DOCTORLustig

Foren-Mitglied
  • Content Count

    2
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About DOCTORLustig

  • Rank
    Neues Mitglied

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, die letzen Monate habe ich einen Blog gestartet. Über den habe ich bis jetzt nur über Amazon Affiliates ein bisschen was verdient. Plane aber irgendwann auch ein Ebook/Informationsprodukt zu veröffentlichen und habe auch viele Ideen für Affiliate Marketing/Nischenseiten. Nun habe ich mich ein bisschen informiert, für ein Affiliate Programm, bei dem ich anmelden wollte, und bin dann auf das Thema steuern gekommen. Da habe ich gelesen, dass ich eigentlich schon ab dem ersten Euro, den ich verdiene, ein Gewerbe anmelden muss, da ich somit eine Gewinnabsicht habe. Nun verdiene ich aber nur ein bisschen was Online gerade, und wollte mein Gewerbe erst anmelden wenn ich mein Ebook veröffentliche. Muss ich jetzt wirklich schon ein Gewerbe anmelden? Ich kenn mich mit solchen Dingen wirklich gar nicht aus. Steuern und Gewerbe sind für mich komplettes Fremdgebiet. Ich bin grade 18 und mit der Schule fertig und fange jetzt einen normalen Job an, den ich so ein Jahr machen wollte, während ich nebenbei an meinem Blog und meinen Nischenseiten arbeite. Deswegen weiß ich überhaupt nicht wie solche Dinge wie Steuererklärungen und Gewerbegründung funktionieren. Alles was ich zu dem Thema finde bezüglich Umsatzsteuer und sowas sind für mich komplett Fremd. Ich versteh da sehr wenig. Meine Frage ist jetzt, muss ich wirklich jetzt schon ein Kleingewerbe anmelden? Und eigentlich wollte ich später dann, für meine Nischenseiten ein eigenes Unternehmen anmelden, und für meinen Blog ebenfalls ein eigenes. Diese Dinge wollte ich eigentlich nicht vermischen und wollte eigentlich nicht, dass zum Beispiel bestimmte Nischenseiten mit meinem Blog assoziiert werden, da es zum Beispiel Themen sind, die mich recht wenig interessieren. Wäre ein Gewerbe (wenn es denn sein muss) genug erstmal und ich kann es später auch noch ändern und es würde sowieso niemand meiner Hauptblogleser wissen, dass ich diese Nischenseiten betreibe? Danke für alle Antworten!
  2. Hallo, ich habe vor einigen Monaten einen deutschsprachigen Blog erstellt. Dieser entwickelt sich auch sehr gut. Nun will ich aber schon lange auch ins englischsprachige Ausland expandieren. Ich würde gerne die Seite, mit dem selben Domain-Namen als .com Domain registrieren, und dort dann den selben Content bloß nicht auf deutsch sondern halt auf englisch anbieten. Meine Frage ist: Darf ich das überhaupt, oder wird die Suchmaschine dann nicht damit klar kommen und den Content penalizen oder so? Auf der .de Domain ist nur deutschsprachiger Content und auf der .com Domain wäre nur englischsprachiger Content. Nur der content wäre nun mal gleich und die Seiten würden bis auf die Domain-Endung gleich heißen. Auf beiden Seiten würde dann oben rechts eine Auswahl zur jeweiligen Sprache stehen, die sie dann auf die jeweilige Seite weiterletet, auf die User klicken sollen, falls sie die Seite lieber auf Deutsch oder Englisch lesen wollen (.z.B. Deutsche, die neu auf der Seite landen, aber auf der englischen .com Seite). Die .com Domain ist gerade bereits vergeben, aber leer. Ich habe dem Besitzer eine Email geschrieben und würde sie gerne kaufen, doch bevor ich das mache und vielleicht unnötig Geld ausgebe, wollte ich mich erstmal informieren, ob dass überhaupt mit dem SEO und allem dann klappen wird. Kann das so funktionieren und beide Seite können coexistieren, oder sollte ich die Domain eventuell etwas anders nennen? Neben dem Content würde dann auch das Design der Seite und die Themes gleich sein. Vielen Dank für eure Hilfe!