Fanthomas

Foren-Mitglied
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Fanthomas

  • Rank
    Neues Mitglied

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo Markus, du könntest Recht haben: Bei meiner SerpMojo-Version gab es gar nicht den Punkt der automatisierten Abfragen.Da muss ich wohl eine ältere Version erwischt haben (habe keine Googledienste [Playstore] auf dem Android). Da ich derzeit mit dem Raspberry eine gute Lösung vermute, bleibe ich erst einmal dabei. Thomas
  2. Ich nutze "Serposcope". Das ist ein kostenloses Programm, welches man selbst installieren muss und im Hintergrund die Serps nach bestimmten Keywords absucht. Es beinhaltet all die Funktionen (unendliche Keys, unendliche Projekte, Diagramme, Vergleiche mit der Konkurrenz, Kalenderereignisse, ...), für die man bei Anbietern recht viel Geld bezahlen muss. Es läuft auf Windows, Mac. Aber ich habe es auf meinem Raspberry Pi installiert, der bei mir 24h läuft. Einmal nachts startet er die Abfragen, läuft dann langsam vor sich hin und ich habe dann jeden Morgen die aktuellen Werte. Das oben genannte "SerpMojo" habe ich auf meinem Handy auch probiert. Ich bekomme da aber keine Google-Ergebnisse. Vermutlich blockt mich Google, weil die Anfragen viel zu schnell erfolgen. Bei Serposcope kann man die Abfragegeschwindigkeit einstellen. Da ja der Raspberry den ganzen Tag im Hintergrund läuft, kann ich hier sehr geringe Frequenzen (die vom Programm zufällig in der Höhe noch variiert werden) einstellen.
  3. Hallo, dies wird so sicherlich nicht funktionieren. Soweit ich weiß, prüft Amazon die angegeben Website bzw. erwartet eine solche bei der Anmeldung. Foren- und Facebooklinks sind sicherlich nicht gerne gesehen. Du kannst es natürlich versuchen, wenn du nichts zu verlieren hast. Da ich mehrere Internetseiten mit Amazon-Werbung betreibe, vermeide ich entsprechende Links in Foren, um das Risiko einer Sperrung nicht einzugehen.
  4. Hallo, ich werde auch von derlei Seiten verlinkt mit kopierten Bildern. Bisher hatte ich noch nichts unternommen. Vielleicht sollte ich?
  5. Hallo, mein erster Beitrag hier. Ich bin Thomas. Ich bekomme für meine Blogs hin und wieder Angebote von Agenturen. Es geht um die Platzierung von fertigen Artikeln, mit Link natürlich. Hin und wieder hatte ich so etwas angenommen und so je ca. 80 € bekommen. Da ist wahrlich schnell verdientes Geld. Ich stelle mir aber die Frage, ob ich hier nicht sehr vorsichtig sein sollte. Denn ich muss ja davon ausgehen, dass ich nicht der Einzige bin, auf dessen Seiten plötzlich (in einem gewissen Zeitraum) Links zu der (immer selben) Zielseiten auftauchen. Der Auftraggeber am anderen Ende (Kunde der Agentur) möchte ja in einem gewissen Zeitraum viele hochwertige "echte" Links haben. Dies würde Google (G) doch merken, dass plötzlich viele Seiten dort hin verlinken. Dies muss für G doch sehr künstlich aussehen. Meine Befürchtung ist, dass ich somit ebenfalls eine eventuelle Abstrafung erfahre, weil ich mich darauf eingelassen habe. Wie seht ihr das? Nehmt ihr solche Angebote munter an oder seid ihr hier auch vorsichtig? Ich kann es nicht so recht nachvollziehen, warum Agenturen diese Praxis im großen Stil durchziehen. G merkt das doch (?), dass der Linkaufbau ob der plötzlichen Masse unnatürlich sein muss. Ok, es gibt auch plötzliche Trends, bzw. entsprechend natürliche plötzliche Verlinkungen. Aber auf eine Seite, die z. B. einen Shop unter vielen führt, doch eher nicht. Derzeit sage ich die meisten Angebote ab bzw. schreibe dies schon im Impressum, dass ich nicht interessiert bin. Thomas