wurzel

Foren-Mitglied
  • Content Count

    260
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    38

wurzel last won the day on November 27 2021

wurzel had the most liked content!

Community Reputation

60 Excellent

About wurzel

  • Rank
    Alter Hase

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. und nach "anruf tracking", "call tracking" oder "telefon tracking" hast du schon gesucht? mein internet hat da einige treffer von dienstleistern zu dem thema.
  2. ich hab das nicht überlesen, weiss aber nicht so genau, worauf du hinaus willst. anyway. du hast aber schon eine gewisse antwort auf die fragestellung in deiner antwort auf mich untergebracht: du könntest also handynutzer = mobile-traffic ausschließen. das dürfte deine chancen auf aktive email-nutzer deutlich erhöhen. du könntest aber auch parameter definieren, die "dumme" email-verweigerer ausschließen. so wie veganer nicht auf hackfleischwerbung anspringen würden ... also mal out-of-the-box gedacht.
  3. wie kommst du auf den gedanken, dass nicht jeder, der online ist, (mehr oder weniger oft) emails nutzt? man braucht die dinger (auch zum einrichten eines smartphones) beim online shopping, als benachrichtigung von zustellversuchen der paketdienste, benachrichtigungen von forenpostings, beantwortung von anfragen, etc. pp. nicht alles läuft (via push) über messenger. anders herum: präzisiere die fragestellung bzw. die zielgruppe. ?
  4. wenn du aus deutschland kommst, google nach "kapitalertragsteuer" in verbindung mit "freibetrag".
  5. Du nutzt jetzt aber das GIT Repository von Drupal? Nicht Dein eigenes (so hatte ich Dich verstanden).
  6. Das ist bei mir dasselbe. Meine Mitarbeiter programmieren nicht. Alles unter Windows. Ich "fummel" dabei an Shopsystemen rum, vorzugsweise modified. Da hätte ich auch gerne eine Versionshistorie, das scheitert am Ende an meiner Inkonsequenz in Bezug auf Dokumentation und Kommentaren im Code. Das nimmt Dir GIT aber nicht ab. D.h. die Systeme zwingen Dich nicht zur Struktur, sie helfen Dir, wenn Du die Stuktur hast und anwendest - meine Einschätzung. Aus meiner Sicht wäre das für Drupal(Core) Entwickler sinnvoll. Für Verwender und "Anpasser" imho eher weniger.
  7. Ich arbeite mit einer großen Agentur zusammen, die GIT einsetzt (gemeinsamer Kunde). Das macht vielleicht Sinn, mit einem angekoppelten Ticketsystem und einer darauf basierten Abrechnung. Wenn man es gewohnt ist, direkt auf die DB zuzugreifen und Daten per FTP von A nach B zu versenden, ist die Arbeit mit GIT für mich eher hinderlich, weil es nicht meinem Workflow entspricht. Gerade auch, wenn es mal schnell gehen muß, ist so ein zeitversetztes Deployment der Änderungen eher hinderlich. Ich kenne das jetzt aber nur aus der Anwender-/Benutzersicht. Welche Einblicke über Versionen, Historie der Änderungen, etc. Du mit Adminrechten hast, weiss ich nicht. Es ist natürlich sehr simple, Strukturen zu klonen und darüber Versionshistorien zu erzeugen und diese wieder hin und her zu spielen. Imho eher was für Softwareentwickler. Als Minibude ohne Konzernkunden mit entsprechender IT bzw. als Dienstleister ohne externe (weltweit ansässige) Programmierer würde ich mir das aber nicht antun.
  8. ich bin erstaunt, dass es sowas noch gibt ? ... ganz ehrlich, das ist mumpitz und zeitverschwendung. mit jedem nebenjob auf 450 euro basis verdienst du in der stunde mehr und besseres geld, als mit dieser methode. affiliateseiten fressen jede menge traffic, gerade wenn es kein selbstläufer produkt ist oder die "ware" an jeder ecke angeboten wird. hinzu kommt, dass jedes produkt, jede nische, jeder service seine eigenen regeln hat. was bei pornoseiten funktioniert, kann bei versicherungsseiten komplett in die hose gehen. hier muss man kreativ sein, was das erschliessen von trafficquellen angeht. virales marketing wäre da ein stichwort oder guerilla marketing. konzepte, die darauf abzielen, aus einem minibudget das maximum herauszuholen. anders herum wird ein schuh daraus: baue eine seite, die besucher anzieht. schaffe gescheiten content und platziere dann dort geeignete werbung (adsens, banner, oder, oder, oder). da kannst du vielleicht noch mit kostenloser werbung was reissen, darauf setzen würde ich nicht. ansonsten bau eine verkaufsseite und kaufe(!) traffic, der kaufwillig ist bei google ads oder facebook oder youtube. das setzt aber schon einiges an erfahrung voraus und eine gute marge, damit du am ende geld verdienst und nicht nur verbrennst.
