Johannes T

Fleißiger Fan
  • Inhaltszähler

    532
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

45 Excellent

1 Folger

Über Johannes T

  • Rang
    Alter Hase

Kürzliche Profilbesucher

3.564 Profilaufrufe
  1. Ja das ist der Brüsseler Regulierungswahnsinn. Und da solche Vorschriften gerade kleine Unternehmer überproportional belasten, förderrt man Monopolstellungen von Großunternehmen die solche Regelungen besser händeln können. Und die Abfallwirtschaft hat sich eine weitere (gesetzlich abgesicherte) Einnahmequelle gesichert. So ein Busines hätte ich gerne auch... Die Erfüllung eines Lobbyistentraumes... Und die chinesischen Ebayhändler werden sich einen Dreck um diese Vorschriften scheren. Weil unsere Bürokraten sich im Zweifelsfalle lieber an dem 2 Pakete pro Jahr Versender aus Deutschland abarbeiten werrden.. Das damit die chinesischen Händler einen weiteren Kostenvorteil (neben Umsatz- und Zollfreiheit bei Kleinbeträgen) einheimsen werden, darf man wohl annehmen. Und hier wundert man sich, weshalb es immer weniger Existenzgründer gibt..
  2. Ab dem 1.1.2019 besteht auch für kleinste Mengen von Verpackungen die von Shopbetreibern in Deutschland im B2C Umfeld in Verkehr gebracht werden eine Registrierungs- und Kostenübernahmepflicht. Es gibt keine Freigrenzen oder Befreiungen wegen geringer Mengen! Dafür aber saftige Bußgelder. Eine Information dazu: https://www.haendlerbund.de/de/downloads/faq-verpackungsverordnung.pdf Als Inverkehrsbringer der zum ersten Mal eine bestimmte Verpackung die bisher nicht lizensiert wurde (also beispielsweise einen eigenen Versandkarton) in Umlauf bringt, ist man zwingend verpflichtet seine Eigene Firma in diesem öffentlich einsehbaren Portal zu registrieren: https://www.verpackungsregister.org/ Wettbewerber könnten dort problemlos nachsehen, ob man den gesetzlichen Vorgaben entspricht.... Mit allen denkbaren Folgen die ein Wettbewerber anzetteln könnte... Wieder ein (aufgrund der Müllproblematik leider offensichtlich notwendiger) Schritt der gerade kleinen Betrieben und Selbständigen eine hohe bürokratische Last aufhalst. Und dass die Entsorgung auch noch bezahlt werden muss (was natürlich ersteinmal zwingend vorgeschriebene regelmäßige Mengenmeldungen des Inverkehrbringers voraussetzt) kommt noch obendrauf.
  3. Deutsches Affiliate Netzwerk 10% pro Sale

    Bei diesen, auf allen euren Seiten üblichen Ladezeiten (hier aktuell 31 Sekunden) könnt Ihr Euer Geschäft auch gleich einstellen: https://gtmetrix.com/reports/gamingonair.de/jomd73oH Kein Interessent wird da noch zum Käufer. Statt 10 % Provision gibts dann für die Teilnehmer nur 100% Frust. Macht erst einmal selber einem guten Job - statt den Fehler gleich 5 Mal zu machen, wohl in der Hoffnung, die eine Seite reißt die fehlenden Umsätze der anderen Seiten raus...
  4. Mit einer Anwendung aus Microsofts AI-Lab lassen sich Wireframes auf Papier dank Machine learning in HTMLumwandeln – eine passende Webanwendung demonstriert das. Erste Design-Ideen für neue Webprojekte entstehen oft auf Papier oder am Whiteboard. Um daraufhin die Arbeit für einen ersten HTML-Klick-Dummy zu erleichtern, bietet Microsoft jetzt mit https://sketch2code.azurewebsites.net/ einen Dienst an, der mit einer Bilderkennung aus hochgeladenen Fotos HTML-Code erstellt.
  5. Youtube will wesentlich mehr Kanälen die Möglichkeit geben, nicht-überspringbare Werbung zu zeigen. Demnach können alle Mitglieder des YouTube Partner-Programms selbst auswählen, ob Werbe-Clips nach fünf Sekunden übersprungen werden können oder nicht. Dies betrifft alle Kanäle mit über tausend Abonnenten die mindestens 4.000 View-Stunden in den vergangenen zwölf Monaten hatten. Ganzer Artikel: https://www.golem.de/news/videoplattform-youtube-zeigt-mehr-werbung-die-nicht-ueberspringbar-ist-1808-136208.html Ich selber glaube nicht dass sich Werbetreibende mit solcher "Zwangswerbung" einen Gefallen tun. Da wird aus ignorieren der Werbung Ablehnung entstehen. Man kann nur hoffen dass die Betreiber die Konversionsraten intensiv beobachten und aus dem Besucherverhalten die richtigen Schlüsse ziehen. Was denkt Ihr? Ich schalte noch keine Werbung auf Youtube. Deshalb meine Frage: Kann man als Werbetreibender dort nicht nur die Klickzahl sondern auch die Verweilzeit und Abbrecherquote sehen?
  6. Amazon bezahlt Mitarbeiter, damit diese positive Nachrichten über die Arbeitsverhältnisse dort auf Twitter veröffentlichen. https://www.businessinsider.de/amazon-employs-people-to-tweet-positively-about-warehouse-conditions-2018-8?r=US&IR=T
  7. DSGVO Datenschutzgrundverordnung

