Johannes T

Fleißiger Fan
  • Content Count

    740
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    62

Johannes T last won the day on June 11

Johannes T had the most liked content!

Community Reputation

92 Excellent

2 Followers

About Johannes T

  • Rank
    Alter Hase

Recent Profile Visitors

4597 profile views
  1. Um einmal zum ursprünglichen Thema, den Auswirkungen von Corona auf das Onlinegeschäft und verändertem Nutzerverhalten zurückzukommen, hier eine interessante Erhebung zum veränderten Nutzerverhalten: https://www.bevh.org/presse/pressemitteilungen/details/e-commerce-plus-von-92-prozent-im-1-halbjahr-2020-dauerhaft-mehr-e-commerce-beim-taeglichen-beda.html
  2. Auf Mobilgeräten ist diese Darstellungsform schon eine Weile zu sehen. Hattest Du diesen Screenshot von einem Desktop-Rechner gezogen?
  3. Corona hat ja viel "durcheinandergebracht". Unter Anderem ja auch den Stil (und die Erwartungshaltung?) wie zukünftig kommuniziert werden kann und ein Kunde kommunizieren möchte. Webvisitenkarten dürften in Zeiten von Zoom & Co zu den Seiten der Verlierer gehören. Auch setzt sich eine Erkenntnis und Akzeptanz immer mehr durch dass ein Anbieter oder Dienstleister nicht mehr im regionalen Umfeld gesucht werden muss. Auch eine Projektumsetzung und Abstimmung "von Mensch zu Mensch" wird durch zunehmend akzeptierte Kommunikationswege, losgelöst von räumlicher Nähe immer besser möglich. Ein Artikel dazu: http://www.business-on.de/suedwestfalen/digitalisierung-warum-sie-ihre-onlinepraesenz-sofort-ueberarbeiten-sollten-_id18267.html
  4. Dieses ist ein Effekt der wohl viele momentan trifft die von Werbung leben. Bei dem Fernsehsender Pro 7: Zu Beginn des zweiten Quartals gehe man davon aus, "dass das Geschäft in allen Segmenten durch die Krise stark beeinträchtigt wird". Im April dürften die gesamten TV-Werbeeinnahmen voraussichtlich um rund 40 Prozent zum Vorjahr einbrechen.
  5. Ich hatte die Kosten noch händisch bei den einzelnen Anbietern aufgerufen, verglichen und war damals bei Veolia gelandet. Da es nur ca. 6 Anbieter gab, kein so großer Aufwand.. Ich vermute einmal dass sich lizensero noch mal mit einer eigenen Provision dazwischenschiebt....
  6. Du musst Deine Tätigkeit beim Finanzamt anmelden. Unabhängig von der Höhe Deiner Einnahmen. Eine Freigrenze gibt es dabei nicht. Die "Kleinunternehmerregelung" ist eine Regelung, die sich auf den Umgang mit der Mehrwertsteuer unter Berücksichtigung des Jahresumsatzes bezieht, hat also nichts mit der Pflicht einen Nebenerwerb ans FA melden zu müssen zu tun.
  7. Dieser Tool-Tipp ist ein Segen für alle Designer, die eine WordPress-Seite für ihre Kunden bauen müssen. Wireframe-CSS wird den Kundenkontakt deutlich vereinfachen – mit Sicherheit sogar. Wenn es nach dem Kunden geht, fängt die Erstellung der Website mit der Optik an. Er will schnell schicke Typografien, bunte Bilder und überhaupt alles sehen, was dem Auge schmeicheln soll. Der Designer will und sollte so indes auf keinen Fall vorgehen. Erst das Ziel, dann die Struktur – später die Optik Denn die wichtigsten Fragen rund um die zu erstellende Website drehen sich zu Beginn überhaupt nicht um Schriften, Bilder und Farben. Vielmehr muss zunächst das Ziel definiert werden. Danach kommt die Frage nach der Struktur und damit auch die Frage nach den Inhalten, allerdings zunächst in abstrakter Form. Der ganze Artikel: https://t3n.de/news/wireframe-css-macht-wordpress-1288220/
