crusha

Foren-Mitglied
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About crusha

  • Rank
    Neues Mitglied
  1. Schau mal hier: https://seo-portal.de/forum/topic/77745-probleme-mit-zweisprachiger-homepage/ Vielleicht hilft dir das...
  2. Es geht nicht darum, ob Google etwas nicht so eng sieht oder nicht. Schau dir mal bitte Googles Hilfe Seite bezüglich hreflang an: https://support.google.com/webmasters/answer/189077?hl=de&ref_topic=2370587 Ja, ich erwarte von Google, dass sie das, was sie selbst als Leitfaden angeben auch korrekt umsetzen. Ob das zuviel verlangt ist, darf jeder für sich selbst entscheiden. Allerdings hat Johannes T wohl Recht. Die erneute doppelte Auflistung beider Sprachversionen war nur temporär, nachdem diese zuvor schon verschwunden war. Eine Erklärung dafür hat er auch abgeliefert (ungleicher Stand verschiedener Datacenter). War mir bisher nicht bekannt. Ich dachte, einmal weg = immer weg. Also wieder was dazu gelernt
  3. Schlimm ist daran nix Nur wollte ich ja mit dem hreflang erreichen, dass Google Deutschland Nutzer nur die deutschsprachige Version angezeigt bekommen und alle anderen die englischsprachige. Das soll ja schließlich auch der Sinn und Zweck von hreflang sein. Dann wart ich mal noch weiter ab... Danke @Johannes T!
  4. ...jetzt tauchen wieder beide Sprachen direkt untereinander in der Trefferliste auf. Das verstehe, wer wolle!
  5. Die doppelte Auflistung in der Trefferliste ist jetzt weg Dauert wohl seine Zeit, bis google das aufgenommen hat...
  6. Danke für die Antwort. Also hab ich schon mal keinen Fehler in der Umsetzung. Das beruhigt mich etwas. Dass das sonst allwissende und ach so schlaue google allerdings Probleme bei der Erkennung und richtigen Interpretation von hreflang hat (und das im Jahr 2018), ist allerdings ein Armutszeugnis. Irgendwo auf googles Hilfeseiten findet man sogar Tipps, wie das richtig umzusetzen ist und daran habe ich mich, so denke ich jedenfalls, auch gehalten. Erkennen tuen ihre Crawler das aber scheinbar nicht vernünftig. Insofern scheint es wohl wirklich so zu sein. Ich habe diverse hreflang Validator drüber laufen lassen. Einige melden Fehler, bei anderen ist alles OK. Aber wieso sollten sich auch die Validator einig sein, wenn nicht mal google diese Technik korrekt umsetzt. Ich habe mir jetzt jede .html Seite vorgenommen und nicht nur die index.html und dort ebenfalls alle hreflang Tags samt Self-Reference, x-default und Return in der jeweils anderen Sprache eingetragen und auch die sitemap.xml auf alle Unterseiten erweitert. Jetzt heißt es wieder etwas Geduld haben und schauen, was google draus macht...
  7. Hallo, ich habe 1-2 kleine Probleme mit unserer Bandhomepage und hoffe, ihr könnt mir helfen. Es geht um https://www.blackpack.eu Davon gibt es neben der deutschen Version eine Variante in englischer Sprache https://www.blackpack.eu/en Die beiden Sprachversionen habe ich per sitemap.xml deklariert und als das nichts geholfen hat, habe ich noch mit hreflang in der index.html (in beiden Versionen) gearbeitet. Soweit so gut. Wenn ich nun in google die Suchbegriffe "Blackpack Band" eingebe mit der die Seite gefunden werden soll, listet google beide Versionen in der Trefferliste auf. Also blackpack.eu (deutsche Variante) und gleich darunter blackpack.eu/en (englische Variante). Zudem scheint es ein Problem mit Duplicate Content zu geben. In der Google Search Console zeigt es mir unter dem Punkt "Darstellung in der Suche" -> HTML-Verbesserungen doppelte Title-Tags an. Eben genau für "/" und "en/index.html". Klar haben diese beiden Varianten den gleichen Title-Tag. Allerdings dachte ich, dass google das durch Verwendung von hreflang als unterschiedliche Sprachvarianten einer Seite wertet und nicht als doppelten Content. Was mache ich falsch? Die beiden Sprachversionen habe ich in der index.html im <head> Bereich so definiert: <link rel="alternate" href="https://www.blackpack.eu/" hreflang="de"> <link rel="alternate" href="https://www.blackpack.eu/en/" hreflang="en"> <link rel="alternate" href="https://www.blackpack.eu/en/" hreflang="x-default"> In der en/index.html sieht es ähnlich aus: <link rel="alternate" href="https://www.blackpack.eu/en/" hreflang="en"> <link rel="alternate" href="https://www.blackpack.eu/" hreflang="de"> <link rel="alternate" href="https://www.blackpack.eu/en/" hreflang="x-default"> ...und hier noch meine sitemap.xml: <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?> <urlset xmlns="http://www.sitemaps.org/schemas/sitemap/0.9" xmlns:xhtml="http://www.w3.org/1999/xhtml"> <url> <loc>https://www.blackpack.eu/</loc> <xhtml:link rel="alternate" hreflang="en" href="https://www.blackpack.eu/en/" /> <xhtml:link rel="alternate" hreflang="de" href="https://www.blackpack.eu/" /> </url> <url> <loc>https://www.blackpack.eu/en/</loc> <xhtml:link rel="alternate" hreflang="de" href="https://www.blackpack.eu/" /> <xhtml:link rel="alternate" hreflang="en" href="https://www.blackpack.eu/en/" /> </url> </urlset> Die sitemap.xml wiederum ist in der robots.txt definiert und in der Google Search Console eingereicht und ohne Fehler verarbeitet. Dort zeigt es mir auch an Eingereicht:2, Indexiert:2