KevinC4M

Foren-Mitglied
  • Content Count

    29
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About KevinC4M

  • Rank
    Mitglied
  1. Ja klar, ich bekomme 100€ pro Kommentar hier Du bist ja ein Knaller :-) Was hast du denn für verrückte Vorstellungen? Aber da sehen wir ja schon den Unterschied zwischen uns beiden. Du würdest auch scheiße empfehlen, wenn du Geld dafür bekommen würdest. Das mache ich nicht. Ich empfehle nur Dinge die mich überzeugen und wo ich der Meinung bin, das sie anderen auch weiter helfen. Ich würde zB nichts aus dem MLM Bereich empfehlen, weil ich davon nicht überzeigt bin. Jedoch behalte ich meine Meinung für mich und rede anderen nichts schlecht oder ziehe den Ruf anderer in den Dreck. Wo kämen wir denn da hin, wenn wir alle nur noch Hasspredigten ins Netz schmeißen würden?
  2. QUOTE (leser @ Mo 22.12.2014, 11:13) "Zitat: da liegst Du leider falsch, denn RS wird nicht müde, immer wieder darauf hinzuweisen, dass seine Strategien nur dann erfolgreich sind, wenn sie haarklein und genau eingehalten werden." Na, ist das ein Wunder ... Es dient wohl vor allem dem Schutz davor, Klagen abzuwenden. Aber ich finde es immer wieder interessant, wie viele auf solche Typen reinfallen. Ja wir wissen, dass du solche Produkte generell Müll findest. Das brauchst du ja nicht zu jeder Antwort zufügen :-)
  3. QUOTE (Michael Jaeckel @ Mo 22.12.2014, 11:06)QUOTE (KevinC4M @ Sa 20.12.2014, 19:37) Sehe ich jetzt nicht so und eigentlich ist es ja auch unlogisch :-) Diese Techniken sind ja frei erweiterbar und ausbaubar. Soll heißen, das ja nicht 50 oder 100 Leute genau dasselbe machen sollen, was Ralf in seinem Kurs als Lehrbeispiel nimmt. Wer nur alle nachmacht, hat das Prinzip nicht verstanden. Es gibt sicherlich tausende Themen die man abarbeiten und abdecken kann / Abnehmen, Fitness, Garten, Modellbau, Software, Musik, Filme, Mode, was weiß ich was). Wenn jeder die gleichen Videos (Um mal bei der Review Strategie zu bleiben) zum Thema “ Geld verdienen im Internet macht“, ist es durchaus möglich, dass es nicht so gut funktioniert.  Da muss aber jeder selbst so klug sein und sich Themen aussuchen die vielleicht nicht so stark umkämpft sind. Aber mal davon ab. Es gibt im Internet tausende Webseiten die zu einem und demselben Thema Bloggen/Berichten. Einige davon verdienen richtig viel Geld, andere verdienen gutes Geld und einige verdienen wenig bis gar nichts. Wenn man jetzt danach geht, dürfte man zu keinem Thema der Welt mehr eine Webseite einen Youtube Channel oder sonst was eröffnen. Der Knackpunkt ist eben, dass man sich von seiner Konkurrenz etwas abhebt, Individuell ist, eine eigene „Masche“ entwickelt und eben sein eigenes Ding macht(was auch Gründe dafür sind, das zB nicht JEDER Blogger Geld verdient). Das gepaart mit Ehrgeiz, Engagement und Durchhaltevermögen ergibt die perfekte Mischung und dann schafft man eigentlich alles. Hallo KevinC4M, Zitat: Diese Techniken sind ja frei erweiterbar und ausbaubar. Soll heißen, das ja nicht 50 oder 100 Leute genau dasselbe machen sollen, was Ralf in seinem Kurs als Lehrbeispiel nimmt. Wer nur alle nachmacht, hat das Prinzip nicht verstanden. da liegst Du leider falsch, denn RS wird nicht müde, immer wieder darauf hinzuweisen, dass