weil es früher oder später jeden betrifft. Einfach nur eine Auflistung der Nebenwirkungen, die im Beipackzettel stehen, ist sicherlich nicht was die Leute suchen. Naja, was Unwahrheiten/Lügen ("Fake News") betrifft, das ist natürlich auch ein generelles Problem von jedem Forum. Die Texte gehen jedenfalls nicht unmittelbar online, sondern ich werfe schon einen Blick drauf. Was ich dagegen nie machen Würde, ist eine von diesen Bewertungsseiten für Ärzte. Da gibt es bestimmt häufig Probleme. Monetarisierung? Das ist im Moment kein Thema für mich.
  25. Gut, ich will das mal offensiv formulieren: so etwas würde ich nie online nehmen. 1) Wie monetarisieren? Online-Apotheken-Werbung? Im Umfeld mit "Nebenwirkungen"? Oder doch eher Heilkräuter und Schmuh? 2) Haftung? Im Prinzip kann auf Deiner Seite jeder Lügen verbreiten. Tja. Wenn's übel kommt haftest Du gegenüber Herstellern und Kranken, die Fehlinformationen aufgesessen sind. 3) Deine Persönliche Eignung: zu hinterfragen. Das wird auch hinterfragt. Könnte zum Reputationsproblem führen. Fuer ärztlichen Beistand Geld zahlen wäre wohl zu teuer. Ich habe mal Deinen Beitrag zu Fluoxetin angeschaut. Na ja. Steht glaube ich alles im Beipackzettel bzw. auch in Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Fluoxetin. Na ja. Sonst ist das einfach traurig. Demnächst hast Du Erfahrungsberichte aus Chemotherapie und Palliativmedizin. Im Prinzip musst Du es wie der Spiegel machen und bei solchen Berichten die Telefonnummer der Telefonseelsorge publizieren, weil das Leute dazu bringen könnte, sich vor den Zug zu werfen.
  26. Hallo Leute mein aktuelles Projekt, das ich gerne vorstellen würde, ist aus dem Bereich Gesundheit. curopedia.com - Nebenwirkungen von Medikamenten und Erfahrungsberichte zu Krankheiten Es ist eine Sammelstelle für Erfahrungsberichte zu 1. Nebenwirkungen von Medikamenten und 2. zu beliebigen Erkrankungen. Das Themengebiet ist nicht einfach und es gibt viele Webseiten und Foren, die sich mit Gesundheitsthemen beschäftigen. Aber ich denke, für Erfahrungsberichte in diesem Bereich, gibt es auch immer Bedarf. Schließlich wird jeder auch mal krank und möchte dann auch Lesen wie es anderen mit der gleichen Erkrankung geht und wie die Bahndlung ausgesehen hat. Mein Hauptanliegen ist es derzeit, diese Erfahrungsberichte zu sammeln und die Seite technisch auszubauen. Es gibt zwar schon diverse Community-Funktionen aber das hat noch keine Priorität. Technisch ist es eine PHP und MySQL Lösung und das Frontend ist via Bootstrap 3 realisiert. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit
  27. Hallo, erst einmal eine Anmerkung zum Startseitenbild: Die Einfassung ist mir wesenlich zu groß. Ausserdem ist der Text "Vorteile einer Hundeschule" voll Anbietersicht, nicht Nutzersicht. Das ist nicht Zielführend. Wie wäre es mit einer Nutzenargumentation die die Wünsche der Besucher aufnimmt a. la : Wie Sie mit Ihrem neuen Familienmitglied einen guten Start hinlegen.... Insgesamt wirkt die Seite auf mich zu nüchtern - Ihr müsstet weit mehr Freude und Spass (mit entsprechenden Bildern) verbreiten. Und mit einer Reihe (deutlich mehr als jetzt) Artikeln zur Hundeerziehung punkten. Und erst dann auf die Onlineschulung hinweisen. Ein Hinweis darauf dass die ausgesprochen wichtige zeitliche Abfolge von Hundeaktion zu Kommando oder Belohnung in den Videos ausführlich und anschaulich dargestellt wird - etwas, was man textlich nicht wirklich rüberbringen kann - wird die Bereitschaft erhöhen sich für die Videos zu interessieren... Oder der Hinweis: Sie denken Sie haben ein neues Familienmitglied - und Ihr Hund meint Sie sind zum Rudel geworden ..... und welche Erwartungen sich da gegenüberstehen...
  1. Weitere Aktivitäten anzeigen