nina1984

Foren-Mitglied
  • Content Count

    105
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About nina1984

  • Rank
    Mitglied

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hier bin ich über dein Ergebnis gespannt. Wir haben das auch alles runtergenommen. Auch machen wir heute nur noch Affiliate Seiten. Die Einnahmen sind so lala.
  2. Gut, das ist eben in meinen Augen gefakt. Die schreiben Bewertungen, obwohl sie das Produkt überhaupt nicht kennen. Geschweige auch noch getestet haben. Das ist mir schon klar, dass diese Agenturen, das für nicht umsonst machen.
  3. Das hoffe ich doch, dass Google diese Rezensionen nach Profilechtheit bewertet. Alles andere wäre auch meinen Augen nicht reel. Viele Rezensionen werden ja auch geschrieben und stimmen oft nicht mit der Realität überein. Alles schon selbst gelesen.
  4. Vielen Dank und das ist eben auch eine Geschmacksache. Aber nichts für ungut, ich brauch ja dort nicht mitmachen. So gibt es ja auch noch andere Portale.
  5. Das ist aber eine Einschränkung. Brauche ich Bilder, dann gehe ich doch auch auf einer meiner Seiten, wo dieses Partnerprogramm existiert. Wenn das dann verboten ist, das halte ich nicht so günstig. Eure Banner sind aber auch nicht der große Hit, wenn ich das so mal schreiben darf. Als Foto Partnerprogramm hätte ich mehr Farben erwartet.
  6. Gut geschrieben Japs und so sieht das aus. Genau so ist es, keiner möchte eine hohe Provision zahlen. Das schmälert natürlich den Gewinn. Ich kenne auch nur Shops und die zahlen unter 10 % Provision. Mehr ist einfach nicht drinn.
  7. Auf keinen Fall den gleichen Namen. Das duldet auch Facebook nicht und das hatte ich auch schon einmal probiert. Das funktionierte nicht. Dann hänge an den jetzigen Namen etwas an. Oder setze einen Bindestrich dazwischen. Hier gibt es ja viele Möglichkeiten.
  8. Ich denke auch, diese Behörde kann einschreiten. So hat ja, das Landgericht Berlin gegen Facebook zu einem Ordnungsgeld verurteilt. Die Höhe der Strafe ist 100.000 Euro. Dabei ging es auch um die Nutzungsbedingungen. Ich bin gespannt, wie sich das weiter entwickelt.
  9. Soweit habe ich das jetzt verstanden. Aber wo setzt du dann diese Links ein? In FB und Twitter, oder wo? Vielleicht auch per Mail? Diese Möglichkeit kenne ich nicht, um ohne eigene Domain Geld zu verdienen.
  10. Das befürchte ich leider auch. Das die Großen rauskommen und die kleinen Selbstständigen abgestraft werden. Aber ich bin jetzt gespannt, wie darauf Amazon reagiert. Die müssen doch Verluste hinnehmen.
  11. Ich finde die Idee auch gut und gerade in der Filmbranche ist es wichtig, gegen die Großen anzugehen. Wie du das Budget beschreibst, so halte ich es auch für möglich, einen guten Film zu produzieren. Ob du mit deinem Konzept eine ganze Industrie umkrempeln kannst, daran habe ich meine Zweifel. Aber eine gute Nische ist das schon.
  12. Ich finde das auch gut und ich hoffe nur, es wird in regelmäßigen Abständen gemacht. So finde ich auch, dass die Länge von 30 Minuten gut ist. Bei einem Podcast von über einer Stunde lässt dann bei mir dann die Konzentration nach. Es sind auch sehr interessante Themen dabei.
  13. Danke lasse für deinen Tipp. Ich denke auch die Hanna hat Stress und nicht daran gedacht, dass dieser Link aus der Mail nicht funktioniert. Nicht jeder ist so technisch versiert, wie manche User hier.
  14. Ich denke auch, das Beste ist eine neue Kreditkarte zu beantragen. Das andere kann dann ein Geduldsspiel ohne Ende werden. Das ist ja der Hammer, das mit dem Hühnchen. Davor habe ich auch Bammel, dass mir das auch einmal passiert. Vor allem, wenn dann die Schuld nicht eingestanden wird. Das kann sich dann lange hinziehen und der Gast ist der Dumme.
  15. Dort ticken wahrscheinlich die Uhren anders. Hier bei uns ist mit Bannerwerbung nichts mehr zu verdienen. Gut, das kann ich verstehen, wenn er auf die 70 Lenze zugeht, dann fällt vieles schwerer.