All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. Willkommen Gast, Wie es so schön heißt, wenn es zu gut ist um wahr zu sein ist es wahrscheinlich nicht wahr. Ich vermisse ein wenig die Beweise. Außer das du dir viel davon versprichst siehe referral Link.
  3. Ich habe den Article Markup mit dem Google Markup Helper erstellt und vier verschiedene Article Sections ausgewählt und musste dann für den ArticleBody den dazugehörigen Textteil angeben, anschließend habe ich das Ganze dann in den Blogbeitrag eingefügt. BlogPosting hingegen wiederholt den Code nicht, da er es entsprechend dem Template automatisch ausliest, so wie hier: https://search.google.com/structured-data/testing-tool#url=https%3A%2F%2Fwww.topfgartenwelt.com%2F2017%2F02%2Fwas-tun-gegen-katzenkot-im-garten-meine.html Das ist die Ausgabe wie sie vom Template her vorgesehen ist. Aber das Schema.org Markup BlogPosting wird z.B. auch von Pinterest nicht erkannt. Dieses verlangt Article, ansonsten wird der Blogbeitrag mehr oder weniger als RichSnippet ignoriert. Außerdem kann ich keine individuellen Keywords hinzufügen, ich habe keine Code dafür gefunden Beim Rezept ist es mehr oder weniger dasselbe Problem: Das Rezept und die Zubereitung sind im Prinzip doppelt vorhanden, weil ich es anders nicht einbinden kann. Es gibt kein Plugin dafür. https://search.google.com/structured-data/testing-tool#url=https%3A%2F%2Fwww.topfgartenwelt.com%2F2015%2F01%2Fmohr-im-hemd.html Könnte ich eventuell den Text im Rezept Markup sichtbar machen anstatt dass er einfach nur im BlogPosting steht? Denn ohne Rezept-Markup wird dies weder von Google noch von Pinterest als solches erkannt. Blogspot ist leider hinsichtlich der Optimierung eine Katastrophe. Es funktioniert nichts wirklich gut... Vielen Dank für den Hinweis mit dem Code. LG
  4. Hi... Nein, das war nicht richtig. In der Zeile über dem Textfeld ist ein Symbol <>, darüber kannst du Code einfügen. Nein. Problematisch ist, dass die Anzahl der Article und BlogPosting nicht übereinstimmt. Du hast vier Article ausgezeichnet, aber nur ein BlogPosting, d.h. bei letzterem fehlen drei. Was du individuell abändern kannst und was nicht, weiß ich nicht, ich nutze Blogspot nicht. Da läuft aber irgendwas völlig schief, es ist dermaßen viel Code enthalten, der deinen Artikel wiederholt, das sieht für mich noch immer absolut überoptimiert aus. Hattest du mal geschaut, ob diese Meta-Daten nicht ohnehin schon von Blogspot integriert werden? Blogspot ist ein Google-Dienst, die werden schon dafür sorgen, dass das alles optimiert ist... Wenn ich das übernehmen würde, dann stünde erst einmal ein Reset an, der alles rauswirft, und dann sauber neu integriert.
  5. Liebe Foren-Mitglieder, ich habe mich nun ein wenig näher mit Schema-Markup befasst und testweise einen meiner Artikel mit dem Google Schema Markup Helper mit den Article Markups versehen und das Json-LD-Script direkt im HTML-Bereich des Beitrags eingefügt, so wie von Google für einen Blogbeitrag empfohlen. Inzwischen funktioniert das Schema-Markup fehlerfrei, aber ich habe nun folgendes Problem. Im Source-Code meines Templates werden sämtliche Beiträge mit dem Schema Markup "BlogPosting" erfasst, wahrscheinlich durch diesen Code hier: ' &lt;div itemprop=&#39;blogPost&#39; itemscope=&#39;itemscope&#39; itemtype=&#39;https://schema.org/BlogPosting&#39;&gt;' (habe ich den Code richtig eingefügt? wie geht das?) Nun habe ich folgendes Ergebnis laut dem Testing Tool: https://search.google.com/structured-data/testing-tool#url=https%3A%2F%2Fwww.topfgartenwelt.com%2F2020%2F01%2Fgewaechshaus-im-winter-ohne-strom-heizen-warmax-firefly.html Demnach habe ich jetzt doppelt gemobbelt? Es wird nun ein Schema Markup für Article angezeigt und eines für BlogPosting. Ist das ein Problem? Ich habe meine Rezepte auch mit einem eigenen Schema-Markup erfasst und dieses steht ebenfalls neben BlogPosting. Kann ich das Schema BlogPosting individuell für jeden Beitrag abändern? Ich würde gerne Keywords hinzufügen und Article Sections aber wie soll das gehen? LG Kathrin
