maik_hh

Foren-Mitglied
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About maik_hh

  • Rank
    Neues Mitglied

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Falls es euch interessiert, auf meinen Einspruch wurde nach einem zweiten Kontaktversuch via Formular reagiert. Erwartungsgemäßg wurde auf meine Ausführungen exakt gar nicht eingegangen, es ist sogar noch ein angeblicher Verstoß hinzugekommen. Angeblich würde "meine Webseite, der Benutzername oder der Gruppenname meiner Seite ein Markenzeichen bzw. eine Variante eines Markenzeichen von Amazon oder dessen verbundener Unternehmen" verwenden. Als ob ich ernsthaft das Amazon Logo in irgendeiner Form verwenden würde - also bitte. Der zweite Grund ist auch, wie oben erwähnt, völlig frei erfunden. In der E-Mail steht dann noch, dass sie mir das Konto auch ohne Angabe von Gründen schließen können. Bin jetzt ehrlich gesagt enttäuscht und weiß im Moment nicht, ob ich meine Webseite fortführen soll.
  2. Hallo liebes Forum, eine Frage zu Amazon Affiliate. Und zwar wurde mein Konto geschloßen und ich kann den Grund überhaupt nicht nachvollziehen. Als Begründung wurde angegeben: Was aber zu 100 % nicht der Fall ist. Ich betreibe einen kleinen Blog und schreibe dort täglich Artikel, ich habe nur jeweils Amazonlinks und kein Adsense oder Spenden via Paypal auf der Seite. Der Sperrung ging drei Wochen vorher eine angebliche Routineprüfung voraus, wo ich Links einsendete, meinen Traffic nachweisen musste und so weiter. Dies macht ich sofort und dann verschwand die Warnung/Meldung kommentarlos aus meinem Konto. Es folgte vorgestern dann die Sperrung aus "heiterem Himmel". Lohnt es sich nach euren Erfahrungen gegen diese Sperrung Einspruch einzulegen bzw. dagegen anzugehen? Vermutlich wird es eh niemand lesen, denn schon vorher habe ich nur Textbausteine erhalten. Ich habe viel Zeit in den Blog investiert und finde es nun schade, dass Amazon so mit einem umspringt und ich den Grund nicht einmal nachvollziehen kann. Vielen Dank vorab.
  3. Hallo liebes Forum, über die letzten Monate habe ich meine Abrechnung vom Amazon Partnerprogramm immer per Gutschein erhalten. Dann habe ich vor ein paar Wochen auf Überweisung umgestellt. Vor drei Tagen habe ich allerdings nicht wie üblich eine E-Mail mit einer Abrechnung/Auflistung bekommen sondern einen postalischen Brief bekommen. Der Brief ist eine Seite und unten kann ich etwas abtrennen. Ich vermute es ist der Scheck. Auf der oberen Hälfte vom Brief steht "Remittance Advice", meine Adresse und der Geldbetrag "Net Amount, Invoice Date, Invoice Number." Ist jetzt also eine Auszahlung per Scheck erfolgt oder kommt die Überweisung noch? Weil eigentlich ist lauf Amazon eine Auszahlung per Scheck ja nur bei Auslandswohnsitz möglich. Beste Grüße, Maik