Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 10/30/20 in all areas

  1. 2 points
    Diese Sätze würden mich persönlich, wenn ich der Auftraggeber wäre, richtig ärgern. Als Auftraggeber bekomme ich keinen Hinweis bis wann mein Anliegen bearbeitet wird und wie lange die Bearbeitungszeit dauert. Meiner Meinung nach wäre folgende Formulierung für den Auftraggeber/Kunden sinnvoller: "Ihr Anliegen/Auftrag wird von uns schnellstmöglich, spätestens bis zum 30.11.2020, bearbeitet. Sofern von Ihrer Seite noch Fragen offen sind, stehen wir Ihnen selbstverständlich für weitere Auskünfte zur Verfügung"
  2. 1 point
    Ups.. Ich meinte nicht im selben Text, sondern auf der selben Website. Also wenn du auf einer Website oder auch auf mehreren Websites den gleichen Text hast, dann ist das Duplicate Content. Sorry.
  3. 1 point
    Hallo, da seit dem 7.11.2020 in Deutschland der neue Medienstaatsvertrag gilt, ist die alte Bezeichnung "Inhaltlich verantwortlich gem. § 55 Abs. 2 RfStV" überholt ( jetzt §18 Abs.2 MStV) . Damit wäre die "alte" Bezeichnung falsch und möglicherweise ein gefundenes Fressen für notleidende Abmahnanwälte... Habe jetzt alle Hinweise auf gesetzliche Vorgaben (also auch das §5 TMG bei "Impressum") aus meinen Seiten herausgenommen. Meiner Meinung nach reicht es aus gesetzliche Vorgaben zu befolgen. Die zugrunde liegenden Paragrafen zu benennen, die sich wie man sieht, ändern können, wären ein unnötier Stolperstein....
  4. 1 point
    Danke Leute noch mal! Ich habe es gefunden! Unter: Pages - Quick Edit - Kommentar erlauben
  5. 1 point
    Im Netz wird aber auch viel falsches Wissen vermittelt. Um zu filtern was richtig ist und was nicht, muss man auf jeden Fall verschiedene SEO Versuche durchführen.