FAQ: Was sind Sub-Domains?

Als Sub-Domain oder Third-Level-Domain wird der erste Teil \"xxx\" einer Domain xxx.domain.net genannt. Besitzt man die Second-Level-Domain domain.net, kann man sich beliebig viele Sub-Domains einrichten und auf jeder Subdomain unterschiedliche Inhalte anbieten.

Eine 4th-Level-Domain xxx.yyy.domain.tld wird i.A. auch als Subdomain bezeichnet. Konkret wird alles tiefer und gleich 3rd-Level-Domain verallgemeinert Subdomain genannt.

Sogenannte Subdomaindienste bieten kurze und einprägsame URLs günstig oder meist kostenlos an. Dabei kann man sich beim Anbieter eine Subdomain erstellen lassen (z.B. xxx.domain.tld), welche auf eine Webseite mit einer schwer einprägsamen Url weiterleitet (z.B. domain.tld/gruppe1/verzeichnis1/user1/webseite1/index.html). Solche langen und komplizierten Urls bekommt man oft bei gratis Webspaceanbietern. Die Subdomaindienste finanzieren sich meist durch ein Popup oder manchmal auch mit einem Werbeframe.

Siehe auch:
Was ist eine Top Level Domain (TLD)?
Was sind Second Level Domains?

Keine zufriedenstellende Antwort erhalten?

Dann melden Sie sich einfach in unserem Forum an und posten Ihre Frage!