Johannes T

Fleißiger Fan
  • Content Count

    815
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    75

Johannes T last won the day on May 13

Johannes T had the most liked content!

Community Reputation

105 Excellent

3 Followers

About Johannes T

  • Rank
    Alter Hase

Recent Profile Visitors

5192 profile views
  1. Wenn Du in Deinem WP Dashboard auf "Seite bearbeiten" bist und Du dann von "visuell" auf "text" wechselst: Kannst Du dann die "alt" und "title" Einträge sehen? Wenn ja: dann ist alles ok. Wenn nein dann dort eintragen.
  2. Habe gerade noch infos zu den wirksamsten Posting-Zeitpunkten gesehen: https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/das-sind-die-besten-posting-zeiten-für-facebook-instagram-und-co/ar-BB1gBb1F?ocid=msedgdhp
  3. Hallo, mein erster Gedanke dazu: Kann es nicht sein dass die Leadsrate sehr stark vom Wochentag abhänig ist? Sprich besser den Sonntag auslassen? Und spielt nicht auch das Wetter eine Rolle? Bei so schönem Wetter drängt es die aktiveren, besonders nach den zahlreichen kalten Tagen, nach draussen.... Ab Dienstag sollen die Temperaturen wieder runtergehen..
  4. Die Frage auf die Ihr nur selber eine Antwort ermitteln könnt ist doch wohl diese: 15% der jetzigen Leads sind wohl nur für Euch verwendbar (davon gehe ich jetzt einmal, ohne Branchenkenntnisse aus) Was kostet also momentan ein (weiter) verwendbarer Lead ? Schätze jetzt einmal 2€ Ursprungslead = x "Fehlerquote" 6,66 = 13,30 €/verwendbarer Lead. Und so würde ich mir die Auswirkung bei einer "nur bei positiver..." Anzeige ansehen. Und dann schauen ob es sich rechnet... Es ist aber auch die Frage ob Ihr nicht mit einer Infobroschüre die per Mail angefordert werden muss, in den Kosten einer Leadgenerierung deutlich günstiger fahrt, denn der Wettbewerbsdruck und damit die Klickkosten bei FB für Kreditvermittlung dürften ja recht stramm sein.
  5. Es ist einfach Marketinggetöse. Und wenn man keinen USP hat - dann bastelt man sich halt einen. Hauptsache es bleibt etwas im Kopf eines potentiellen Kunden hängen. Es geht also nicht um Logik, sondern um Psychologik. Und wie Du erlebst und siehst: Selbst schlichteste, vermeintliche Positionierung verfängt sich in den Köpfen der Suchenden. Und erzielt bei technisch unbewanderten eine Wirkung, denn die Anbieter ohne diesen "USP" sind für diese Suchenden in der Auswahl schon einmal aussen vor. Bingo !!
  6. Hallo, ich habe mit Eurer Umfage begonnen - obwohl auf der ersten Seite ewas von "Arztbesuch" stand - da habt Ihr das Tool wohl noch nicht nach Eurer vorhergehenden Umfrage überarbeitet. Nach den ersten Videos die alle das Basketballumfeld zum Thema hatten bin ich ausgestiegen - es ist einfach nicht mein Thema...auch wenn die Videos grafisch sehr gut gemacht sind. Selber würde ich bei einem solchen Kurs wohl eher mit Videos im Bereich "Erfolg beginnt im Kopf" beginnen - da sprecht Ihr alle Sportinteressierten aller Richtungen an... Wie und mit welchen Themen wollt Ihr denn Leadmagneten aufbauen, um an die Mailadressen potentieller Kunden zu kommen? Euch ist bewusst dass man etwa 7 Kontaktanlässe braucht um aus einem Lead einen zahlenden Kunden zu machen?
  7. Mit Floc testet Google eine Alternative zu einem Werbe-Tracking per Third-Party-Cookies. Die Werbemittel sollen dabei bestimmten Nutzer-Clustern oder Kohorten auf Grundlage von deren Interessen dargestellt werden statt wie bisher über die Cookies komplett individualisiert. Dazu soll die Browserhistorie auf den Geräten der Nutzer ausgewertet und das Ergebnis dieser Auswertung, also die Zuweisung zu einer Kohorte, über die API weitergegeben werden. Die Entscheidung von Wordpress sei darüber hinaus ein Abwägung der Interessen von Webseitenbesuchen und -benutzern sowie deren -betreibern. Zumal von Letzteren viele noch gar nicht wüssten, dass diese aktiv eingreifen müssten, um gegen das Experiment mit den Floc vorzugehen. Das könnte nun also Wordpress für sie übernehmen. Der gesamte Artikel: https://www.golem.de/news/floc-wordpress-will-googles-tracking-experimente-blockieren-2104-155836.html Nachtrag: Bis zur WP-Implementierung soll auch das Plugin "wpm-floc" für "Selber in die Handnehmer" schon jetzt die gleiche Wirkung erreichen.
