Molzer

Foren-Mitglied
  • Content Count

    36
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by Molzer

  1. hallo, mir wurde von Tools abgeraten mit denen man in Social Media follower aufbauen kann. Was ist wenn ich manuell viele Follower adde, oder deren posts like, um sie auf mich aufmerksam zu machen? Z. b. follower von einem account der ähnlichen inhalt hat wie ich.D.h. die leute die ich auf mich aufmerksam mache hätten zumindest potentiell interesse an meinen inhalten. spricht da was gegen? und wenn ich sinngemäss die nachricht bekomme "du kannst diese aktion temporär nicht mehr ausüben. versuche es später noch ein mal", ist das schlecht für den account, oder ist alles wieder ok, wenn man wieder "freigeschaltet" ist?danke
  2. Ich suche ein tool um auf social media mehr follower zu bekommen. Auf mehreren Seiten habe ich was von „Jarvee“ gelesen, scheinen also zumindest bekannt zu sein, machen einen vernünftigen Eindruck. Jetzt habe ich aber auch gelesen, dass manche Tools nicht gern gesehen sein sollen. Gehört Jarvee auch dazu? Geht man damit ein Risiko ein, wenn man es benutzt? Falls ja, gibt es risikofreie, oder zumindest risikoarme gute Alternativen? Angeblich soll man für Instagram gar nichts benutzen dürfen. Ist das so richtig? Danke
  3. Hallo, ich nutze google analytics und möchte einen filter einrichten, der meinen eigenen Traffic (also wenn ich selber meine Seite besuche oder bearbeite) herausfiltern. Dazu kann man sagen von welcher IP der Traffic nicht mit in die Statistik eingehen soll. Das Problem ist aber, dass sich meine IP ständig ändert. Wie kann man das Problem lösen? Danke
  4. wahrscheinlich werde ich es erst mal ohne versuchen
  5. Hallo, ich hätte gerne eure Meinung zu einem kontroversen Thema. Ich habe jetzt mehrmals gelesen, dass die online-marketing realität anders aussieht, als es auf z. b. youtube versprochen wird. Das ist mir schon klar. Auf youtube ist u. a. auch „mehr geschäft“, ein Unternehmen, dass einem dabei helfen soll mittels online-marketing ein automatisiertes business aufzubauen. Die verkaufen ihren kurs für sage und schreibe 6000,- …der kurs beinhaltet ziemlich viele videostunden, ca 50 oder so, vielleicht waren es auch 100h. für die 6000,- kriegt man diesen kurs, und eine lebenslange mitgliedschaft, das bedeutet man kann ca. 1 oder 2x die woche seine speziellen fragen (zu den videos) an einen geschulten mitarbeiter stellen, und er wird sie beantworten, in einem video-call, bei dem aber auch noch andere zugucken. Und man kriegt zugang zum mitgliedsbereich in dem man fragen stellen kann und sie beantwortet kriegt, von den mitgliedern oder einem geschulten mitarbeiter. Ich überlege jetzt ob es sich lohnt diese 6000,- auszugeben. Ich schreibe mal aus meiner sicht pro und kontra auf: Pro: - Falls diese videos gut sind: man muss sich das wissen nicht mehr zusammensuchen - Der gründer, hat nachweislich viel erfahung mit unternehmertum, auch mit online marketing, lt. Eigenen angaben setzen seine firmen zusammen 30 mio im jahr um. Seine Firma wurde von der welt oder so mal ausgezeichnet, und ich glaube auch von irgendwem anders, ca. als einer von 200 am schnellsten wachsenden unternehmen in der EU oder so, er ist also schon mal kein youtube-Vollhorst. - Community von leuten die alle das gleiche erreichen wollen und es sicherlich auch ernsthaft versuchen und sich vermutlich auch gegenseitig helfen - Evtl. auch motivation, denn wenn man so viel geld ausgibt, will man auch was erreichen - Kontra: - Dieses vermittelte wissen kann man sich mit sicherheit woanders deutlich günstiger holen - Bei den gesprächen mit dem mitarbeiter hören andere zu, d. h. man kann vielleicht nicht so frei reden, wie man möchte - Diese mitarbeiter haben evtl. auch nicht viel praxiserfahrung, evtl. geben sie in den calls auch nur das wieder was sie in den videos gesehen haben - Die mitlieder sind eventuell auch nicht sehr weit, können also eventuell auch kaum aus der praxis berichten/ hilfestellung geben - 6000,-