seine Strategien nur dann erfolgreich sind, wenn sie haarklein und genau eingehalten werden. Viele Grüße Michael Ja Michael, da hast du Recht. Aber die Strategien haben ja nichts mit dem Thema zu tun. Eine Strategie wäre zB Facebook Werbung zu schalten. Welches Thema dabei verwendet wird, ist völlig egal und bleibt jedem selbst überlassen (und Themen gibt es tausende). Es ist also frei erweiterbar. Wenn natürlich 1000 Menschen zu etwa derselben Zeit dieselbe Werbung auf Facebook machen, wird es schwierig damit was zu erreichen, da gebe ich dir Recht. Das ist in etwa dasselbe Prinzip wie mit dem Email Marketing. Wie viele Menschen wundern sich, dass sie mit Email Marketing nichts auf die Reihe kriegen. Was machen sie falsch? Genau, sie kopieren nur die Mail Vorlagen und senden diese raus. Wenn das noch 1000 andere zur selben Zeit machen, kann da nichts draus werden. :-) Soviel Verstand sollte man doch mitbringen denke ich. Und Ralf sagt nicht, dass man alles zu 100% abkupfern soll, das wäre eine sinnlose Empfehlung :-) Er sagt immer, dass man das für seine eigene Sache ummünzen muss, selber aktiv werden, selber überlegen. Er gibt nur die Strategien vor, den Weg, aber nicht das Thema. Machst du was im Bereich Fitness, kannst du es da zB versuchen. Oder im Bereich Mode, dann versuche es da. Oder mach es in einem völlig anderen Bereich. Es gehört sicherlich auch etwas testen dazu, aber es funktioniert.
  4. So lange bin ich selbst nicht dabei, daher kann ich nicht sagen, ob es heute besser oder schlechter ist als damals. Gut, du bist nicht überzeugt von den Strategien, das ist auch völlig in Ordnung. Diese Meinung steht dir zu. Aber statt plausibel zu sagen, warum du das Produkt nicht gut findest, gibst du hier nur Postings ab, die alle durch den Kakao ziehen und das hilft ja auch niemandem weitern . Und das mit der Sekte verstehe ich nicht so ganz ;-)
  5. Gut, verstehe. Dann darfst du dir natürlich eine Meinung bilden. Stellt sich jetzt nur die Frage, warum du diese Meinung hast? Wenn es doch tausende Menschen gibt, die mit gleichen oder ähnlichen Strategien (Hauptbestandteil Affiliate Marketing) ihr täglich Brot verdienen, warum tust du es dann nicht auch? Bist du von den „Strategien“ nicht überzeugt? Kennst du besseres? Oder bist du einer von denen, die Produkte kaufen, aber nicht umsetzen? Quasi so jemand der Englisch lernen möchte, sich ein Buch dazu kauft, es in den Schrank stellt und niemals rein schaut. Nicht böse gemeint, aber es scheitert bei den meisten an der Umsetzung. Oder bist du einfach nur sauer, weil der erwartete Erfolg ausgeblieben ist?
  6. Okay, also hast du von Rs niemals Produkte gehabt/getestet, weshalb du dir auch keine wirkliche Meinung bilden kannst. So entstehen Vorurteile :-) Ich habe Produkte von Ralf gekauft, getestet und angewendet, das stimmt. Ich wüsste jetzt aber nicht, weshalb aus meinen positiven Erfahrungen plötzlich negative werden sollten und welche Erkenntnis ich erlangen soll?
  7. Das war klar, das du auch hier wieder einen nutzlosen Kommentar hinterlassen musst Naja gut. Sag uns doch mal, wo du das Wissen hernimmst, das solche Produkte Abzocke, Unseriös oder schlecht sind? Hast du selbst solche Produkte gekauft ? Kennst du deren Inhalt?
