Ohuadmin

Foren-Mitglied
  • Content Count

    10
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Ohuadmin

  • Rank
    Mitglied
  1. Okay also die Daten sehen Sinngemäß folgendermaßen aus: Autokey(eindeutig) - nummer(vchar) - tabelle1 - tabelle2 - tabelle3 - usw... 1 - 3758694x23 - 2- 3758694x23 - 3- 3758694x23 - 4 - 3758696x23- 5 - 3758696x23- die nummer Tabelle enthält alphanumerische Zeichen. Es kann sein, dass die Nummer einmal, zweimal oder auch dreimal vorkommt. Und diese sollen entweder während dem INSERT state ersetzt werden oder nach dem INSERT per UPDATE State. Es soll eine . und dann eine fortlaufende Nummer hinzufügen.
  2. Hallo zusammen, folgendes Problem: Ich trage von einer Datenbank Inhalte per Insert Befehl in eine andere Datenbank ein. Es kann sein, dass eine Spalte mit einer Nummer mehrmals vorkommt, allerdings mit anderen Inhalten in den anderen Spalten. Nun möchte ich mit diesen Nummern weiter arbeiten und muss diese am besten mit einem .1 erweitern und hoch zählen. Erster Ansatz wäre, mit Case When aber wie genau ich das anstellen soll, habe ich keine Ahnung. So sieht es aktuell aus: 3758694 3758694 3758694 So sollte es aussehen: 3758694.1 oder kann auch 3758694 bleiben 3758694.2 3758694.3 Würde mich über eine Hilfe freuen.
  3. Guten Morgen, vielen dank erstmal... Stehe aber irgendwie auf dem Schlauch mit dem State... Insert befehl an sich funktioniert ohne Probleme. Allerdings habe ich mit dem Update befehl bzw mit dem ganzen ein Problem. Hier mal die states: --insert (funktioniert) insert into [ziel].[BLS].dbo.anmeldung select autokey,Email from benutzer where NOT EXISTS (Select * from [ziel].[BLS].dbo.anmeldung) Update will nicht UPDATE [ziel].[BLS].dbo.anmeldung SET [ziel].[BLS].dbo.anmeldung.autokey=benutzer.autokey, [ziel].[BLS].dbo.anmeldung.Email = benutzer.Email FROM [ziel].[BLS].dbo.anmeldung AS tab1 JOIN benutzer AS tab2 ON tab1.autokey=tab2.autokey Und wie ich dann die Kombi machen soll, weiß ich nicht wirklich.. Hier mal ein Ansatz UPDATE [ziel].[BLS].dbo.anmeldung SET [ziel].[BLS].dbo.anmeldung.autokey=benutzer.autokey, benutzer.Email = [ziel].[BLS].dbo.anmeldung.Email DELETE FROM [ziel].[BLS].dbo.anmeldung INSERT INTO [ziel].[BLS].dbo.anmeldung.autokey, [ziel].[BLS].dbo.anmeldung.Email Würde mich über eine Hilfe freuen..
  4. Mich würde es interessieren ob es eine elegantere/andere Lösung gibt. Bzw. Mich würde es interessieren wie es andere lösen würden
  5. Hallo Zusammen, ich wollte mal um eure Meinungen bitten. Ich möchte ein Webportal mit DB Anbindung realisieren. Daten sollen von der SQL Db vom Warenwirtschaftsystem kommen. Wie ich das ganze technisch umsetze ist mir schon klar. Nur bei einer Sache bin ich mir nicht sicher wie ich das umsetzen soll. Um den Haupt Sql server nicht auszulasten und aus sicherheitsgründen möchte ich einen eigenen Sql für das Portal. Daten sollen in „echtzeit“ übertragen werden. Wie würdet ihr das umsetzen? insert, update und delete oder gibt es eine einfachere/bessere alternative? Bin für jeden Tipp offen. Danke schonmal
  6. ahhh das war der richtige Ansatz... Danke dir. Müsste zwar mein SQL etwas umschreiben, aber jetzt passt es.. Vielen Dank!
  7. Nein das nicht. Kannst du mir einen Ansatz geben?
  8. Habe ich vergessen zu erwähnen. Hab ich schon probiert
  9. Hallo zusammen, bin etwas ratlos, deshalb bin ich hier gelandet. Ich habe ein Sql state mit einem Tabellen Inhalt mit Rechnungen. Diese haben ein Datumsfeld und ein Abrechnubgsmonat als Zahl. Nun macht meine Abfrage folgendes sinngemäß: select sum(summe), abrechnungsmonat from rechnungen where kunde=xy group by abrechnungsmonat mein Ergebnis sieht so aus 1 1000€ 2 250€ nun möchte ich alle 12 Monate angezeigt haben. Wo nichts ist soll 0 sein. Ich habe eine Monatstabelle erstellt und gejoint mit allen varianten, das ergebnis ist immer gleich. Wie bekomme ich es hin, dass alle 12 Monate angezeigt werden? vielen Dank schonmal