  6. das war nur für die eine person gedacht, für alle anderen natürlich nicht
  7. Hallo, ich verschicke mails im B2B-Bereich, an potentielle Kunden, über Outlook. 1. Wie kann ich herausfinden, ob die mails gelesen werden, bzw. überhaupt es erst in den E-Mail-Eingang statt in den Spamordner schaffen? Ich meine mich zu erinnern, dass software wie Mail-Chimp einem zeigt wie viele geöffnet wurden, ist das richtig? Aber wie viele im spam-ordner hängen geblieben sind zeigt solche software nicht, oder? 2. Wie kann ich die zustellbarkeit einer mail erhöhen (also dass sie nicht im spam ordner landet)? Ich meine der spamfilter ist „intelligent“. Momentan nenne ich in der mail 3x meine Domain – könnte das die zustellbarkeit verringern? Was ist überhaupt best-practise um die zustellbarkeit zu erhöhen? Danke Bevor jemand vor lauter Scheinheiligkeit gleich anfängt zu hyperventlieren (ich meine damit nur eine ganz spezielle Person): ich verschicke nur an Unternehmer, bei denen ein „berechtigtes Interesse einer Kontaktaufnahme vermutet werden kann“. Das ist zwar immer noch kalt-aquise, aber damit bin ich rechtlich auf der sicheren Seite.
  8. Hallo, ich möchte einen header haben, der links ein logo hat und weiter rechts das navigationsmenü. Wenn man runterscrollt soll der header etwas kleiner werden und immer zu sehen sein. Ungefähr so wie auf dieser seite: https://www.cds-webdesign.com/ . ich nutze wordpress und als theme generatepress und den elementor pagebuilder pro. 1. Ist das möglich auch ohne große webdesignfähgkeiten? Falls ja, wie? 2. Momentan ist mein navigationsmenü nicht sticky, es ist also nicht immer zu sehen, bzw. nur ganz oben auf der seite. Wenn man runterscrollt ist es weg, wie jedes andere element auf der seite auch. Wie kann ich es immer sichtbar machen? 3. Im header ist momentan ein ca. 2 centimeter großer leerer raum, über dem navigationsmenü. dort stand früher der seitentitel. Im wordpressmenü habe ich ihn gefunden unter: design-customizer-webseiteninfos-Titel der webseite . Den Titel habe ich gelöscht und auch auf: „webseitentitel ausblenden“ geklickt. Mit dem Resultat dass der webseitentitel nicht mehr angezeigt wird, aber das Feld in dem er war noch da ist. Deswegen ist da jetzt dieser 2 cm große leere Raum ganz oben auf der seite, noch über dem navigationsmenü. Wie kriege ich diesen blöden Raum weg? danke
  9. hallo, ich habe gehört, dass die backlink power die man hat, wenn man mit einer domain umzieht verloren geht. Wenn man nach dem umzug eine umleitung von der alten auf die neue domain einrichtet, dann profitiert die neue domain nicht mehr so von den backlinks (die es ja für die alte domain gegeben hat) (obwohl man nur die domain ändert, alles andere bleibt gleich). D. h. später die domain zu ändern zieht große probleme nach sich. D. h. ich sollte jetzt schon die optimale domain wählen da ich sie später nicht ohne große seo-nachteile ändern kann. Ist das so richtig??? Mfg
  10. damit meinst du, dass ich ihnen die bisherige conversion rate zeigen kann? du meinst so was wie digistore24? was meinst du damit?
  11. Du unterstellst mir öffentlich zu Unrecht ich würde einen Kurs rippen und ihn verkaufen wollen. Bitte beteilige dich ab jetzt nur an dieser Diskussion, wenn du was sinnvolles beizutragen hast. Danke
  12. bist du geistig behindert? erstens möchte ich keinen marketing kurs verkaufen, sonder einen anderen (und das habe ich auch geschrieben), und zweitens keinen gerippten, sondern meinen eigenen. Sorry, dass ich so deutlich mache, was ich von dir denke, aber wenn du mir so etwas öffentlich unterstellst sehe ich nicht, warum ich mich zurückhalten sollte.
