wcarmen

Junior-Mitglied
  • Content Count

    16
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About wcarmen

  • Rank
    Mitglied

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hello Sebastian, Erstmal: Super cool, dass du dich so engagierst. Zweitens: Ich würde die Webseiten mal duch ein Online Marketing Tool durchjagen, damit du siehst was du verbessern kannst. Die Conversionsrate kommt oft daher, dass deine Seiten nicht so attraktiv gestaltet sind wie du denkst. So ein Tool zeigt dir wirklich alles. Es kann sein, dass du einen Link falsch verlinkt hast und deshalb die Besucher nicht zu der - ich sag jetzt mal "Conversion" kommen können. Das Tool hier bietet ein kostenloses Demo an, vlt diehst du ja dann schon ein paar fehler? https://www.om-optimiser.com/de/ Ich hoffe du findest das Problem! Grüße, Carmen
  2. Hallo erstmal, Ja, ich kenne das Problem. Ich hatte so ein Ähnliches und wusste einfach nicht was ich machen sollte bzw. woran es lag...außerdem hatte deshalb meine Website dadurch enorme Absprungraten... Weil ich das alleine nicht in den Griff bekommen konnte habe ich mich dann an eine SEO Agentur gewendet... Vlt können die dir ja auch weiter Helfen? seoagentur.de/seo-agentur-leistungen/pagespeed-optimieren/ Mein erster Anlauf wäre bei dir eigentlich die Bildgröße gewesen, aber das sollte dank Imagify ja eigentlich auch kein Problem sein.. Grüße
  3. Hey, vielleicht bin ich nicht die geeignete Person um hier zu antworten, aber wäre ein Consent Management Tool nicht die bessere Lösung. Zum Beispiel bei Consent Manager kann man den Code ganz einfach implementieren und man hat einen Datenschutz konformes Cookie Hinweis. Da verliert man keine Zeit und man kann schnell alles umsetzen. Was es Google Ads angeht, würde mein Vorschlag sein, dass Ihr die Hände davon haltet. Zwar versuchen die in Richtung DSGVO-konform zu gehen, ist aber aktuell noch nicht so. Es gibt Alternativen, wie zum Beispiel Matomo, die dasselbe anbieten und man vermeidet Probleme wegen Datenschutz.
  4. Hey, aktuell über die Google Search Console habe ich einen Artikel gelesen, dass Google die Probleme aufgehoben hat und neue Updates hat. Ich hoffe, dass es mit den neuen Updates keine Fehler mehr vorkommen werden. https://www.onlinesolutionsgroup.de/blog/google-search-console-aktualisierter-bericht-zur-indexabdeckung/
  5. Ich kenne schon welche aber die meisten hast du schon genannt :) es gibt eine die heißt Casino Affiliate; Gute Frage LG
  6. wcarmen

    Praktikum?

    Falls du immer noch Interesse hast kann ich dir eine Firma vorschlagen wo ich selber früher ein Praktikum gemacht habe. Die Agentur ist echt toll und kann dir vieles beibringen. Es ist die Frage woher du halt kommst und ob das noch für dich relevant ist . In jede Sphäre könntest du das machen, d. h egal ob du an einer Fachoberschule oder Studium bist, oder es allgemein freiwillig machen willst. Du kannst dir sogar selber ein Kaffee kochen LG
  7. Hey, wenn wir schon da sind und diesen Thread haben, dann muss ich es mitteilen Auch für alle die mit Verkaufen und Überzeugen zu tun haben würde ich auch einen Buch vorschlagen der heißt " How to win friends and influence people " von Dale Carnegie . Das Buch hat mir selber geholfen. Ich habe Stichpunktartig die wichtigste Punkte zusammengefasst, um was es eigentlich geht und kann das schreiben, aber es gibt viele hilfreiche Beispiele im Buch, die die Aussagen verdeutlichen. Wenn ihr Interesse zeigt kann ich das aufschreiben LG
  8. hallo, das Problem hat sich gelöst ... es hat länger gebraucht als erwartet trotzdem, vielen Dank und LG
  9. Vielen Dank, Man soll ja für verschiedene WordPress Blogs verschiedene Hostinganbieter verwenden, damit man die Blogs miteinander verbinden kann oder? Wenn man sich WordPress direkt heruntergeladen hat (also ohne Hostinganbieter), ist man dann sein eigener Host? LG
  10. Servus zusammen, ich bin ein Anfänger und habe gehört, dass man sich mit WordPress eine Website fürs Affiliate Marketing erstellen kann. Man kann sich WordPress auch über einen Hosting Anbieter herunterladen. Muss man sich also WordPress erst selber herunterladen und dann noch bei einem Anbieter danach schauen? LG
  11. Hallo zusammen, am Montag habe ich eine neue Unterseite auf meiner Webseite veröffentlicht und in der Google Search Console bei "URL-Prüfung" crawlen lassen. Die Seite ist in der Sitemap enthalten und bei Abdeckung steht auch "Gesendet und indexiert". Der Live-URL-Test funktioniert auch problemlos: "URL ist für Google verfügbar". Sie hat kein noindex-Tag und wird auch nicht durch die Robots.txt ausgeschlossen. Über die Google-Abfrage site: domain.de/unterseite wird die Seite nicht gefunden. Bei Bing und anderen Suchmaschinen ist die Seite hingegen indexiert. Bei mir hat das sofortige Indexieren über die Google Search Console seit 3 Jahren immer problemlos funktioniert. Funktioniert bei Euch das manuelle Indexieren neuer Unterseiten? Und wenn ja, woran kann es bei meiner Unterseite liegen? LG
  12. Konto verknüpfen So verknüpfst du dein Instagram- und Facebook-Konto, um Beiträge direkt von Instagram auf Facebook zu teilen: Gehe zu deinem Profil und tippe auf. Tippe auf Einstellungen. Tippe auf Konto und dann auf verknüpfte Konten. Tippe auf Facebook und gib deine Facebook-Login-Informationen ein. Nach dem Verknüpfen der Konten hast du die Möglichkeit, auf derselben Seite, auf der du Bildtexte hinzufügst, einen Beitrag auf Facebook zu teilen. Du kannst auch Inhalte von Instagram auf einer Facebook Seite teilen, die du verwaltest.
  13. Sure. Auf jeden Fall. Ich glaube nicht, dass irgendwann, irgendwelche Informationen von mir veröffentlicht werden oder so. Aber es ist einfach unsicher zu trauen, weil man nie weiß wie es in der Zukunft abläuft. Ich bin mehr der conspiracy theorist, so wie ich es sagen würde better safe, than sorry 🙂 LG
  14. Genau, finde ich eine sehr hilfreiche Antwort Nero. Ich selber habe Interesse an der Softwareentwicklung und die ersten eigene Projekte überzeugen noch mehr. Außerdem musst du dich mit Programmiersprachen auseinandersetzen.
  15. Neu ist die automatische Löschfunktion, die Google am 1. Mai 2019 angekündigt hat. Mit ihr bekommen wir noch mehr "Kontrolle" über die eigenen Daten. Man kann nun festlegen, dass die Aktivitätsdaten nach drei oder 18 Monaten automatisch von den Google-Servern entfernt werden.