Sebastian E

Foren-Mitglied
  • Inhaltszähler

    269
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über Sebastian E

  • Rang
    Alter Hase
  1. Wie aktuell berichtet wird, waren Jahrelang persönliche Daten von rund 3 Millionen Nutzern öffentlich zugänglich mit zum Teil umfangreichen Informationen. In diesem Fall war die App „myPersonality“ von der Uni Cambridge für die Datensammlung verantwortlich. https://www.heise.de/newsticker/meldung/Facebook-Neues-Datenleck-betrifft-3-Millionen-Nutzer-4049832.html Und zu Fake Accounts: Im ersten Quartal löschte Facebook rund 580 Millionen Fake-Accounts. Das entspricht mehr als einem Viertel der aktiven Nutzer der Plattform. https://futurezone.at/netzpolitik/facebook-loescht-583-millionen-fake-accounts-in-drei-monaten/400035871
  2. Desktop- App zur Breitbandmessung

    Die Kabelnetzbetreiber kritisieren die bisherige Breitbandmessung der Bundesnetzagentur. Eine Sprecherin des Verbandes Deutscher Kabelnetzbetreiber Anga sagte Golem.de auf Anfrage: "Unsere Kritik konzentriert sich auf verschiedene Punkte, darunter die mangelnde Berücksichtigung der Brutto/Netto-Messwerte durch die Plattform breitbandmessung.de." https://www.golem.de/news/breitbandmessung-kabelnetzbetreiber-kritisieren-messung-der-bundesnetzagentur-1805-134376.html
  3. Nach sechs Jahren Entwicklung ist Gimp 2.10 eine neue Version des plattformübergreifenden Open-Source-Bildeditors veröffentlicht worden, . Die kostenlose Alternative zu Programmen wie Adobe Photoshop oder Corel Photo Paint. Weitere Infos: https://www.golem.de/news/freie-bildbearbeitung-gimp-2-10-schliesst-zu-photoshop-auf-1804-134132.html
  4. Matratzen- Marketing on- und offline

    Interessanter Bericht über die Vermarktung und unterschiedliche Vermarktungskonzepte sowie Marktentwicklung im Matratzenverkauf: https://www.brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2018/marketing/aufgewacht
  5. Zumindest die falsche Pässe Threads, Waffenangebote, Muskelaufbau- und Hautpflegemittellinks oder Lovescam- Versuche scheinen hier nicht mehr bestehen zu bleiben. Im Gegensatz zu früher, wo solche Postings über das gesamte Wochenende stehenblieben. --------------------- So mancher Einmalposter würde sich auch sicher intensiver beteiligen, wenn er eine schnelle und hilfreiche Reaktion bekäme. Wenn ich dann aber sehe das der TE nach seinem Posting nicht mehr eingeloggt war, dann frage ich mich schon ob die Bitte um Feedback ernst gemeint war... Und das bremst dann auch die Bereitschaft aus sich selber helfend einzubringen... Und es wäre schon wünschenswert, wenn Poster nicht nur kommen um Wissen mitzunehmen, sondern bereit wären auch anderen weiterzuhelfen.
  6. Diebstahl, Wer War dort.

    Das Programm nennt sich "Gesunder Menschenverstand" lässt sich nur im Vorfeld einsetzen, ist nicht käuflich, manchmal jedoch durch Lebenserfahrung zu bezahlen. In der Version 1.01 kommen als Feature noch die Danksagungen der zukünftigen Einbruchsopfer dazu - die dank der an den Einbrecher übergebenen Motivationspille ebenfalls Lebenserfahrung "dazugewinnen" dürfen....
  7. Ich stehe vor der Wand...

    Was Dir die MLM ler absolut nicht erzählen werden ist eines Wenn jemand "Passives Einkommen" erzielt, dann MUSS es auf der anderen Seite Leute geben die Gelder erwirtschaften - ohne diese Gelder selber zu bekommen - Du arbeitest damit überwiegend damit andere Geld ohne Arbeit bekommen. Und damit Du einer dieser Arbeiter für Sascha wirst, findest Du - welch ein Zufall, direkt einen "Passenden Link" Und damit Du nicht bald postest dass Du am Abgrund stehst, hier eine unabhängige Info (wissenschaftliche Untersuchung im Rahmen einer Doktorarbeit) über die Verdienste in ausgewählten MLM Vertrieben. http://www.fakten-direktvertrieb.de/kos/WNetz?art=News.show&id=20
  8. Windows Updates verhindern / hinauszögern

    Die aufdringlichen Updates von Microsoft Windows 10 sind mir ein Dorn im Auge. Nun steht das Spring Creators Update an. Und bei mir die Sorge, dass mein Rechner dann mal wieder Schwierigkeiten macht. Bei größeren Updates kann es Vorteilhaft sein, erst einmal abzuwarten bis die Kinderkrankheiten behoben sind. Wie man diese "zwangs"Updates verhindern oder solange verzögern kann bis die Updates nach anderleuts Erfahrungen auf brauchbare Versionen optimiert worden sind, findet man in dieser Info hier: http://www.chip.de/news/Spring-Creators-Update-blockieren-So-stoppen-Sie-das-automatische-Update_137218275.html
  9. Computer aufräumen - welches Programm?