  13. warum nicht? wenn die affiliates immer wieder neue leute auf meine seite schicken, dann habe ich doch immer wieder umsatz, oder übersehe ich was? das wichtigste für die affiliates ist es doch geld zu verdienen oder nicht? was spielt es für eine rolle wie bekannt mein produkt ist, solange sie damit insgesamt bei gleich bleibendem aufwand mehr verdienen als bei den alternativen die sie haben. wenn sie 1200,- pro verkaufen kriegen würden und die conversion nicht allzuschlecht ist. oder was übersehe ich?? wenn du möchtest kann du gerne was sinnvolles zum der diskussion beitragen. solange das nicht der fall ist anworte ich auf das bisher vorhandene von dir: auch wenn du es dir scheinbar nicht selber denken kannst: ja, in der tat, es kann sein, dass jemand in einem bereich fragen hat, aber in einem anderen bereich sehr gut ist und deshalb sehr wohl in diesem bereich menschen helfen kann. lg
  14. Hallo, Ich möchte einen Videokurs rausbringen und ihn von Affiliates verkaufen lassen. Inhalt soll sein wie man sich ein Business aufbaut, ich habe in dem Bereich akademische und praktische kenntnisse, auch aus einer Beratungstätigkeit heraus. Jedenfalls meine ich, dass ich vielen Leuten mit ihrem business helfen kann. Ich könnte sicherlich hunderte von stunden videomaterial dazu aufnehmen. In der theorie ist es ja so, dass man so nen kurs erstellt und den rest machen dann die affiliates und ich profitiere dann ein leben lang davon. Ist das auch in der praxis so?? oder übersehe ich etwas? Mir ist schon klar, dass die affiliates einen anreiz brauchen genau meinen kurs zu vermarkten. Wie gesagt, ich könnte problemlos einen sehr langen kurs erstellen, mit 50 h oder so, und ich meine ich kann durchaus interessantes erklären, was andere so nicht können (ich bin diplom-wirtschaftsmathematiker), d. h. der inhalt würde wohl auch nicht allzu schlecht werden. Wenn ich ihn für sagen wir mal 1500,- von affiliates bewerben lasse und auch gute conversions habe, dann könnte es klappen, oder? Ich kann die affiliates auch mit einem sehr hohen prozentsatz beteiligen, sagen wir 80%. Das ist zumindest die theorie, oder übersehe ich da irgendwas?? Danke, lg
  15. ok das mit dem geklaut habe ich überspitzt formuliert. kann ich denn jetzt irgendwas machen? wenn ich die zurück haben wollte, würde das aus google-optimierungssicht (oder sonstigen gesichtspunkten) sinn machen?
