Vestone

Junior-Mitglied
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Vestone

  • Rank
    Neues Mitglied
  1. Vereinzelt ja, aber nicht überall. Bin in einer Nische. Deshalb: Würde die Umstellung von "nicht gelistet" auf "Vereinigte Staaten" einen Boost bringen?
  2. Hallo ihr Lieben, ich hoffe mir wird hier geholfen:)Ich habe meine Seite indexieren lassen, nun hat Google Search Console (sitemap) mir einige Fehler aufgerufen!Nutzerfreundlichkeit auf Mobilgeräten:- Text ist zu klein zum Lesen- Anklickbare Elemente liegen zu dicht beieinander- Inhalt breiter als BildschirmWie kann ich es sehen wo genau die Fehler sind? Ich verstehe nicht, warum Google mir nicht die genaue HTML Zeile anzeigt, wo der Fehler entstanden ist. Wenn ich die Seite mobil teste, sieht für mich alle in Ordnung aus. Danke!
  3. Moin Moin, kurz zu meiner Situation: Die deutsche Website rankt bereits sehr gut für viele kommerzielle Keywords. Bei der englischen Website siehts hingegen bisher noch deutlich schlechter aus. Da der Content der gleiche ist (nur übersetzt), gehe ich mal davon aus, dass das Linkprofil das Problem sein könnte. Bisher habe ich für die englische Website in der Search Console bei der internationalen Ausrichtung "nicht gelistet" ausgewählt, damit alle englischsprachigen Suchanfragen berücksichtigt werden. Bei der deutschen Website werden die Nutzer auf "Deutschland" ausgerichtet. Da die englische Website aber insgesamt schlechter läuft, war mein Gedanke die Ausrichtung dort testweise auf "Vereinigte Staaten" einzustellen. Meine beiden Fragen jetzt: 1.) Wie stark könnten die Verbesserungen der Rankings in den USA ausfallen, wenn ich von "nicht gelistet" auf "Vereinigte Staaten" switche? Oder bringt die Umstellung generell wenig/nichts? 2.) Gibt ein User beispielsweise aus Italien mein englisches Keyword ein, habe ich dann gar keine Chance mehr, dort angezeigt zu werden? Vielen Dank und Grüße, Vestone