  6. Yesterday
  7. Funix One wird bekannter und bekannter und falls jemand Bock hat mit zu investieren kann das schon ab 9 Euro ! Mit einer extrem hohen Rendite, habe es auch erstmal nicht geglaubt und habe mir das 9 Euro Paket geholt und hatte mein Geld nach 3 Tagen zurück und sogar noch plus ! Klar es sind nur Euro aber ihr könnt es auch auch mal Anschauen und mehr investieren wenn ihr wollt, die Schweizer Firma geht zurzeit gut durch die Decke der Mann der dahinter hast Daniel Gutmann ihr könnt euch gerne über Funix One auf YouTube und in den googel Suchen informieren Funix verspricht eine 0 Prozent Risiko Finanzierung was ich zwar nicht glaube aber ich bin dennoch begeistert ! Also investiert nur so viel wie ihr auch verkraften könnt zu verlieren kriege fast jeden Tag Einnahmen und eine hohe Rendite Infos könnt ihr euch selber auf der Seite in den FAQs oder auf YouTube holen, falls ich das Interesse in euch geweckt habe könnt ihr euch hier das /?aid=V4eKDoX1WH 9 Euro Paket zum Testen oder das Full Lizenz Paket für 89 Euro holen ihr müsst einfach nur warten und kriegt hohe renditen ! Der Link ist mein persönlicher affiliate link ! Falls ihr es mir nicht gönnt Googelt einfach funix.one und schnuppert rein, bin begeistert und hoffe ich konnte euch Funix etwas näher bringen wer genauere Daten über meine geldauschüttung der Investition wissen will kann sich melden.
  8. Die Masse lässt schreiben und gibt dem Schreiber nicht die Info die er/sie benötigt. Selten wissen die Schreiber ob es eine Vergleichsseite ist, eine Affiliate Seite, ein Shop etc. So zumindest lesen sich viele Seiten. Wer nur Informiert hat weniger Chancen das sein Produkt gekauft wird.
  9. wahrscheinlich werde ich es erst mal ohne versuchen
  10. UNIQ ist ein einzigartiges und innovatives Unternehmen aus der E-Commerce-Branche mit rund 160 Mitarbeitern. Wir verstehen uns als UNIQ-Familie und vereinen die Werte frei, echt, bunt und treu. Für den Einsatz und den Zusammenhalt des Teams wurde UNIQ mehrfach ausgezeichnet. Passend zu unserem bekanntesten Portal Urlaubsguru – das bereits seit 2012 besteht – befindet sich unser Hauptsitz direkt gegenüber des Dortmunder Flughafens. Neben den Urlaubsguru-Stores gehören auch die Websites der internationalen Holidayguru-Varianten sowie Prinz Sportlich als eigenständige GmbH & Co. KG zum Portfolio von UNIQ. User finden hier die besten Angebote und Wissenswertes zum jeweiligen Themenbereich. DU freust dich schon jetzt die Performance unser unternehmenseigenen Brands zu steigern? Analysefähigkeit, Kreativität oder Motivation könnten deine zweiten Vornamen sein? Dann suchen wir genau dich als unsere(n) neue(n) Performance Marketing Manager (in)! Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine(n) PERFORMANCE MARKETING MANAGER (M/W/D) VOLLZEIT DEINE AUFGABEN ... sind vielfältig, kreativ und inspirierend. • Steigerung der Markenbekanntheit unserer Brands, indem du Paid Post Kampagnen erstellst • Testen, optimieren und skalieren der aufgesetzten Kampagnen, sowie die technische Integration wichtiger Tools • Du hast neue Marktchancen und Trends immer auf deinem Radar • Auch innovative Werbemöglichkeiten setzt du um • Analysieren und überprüfen von relevanten KPIs und regelmäßiges reporten an den CMO DEIN PROFIL ... ist frei, echt, bunt und treu - einfach UNIQ! • Abgeschlossenes Studium im Bereich Marketing, BWL oder vergleichbar • Mehrjährige Berufserfahrung im Online Marketing mit der Spezialisierung Performance Marketing • Du kennst dich mit der Steuerung und Optimierung von SEA Kampagnen aus • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse • Du liebst es analytisch und unternehmerisch zu denken, bist offen für Neues und weißt deine Kreativität einzusetzen Job link: https://ex.cndarine.com/campaign/url/forward/b7d5a001d46b
