arnego2

Fleißiger Fan
  • Content Count

    1925
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    83

Everything posted by arnego2

  1. Ich halte es für einen Fehler zu glauben weil Google etwas kann es dann auch durchgezogen wird. Google hat eine Menge Daten: das geht mit Fonts, GA, GSC, Google-Sites Persönliche Suche etc.. Ca 1 Milliarde Webseiten sind online und das Geschäft das Google Geld gibt ist Adsense. Solange nicht passiert ist würde ich es nichts macht. Auch wenn es 10 000 Links sind kommen sie nur von einem Domain.
  2. Deine GSC spuckt oft Sachen aus die nicht mit der Realität zusammenhängen. Sie zeigt auch nicht in Echtzeit wie die Seite in den SERP steht. Zu allzuviel ist die GSC nicht zu gebrauchen, Disavow, Altes Sachen aus dem Index ziehen geht noch/wieder. Stackoverflow zum trailing slash: https://stackoverflow.com/questions/5948659/when-should-i-use-a-trailing-slash-in-my-url Ist schon 9 Jahre alt
  3. Risikoreich, wenn du das Thema ausweitest läufst du Gefahr deine eigentliches Thema zu verwässern.
  4. Ich glaube weder WIX noch Shopify gibt Zugang zum root also htaccess wird schwer. Remove Old Content könnte helfen.
  5. Bei dynamischen Seiten, vor allem Große kommen solche Summen schnell zusammen. Du kannst sie disavowen mit # Two pages to disavow http://spam.example.com/stuff/comments.html http://spam.example.com/stuff/paid-links.html # One domain to disavow domain:shadyseo.com Wenn nur das Domain dann die Untere Lösung.
  6. Willkommen, Ein Webverzeichniss was deine Daten angibt sollte dir keinen Schaden zufügen.
  7. Willkommen, eine Penalty kann das sein. Ohne Domain schlecht zu sagen. Auch über PM wenn du das vorziehst.
  8. soweit mir bekannt ist @type eher für Organisationen
  9. Das ist oder kann ein Sprungmark sein. Ich nutze nur das nötigste: "@context": "http://schema.org", "@type": "Organization", "url": "deine Domain", "name": "Organisation", "contactPoint": { "@type": "ContactPoint", "email": "Kontaktmail", "contactType": "Customer service", "telephone": "Telefonnummer" Ich möchte nicht das die betreffenden Seiten schon vorher Ausrißweise gezeigt werden ohne viel Einfluss darauf zu haben was gezeigt wird. Wenn dein Interesse darin liegt das sie viel von deiner Seite schon in den SERP lesen können dann musst du mehr angeben.
  10. Willkommen, es ehrt uns natürlich das du denkst das hier 250 Leute darauf warten das eine Frage kommt. Das Snippet kommt über das Schema Org Script das man einsetzen kann, es zeigt aber nur einen Teil deiner Webseite und oft auch nicht das was du dort sehen willst. Die Vorschau ist nicht immer so gut für dich sondern ist ein Service von Google an seine Kunden, Die Besucher.
  11. Je nach Person, ein Danke für die Tipps, oder das Willkommen ist nie verkehrt. Es sei dir verziehen 😉
  12. Willkommen, Teilweise würde ich es schon integrieren. Zu viele Daten Google zu geben ist nicht immer das beste. Sachen die Eh schon in der Seite stehen sollten sind nicht verkehrt sie auch in den Schema Org Script mit einzufügen. Das Logo auf jeden Fall.
  13. Mehr Content, Erklärungen zu der Seite etc. Ok hier kannst du das Domain eintragen als Ausnahme denn alle Mitglieder könnten keine Links einsetzen wenn sie nicht 25 + Beträge geschrieben haben. Klar nicht nur 3 Wortbeträge
  14. Nun diese Plattformen sind nicht neu. vielen fehlt genau das was du auch du suchst: Ein Feedback System. Die Reviews sind dazu weniger zu gebrauchen. Dazu ist jedes Schagwort so verlinkt das man Stundenlang durch die Seite gehen kann. Die Stichworte Webdesign, SEO scheinen bei jeder Suche dabei zu sein, ist das gewollt? Es ist mehr eine Art von Webbranchenbuch.
  15. Sicher, wenn es dem Besucher nicht gefällt. Google: https://developers.google.com/search/docs/advanced/guidelines/hidden-text-links
  16. Stell dir mal vor Facebook ohne den Content der letzten 15 Jahre, alles was da war wäre nicht mehr vorhanden.
  17. Kann sein ist auch von Version zu Version verschieden. Die Instagram Chat Bilder hab ich bisher noch nicht orten können
  18. Da musst du bei Play Google suchen, ich bin mir ziemlich sicher das die eine oder andere App das verspricht was du suchst. Ob sie es hält ist eine andere Frage.
  19. Willkommen, Nun so komisch finde ich es nicht. Alte nicht gepflegte Webseiten die nicht um Reichweite kämpfen sind Facebooks stilles Kapital. Ich würde die alte Seite nur dahingehend anrühren einen weiterführenden Link zur neuen Seite einzufügen.
  20. Willkommen, Das kommt darauf an was du willst, je nach Kundenprofil. In den USA ist Twitter weiter verbreitet und wird als Nachrichtendienst genutzt. In unseren Breiten kann seinem Bürgermeister auf Defizite hinweisen. Oder der hiesigen Telekom mitteilen das es Ausfälle gibt. Facebook und Instagram ist für viele sicher sehr bequem, ein Post in Instagram lässt sich automatisch in der Facebook Timeline posten. Ob das so toll für Interessierte ist zu sehen das man sich Arbeit erspart sei mal dahingestellt.
  21. Ja das wollen alle. Nur da gibt es einen Haken. Die Leute gehen zu Facebook nicht um zu anderen Webseiten zu gehen. Animierte Ja, d.h. wenn du die Schiene Influencer betreibst geht es. Alles was Schnell Millionär werden heißt geht bei Facebook gut. Dein Kundenprofil ist um die 30 mit Geld zum ausgeben? Bei um die 30 ist es OK bei dem Faktor mit Geld zum Ausgeben eher nicht.
  22. Verständlich, warum bist du denn bei Facebook eingetreten? Wenn man billig Werbung machen will muss man sich darüber klar sein das nicht alles geht. Schönheit, Fitness, Body & Soul gehen. Tec weniger. Facebook traffic ist so wertvoll das ihn Google eher nicht anerkennt. https://support.google.com/adsense/thread/17967911?hl=en Ich denke es ist mehr als nur unliebsame Konkurrenz auszuschalten. Die Facebook crowd geht nicht nach Facebook um zu kaufen.
  23. Nur Deutsch oder auch auf Englisch? von Facebook selbst gibt es: https://www.facebook.com/business/pages/set-up
  24. Willkommen, Nun gekaufte Links von Fiverr oder ebay da kommt es auf die Qualität an. Offensichtlich nicht nur bei BL von Fiverr und Ebauy. M.M nach hat Google mit der Entwertung von Forenund Blogkommentarlinks seinen Teil dazugetan das Blogger ihre Artikel verkaufen, oder eben Linkfarmen entstehen. Ähnlich wie bei Hostern die vor 5 Jahren noch max 50 Webseiten auf eine IP gelegt haben und heute 230+ zusammenlegen. Oder wie bei den Marktführern 100 000 + hinter Reverse proxies verstecken.