Kris_SeoGuideline

Foren-Mitglied
  • Content Count

    25
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Kris_SeoGuideline last won the day on January 8 2019

Kris_SeoGuideline had the most liked content!

Community Reputation

3 Neutral

About Kris_SeoGuideline

  • Rank
    Mitglied

Recent Profile Visitors

183 profile views
  1. Hat jemand Lust sich die besagte Seite mal anzuschauen? Ich würde die URL dann per PM versenden. Ist echt spannend und ich habe noch keine Lösung gefunden die dass alles erklären würde.
  2. Sistrix und Xovi in dem Fall. Beide zeigen ähnliche Werte. Was ich zudem vermute ist, dass es aufgrund des Snippet Updates zu keinen doppelten Rankings mehr kommt - ergo weniger Sichtbarkeit. Aber das muss ich eben vollends mal analysieren.
  3. Mh das stimmt. Interessant ist auch das ca. 1000 URLs "geflogen" sind, parallel dazu knapp 3000 Keywords. Mir juckt es in den Fingern eben diese "nicht funktionierenden" Inhalte, sollten es tatsächlich welche sein, zu entfernen und die Seite zu verschlanken. Danke dir fürs erste!
  4. Hi alle, ich wäre dankbar für ein paar Denkansätze bzgl. folgender Frage: Es gibt bei einer Domain ca. 50% Sichtbarkeitsverlust (seit Google Update 13.01) Traffic bleibt aber recht konstant (ca.150.000/Tag). Woran könnte das liegen? Danke für eure Anregungen. Greetz, Kris
  5. na dann ist das aus der Welt Wie gesagt, ich bin mir bewusst, dass es ein Desaster ist. Mir gefällt es vorne und hinten nicht. Und das ist kein Rattenschwanz an Problemen, sondern ein gigantischer Eisberg. Nein, ich werde nicht der Sündenbock sein - keine Angst. Die o.g. Option kam von Managementebene, das worst-case Szenario. Ich hatte bereits meine Meinung dazu, wollte nur nochmal eine Meinung von anderen SEOs lesen. An sich ist das ganze Thema interessant. Aber zu aufwendig alles zu beschreiben
  6. Für den Input bin ich auch dankbar. Restliches ist so oder so klar. Nur verstehe ich deine Aggressionen nicht - ich wies dich lediglich daraufhin, dass es hier nicht um das Thema Zeit geht. Mehr nicht. Also nochmals, vielen Dank Ich werde Feedback geben Mitte Januar.
  7. Danke für die Antworten, Anregungen und Aufregungen. Ich sage mal nichts zu dem Thema der Zeit. Und die Seiten per 503 kurzzeitig offline zu nehmen, steht seitens Managementebene nicht zur Debatte. Solch einen Unsinn habe ich bisher auch noch nicht gemacht, und das es Unsinn von vorne bis hinten ist, dass weiss ich leider selbst. Im übrigen habe ich auch nicht danach gefragt ob es Unsinn ist oder nicht. Nun gut, hoffen wir das es gut läuft und keine negativen Effekte auftreten. 🙄
  8. Moin Moin, ja mir ist alles bewusst. Auch dass es komplett kontraproduktiv ist. Zeit gibt es keine (3 Wochen Umsetzungsdauer inklusive Design Progammierung und allem...). Wie gesagt soll das kein Gegenstandspunkt des Gespräches sein Mich interessiert nur folgendes:: Alte Artikel liegen hier ALTE-URL.de/artikel/artikelname-dient-als-beispiel/ Neue Ordnerstruktur wird sein: NEUE-URL.de/ordner/subordner/artikelname/ Wir leiten alle der 6 Domains auf die Startseite der neuen Domain um, also alle was nach der TLD kommt. Im Klartext existiert kein alter Artikel mehr der lesbar wäre. Nun Importieren wir alle alten Artikel und stellen Sie auf der neuen Domain, per alter Ordnerstruktur dar. Du befindest dich also hier: NEUE-URL.de/ordner/subordner/ klickst auf einen Artikel in dem Ordner und landest aber hier: NEUE-URL.de/artikel/artikelname-dient-als-beispiel/ Ist es also nach dem Stichtag möglich, nachträglich die 6 Massenredirects zu entfernen, und die korrekten Redirects einzubauen? Also: ALTE-URL.de/artikel/artikelname-dient-als-beispiel/ --> 301 --> NEUE-URL.de/ordner/subordner/artikelname-dient-als-beispiel/ Und was passiert mit den ganzen Signalen von den alten URLs? Diese wurden ja auf die Startseite geleitet. Ist es mir möglich, nachdem ich die Massenweiterleitung ausgeführt habe, nachträglich 1:1 Weiterleitungen einzubauen? Ich hoffe das war verständlicher. Vielen Dank für Euer bemühen.
