FAQ: Wer regelt die Domain-Namen-Verteilung?

Die zentrale technische Koordinationsstelle ist die ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers), eine amerikanische Organisation, die die 13 Root-Server (A bis M) betreibt. Zehn dieser Root-Server stehen in den USA. Die ICANN verwaltet also die entscheidende Schaltzentrale des Internets.

Weiter gibt es regionale Organisation. Für den Bereich Europa ist dies z.B. das RIPE NCC (Réseaux IP Européens Network Coordination Center).

Das letzte Glied der Kette bilden die nationalen Vergabestellen, z.B. SWITCH für die Schweiz und Lichtenstein oder DENIC für Deutschland.

Links:
ICANN-kritisches Forum
Übersicht der Root-Server

Buchtipp:
Mueller, Milton L.
Ruling the Root - Internet Governance and the Taming of Cyberspace (ISBN 0-262-13412-8)

Keine zufriedenstellende Antwort erhalten?

Dann melden Sie sich einfach in unserem Forum an und posten Ihre Frage!