  11. Last week
  12. Derjenige, der diese Zusammenfassung schreibt, sollte es auch richtig tun, im Artikel sagt ihr das Gegenteil: 😉
  13. Eine gute Website braucht selbstverständlich guten Content, doch damit allein wird eine Website nicht erfolgreich – ein gutes Ranking erfordert die richtige Optimierung. Hier sind unsere Top4 SEO-Tabus: No Go 1: Fehlende Meta-Angaben: Neben sichtbaren Inhalten, spielen auch die Meta-Daten eine entscheidende Rolle bei guter Suchmachinenoptimierung. Besonders die Meta-Description hat einen direkten Einfluss auf das Ranking. No Go 2: Duplicate Content: Fremde Texte zu kopieren und auf der eigenen Website einzufügen ist nicht nur rechtlich bedenklich, sondern wird auch von den Suchmaschinen bestraft. Doppelter oder zu ähnlicher Content führt zu Abstufungen im Ranking. No Go 3: Falsche Keywords und Keyword-Stuffing: Passende Keywords zu finden ist essentiell für ein gutes Ranking. Aber auch die Platzierung und richtige Keyword-Dichte sind nicht unwichtig. No Go 4: Fehlende Optimierung von Medieninhalten: Bilder und Videos machen einen Text anschaulicher – aber auch Medieninhalte müssen unbedingt optimiert werden. Den ganzen Beitrag findet ihr im SEO-Portal: https://seo-portal.de/seo-diese-no-gos-solltet-ihr-vermeiden/ Worauf achtet ihr besonders, wenn ihr eure Texte optimiert? Wo seht ihr typische Fehler und Fallen, in die viele Leute tappen?
  14. Ok. Das habe ich nicht gewusst. Vielen herzlichen Dank für den Hinweis. Ich dachte es sei sinnvoll, da ich natürlich auch einige Bilder am Blog habe... LG Kathrin
  15. Das lohnt sich bei ellenlangen Produktdarstellungen in einem Shop oder in der Galerie eines Fotografen, aber bei wenigen Grafiken ist es unnötig. Ganz besonders ist der Effekt gegenüber dem langsam ladenden Blogspot absolut vernachlässigbar, auf die nachgeladenen Grafiken kommt es dann auch nicht mehr an. Das ist Augenwischerei. Gerade bei wenigen oder kleinen Grafiken hebt das Skript den Effekt vermutlich sogar auf. Nicht alles, was Google vorschlägt, ist auch richtig oder sinnvoll.
  16. Oh vielen herzlichen Dank! Ich habe das mit Lazy Loading eingebaut, weil es mir von Google Page Speed Insight vorgeschlagen wurde und Blogspot eher langsam ladet... Ganz liebe Grüße Kathrin
  17. Willkommen. Die Einkünfte belegen wären schon mal nicht schlecht. Wer die Referral Links haben möchte kann dich ja gern anschreiben.
  18. Bitte zukünftig den Code-Tag benutzen, damit der Code korrekt hervorgehoben wird. Am JavaScript muss gar nichts gemacht werden, die <noscript>-Tags sind, wie der Name schon sagt, zur Markierung von Abschnitten, die im Falle fehlender Script-Funktionalität gelten. Im Code direkt nach einem wie oben eingebundenen Bild dieses Bild wie folgt noch einmal einbinden: <noscript><a><img /></a></noscript> Hab die ganzen Attribute rausgekürzt. So soll es dann aussehen: code vorher... <a><img /></a> <noscript><a><img /></a></noscript> code nachher... PS: Wobei ich mich ernsthaft frage, warum du LazyLoading für Grafiken benötigst. Wie lang sind deine Artikel, um wie viele Grafiken geht es, warum nicht einfach optimierte Formate nutzen, ...? Für einzelne Artikel ist das in der Regel völlig unnötig, meiner Meinung nach klingt das stark nach totaler Überoptimierung.