  9. Es läuft ja nicht, daher der Relaunch. Du meinst 80% wären "verloren"?
  10. Moin moin, wieder mal eine spannende Frage an Euch - kurzum die Details: 1. Website Relaunch (6 Domains auf eine neue Domain) 2. Es wird unter Zeitdruck umgesetzt (antworten sich Zeit zu nehmen etc. könnt ihr euch bitte sparen) 3. Es gibt eine Liste mit allen alten URLs zu allen neuen URLs, alles per 301 4. Artikel ID / Slug bleibt gleich. Domain und Pfad ändern sich 5. Von Typo 3 zu Typo 3 6. Die alten Websites sind wie folgt aufgebaut ..../artikel/artikelname-dient-als-beispiel/ --> Sie haben also keine Contentsilos (auf der neuen soll es welche geben) Jetzt ist folgendes. Aufgrund von Zeitmangel wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht möglich sein 1:1 redirects zu setzen. Man möchte auch am Stichtag die 6 Domains als nicht mehr zugänglich deklarieren (sie sollen zu 100% redirectet werden). Nun kam die Idee auf, die bestehenden Artikel in den gleichen Ordner auf der neuen Website zu übernehmen. Also auch .../artikel/artikelname-dien-als-beispiel/. Bedeutet wenn du dich auf diesem Pfad www.beispiel.de/kategorie/beispiel/ befindest, und du einige Artikel angezeigt bekommst, du einen anklickst, landest du NICHT auf www.beispiel.de/kategorie/beispiel/hier-wäre-es-richtig/, sondern auf .../artikel/artikelname-dient-als-beispiel/. Bedeutet im Klartext. Der Entwickler hat vorgeschlagen alle 6 Domains auf die Startseite weiterzuleiten (Zeitproblem), und wie auf dem obigen Beispiel vorzugehen. DANN nach dem Stichtag, die 1:1 Weiterleitungen korrekt zu setzen. Und meine Frage ist: Was passiert mit den alten Signalen der einzigartigen URLs? Sind diese noch vorhanden, oder nicht mehr existent? Bzw. ist es dann noch überhaupt möglich von der alten Ursprungsurl auf die neue korrekte URL zu verweisen. Wie immer eine komplizierte Frage. besten Dank für eure Meinungen. Kris
  11. @Tom2711 Lies dich etwas ein in LSI & LSO Keywords, und befolge den o.g. Ratschlag. Dann sollten alle Fragen geklärt sein
  12. Ich weiss nicht ob dies deinem Problem hilft: Google unterstützt Anweisungen noindex, nofollow & crawl delay innerhalb der robots.txt nicht mehr. Das soll zwar erst ab september greifen, womöglich gilt es jetzt schon vereinzelt. Das wäre in deinem Fall die richtige Vorgehensweise.
  13. Wenn du auf einer Seite 1x doFollow hast und 1x noFollow, dann erhält die Zielseite nur 50 % (plakativ und grob gesprochen) des Linkjuice vererbt. Das liegt allerdings an der Anzahl der Links. Du kannst per noFollow den Linkjuice nicht mehr steuern. Jeder weitere noFollow Link wird vom gesamten Juice verrechnet. Sprich: Kommt ein dritter Link dazu - noFollow- hat der erste doFollow Link nur eine Kraft von 33,3 %. Sollte eine Seite auf NOINDEX stehen, und von dieser gehen doFollow Links aus, so wird Google diese mit der Zeit entwerten und als nofollow deklarieren. Grüsse
  14. Gibt es. Das kannst du aber auch ganz einfach überprüfen indem du dir die neuen KW - Ranking (bzw. URL Rankings) der Seite ausgeben lässt. pm, dann kann ich dir einen Link schicken, falls noch Interesse besteht.
  15. Linkaufbau ist immer noch wichtig, allerdings nicht mehr so wichtig wie es mal war. Meiner Meinung nach sind andere Aspekte viel mehr in der Vordergrund gerückt. Du wirst mit einem Mega-Content (ich meine wirklich mega!) gut ranken können. Allerdings nur bis zu einem gewissen Mass, und eine gewisse Domainauthority muss ebenfalls gegeben sein, um "nur" durch Content ranken zu können. Erfahrungsgemäß Rank 5-10 in relativ umkämpften Gebieten. Um mehr herausholen zu können, muss du allerdings in etwa das gleiche Linkprofil wie deine Konkurrenz aufweisen. Und Mörder-Content gibt dir idR. gratis Links - ansonsten lass dich beraten wie du deine Linkbuilding-strategie aufbauen solltest. greetz