  8. Sehe ich jetzt nicht so und eigentlich ist es ja auch unlogisch :-) Diese Techniken sind ja frei erweiterbar und ausbaubar. Soll heißen, das ja nicht 50 oder 100 Leute genau dasselbe machen sollen, was Ralf in seinem Kurs als Lehrbeispiel nimmt. Wer nur alle nachmacht, hat das Prinzip nicht verstanden. Es gibt sicherlich tausende Themen die man abarbeiten und abdecken kann / Abnehmen, Fitness, Garten, Modellbau, Software, Musik, Filme, Mode, was weiß ich was). Wenn jeder die gleichen Videos (Um mal bei der Review Strategie zu bleiben) zum Thema “ Geld verdienen im Internet macht“, ist es durchaus möglich, dass es nicht so gut funktioniert. Da muss aber jeder selbst so klug sein und sich Themen aussuchen die vielleicht nicht so stark umkämpft sind. Aber mal davon ab. Es gibt im Internet tausende Webseiten die zu einem und demselben Thema Bloggen/Berichten. Einige davon verdienen richtig viel Geld, andere verdienen gutes Geld und einige verdienen wenig bis gar nichts. Wenn man jetzt danach geht, dürfte man zu keinem Thema der Welt mehr eine Webseite einen Youtube Channel oder sonst was eröffnen. Der Knackpunkt ist eben, dass man sich von seiner Konkurrenz etwas abhebt, Individuell ist, eine eigene „Masche“ entwickelt und eben sein eigenes Ding macht(was auch Gründe dafür sind, das zB nicht JEDER Blogger Geld verdient). Das gepaart mit Ehrgeiz, Engagement und Durchhaltevermögen ergibt die perfekte Mischung und dann schafft man eigentlich alles.
  9. QUOTE (Max @ Fr 19.12.2014, 17:33) QUOTE (Manuel Merz @ Do 18.12.2014, 08:25) Fragst du nach Likes auf deiner Webseite oder nach Fans für deine Fanpage? Ist nicht ganz dasselbe... Ich möchte Fans für meine FB Fanpage. Du könntest, wie schon erwähnt, Facebook Ads schalten und somit Likes generieren. Kostet natürlich etwas Geld. Alternativ wäre eine Idee, dass du verschiedenen Gruppen beitrittst, die zu deinem Thema passen. In diesem Gruppen könntest du hin und wieder mal einen Post mit deiner Fanpage machen. Beachte aber dazu immer die entsprechenden Gruppenregeln, denn es ist nicht in jeder Gruppe erwünscht für seine Sachen zu werben. Ich habe so auch schon einige Fans zusammenbekommen :-) Wenn du erstmal einen Grundstock von Fans aufgebaut hast, musst du auf jeden Fall guten Content liefern (das hat Pascal oben schon erwähnt). Inhalte, die deine Leser interessieren und Inhalte, die Mehrwert bieten und sich eventuell viral verbreiten lassen. Deine Leser werden diesen Content gerne teilen und so verbreitet sich das von ganz allein, was dir wiederum neue Fans verschafft ohne das du aktiv was für die „Fan Gewinnung“ tun musst. Und falls du eine Webseite hast, solltest du natürlich auch dort eine Fb Like Box platzieren, damit die Leser deiner Webseite gleich liken können.
  10. QUOTE (Manuel Merz @ Fr 19.12.2014, 11:10) Ich kaufe auch Likes, jedoch mit gezielten Anzeigen und nicht einfach mal 3k Likes für 30€ Von daher ist das Kaufen von Fans schon legitim. Muss ja schlussendlich jeder selber für sich entscheiden...ich habe lieber nur 500 gezielte Fans als 10000 ungetargete Fans... Jap, Likes mit gezielten Facebook Anzeigen zu kaufen, ist völlig okay, das habe ich auch schon mal gemacht. Allerdings muss ich sagen, das ich das Geld lieber investiere um anderweitige Dinge zu bewerben, anstatt Facebooklikes.
  11. QUOTE (leser @ Do 18.12.2014, 12:52) QUOTE (KevinC4M @ Do 18.12.2014, 01:52) Du erfüllst ein klassisches Hater-Klischee:  Online Marketing Seite = Scheiße und unseriös Nein, aber wie die Seite aufgemacht ist und auf welche Personen sie verweist, sagt eigentlich alles. Womit wir wieder beim beschriebenen Klischee wären ;-) Aber manchen kann man es einfach nicht recht machen.