  8. Das ist ja absolut FÜRCHTERLICH !!! Wäre es Dir lieber wenn ich die Info nicht gepostet hätte - Mitleser deshalb keine Info erhalten hätten - nur damit Deine Vorstellungen von Linksetzungen erfüllt werden? Absolut nicht meine Denke. Jetzt kannst Du Dich erneut aufregen denn der folgende Link zum Thema kommt von einer Rechtsanwaltsseite (auch Rechtsanwälte wollen - wie verwerflich !!! - Geld verdienen) https://www.it-recht-kanzlei.de/eu-umsatzsteuerreform-online-handel-juli-2021.html#abschnitt_1
  9. Wie wäre es wenn Du eine extra Unterseite mit dem von Dir gewünschten Bild auf Deiner Webseite anlegst und dann auf diese Seite verlinkst? Diese Seite braucht ja nicht über die Navigation aufrufbar sein...
  10. Hallo, würde es nicht sinnvoll sein Dir Unterstützung zu holen? Hier in NRW gibt es zB. den Digital Hub https://dwnrw-hubs.de/ eine Initiative des Landes NRW um solchen Leuten wie Dir Unterstützung zu geben - einzig und alleine um Erfolg zu ermöglichen und ohne eigene finanziellen Interessen. Gibt es sicherlich auch von anderen Landesregierungen. Ich vermute einmal dass Dein Projekt schon recht komplex ist und Du auch einen Kooperationspartner brauchen könntest. Bei einer solchen Adresse ist die Aussicht hoch einen qualifiziert-engagierten Mitstreiter zu finden. Dann schaue doch auch einmal auf Founderio.de, da tummeln sich Gründungsinteressierte mit IT-Hintergrund. Ich wünsche Dir bei Deinem Projekt richtig guten Erfolg. Johannes
  11. Mir ist keine statistisch relevante Aussage zu Deiner Fragestellung bekannt. Und selbst wenn es eine gäbe - dann wäre die berechtigte Frage: WANN und bezogen auf welchen Zeitraum diese Aussage ermittelt worden ist. Einen Text so zu verfassen dass er beim Empfänger gut, eingängig und verständlich "ankommt" ist wohl die sicherste Strategie ein gutes langfristiges Standing in Suchergebnissen zu haben. Und die Zukunftsfähigkeit derart erstellter Texte wird einfach zunehmen - Weil Suchmaschinen immer besser verstehen werden was denn beim Suchenden "ankommt".
  12. Es hängt auch sehr davon ab in welchem Produkt- oder Dienstleistungsbereich ihr Euch bewegt. So könnte ich mir vorstellen dass Ihr mit Produkten im Designbereich / Innenausstattung gut bei Pinterest aufgehoben wäret. Ich selber bin auf Youtube unterwegs und verkaufe darüber gebrauchte Kunststoffverarbeitungsmaschinen. Da bringen selbst Videos, vor 10 Jahren dort eingestellt noch heute konkrete Nachfragen. Und das fast Weltweit... Und bei Facebook da wird man von Coachingangeboten förmlich erschlagen, da bewegt man sich schnell in einem Hamsterrad weil alle Infos oder selbst erstellte Beiträge ruck-zuck wieder von neuen Beiträgen verdrängt werden.
  13. @Matthes: Zwischen " Flugreise anbieten" und "über die Bedienung eines Flugzeuges informieren" liegen WELTEN. Da ist Dir was durcheinander gegangen. @Wurzel: Im 1.Posting schreibt er ja "Ich empfehle eine Online Hunde-/Welpenschule und möchte daher die Email-Adressen einsammeln, um den Interessenten später die Hundeschule zu verkaufen" "dass der Halter sein Verhalten ändern muss, damit das mit dem Hund klappt. " Die Landingpage, die den Interessenten direkt mit der rauhen Wirklichkeit konfroniert und dann auch noch gut konvertiert - die muß wohl noch erfunden werden.😁
  14. Meiner ist leider nach fast 12 Jahren verstorben. Zufrieden? Meinst Du eigentlich man könnte beispielsweise nur Flugreisen anbieten wenn man selber eine Pilotenlizenz hat?