Fischdoktor

Junior-Mitglied
  • Content Count

    1
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Fischdoktor

  • Rank
    Neues Mitglied
  1. Hallo Leute Ich brauche mal dringend einen Ratschlag. Ich weiss aktuell nicht so richtig was ich mit meinem Google Ads & Merchant Center Konto machen soll. Google macht mich momentan fassungslos. 1) Smart Shopping Uns wurde geraten Smart Shopping einzusetzen. Ich mache aber jeden Tag aufs neue die Erfahrung das Google und seine KI überhaupt nicht smart sind. Mein Vertrauen in Google Computer der meine Anzeigen verwaltet ist also zutiefst erschüttert. Beispiel: Im Merchant Center wurden gestern urplötzlich 12 Produkte abgelehnt wegen "Teilweise Nacktheit und Inhalte für Erwachsene". Auf keine meiner Seiten gibt es auch nur im entferntesten Bilder von nackten Personen oder Tieren. Es gibt auch keine Inhalt nur für Erwachsene. Mega smart von Google....sowas kommt und kam durchaus öfter vor. Weiterer Punkt: Vorher hatten wir eine normale Shopping Kampagne am laufen - beim durchschauen der Werte ist mir nun aufgefallen, dass Produkte die damals zu guten Conversion Kosten viel verkauft wurden, mit der Smart Shopping Kampagne zu Ladenhütern geworden sind. Blöd nur das ich davon sehr viel Ware am Lager habe... Tja was nun tun? Zurück zu den normalen Shopping Kampagnen? Falls ich das richtig verstanden habe, arbeitet Smart Shopping ja auch viel mit Remarketing usw. - leider sind über 50 % meiner Artikel dafür jedoch nicht freigegeben. "Gesundheit in personalisierter Werbung" lautet der Ablehnungsgrund. Ich verkaufe z.B. Magnesium Pulver & Kapseln usw. Habe schon alles versucht aber bekomme diese Artikel einfach nicht fürs Remarketing Grün geschaltet. Noch ein Problem: Ich verkaufe Artikel eines mittelmässig bekannten großen Herstellers. Die Artikel werden mir aber bei Google Shopping nie angezeigt solange der Markenname davor ist. Erst wenn ich diesen weglasse kommen meine Anzeigen. Habe das an diversen Orten und Geräten probiert, immer mit dem selben Ergebnis. Auch die Google "Hotline" weiss keinen Rat. Ganz im Gegenteil...hatte dort öfter mal Leute am Telefon die wirklich 0 Ahnung von der Materie hatten. Musste einem Google Support Mitarbeiter z.B. 15min erklären das es bei Smart Shopping keine von mir definierten oder ausgeschlossenen Keywords gibt....autsch. Tja....Nun weiss ich nicht weiter. Soll ich zurück zur Manuellen Shopping Kampagne? Gibt es weitere Möglichkeiten / Alternativen? Könnte ich vielleicht beide Kampagnen zeitgleich laufen lassen und schauen was es bringt? Oder sollte ich vielleicht mehrere Smart Shopping Kampagnen erstellen und unterschiedliche Budgets und Ziel ROAS zuweisen um die ehemaligen Bestsellern von Ihrem Status als Ladenhüter zu befreien? Tja...bin ein bisschen ratlos. Wenn jemand eine Idee oder Tipp hat, wäre ich für alles durchaus dankbar. Manchmal hilft ja einfach die Meinung einer aussenstehenden Partei ;-) Freundliche Grüsse