wurzel

Foren-Mitglied
  • Content Count

    215
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    24

wurzel last won the day on March 30

wurzel had the most liked content!

Community Reputation

45 Excellent

About wurzel

  • Rank
    Alter Hase

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. ich verstehe dein anliegen nicht wirklich. a) willst du (=publisher) mir (=advertiser) einen werbeplatz verkaufen/vermieten oder b) suchst du (=advertiser) werbeplätze (=publisher), die/die deine werbung veröffentlichen? vielleicht hier erstmal klarheit schaffen. die art deiner fragestellung lässt mich vermuten, dass du noch sehr jung (schüler?) bist und von der gesamten thematik "werbung & marketing" null bis überhaupt keine ahnung hast (was kein fehler sein muss), aber eine wahnsinnig! tolle! idee. dann würde ich dir empfehlen, erstmal eine ausbildung in dem bereich zu machen. werbekaufmann z.b. schwerpunkt mediabuying oder wenigstens praktika in verschiedenen agenturen. dir hier die grundlagen beizubringen, sprengt den rahmen eines forums.
  2. vielleicht jemanden suchen, der das hat? da du die katze ja nicht aus dem sack lassen möchtest, mal ein kurzer genereller einwand: wenn ich nichts anklicken kann, also das werbemittel nur sehe, ist das für mich als konsument teil der umgebung und wahrscheinlich unrelevant. als werbetreibender interessiert mich digitale werbung nur, wenn ich den erfolg messen kann = click, lead, conversion. display-werbung kann ich bei etablierten anbietern mit weitaus besseren kontaktzahlen für wenig taler bekommen. um das für dich mal einzuordnen. der tkp (= tausenderkontaktpreis) lag bei der ard im jahr 2017 bei 2,39 EUR pro 1000 im Vorabendprogramm. wenn du also kalkulieren möchtest, rechne pro tag bestenfalls mit der hälfte tendenz zu 10%, wenn du die reichweite der ard (millionenpublikum täglich) nicht hast und keinerlei mehrwert bieten kannst.
  3. japp, fällt imho echt unter dummenfang. klassische squeeze-page mit ganz, ganz tollen versprechungen. ich frag mich ja immer, warum sich keiner fragt, warum diese "wissenden" nicht selbst die angebotene kuh melken. PS: das mit dem "dummenfang" ist vielleicht etwas vorschnell dahingeschrieben. es gibt sicher einige, die sich aktuell aufgrund von arbeitslosigkeit, kurzarbeit, drohender insolvenz an solche stohhalme klammern. also, augen auf und nicht blenden lassen.
  4. wenn ich das angebot nicht kenne, muss ich spekulieren ... blöd das ist ... pn? mit google ads sicher kein problem. mit seo oder als newbie adwords selber machen = never ever. ABER im moment ist geldverdienen in ganz vielen bereichen ausserhalb von atemmasken & klopapier eher großes steineklopfen, von daher bin ich bei dir: verdammt schwierig. kurzfristig den strohhalm zu versprechen ist sicher ... ähm ... seeeeehr optimistisch gedacht. ich sehe es als grauzone. jeder selbstständige sollte in der lage sein, ein angebot einzuschätzen. es gehören also zwei dazu. einer macht das angebot und ein anderer (im zweifel dümmerer) nimmt es an.
  5. keine ahnung, wo du das gefunden hast, auf der website sehe ich nichts davon. wäre natürlich schwachfug, würde aber zu der luftpumpen-branche passen. aber deswegen gleich einen pranger?
  6. das problem beginnt doch schon damit, dass nicht bekannt ist, aus welchem land der fragesteller war. in deutschland, österreich, schweiz, belgien und namibia spricht man (teilweise) deutsch. gewerberecht in allen ländern unterschiedlich. dürfte aber überall soetwas wie eine gewerbeaufsicht, ordnungsamt o.ä. in der gemeinde geben, die bei solchen fragen total auskunftsfreudig sind.
  7. stell dir vor, der spiegel zitiert deinen artikel und verlinkt deine seite. dann hast du qualität. experten empfehlen andere experten, ganz einfach 😉
  8. ich würde die inhalte variieren und auf die jeweiligen gebiete abstimmen. ebenfalls möglichst referenzen aus der jeweiligen region. google wird dich eh am impressum erkennen. und bei 4-9k suchergebnissen vorne zu ranken, ist keine große kunst. die frage ist mit identischem content, wie lange das gut geht 😉 die ladezeiten sind ... ähm ... unterirdisch.
  9. wenn du eine order-id id hast: mails per php vom server auslesen, parsen, tracking-id der order-id zuordnen. die mails von deinem lieferanten haben ja hoffentlich immer den selben aufbau, das script kann man dann einmal am tag per cronjob laufen lassen.
  10. matthes, das ist guerilla-marketing für: https://www.affiliateblog.de/duden-und-brockhaus-starten-partnerprogramm/ war 2006 ... wurde aber wegen hoffnungslosigkeit eingestellt *scnr*
  11. https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=awin+feed+import+joomla hilft dir das?
  12. was passiert, wenn du die suchmaschine mit verschiedenen phrasen fütterst? bekommst du immer die selben suchergebnisse?
  13. http://whois.domaintools.com/ wenn du die seite mal richtig onpage analysierst, wirst du sehen, dass deine keys (wie auch immer sie lauten) nicht vom shop abgebildet werden. google ist vielleicht etwas verwirrt, was deinen content angeht. evtl. hattest du eine newbie bonus darauf. wie alt ist denn der shop? ich finde alte backlinks von 2016, ganz taufrisch ist das ja auch nicht mehr.
  14. naja, die on- und offpage-schwächen sind ja nicht erst seit gestern da. deswegen würde ich das erstmal als grund für den schnellen absturz ausschließen wollen.
  15. naja, wenn dann noch ein knapp 2MB javascript geladen werden muss ... *hust* ... da brauchts ja nur einen kleiner traffic-sauger unter den 3,852 other sites hosted on this server sicher kein schlechter punkt, hier anzusetzen