  16. Hallo, ich hatte bis vor ca. einem jahr die domain: wirtschaftsmathematische-unternehmensberatung.de . dann habe ich wohl aufgehört die domain zu mieten, auch den hosting vertrag auslaufen lassen. Mit dem ergebnis dass da jetzt ein online-bekleidungs-shop ist…das passt überhaupt nicht zu so einer domain?! Kann es sein, dass sie jemand irgendwie „geklaut“ hat? Könnte ich die wiederbekommen? Ich möchte die seite wieder aufbauen. Und falls ich sie wiederbekommen könnte, macht das überhaupt sinn? Dann hätte ich zwar ne domain die 2 jahre alt ist, anstatt eine komplett neue zu haben. Das könnte für google/ suchmaschinenoptimierung schon ne positive rolle spielen denke ich. Aber dafür ist das dann ne domain auf der monatelang irgendein online-shop war, also was komplett anderes als was ich da drauf machen möchte. Wäre das sinnvoll von googles/ suchemaschinen optimierungssicht? Danke lg
  17. ich nehme mal ein hypothetisches beispiel: nehmen wir eine riesendomain, z. b. welt.de, und schätzen wir die anzahl der ganzen artikel/ beiträge auf 100.000. variante 1: alle 100.000 sind unter welt.de publiziert worden, also so wie es bisher gemacht worden ist. variante 2: alles ist auf 200 domains publiziert worden, pro domain 500 artikel/ url´s. alle 200 domains sind mehr oder weniger spezifisch, mit entsprechend gutem keyword in der domain, etc. jetzt wird ein blogbeitrag/ artikel publiziert. variante 1: wird unter welt.de publiziert variante 2: es wird geguckt zu welcher von den 200 domains er inhaltlich am besten passt, und dort publiziert. die wichtige frage: rankt diese eine neue url in der ersten oder zweiten variante besser? nachdem was ich gelesen habe müsste variante 1 klar besser sein, weil es hieß, das große seiten eben gut ranken mit ihren artikeln. meint ihr nicht? mfg
  18. Hallo, ich möchte 2 Seiten erstellen, eine zum thema sprachschule, eine zum thema nachhilfe. Die seiten überschneiden sich ein bisschen, vom Inhalt her, aber auch nicht extrem. Dort möchte ich auch dienstleistungen anbieten. Die frage ist jetzt ob es besser ist 2 verschiedene seiten zu erstellen, zu je einem thema, ob man beide themen auf einer seite abhandeln soll. Wenn ich 2 erstelle, dann ist jede seite spezialisierter, wäre das ein vorteil, z. b. aus seo sicht? Auch die domainname könnte ich jeweils passender wählen. Dafür wäre dann die seiten auch nur ca. halb so groß, jeweils. Google bevorzugt doch große seiten, oder? So gesehen, wäre es doch besser eine große statt 2 (oder mehr) kleine, oder?
  19. Hallo, ich habe noch nie ernsthaft seo versucht. Ich nehme an ich werde am anfang viele fehler machen. Wie ist es, wenn es z. b. probleme mit duplicate content gibt? Dann könnte google die seite abstrafen. Woher weiß google wer die seite erstellt hat? Könnte es sein, dass google sich den ersteller irgendwie merkt, und auch die restlichen/ späteren seiten des selben erstellers genauer kontrolliert oder sogar pauschal abstraft (weil sie eben von selben ersteller stammen und google ihm etwas negatives unterstellt). Wie bei amazon (als verkäufer/ affiliate), wenn man bei denen auf ner schwarzen/ grauen Liste steht kriegt man auch probleme, soweit ich weiss…bis hin zum vollständigen account-ban, ohne die möglichkeit jemals wieder einen account zu erstellen. Und noch mal zum duplicate content: kann man in der google search console sehen, dass google etwas als duplicate content auffasst? Danke
  20. Hallo, ich möchte eine Dienstleistung zum Thema sprachen lernen anbieten, und zwar zu vielen unterschiedlichen Sprachen. Die Dienstleistung an sich ist aber immer die gleiche (eine spezielle Art zu lernen). D. h. ich könnte z. b. eine Seite zum Thema „englisch lernen“ erstellen. EXAKT DIE GLEICHE SEITE könnte ich zum Thema französich, spanisch, italienisch, etc lernen erstellen, ich würde nur statt „englisch“ die jeweils andere sprache schreiben. Aber das wäre ja eindeutig Duplicate Content, oder nicht?? Was wäre die Alternative? Ich könnte mit dem canonical-tag eine original seite bestimmen, z. b. „englisch lernen“, mit dem tag von ALLEN anderen Seiten auf die „englisch lernen“-Seite verlinken, oder? aber dann