Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 08/10/21 in all areas

  1. 1 point
    Ich an deiner Stelle würde das schon getrennt machen. Klar gehören beiden Dienstleistungen irgendwie zum selben "Thema", aber es sind im Endeffekt halt einfach andere Dinge, die da angeboten werden.
  2. 1 point
    Freut mich, warum fragst du denn hier im Forum was wie und wo bessser für deine Seite besser wäre?
  3. 1 point
    Domains generieren keinen Traffic, ausser es wird eine Webseite gehostet oder es sind type-in domains (selten).
  4. 1 point
    https://www.heise.de/news/Gericht-Deutsche-Webseiten-duerfen-keine-US-Cookies-setzen-6288818.html Das dürfte ziemlich vernichtende Folgen haben, ich denke da z.B. an Dienste wie Cloudflare oder AWS. Zumindest in Deutschland ist das jetzt so.
  5. 1 point
    Das kommt wohl daher, dass ich nicht in Deutschland aktiv bin Ich meinte ja, "recherchiere in Deinem Umfeld welche Unternehmen einen schlechten oder noch keinen Webauftritt haben". D.h. es ist ein klarer Bedarf erkennbar. Deine Recherche muss gründlich sein und belegen, wie wichtig der Webauftritt für das Unternehmen und deren Geschäftsprozesse annahmsweise sein sollte, besonders wenn eine alte Webseite vorhanden ist, mit beispielsweise Sicherheitslücken (JQuery von 2012? cross-site scripting?), anderen technischen Mängeln (nicht responsiv?), oder nicht SEO geeignet. Bei kleineren Unternehmen wissen meistens alle Mitarbeiter im Büro über alle Probleme bescheid. Da kannst Du auch einfach anrufen mit "fragen zur Webseite", z.B. wg. Sicherheitslücken, und schauen, wie dein Gesprächspartner reagiert. Oft wirst Du einem leichten Stöhnen begegnen und "ah ja, die Webseite ist schon lange ein Problem", dann "die hatte Mal Bekannter/Student/usw. für uns gemacht" oder "Herr XYZ kümmert sich drum". Mit dem Eingeständnis dass mit der Webseite etwas nicht stimmt, hast Du Deine Einwilligung zur Werbung. Meine Meinung - keine Rechtsberatung ?
  6. 1 point
    Und auch auf Wahrheit überprüfen können? Tolle Berichte kann man den ganzen Tag lang lesen, das macht sie nicht wahrer.
  7. 1 point
    gute Ideen können nicht geschützt werden, ausser es ist ein Fall fürs Patentamt. Du kannst nur hoffen, dass Du Dich mit der Idee schneller entwickeln kannst als die Konkurrenz. Andere Variante wäre, Dir einen mächtigen Partner zu suchen, der das umsetzen kann und will und einverstanden ist, Dir eine Anteil zu geben und auch vertrauenswürdig ist. Im Geschäftsleben ist das eher die Ausnahme. viel Glück !
  8. 1 point
    Willkommen Ein nofollow Attribute bremst kein Indexieren es sei denn du hast dich geirrt und es ist ein noindex Attribute
  9. 1 point
    ich bin erstaunt, dass es sowas noch gibt ? ... ganz ehrlich, das ist mumpitz und zeitverschwendung. mit jedem nebenjob auf 450 euro basis verdienst du in der stunde mehr und besseres geld, als mit dieser methode. affiliateseiten fressen jede menge traffic, gerade wenn es kein selbstläufer produkt ist oder die "ware" an jeder ecke angeboten wird. hinzu kommt, dass jedes produkt, jede nische, jeder service seine eigenen regeln hat. was bei pornoseiten funktioniert, kann bei versicherungsseiten komplett in die hose gehen. hier muss man kreativ sein, was das erschliessen von trafficquellen angeht. virales marketing wäre da ein stichwort oder guerilla marketing. konzepte, die darauf abzielen, aus einem minibudget das maximum herauszuholen. anders herum wird ein schuh daraus: baue eine seite, die besucher anzieht. schaffe gescheiten content und platziere dann dort geeignete werbung (adsens, banner, oder, oder, oder). da kannst du vielleicht noch mit kostenloser werbung was reissen, darauf setzen würde ich nicht. ansonsten bau eine verkaufsseite und kaufe(!) traffic, der kaufwillig ist bei google ads oder facebook oder youtube. das setzt aber schon einiges an erfahrung voraus und eine gute marge, damit du am ende geld verdienst und nicht nur verbrennst.
