Mr.D

Junior-Mitglied
  • Content Count

    2
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Mr.D

  • Rank
    Neues Mitglied
  1. Danke für die schnelle Antwort, ich möchte nur ungern Verbindlichkeiten eingehen. Mein Ziel ist es einen Weg zufinden mit meinem gegebenen Kapital zu wirtschaften. Ich schätze die Bemühung und bedanke mich. Aber ich suche Ansätze mit dem was ich habe zu arbeiten. Könnten Sie mir eventuell zu dem anderen Fragen was beantworten? Mit freundlichen Grüßen
  2. Streckenhandel mit deutschen Lieferanten? Schönen guten Tag, Ich suche Alternativen zum Import von Artikeln aus dem Ausland. Aufgrund der Einfuhrumsatzsteuer, den allgemein bekannten Risiken und etlichen Anderem, denke ich, dass es besser sein wird beim Streckenhandel auf deutsche Lieferanten zurückzugreifen. Ich bin mir im klaren darüber, dass es bestimmt Mittel und Wege gibt, dies mit ausländischen Lieferanten zu verwirklichen aber ich denke für den Anfang sind deutsche Lieferanten risikoärmer. Ich sehe aufgrund meiner fehlenden Erfahrung nur einige Probleme: Ich habe kein großes Startkapital, da ich noch relativ jung bin. (3000) Mengenrabatt zur Gunsten der Marge ist also nur schwer zu realisieren. Es wird schwierig wegen meiner begrenzten Zeit den Versand und die Verpackung selbst zu erledigen. (Eigenlager also schwer) Ich hoffe jemand kann mir zu meine Überlegungen ein paar gute Ansätze liefern. Jetzt zur Kernfrage. Gibt es Produkte bzw. Bereiche in denen man trotz deutscher Lieferanten gute Margen erzielen kann? Gibt es Mittel und wegen die Margen zu verbessern (tricks, kniffe, irgendwas) Diese sollten zudem ziemlich Risikolos sein. Über konstruktive Antworten würde ich mich sehr freuen und mich dankbar zeigen. Frage bearbeiten