  12. QUOTE (leser @ Do 18.12.2014, 12:50)QUOTE (leser @ Do 18.12.2014, 00:44) Wie viel wurden für die Facebook-Fans bezahlt? Müssen diese Seiten zum Geld verdienen denn immer so unseriös sein. Da fällt sofort der Name Ralf Schmitz auf und schon weiß jeder: Seite besser verlassen ... Ein Blick auf das Profil der Fans reicht aus. So lässt sich sehr schnell erkennen, das viele gekauft sind. Wie ja bekannt, können diese bereits ab 50 Stück und in weiteren 100 Schritten eingekauft werden. Es ist aber dennoch ein normales Mittel, um die Webseite bekannter zu machen. Ne sorry, aber Fans kaufen ist keine Option für mich weshalb ich das auch nicht als "normal" sehe. Gekaufte Fans bringen mir nichts. Schließlich macht es keinen Sinn, für Leute zu posten, die eigentlich kein Interesse an meinen Posts haben. Die liken mich im endeffekt nur, weil die wahrscheinlich 5 cent für ein like verdienen. Woran macht man das denn aus, das ein Like gefaket ist? Steht das im Profil? Mal erhlich, wenn man sich ein wenig mit Facebook auskennt und sich damit auseinandersetzt, dann ist es eigetnlich recht einfach gute Posts zu erstellen, die geteilt und geliked werden und somit wieder neue Fans ran holen. Da muss man kein Geld für ausgeben. Und wer das doch macht, manipuliert seine zahlen und ist somit in meinen Augen unseriös.
  13. Also erstmal haben wir sicherlich keine Fans gekauft und ich weiß auch nicht so recht, wie man überhaupt, bei solch einer kleinen Anzahl von Fans, überhaupt auf die Idee kommt? Du erfüllst ein klassisches Hater-Klischee: Online Marketing Seite = Scheiße und unseriös Also gehe ich davon aus, dass dein Allgemeines Bild von solchen Seiten schlecht ist und du voreingenommen an deine Kommentar-Erstellung gehst. Witzig ist auch, dass du mir mit deiner Frage „Fans gekauft?“ quasi vorwürfe machst, du aber selbst in diversen Foren-Threads andere dazu berätst, wie sie sich Likes kaufen können etc. Und ich bzw meine Seite ist unseriös? ;-) Meine Likes sind über 7 Monate von alleine gekommen und sind für diese lange Zeit doch recht überschaubar denke ich. Zum Thema Ralf Schmitz und das du meine Seite deshalb als unseriös deklarierst..... Naja, das ist deine Meinung zu ihm. Sicherlich vertreten auch viele andere diese Meinung. Dennoch gibt es genug Leute, so wie ich, die ihn kennen und wissen dass er Qualität bietet. Ich denke mal das ist ein Konflikt, den man nicht lösen kann. Nicht jeder mag Mercedes, dennoch kaufen 100tausende Menschen diese Autos. Nicht jeder mag oder isst Fleisch, dennoch gibt es Millionen Menschen, die Fleisch essen. Ich denke mal du verstehst, worauf ich hinaus will. Jeder hat seine Meinung und darf diese auch vertreten. Jedoch finde ich es unfair, dass du mich und meine Seite mit diversen WIRKLICH unseriösen Seiten über einen Kamm scherst. Wo wir auch schon wieder beim oben beschriebenen Klischee wären, welches du ganz klar erfüllst. Ich schätze du hast mal schlechte Erfahrungen gemacht? Oder du hast noch nie eigene Erfahrungen gemacht und beziehst dich auf Aussagen anderer. Nach dem Motto: „Du hast mal gehört, dass jemand gesagt hat, der gehört hat, der schlechte Erfahrungen gemacht hat“…. Usw :-) In beiden Fällen ist es doch so, dass du dann sagst: Alle Online Marketing Seiten sind unseriös. Alle sind schlecht. Alle ziehen einem nur das Geld aus der Tasche. Aber sein wir doch mal ehrlich. Isst du keinen Käse mehr, wenn dir einer mal nicht geschmeckt hat? ;-) Mache doch einfach deine eigenen Erfahrungen, wenn du noch keine gemacht hast. Oder probiere einen anderen Käse, wenn dir einer nicht schmeckte. Wenn diese Online Marketing Leute in deinen Augen