  9. such dir mal ein paar regio-magazine raus. in der regel verlinken die ihre mediadaten. meist buchst du als advertiser in dem kleinkram-bereich einen bannerplatz pro monat, nicht nach tkp. tkp macht auch für den werbenden wenig sinn, wenn es nicht z.b. über ivw kontrolliert wird (im tkp könnten ja auch bots enthalten sein ? )
  10. ich weiss, wo ich hin möchte. die suchkombi war ein test für's lokale seo, der funktioniert hat, aber in meinem fall nichts bringt. gestartet letztes jahr im juni. spielt aber hierfür keine rolle und war eher eine fingerübung. das problem der regionalen bevorzugung versuchen viele ja mit "suchbegriff + stadt 1", "suchbegriff + stadt 2", "suchbegriff + stadt 3" ... als einzelseiten im eigenen webauftritt unter zu bringen. es nützt dir ja nichts, wenn ich in köln suche und du in düsseldorf sitzt. wenn du nicht auf köln optimiert hast, finde ich dich nicht in den lokalen serps. und in verbindung mit google-maps dürfte das auch eher unproduktiv sein. je dichter der geografische raum mit wettbewerb besiedelt ist, desto enger wird der kartenausschnitt. wenn du also aus pusemuckel stammst, tauchst du hier nicht auf: https://www.google.com/maps/search/Website+Performance+Zürich/@47.380181,8.4815182,12z/data=!3m1!4b1 interessant finde ich hier aber die (meine) serps: https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=Website+Performance+Zürich pos. 1 (s a m p l e z o n e . c h) sitz im nachbarort in der zürichstrasse. pos. 2 - 6 sind in Zürich pos. 7 wieder nicht aber mal zurück zur eigentlichen frage. in den serps kann man ja anhand der higlights von google sehen, dass der exakte match überhaupt nicht relevant ist, um zu diesem thema zu ranken. also, wie bereits geschrieben, erstmal den wettbewerb analysieren ...
  11. bei meinen (betreuten) accounts gibt es das problem nicht. wobei ich gerade sehe, dass die nicht mit streetview konkurrieren, weil es diese bilder nicht gibt. du könntest das mal ausprobieren: https://support.google.com/maps/answer/7011737?hl=de#zippy=%2Cgoogle-maps-eintrag-hinzufügen
  12. wobei man durchaus die sinnhaftigkeit von lokalem/regionalem seo für unternehmen der digitalen wirtschaft in frage stellen kann. ich pendel mit "seo + stadtname" und "suchmaschinenoptimierung+stadtname" zwischen platz 1-3. kundenanfragen bringt das nullkommagarnichts. gut, wir sind auch nur ein 30.000 seelen kaff ? ich würde suchbegriff "website performance" ebenfalls hinterfragen. ich würde danach nicht suchen. ich wüsste auch garnichts (als laie) mit dem begriff anzufangen. seid ihr hoster und bietet ihr performanten webspace oder designer für schnelle webseiten oder optimiert ihr bestehende webseiten auf ladezeiten? also erstmal zielgruppe klar definieren. keywords ermitteln und darauf optimieren. den lokalen bezug kann man sicher by-the-way mit abhandeln, wenn die wichtigsten hausaufgaben gemacht sind. und wenn es tatsächlich "website performance" sein soll, dann als erstes die marktbegleiter analysieren, die darauf ranken. was machen die gut, was kann man besser machen, etc. pp. dann kann man absehen, wie dick das brett ist, was man bohren muss. meine 5ct.
  13. wenn du zugriff auf den gmb-account hast, kannst du eigene bilder für die anzeige hinterlegen.
  14. nö, aber es ist schon etwas anderes, ob ich von bali schwärme, weil ich da schon zig mal war oder mir das ausdenke, weil ich noch nie geflogen bin. kann funktionieren, muss aber nicht. ? seiten wie: "ich schenke dir was, wenn du mir deine email gibst, damit ich dir mit den upsell-angeboten auf den keks gehen kann" funktionieren nur (noch) unter bestimmten bedingungen, z.b. hoher leidensdruck (mein leben ist ein trümmerhaufen, wenn ...) möglichst noch peinlich für den leidenden (übergewicht, flirten, kleiner busen, gelbe zähne, ...) möglichst unerfahrene, dumme zielgruppe (geldverdienen ohne arbeit ..) unangenehme lösungsmöglichkeiten (arbeiten, sport, fasten, gesunde ernährung,...) tbc haben wir in dem fall ^^ nicht. zumal es auf youtube jede menge kostenlosen stuff zum thema gibt, der im rahmen der möglichkeiten auch noch gut ist. ansonsten sollte man bei diesem speziellen thema (hundeerziehung) erst einmal im fokus haben, dass der halter sein verhalten ändern muss, damit das mit dem hund klappt. das setzt feedback, im besten fall von einem trainer, voraus. ist aber hier ein anderes thema. imho wird das thema unter den aktuellen gegebenheiten nicht konvertieren. ist aber nur meine meinung. ich kann mich ja auch täuschen.
  15. mal ne blöde frage: wer von euch beiden hat eigentlich einen hund?