Er von Urlaubserfahrungen

Junior-Mitglied
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Er von Urlaubserfahrungen

  • Rank
    Neues Mitglied

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wenn Du lange an etwas arbeitest, keine Zeit hast um zwischendurch etwas anderes zu tun, dann wirst Du für die eigenen Fehler blind. Ich habe in anderen Foren ähnliche Anfragen gemacht, in einem explizit alles Seo-technische ausgeschlossen. Ich lese in ein Forum rein und dann stelle ich die Frage. Meistens werde ich dann lästig und stelle weitere Fragen. Aber wenn es Dich stutzig macht, schön. Dann konnte ich noch jemandem den Tag etwas versüssen ;). Aber denk Dir nichts bei meinen Fragen, das mache ich auch nicht. Zu viel denken bringt einem nur auf dumme Ideen, die dann wieder Zeit und Arbeit kosten. Wollen wir uns nicht wieder auf die Frage konzentrieren? Ich finde es unhöflich, einen Thread ins Offtopic zu bringen.
  2. Werte die Bitte so, wie Du sie verstehst. Ich bin kein "Neuling" im Internet, habe nur lange nichts mehr gemacht und bin nicht mehr auf dem aktuellsten Stand. Und ich habe den Fehler, dass ich die eigenen Fehler nicht mehr sehe, wenn ich zu lange an etwas schreibe oder arbeite. Ich nenne das "Betriebsblindheit" und da ist ein Blick von Aussen eine grosse Hilfe. Die Anfrage habe ich in mehreren Foren gestellt, by the way. Auch wenn die meisten, in denen ich früher "unterwegs" war, inzwischen nicht mehr zu finden sind. Aber ich habe eine Meinung und habe nirgendwo gesehen, dass ich als "Neuling" hier meine Meinung nicht schreiben darf. Falls die 25er-Regel auch für Meinungen gilt, entschuldige ich mich natürlich dafür.
  3. Ich bin der Meinung, solange es für den BESUCHER Mehrwert bringt, bringt ein Link von den eigenen Seiten weg immer etwas. Die Gefahr einen Kunden nicht zu gewinnen (weil mit dem Besuch meiner Website ist er noch kein Kunde von mir) ist sowieso vorhanden. Im Gegensatz zur Strasse geht mein Kunde aber nicht ins Geschäft gegenüber sondern "öffnet ein Buch" in dem er sich informieren kann. Geschickt gelegt, kann das überzeugend wirken und er kommt wieder auf den Tab mit meiner Seite. Meine Links gehen übrigens beinahe ausnahmslos in einem neuen Fenster auf... damit bleiben meine Seiten zumindest sichtbar im Spiel. Wenn ich also eine Seite habe, in der ich Dinge für Kindergeburtstage verkaufe und dort drin auf Seiten verlinke, in der solche Dinge in Verwendung beschrieben werden... passt für mich. Ich würde mich aber hüten auf eine Seite zu verlinken, deren ausgehende Links dann auf einen anderen Shop gehen ;). Für meine Seite bedeutet das, ich verlinke z. Bsp. auf offizielle Tourismusbüros oder auch auf eine Wikipedia-Seite, damit meine Besucher sich zusätzliche Informationen abholen können. Ich sehe das als einen Service für den Kunden und bin überzeugt, dass es sich langfristig lohnen wird. Wenn nicht im Suchmaschinenindex (für den sind wir eh zu klein), dann bei den Lesern meiner Seite.
  4. Vielleicht verstehe ich die Ausgangsfrage falsch und denke darum gerade in die falsche Richtung. Wieso machst Du nicht eine "Gebrauchsanleitung"? Dann kannst Du bei den einzelnen Punkte, wo sich die verschiedenen Versionen unterscheiden, darauf hinweisen. Lass mich versuchen ein Beispiel zu machen, aber bitte nicht auf den Inhalt gucken... Ich denke, damit machst Du Deine Informationen einfach zugänglich und wirst gleichzeitig das von Dir befürchtete Risiko nicht eingehen.
  5. Wenn Du auf die ganz schnelle Kunden haben möchtest denk doch mal über folgende Aktion nach. Termin der nächsten Ü30 Party recherchieren, 200-300 rote Rosen mit Papierbändchen versehen auf denen Deine Dienstleistung steht den Besuchern am Ausgang in die Hand geben. Habe mit einer solchen Aktion eine Conversionsrate von 7% erzielt. Die Idee ist genial und eigentlich so einfach, dass man von selber drauf kommen sollte. Vor allem, passt zu vielen Events! Merke ich mir! Betreffend WP: Ich habe mehr als einen Blog mit einem CMS aufgebaut (und wieder verloren, weil ich ihn nicht mehr gepflegt habe). HTML zu erlernen ist möglich, aber die Talente von uns sind halt anders gestreut. Wo ich schreiben kann, können andere programmieren. Ich denke, es ist ein abwägen. Um auf die Rosenidee zurück zu kommen: Es gibt auch die Möglichkeit, einfach mal einen prominenten Aufkleber auf die Heckscheibe von Autos und Bussen zu buchen. Kostet etwas mehr als Rosen, ist aber auch auffälliger. Wenn ich hinter einem Bus herfahren muss, kann ich nicht einfach weggucken und, vielleicht empfehle ich mal jemandem "aus Versehen" die Adresse.