unseriös sind, dann sind es Amazon, Zalando, Spiegel oder Stern.de genauso. Denn diese Seiten verkaufen auch, haben viele mit Werbung und Marketing zu tun, nutzen Alle Email Marketing und Affiliate Marketing. Vielleicht kannst du auch nichts für deine Aussage, denn es ist leider gesellschaftlich eingeprägt, das Menschen alles scheisse finden, wenn eine Sache scheisse war. Kratzt mich eine Katze, sind alle Katzen blöd – Ich mag keine Katzen Beißt mich ein Hund, sind alle Hunde scheisse – Hunde mag ich nicht Das ist einfach so im Menschen drin und da kann nur jeder selbst dran arbeiten. Jedenfalls liefern wir auf unserer Online Marketing Seite guten, echten und hilfreichen Content, den so ziemlich jeder Webseitenbetreiber gebrauchen kann, der im Netz Geld verdienen möchte. Das funktioniert bei uns genauso, wie auf einem Fitness Blog, einer Seite übers Häkeln oder zum Thema Garten. Auch in diesen Bereichen wird Email Marketing genutzt, Affiliate Marketing etc und es werden Produkte angeboten und verkauft. Alles in allem sind das alles Blogs/Websites, die vom Prinzip her alle gleich sind, Content für ihre Zielgruppe produzieren und demnach auch alle gleich seriös/unseriös sind. Der einzige Unterschied der besteht darin, das Gartenblogs über Gartengeräte und Gartenpflege berichten, während unser Marketing Blog dagegen Hilfestellungen bietet, wie man Geld im Netz verdienen kann. Und davon profitieren letztendlich auch Garten Blogs, Fitness Blogs oder was es sonst noch alles gibt. Das Fazit ist doch dann, das niemand wüsste wie man im Netz Geld verdient(es sei denn man studiert es oder arbeitet bei Amazon oder Google :-) ), wenn es keine Webseiten geben würde, die darüber berichten. Falls du also auch Geld im Netzt verdienst, würdest du es jetzt wahrscheinlich nicht tun wenn es solch unseriöse Seiten, wie unsere nicht gäbe ;-)
  14. Aus welchem Grund soll das bitte dumm sein, hier mitzumachen? Wenn du keiner der glücklichen Gewinner sein möchtest, dann ist das völlig okay. Diese Preise sind nicht erfunden oder sonst was, sondern diese gibt es zu 100% zu gewinnen. Also verstehe ich ganz, wieso du das jetzt schlecht machst? Schade ist aber auch, dass du ALLE, die dort mitmachen, als dumm bezeichnest. Nenne mir doch bitte einen vernünftigen Grund, weshalb das Blödsinn ist?
  15. Hey Leute, nun möchte ich auch mal meine/Unsere Seite vorstellen. Der Name der Seite lautet www.crazy4marketing.de. Wir befassen uns mit Themen rund um das Online Marketing. Unser Ziel ist es, anderen Bloggern/ Webseitenbesitzern mit hilfreichen Artikeln und Inhalten zu einem eigenen kleinen oder großen Online Business zu verhelfen. Unseren Haupt-Themen umfassen: Email Marketing Affiliate Marketing Traffic & Conversion Weitere Unter-Themen Social Media SEO Grundlagen WordPress / Plugins und Erweiterungen Weitere Tools die jeder Webmaster benötigt Neben zahlreichen und informativen Artikeln, die mit vielen kostenlosen Tipps & Tricks gefüllt sind, gibt es bei uns des Öfteren tolle Gewinnspiel Aktionen, Interviews mit anderen Experten und eigene Berichte über Zahlen und Fakten, die wir mit in verschiedene Artikel einfließen lassen. Alle unsere Artikeln basieren auf WAHREN Begebenheiten. Soll heißen, dass wir alles selber testen, bevor wir es anderen raten. Außerdem sind unsere Aussagen hinreichend recherchiert und bestehen nicht aus zusammengereimten Lügenmärchen, wie man es leider zu häufig im Netz vorfindet. Wenn möglich, liefern wir Ausschnitte /Screenshots aus unseren Analysetools, um unsere Aussagen nochmals zu bekräftigen. Ich würde mich freuen, wenn du auch mal bei uns vorbeischaust. Gruß Kevin