    Hast Du es schon mal mit entstauben UND Cleaner versucht?
  10. Dropshipping Erfahrungen

    Der Zoll und die Finanzämter scheinen sich um die Umsatzsteuerbetrügereien jetzt zu kümmern: https://t3n.de/news/umsatzsteuer-betrug-ebay-amazon-1010600/ Auf Marktplätzen wie Ebay oder Amazon handeln Händler aus aller Welt, besonders chinesische Händler sind in großer Zahl vertreten. Viele Händler führen aber keine Umsatzsteuer ab, was zu hohen Einbußen beim deutschen Staat führt – und einen großen Wettbewerbsnachteil für deutsche Händler darstellt. Damit könnte jetzt bald Schluss sein: Die Anzeichen für eine staatliche Haftungsregelung verdichten sich. https://t3n.de/news/marktplaetze-umsatzsteuer-deutschland-877818/
  11. Petition gegen Abmahnunwesen

    Eine Petition zur Eindämmung des Abmahnunwesens läuft gerade: https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2018/_03/_08/Petition_77180.html Wer ebenfalls dafür ist dass sich der Gesetzgeber mit den (Gebührenerzielungsgetriebenen) Praktiken des Abmahnwesens auseinandersetzt, kann dort seine Unterstützung dazu bestätigen. Wenn genügend Stimmen zusammenkommen wird sich der Deutsche Bundestag mit diesem Thema auseinandersetzen müssen..
  12. Gerade vor dem Hintergrund das Amazon antestet die Preise laufend, teils stündlich, nachfrageorientiert anzupassen würde ich auch eine automatisierte Lösung einsetzen wollen - damit man das Thema aus dem Kopf bekommt. Dann spielt ja auch noch eine Rolle dass man als Shopbetreiber ja auch noch verpflichtet ist die Verfügbarkeit / Bestand von Artikeln zu veröffentlichen. Auch das ändert sich ja laufend. Und was man irgendwie mit akzeptablen Aufwand automatisieren könnte - das sollte man tun. Habe aber selber keine Lösung dazu parat. Und da unsere notleidenden Rechtsanwälte auf irgendeinem Wege ihren 911 er finanzieren müssen greift der Abmahnwahn ja auch hier um sich: http://shopbetreiber-blog.de/2003/11/20/urteil-falsche-verfuegbarkeitsanzeige-berechtigt-zur-abmahnung/
  13. Binäre Option?

    sehs locker...
  14. Reservierung/Zahlungssystem

    Hallo Amarok, Zur Progammierung selber kann ich Dir nichts sagen. Aber wäre es nicht genausogut möglich 10 oder 12 Leistungspakete anzubieten bei denen neben dem Gesamtpreis, Anzahl der Stunden und durchschnittlicher Stundensatz auch die darin enthaltene Mehrwertsteuer ausgewiesen wird? Ich habe vor Jahren selber eine Mietwerkstatt gehabt und ich vermute einmal dass Du mit Deinem Anliegen Deine Aufmerksamkeit auf die nicht so wesentlichen Punkte richtest. Ich möchte meine Erlebnisse mal so schildern: Die Kunden die vorbeikommen sind mega Preisempfindlich, überschätzen die eigenen Fähigkeiten Reparaturen durchzuführen kollossal - und unterschätzen den Zeitaufwand für Reparaturen dementsprechend, meist massiv. Da stellt sich heraus dass die Kurbelwellenschraube die zum Wechsel des Zahnriemens gelöst werden muss nicht loszukriegen ist, der Wechsel der Auslasskrümmerdichtung mit dem Abriss eines Stehbolzens einhergeht, die Schweißarbeiten immer umfangreicher werden je länger man sich mit dem Fahrzeug beschäftigt, Radbolzen abreißen, obwohl doch nur die Felgen umgesteckt werden sollten, die bestellten Teile nicht passen.....usw. usw.... Ich denke dass Du Dir mit einem solchen Buchungssystem keinen Gefallen im Hinblick auf die Planbarkeit der Auslastung tust - Du auch mit Paketpreisen keine Kunden anlocken wirst (scheitert an der Kunden- Selbsteinschätzung) Ausserdem sind es gerade Kunden bei denen nicht alles glatt läuft die, die Dir Umsatz bringen. Bei mir in der Region haben nur Mietwerkstätten überlebt, die einen Meister haben der gegen Bezahlung eingreifen kann und auch eigene Aufträge abwickelt. Und Betriebe, die auch eine eigene Spritzkabine haben. Dann kommen auch regelmäßig Profis vorbei die sich noch etwas dazuverdienen wollen. Bei denen macht ein besserer Preis auch wirklich Sinn.. ....mal so ganz fernab vom Webseitenthema.... Viel Erfolg! Sebastian