    Hallo, wenn ich unter "dsgvo + checkliste + österreich" suche finde ich einen Haufen Informationen. Eine besonders kompetente Stelle dürfte diese der Wirtschaftskammer Österreichs sein: https://www.wko.at/service/wirtschaftsrecht-gewerberecht/EU-Datenschutz-Grundverordnung:-Checkliste.html
  8. DSGVO Datenschutzgrundverordnung

    Jetzt ist mal die Frage: Wo ist "bei uns" ? Wenn Du in einen englischsprachigen Land innerhalb der Eu bist, dann kannst Du dir zumindest schon die Datenschutzerklärung in englisch erstellen lassen: https://dsgvo-muster-datenschutzerklaerung.dg-datenschutz.de/
  9. Selbständige für Erfahrungsaustausch in "Mastermind-Gruppe" in der Region Bonn gesucht Selbständige für Mastermind-Gruppe in Bonn gesucht Ich suche den regelmäßigen Austausch mit ebenfalls an dem Thema Erfolg und Erfolgsstrategie interessierten Selbständigen aus der Bonner Region. Was ist eine Mastermind Gruppe? Henry Ford und Thomas Edison holten sich bereits Rat zu ihren Fragestellungen durch regelmäßigen Gedankenaustausch im Rahmen von privaten Zusammenkünften. Napoleon Hill machte diese Erfolgsstrategie vor 80 Jahren mit seinem Buch „Think and Grow Rich“ der Öffentlichkeit zugänglich. In einer Mastermind-Gruppe schließen sich Menschen zusammen, die sich für das gleiche Thema interessieren, mit einer ähnlichen Aufgabenstellung zu tun haben oder einfach den Austausch von Meinungen, Ansichten, Ratschlägen oder Erfahrungen suchen. Ich habe weitergehende Informationen dazu auf meiner Webseite eingestellt: http://blasformen.com/mastermind-in-bonn.php Mit freundlichen Grüßen Johannes
  10. Web Security nennt sich das Add-on, das Mozilla bis vor kurzem auf dem Unternehmensblog in der Liste der empfohlenen Datenschutz-Erweiterungen führte. (und inzwischen von der Mozilla Empfehlungsliste gelöscht und nicht mehr dem Browser hinzugefügt werden kann) Laut der Beschreibung soll das Programm „umfassenden Echtzeitschutz vor Überwachung beim Surfen, Malware und Phishing bieten, doch das Gegenteil ist der Fall: Sicherheitsforscher haben herausgefunden, dass Web Security einen unverschlüsselten Verlauf aller besuchten Websites an den deutschen Anbieter Creative Software Solutions sendet. Quelle: https://www.zdnet.de/88340001/von-mozilla-empfohlenes-add-on-spaeht-firefox-nutzer-aus/
  11. https://market-intelligence.io/analysis/shakeup-in-top-five-websites/ In den beiden letzten Jahren sank demnach der Google-Traffic von etwa 18 Milliarden Visits pro Monat auf 15 Milliarden. Da sei teils der Wechsel zu Apps oder zur Voice Search ein wesentlicher Grund. Bei Facebook ist das dramatischer: Von 8,5 Milliarden Visits pro Monat auf etwa 4,7 Milliarden. Also fast eine Halbierung. Allerdings wuchs das gesamte System Facebook zum Beispiel über Instagram.
  12. Google Cache nur noch als 404 er?

    Bei mir erscheint beim Aufruf des Cache bei den Suchergebnissen der Serps nur noch die 404 er Meldung. Ist das bei Euch auch so? Unpraktisch, weil man jetzt nicht mehr nachvollziehen kann wann die letzte Seitenaufnahme / Aktualisierung erfolgt ist....
  13. Instagram wird in D, F und UK zur Verkaufsplattform

    Hier einige Statistiken zur Instagram- Nutzung: https://tubesights.de/diese-8-instagram-statistiken-sollte-jedes-unternehmen-kennen/
  14. SEO und gendern

    Google erkennt sinnvollen Kontext immer besser. Ich vermute einmal dass es da keine Probleme gibt. Ausserdem: Es ist doch kein Aufwand mit Notepad++ diese Begriffe auszutauschen und dann halt 2 Seiten online zu stellen......
  15. Petition gegen Abmahnunwesen

    Die Petition hat genügend Unterzeichner gefunden. https://www.vgsd.de/abmahnmissbrauch-vera-dietrich-vor-petitionsausschuss-gesetzesplaene-arbeitsgruppe/?utm_source=VGSD%20e.V.%20Newsletter&utm_campaign=2aa62357df-Einladung_Reisekosten_18_07_18_COPY_01&utm_medium=email&utm_term=0_57e5bd8ca5-2aa62357df-60286073 Es besteht also Hoffnung, dass sich etwas in diesem Bereich tut.