  19. Vielen Dank für die Info, aber wie soll das konkret ausschauen? Meine Bilder werden so wie hier eingebunden: <a href="https://2.bp.blogspot.com/-sxzkn8YnsJo/WKxDVoTJ-nI/AAAAAAAAaoQ/JguG6E3tTKgBCiilZuP5BEygvK232BU5QCLcB/s1600/Katzenkot_Wiese_1%2B%2528Andere%2529.JPG" imageanchor="1" style="margin-left: 1em; margin-right: 1em;"><img alt="Gartenblog Topfgartenwelt Katzenkot: auf der Wiese" border="0" height="426" src="https://2.bp.blogspot.com/-sxzkn8YnsJo/WKxDVoTJ-nI/AAAAAAAAaoQ/JguG6E3tTKgBCiilZuP5BEygvK232BU5QCLcB/s640/Katzenkot_Wiese_1%2B%2528Andere%2529.JPG" title="" width="640" /></a> Das Lazy Load ist dieses Javascript: <script type='text/javascript'> // Jquery LazyLoad Script by www.Bloggersstand.com //<![CDATA[ (function(a){a.fn.lazyload=function(b){var c={threshold:0,failurelimit:0,event:"scroll",effect:"show",container:window};if(b){a.extend(c,b)}var d=this;if("scroll"==c.event){a(c.container).bind("scroll",function(b){var e=0;d.each(function(){if(a.abovethetop(this,c)||a.leftofbegin(this,c)){}else if(!a.belowthefold(this,c)&&!a.rightoffold(this,c)){a(this).trigger("appear")}else{if(e++>c.failurelimit){return false}}});var f=a.grep(d,function(a){return!a.loaded});d=a(f)})}this.each(function(){var b=this;if(undefined==a(b).attr("original")){a(b).attr("original",a(b).attr("src"))}if("scroll"!=c.event||undefined==a(b).attr("src")||c.placeholder==a(b).attr("src")||a.abovethetop(b,c)||a.leftofbegin(b,c)||a.belowthefold(b,c)||a.rightoffold(b,c)){if(c.placeholder){a(b).attr("src",c.placeholder)}else{a(b).removeAttr("src")}b.loaded=false}else{b.loaded=true}a(b).one("appear",function(){if(!this.loaded){a("<img />").bind("load",function(){a(b).hide().attr("src",a(b).attr("original"))[c.effect](c.effectspeed);b.loaded=true}).attr("src",a(b).attr("original"))}});if("scroll"!=c.event){a(b).bind(c.event,function(c){if(!b.loaded){a(b).trigger("appear")}})}});a(c.container).trigger(c.event);return this};a.belowthefold=function(b,c){if(c.container===undefined||c.container===window){var d=a(window).height()+a(window).scrollTop()}else{var d=a(c.container).offset().top+a(c.container).height()}return d<=a(b).offset().top-c.threshold};a.rightoffold=function(b,c){if(c.container===undefined||c.container===window){var d=a(window).width()+a(window).scrollLeft()}else{var d=a(c.container).offset().left+a(c.container).width()}return d<=a(b).offset().left-c.threshold};a.abovethetop=function(b,c){if(c.container===undefined||c.container===window){var d=a(window).scrollTop()}else{var d=a(c.container).offset().top}return d>=a(b).offset().top+c.threshold+a(b).height()};a.leftofbegin=function(b,c){if(c.container===undefined||c.container===window){var d=a(window).scrollLeft()}else{var d=a(c.container).offset().left}return d>=a(b).offset().left+c.threshold+a(b).width()};a.extend(a.expr[":"],{"below-the-fold":"$.belowthefold(a, {threshold : 0, container: window})","above-the-fold":"!$.belowthefold(a, {threshold : 0, container: window})","right-of-fold":"$.rightoffold(a, {threshold : 0, container: window})","left-of-fold":"!$.rightoffold(a, {threshold : 0, container: window})"})})(jQuery);$(function(){$("img:not(#blogheimat #vgwortpixel)").lazyload({placeholder:"https://4.bp.blogspot.com/-oA8G9t61JXk/VtLrtkAzObI/AAAAAAAAFTY/EjT6jl2MEFM/s1600/bloggersstand.gif",effect:"fadeIn",threshold:"-50"})});//]]></script> Von Javascript habe ich leider noch weniger Ahnung als von HTML LG Kathrin
  20. <noscript>-Tags mit dem korrekten, vollständigen <img> unmittelbar nach dem eigentlichen <img> helfen in der Regel.