  10. 1 point
    "gebaut für affiliate" führt allgemein zum Flop, ausser man steckt sehr viel Arbeit rein, soviel bis man den Status der "Autoritätsseite" für das Thema erreicht, um in der Google-Suche gut abzuschneiden sowie um hin und wieder als gute Quelle verlinkt zu werden. Als 2. Schritt sollte man sich dann überlegen, wie man die Seite für das allgemeine Publikum schmackhaft macht, idealerweise anders als die Konkurrenz. Hier können Spiele hilfreich sein, kleine Rankings, z.B. IQ Tests zwischen Facebok-Freunden, mit Dingen (Memes, Auszeichnungen, Trophäen), die die dann auf deren FB oder IG posten können. Oder warum nicht die Möglichkeit geben, einen FB Freund bei einem Test herauszufordern, usw. Aber bei sowas steckt soviel Arbeit drin, dass das eine Person kaum schafft. Setzt ausserdem Spezialistenwissen zum Thema voraus.
  11. 1 point
    also, bei einem neuen Projekt das eine gewisse Grösse haben soll, tut man gut, den steuerrechtlichen Sitz zuerst zu planen ?
  12. 1 point
    such dir mal ein paar regio-magazine raus. in der regel verlinken die ihre mediadaten. meist buchst du als advertiser in dem kleinkram-bereich einen bannerplatz pro monat, nicht nach tkp. tkp macht auch für den werbenden wenig sinn, wenn es nicht z.b. über ivw kontrolliert wird (im tkp könnten ja auch bots enthalten sein ? )
  13. 1 point
    Google verwendet, was die beste Klickrate erzielt. Bei den Anzeigen ist es wichtig, dass Du sämtliche Möglichkeiten zur Anzeigenerstellung ausschöpfst und jede Anzeigenart und alle Felder nutzt.
  14. 1 point
    Vielen Dank euch Beiden für eure Bemühungen! Ich schreibe erst jetzt, da es in den letzten Tagen wenig effektiv zu berichten war, bis das Problem heute gelöst werden konnte. Das Problem war, dass meine Seite fälschlicherweise in den Spamfilter gelandet ist und ich auch keinen Support erreichen konnte, nicht ins FB-Forum posten konnte etc. Wir haben dann versucht meine Website über den Business-Manager zu verifizieren und haben uns davon erhofft, dass wir damit vielleicht aus dem Spamfilter wandern. Leider hat auch die Verifizierung nicht funktioniert. Da ich selbst den Support nicht kontaktieren konnte, habe ich meinem SEO die Berechtigungen für den Business Manager erteilt und er konnte diesen dann schließlich kontaktieren. Innerhalb eines Tages wurde uns dann mitgeteilt, dass die Seite zu unrecht im Spamfilter gelandet ist und das Problem wurde behoben. Jetzt ist es mir auch möglich, den Link auf FB zu posten, auf der Instagram-Seite zu hinterlegen und die Website zu verifizieren.
  15. 1 point
    Liebe Freunde, wir freuen uns, Ihnen das Push-Benachrichtigungen-Werbenetzwerk zPush.biz anbieten zu können! Dies ist ein Push-Werbenetzwerk mit Vorteilen für die Monetarisierung Ihrer Website. Warum wir? Wir übernehmen die WW-Strafe Hohes Einkommensniveau (über dem Marktdurchschnitt) Tägliche automatische Zahlungen Wir monetarisieren jede Art von Traffic - Desktop, Android, iOS Ihre Basis wird gespeichert und wächst Direkte Links Leistungsstarke Monetarisierung für Backlinks Möglichkeit, iOS-Traffic zu monetarisieren Premium-Monetarisierung mit dem In-Page-Push-Format CPM-Zahlungsmodell Webmoney, Paxum, Capitalist Überweisung Möglichkeit, http-Seiten zu monetarisieren. Empfehlungsprogramm - 5%. Flexibilität im Kontrollpanel Wir bieten eine einzige Lösung - wir erhöhen die Anzahl der Push-Abonnements um 40-60% - für Details, schreiben Sie den Support). Und wir haben ein System von intelligenten Rotationen, die Verringerung der Anzahl von Bounces, bequemes Konto. ! Wir sind bereit, DOPPELTE Zahlung für die erste Woche vorzuschlagen, sowie höhere Auszahlungen im ersten Monat! Dafür müssen Sie uns im Support schreiben @zpushbiz Promo-Code "FORUM20" Fertige Kreative, hoher Gewinn, bequemes Konto und tägliche Zahlungen - willkommen bei diesem zPush)! >>>>>>>zPush.biz _______________________ E-mail: [email protected] Skype: zpushbiz Telegram: @zpushbiz