towen

Junior-Mitglied
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About towen

  • Rank
    Neues Mitglied
  1. Hallo @Evgeni Sereda Habe bereits auf Deine Mail geantwortet. Ja, weil es eben auf die Gesamtmenge aller Kriterien ankommt, wollte ich wissen, mit welcher Permalink Strategie ich das beste Ergebnis erhalte. Keywords und semantische Keywords im Titel, in der H1 Überschrift, im ersten Paragrafen, in den Zwischenüberschriften, im Artikel, im Meta Titel, in der Metabeschreibung - und am Ende eben auch im Permalink. Deswegen meine Frage wie der Permalink zum Keyword "DomainName.de Erfahrungen" aussehen sollte: /domainname-de-erfahrungen/ oder /domainnamede-erfahrungen/ oder /domainname.de-erfahrungen/
  2. Ja Danke @webverbesserer Ich habe da zwischenzeitlich auch schon was gefunden und probiere das jetzt mal aus, was Google davon hält. Ich bekomme jetzt wenigstens von Yoast SEO und SEMrush keine entsprechenden Hinweise mehr. Also eine Möglichkeit das im Backend umzustellen, gibt es nicht - jedenfalls wüsste ich jetzt nicht wo. Bei Yoast SEO kann man nur das Trennzeichen im Titel ändern, hat aber nichts mit dem Permalink zu tun. Ich mache das jetzt über die Filter, wo ich erst das "'sanitize_title_with_dashes" entferne und eine geänderte Version wieder hinzufüge. Habe auch mal, basierend auf @arnego2's Antwort, im MOZ Forum meine Frage gepostet.
  3. Danke. Also sieht Google "domain-de" als 2 Keywords/Wörter an. Ist also das, was ich bereits vermutet hatte. Dementsprechend liegen ja die Tools wie Yoast SEO und SEMrush richtig, wenn sie mich darauf hinweisen, dass mein Keyword nicht (vollständig) im Permalink enthalten ist. Wordpress ersetzt mir den "." durch einen "-" = domain-de Hier im Forum wird der "." einfach entfernt = domainde Trustpilot hat den vollständigen Domainnamen im Permalink: domain.de Was ist jetzt die beste Strategie, um SEO-technisch das beste Ergebnis zu erhalten?
  4. Danke. Nein, Wordpress macht es schon alles mit "-". Natürlich optimiert man nicht für die Tools, ist schon klar. Mich interessiert halt, wie Google sowas wertet. Ist "domain-de" für Google gleich "domain.de" oder sind es zwei eigenständige Keywords? Wenn es Google egal ist, warum hat dann zB Trustpilot die Domains mit "." im Permalink: Also: "de.trustpilot.com/review/www.domainname.de/" Wenn es nicht egal ist, wieso lässt mich Wordpress das nicht so ändern, wie ich will? Wenn ich den Permalink auf "." ändere und speichern will, ändert WP den "." wieder auf "-". Ich möchte es nur gerne verstehen.
  5. Hallo. Weiss jemand wie es sich SEO-technisch bei Domainnamen im Permalink von Wordpress verhält? Wir betreiben eine Seite, wo es u.a. Erfahrungsberichte zu anderen Webseiten gibt. Titel und Keyword ist zB "DomainName.de Erfahrungen". Wordpress macht daraus "domainname-de-erfahrungen". Aus dem "." wird also ein "-". Auch manuell lässt sich das nicht ändern. Yoast SEO und SEMrush melden mir entsprechend, meine Keyphrase sei nicht im Titel bzw im Permalink enthalten. Klar, denn "." ist ja nicht das gleiche wie "-". Wie wird das jetzt eigentlich von Google bewertet? Ist für Google jetzt "-de" ein eigenständiger Begriff? Oder erkennt Google, dass es sich um einen Teil des Domainnamens handelt? Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Hinweise von Yoast und SEMrush jetzt so einfach ignorieren kann/soll oder ob ich etwas ändern muss. Gruß ToWen