anjacom

Junior-Mitglied
  • Content Count

    1
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About anjacom

  • Rank
    Neues Mitglied

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Früher mal, da hatte jede Stadt mehr oder weniger viele Agenturen. Man war lokal unterwegs und alle im Lande hatten ein Auskommen. Dann war irgendwer schlau genug seine Seiten auch für andere Städte zu präparieren. Es folgten immer mehr, die nachziehen wollten oder mussten. Heute ist es so, dass einige wenige Agenturen bundesweit aufgestellt sind und Dank guter Umsätze eine Mörderkohle in ihre SEO-Arbeit stecken können. Die ersten zehn Plätze sind daher stets gleich vergeben. Nicht zuletzt müssen Anbieter wie ladies.de das netz und Google zu, indem sie den immergleichen Content x mal bereitstellen. Die Hure Sabrina in Frankfurt steht dann eben u.a. auf jungehuren. com, feuchtehuren. com, langbeinigehuren. com, rothaarigehuren. com usw. Interessanterweise scheint das Google nicht zu interessieren. Aus Kundensicht ist das nervig und zeitraubend. Was bleibt einem als kleine, neue Agentur? 100erte von Einträgen vornehmen, viel Geld bei ladies.de ausgeben?