würden all die anderen Seiten gar nicht in den SERP´s auftauchen, oder? Das wäre ja ein massiver Nachteil. D. h. wenn jemand nach „spanisch lernen“ googelt dann würde in den SERP´s meine Original-Seite „englisch lernen“ auftauchen. Das ist doch schlecht…oder es taucht gar keine meiner Seiten in den SERP´s auf? Das wäre noch schlechter. Ich habe gelesen, dass es gut wäre, wenn man auf jeder Seite eigenen, also jeweils neu formulierten Content schreibt. Ich wüsste aber nicht, wie ich die Dienstleistung auf 10 verschiedene Arten beschreiben soll, bzw. wenn ich es tue, dann benutze ich bestimmte Worte (sprachschule, sprachkurs, sprache schnell lernen, und noch viele mehr) immer wieder, entweder weil sie gut passen, oder weil es Begriffe sind nach denen die Leute suchen, d. h. zumindest diese wichtigen Begriffe wären auf allen 10 Seiten gleich…wäre das dann nicht auch Duplicate Content? Falls ja, dann müsste ich diese Begriffe weniger benutzen, aber das ist ja total kontraproduktiv, weil wie gesagt diese begriffe gut meine Dienstleistung erklären UND nach Ihnen gesucht wird....also auch nicht wirklich ein gute Lösung, oder? Oder ist es vielleicht doch möglich die Seiten auf 10 verschiede Arten zu beschreiben UND dabei diese wichtigen Begriffe durchaus oft zu benutzen, aber irgendwie so, dass es doch kein Duplicate Content ist??? Was mir noch einfällt wäre, NUR EINE Seite zu erstellen, und auf dieser zu erklären, dass ich diese Dienstleistung für verschiedene Sprachen anbiete, aber da sehe ich den Nachteil, dass ich die einzelnen Worte „englisch“, oder “französisch“ oder „spanisch“ , und die restlichen Sprachen nicht oft verwenden kann. Sagen wir jemand googlet nach „englisch lernen“, und aus SEO-Sicht wäre es gut auf der Seite die ranken soll 10x „englisch“ einzubinden, das ginge, aber dann wäre da kein Platz mehr für 10x „französisch“, „spanisch“, etc. D. h. diese EINE Seite würde für englisch lernen evtl. gut ranken, aber kaum für die anderen Sprachen, oder??? Ausserdem ist es wohl auch aus verkaufstaktischer Sicht vermutlich besser dem Kunden der englisch lernen will eine Seite anzuziegen die EXAKT zum Thema „englisch lernen“ erstellt worden ist, und nicht eine auf der er theoretisch auch noch andere sprachen lernen könnte. Also auch ne schlechte Lösung…was ist in so einem Fall die best practise? danke
  21. danke. wird ne wordpress seite sein. also sprache dann vermutlich html...soweit ich weiß
  22. Hallo, was muss ich beachten, wenn ich von Deutschland aus eine SCHWEIZERISCHE Homepage erstellen möchte, in deutscher Sprache, für schweizer Kunden, mit einer schweizer Domain? Kann ich google irgendwie deutlich machen, dass nur Schweizer meine Zielgruppe ist? Ich werde eine Dienstleistung anbieten und werde Preise in schweizer Franken auf der Seite haben, d. h. wenn jemand aus Deutschland auf der Seite ist, wird er höchstwahrscheinlich schnell wieder gehen, aber wie gesagt, nicht weil der Content schlecht wäre, sondern weil er schnell sieht, dass sich die Seite an Schweizer richtet. Wenn diese Visitor aus Deutschland schnell wieder gehen, könnte google das missverstehen, als schlechten Content, oder?? Und ich selber erstelle die Seite von Deutschland aus, kann sich das auch irgendwie negativ auswirken? Danke
  23. hallo, wo kann man gute online marketing kurse umsonst herbekommen (also geripped)? Falls jemand gerne heucheln möchte das mache man nicht, etc...ich bin mir sicher auch derjenige hat auch schon desöfteren mal das copyright-Gesetz verletzt...also bitte nicht einen auf (pseudo-)moralisch tun. Danke. ich habe diese seite gefunden: wsodownloads.in/all/. dort kriegt man angeblich viele Kurse, auch von namhaften Marketern. Kennt jemand die seite??? evtl. können sich auch ein paar leute zusammentun, und einen zugang kaufen. Link entfernt, erste und letze Warnung.
  24. ich meine wir kaufen lediglich über Amazon, ebay, etc. zu teehäusern gehen ginge eventuell auch, aber ich gehe davon aus, dass dort der markt auch schon überlaufen ist.
  25. Ich meine ja nur die erste "Testphase"...kann man die nicht bei youtube kostenlos haben? wie ist das mit den sonstigen sozialen medien?