  8. Hallo und herzlich willkommen! Als Webseitenbetreiber muss man sich doch noch mit mehreren Punkten auseinandersetzen: Da wären die Ladezeiten / Mobilfähigkeit, aber erst recht die Fragestellungen - Welche Wünsche haben meine Zielkunden? - Mit welchen Suchbegriffen würden Zielkunden ihren Wunsch ausdrücken? - Ist die Überschrift in der Anzeige auf diese Begriffe abgestimmt? - Ist der Beschreibungstext in der Anzeige auf den Begriff abgestimmt? - Erfüllt die Zielseite die Erwartung des Suchbegriff- Eingebers? - Gibt der Text passende Informationen zur Suchintention? - Bietet die Seite eine Problemlösung an? - Ist die Seite auch optisch ansprechend? - Ist eine klare Handlungsaufforderung vorhanden? - Ist eine klare Nutzerführung vorhanden? - Wird die Kontaktaufnahme so leicht wie möglich gemacht? - Werden vertrauensbildende Maßnahmen (Siegel/ Testberichte / Bewertungen angezeigt?.... - ist ein möglicher Bestellvorgang einfach und ohne überlegen zu müssen durchzuführen? Das Problem dabei ist: Es ist wie bei einer Kette, die bei Belastung an dem schwächsten Glied reißt. Da nutzen auch teils wesentlich stärkere "Kettenglieder" nicht, um die Tragfähigkeit zu erhöhen. Es muss also ALLES stimmen wenn man richtigen Erfolg haben will.... Und dieses ist selbst für Profis sehr herausfordernd. Ich würde auch einmal die Frage stellen wollen, warum der Anbieter nicht selber dafür Anzeigen schaltet? Warum arbeitet er eher mit nicht einschätzbaren / kalkulierbaren Affilates zusammen? Wenn Du eine interessante, ansprechende und bekannte Seite hast, die bereits themenrelevanten Traffic hat - dann kann Affilatemarketing für Dich Erfolg bringen.
  9. Wenn der Webmaster eine der Domains für Suchmaschinen / Spider gesperrt hat, geht (in der Regel) auch ein Analysetool nicht an die Inhalte dran... Die eigentlich korrekte Antwort wäre wohl: Der Zugriff wurde verweigert..
  10. Hacker haben am vergangenen Wochenende eine massive Angriffswelle mit 130 Millionen Versuchen gegen 1,3 Millionen Wordpress Websites gestartet. Aus den Konfigurationsdateien (wp-config.php) extrahieren die Cyberkriminellen die Anmeldedaten für die WordPress-Datenbank. Administratoren von WordPress-Seiten können im Server-Log feststellen, ob sie betroffen sind. Bei einer erfolgreichen Attacke soll eine Abfrage nach Einträgen mit „wp-config.php“ den Antwort-Code „200“ liefern. In dem Fall sei es erforderlich, die Kennwörter aller Datenbanken zu ändern und alle Authentifizierungsschlüssel und Salts unverzüglich auszutauschen. Quelle: https://www.zdnet.de/88380533/gross-angelegter-angriff-stiehlt-konfigurationsdateien-von-wordpress-websites/
  11. Ich erstelle gerade Online- Lehrgangsinhalte in Video- und Podcastversion sowie YT- Videos. In diesen Inhalten werden jeweils in der Einleitung sowie in der Ausleitung kurze Musikstücke integriert. Da ich mit Gema und dem ganzen Lizenzwirrwar der bei unterschiedlichen Anbietern herrscht nichts zu tun haben will, lasse ich mir das entsprechende Stück selber komponieren und durch den Komponisten umsetzen / spielen / aufführen. Die Frage die sich mir dabei stellt ist folgende. Gibt es eine Möglichkeit eine solche Komposition in irgend einer Weise auf "Einzigartigkeit" hin abzuklopfen? Ich gehe zwar fest davon aus dass der Komponist grundsolide vorgeht - aber bei der Vielzahl von im Netz vorhandenen Musikstücken Ähnlichkeiten zumindest möglich wären... Kennt Ihr da ein Tool / eine Webseite welches Duplikate identifizieren könnte?
  12. Nur mal so zur Vorab-Info: Links (auch nachträglich eingesetzte) von Neumitgliedern unter 25 Postings werden hier fix gelöscht...
  13. Zu den Ladezeiten: Nimm doch mal 1.) Die Sliderfunktion heraus 2.) Die Suchfunktion (die mit der Lupe) Auch wenn der Usereindruck durch den Slider (für einige wenige) besser sein könnte - da wäre mir eine bessere Position und damit wesentlich mehr Besucher eindeutig wichtiger. Eine Reihe von Bildern sollte in der tatsächlich verwendeten Größe hochgeladen werden. Sind 300x300 werden aber nur 158x158 eingesetzt. Einsparbares Datenvolumen rund 140 KiB Und dann gehe KONSEQUENT daran die Dateibezeichnungen Deiner Bilder auf die Keywörter abzustimmen unter denen Du gefunden werden willst So etwas ist SEO-Mäßig suboptimal: SMPx-0009_Mayakalender-detail_naht-500x500.jpg Dann vergebe den Bildern dazu passende ALT und (!) Title-Attribute Viel Erfolg!
  14. Deine Frau wir dich zu diesem Zeitpunkt bereits verlassen haben. Also bitte nicht übertreiben..😮
  15. Endlich hats hier einer begiffen....😎 Würde mir aber vorher noch ein Einmannzelt kaufen.. Du wirst es brauchen.....😛