  21. Also bei den Bildern lag es am Lazy Loading und beim Rest wohl am Markup für die Artikel. Da muss ich wohl noch etwas tüfteln. Kennt vielleicht jemand ein Script für Lazy Loading, welches Google alle notwendigen Informationen zur Verfügung stellt, so dass die Bilder indexiert werden? LG Kathrin
  22. Hallo, ich hätte gerne eure Meinung zu einem kontroversen Thema. Ich habe jetzt mehrmals gelesen, dass die online-marketing realität anders aussieht, als es auf z. b. youtube versprochen wird. Das ist mir schon klar. Auf youtube ist u. a. auch „mehr geschäft“, ein Unternehmen, dass einem dabei helfen soll mittels online-marketing ein automatisiertes business aufzubauen. Die verkaufen ihren kurs für sage und schreibe 6000,- …der kurs beinhaltet ziemlich viele videostunden, ca 50 oder so, vielleicht waren es auch 100h. für die 6000,- kriegt man diesen kurs, und eine lebenslange mitgliedschaft, das bedeutet man kann ca. 1 oder 2x die woche seine speziellen fragen (zu den videos) an einen geschulten mitarbeiter stellen, und er wird sie beantworten, in einem video-call, bei dem aber auch noch andere zugucken. Und man kriegt zugang zum mitgliedsbereich in dem man fragen stellen kann und sie beantwortet kriegt, von den mitgliedern oder einem geschulten mitarbeiter. Ich überlege jetzt ob es sich lohnt diese 6000,- auszugeben. Ich schreibe mal aus meiner sicht pro und kontra auf: Pro: - Falls diese videos gut sind: man muss sich das wissen nicht mehr zusammensuchen - Der gründer, hat nachweislich viel erfahung mit unternehmertum, auch mit online marketing, lt. Eigenen angaben setzen seine firmen zusammen 30 mio im jahr um. Seine Firma wurde von der welt oder so mal ausgezeichnet, und ich glaube auch von irgendwem anders, ca. als einer von 200 am schnellsten wachsenden unternehmen in der EU oder so, er ist also schon mal kein youtube-Vollhorst. - Community von leuten die alle das gleiche erreichen wollen und es sicherlich auch ernsthaft versuchen und sich vermutlich auch gegenseitig helfen - Evtl. auch motivation, denn wenn man so viel geld ausgibt, will man auch was erreichen - Kontra: - Dieses vermittelte wissen kann man sich mit sicherheit woanders deutlich günstiger holen - Bei den gesprächen mit dem mitarbeiter hören andere zu, d. h. man kann vielleicht nicht so frei reden, wie man möchte - Diese mitarbeiter haben evtl. auch nicht viel praxiserfahrung, evtl. geben sie in den calls auch nur das wieder was sie in den videos gesehen haben - Die mitlieder sind eventuell auch nicht sehr weit, können also eventuell auch kaum aus der praxis berichten/ hilfestellung geben - 6000,-
  23. das war nur für die eine person gedacht, für alle anderen natürlich nicht
  24. "total abgestürzt" ist aber auch leicht übertrieben. Seite 1 sind sie ja noch immer. Das kann vielfältige Ursachen haben, webverbesserer hat praktisch alle genannt. Google wars, du warst es, Mitbewerber waren es. Das weiter einzuschränken ist vermutlich der Mühe nicht wert, wenn es hier nicht um große Geldbeträge geht. Du könntest die Maßnahmen noch einmal rückgängig machen und damit prüfen, ob du durch deine Änderungen evtl. den Fokus für Google verschoben hast.
  25. Hallo, also ich habe bei den Artikeln nichts Wesentliches verändert. Lediglich den Einleitungssatz ein wenig umgeschrieben und mit dem Data Highlighter von Google Markups hinzugefügt. Von diesem Update habe ich schon gehört... Jedenfalls war die Position beider Artikel letzte Woche noch "normal" und nun der Absturz... LG
  26. Schade. Bei so viel Dreistigkeit antworte ich gar nicht. Als Ratsuchender verhält man sich anders.
  27. Hallo, ich verschicke mails im B2B-Bereich, an potentielle Kunden, über Outlook. 1. Wie kann ich herausfinden, ob die mails gelesen werden, bzw. überhaupt es erst in den E-Mail-Eingang statt in den Spamordner schaffen? Ich meine mich zu erinnern, dass software wie Mail-Chimp einem zeigt wie viele geöffnet wurden, ist das richtig? Aber wie viele im spam-ordner hängen geblieben sind zeigt solche software nicht, oder? 2. Wie kann ich die zustellbarkeit einer mail erhöhen (also dass sie nicht im spam ordner landet)? Ich meine der spamfilter ist „intelligent“. Momentan nenne ich in der mail 3x meine Domain – könnte das die zustellbarkeit verringern? Was ist überhaupt best-practise um die zustellbarkeit zu erhöhen? Danke Bevor jemand vor lauter Scheinheiligkeit gleich anfängt zu hyperventlieren (ich meine damit nur eine ganz spezielle Person): ich verschicke nur an Unternehmer, bei denen ein „berechtigtes Interesse einer Kontaktaufnahme vermutet werden kann“. Das ist zwar immer noch kalt-aquise, aber damit bin ich rechtlich auf der sicheren Seite.
  1. Load more activity