Janundsoo

Junior-Mitglied
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Janundsoo

  • Rank
    Neues Mitglied
  1. Ja, also sowas ist nur dann legal wenn man davon ausgehen kann, dass das Unternehmen bzw der Kunde mutmaßlich interessiert sein könnte. Ist eben irgendwie total schwammig formuliert. Ansonsten ist das wie mit E-Mails - nur mit Opt in oder wie das heißt ^^ Vorteil ist aber - die Bundesnetzagentur ist nur zuständig, wenn Unternehmen Verbraucher anschreiben. Dann ist's eben unwahrscheinlicher abgemahnt zu werden. Hab das Gefühl, die Strafen sind wesentlich niedriger, als würde man Adwords benutzen ^^ Was schätzt du - wie oft hast du schon per Kaltakquise Leute angerufen? Scheinst ja bisher keine Konsequenzen gehabt zu haben
  2. Ist eben die Frage, was genau du machst. Mit Aloe Vera Produkten zB ist es vermutlich schwer, viel zu reißen. Mit Dienstleistungen dagegen habe ich schon viele gute Erfahrungsberichte gesehen. Das Problem ist aber trotzdem, dass viele diese Dienstleistungen sehr unseriös betreiben. Und das dann auf dich abfärbt, auch wenn du seriös arbeitest.
  3. Danke an euch beide! Das mit dem "Marketing Agentur fragen" ist denke ich ein verdammt guter Tipp. Anrufen - Bin ich gerade dabei, mich schlau zu machen. Eigentlich ist das ja illegal und gegen unlauteren Wettbewerb... Ich frage mich gerade - Online Werbung scheint wohl nicht gut zu klappen. Flyer, Radio, TV usw vermutlich auch eher vernachlässigbar. Platz 1 auf Google sind auch die wenigsten Webdesigner. Aber irgendwo müssen die Kunden ja herkommen. Ich vermute, Empfehlungsmarketing (also einfach dass Kunden weiterempfehlen) spielt eine sehr große Rolle?
  4. Ich denke, ich habe viel Gespür dafür, wann eine Website gut aussieht. Und wie man sie gut gestalten kann. Ansonsten: goarnix
  5. Erstmal hallo an euch alle ? Ich habe vor, zu probieren mich mit Webdesign selbstständig zu machen. Bin gerade am kalkulieren, welche Preise ich verlangen sollte. Daher zwei Fragen: 1. Hier gibt's ja sicherlich einige, die sowohl SEO anbieten als auch Webdesigner sind. Hat jemand Erfahrungen, mit welcher Conversion Rate man mit Google Ads pi mal Daumen rechnen kann? Conversion Rate bezogen auf "Sales". 2. Ist es tatsächlich so überlaufen, wie immer gesagt wird? Wieviele Kunden monatlich sind realistisch, wenn jemand auf Google weit hinten rankt und keine Werbung selbst machen würde?