Johannes T

Fleißiger Fan
  • Content Count

    676
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    51

Johannes T last won the day on November 12

Johannes T had the most liked content!

Community Reputation

76 Excellent

2 Followers

About Johannes T

  • Rank
    Alter Hase

Recent Profile Visitors

4126 profile views
  1. Auch wenn ich über keinerlei Ahnung in diesem Bereich verfüge, so könnte ich mir doch vorstellen dass diese zusammengefassten Informationen für den einen oder anderen von Euch von Interesse sind: https://entwickler.de/online/php/guide-php-7-4-neue-features-579915619.html
  2. Google Analytics und ähnliche Dienste nur mit Einwilligung nutzbar Website-Betreiber sollten ihre Website auf Dritt-Inhalte und Tracking-Mechanismen überprüfen. Wer Funktionen nutzt, die eine Einwilligung erfordern, muss entweder die Einwilligung einholen oder die Funktion entfernen. Wenn in Websites Dritt-Dienste eingebunden werden, deren Anbieter personenbezogene Daten auch für eigene Zwecke nutzt, ist das rechtlich nur zulässig, wenn eine Einwilligung der Nutzerinnen und Nutzer eingeholt wird. Zu solchen Diensten gehört auch Google Analytics. Website-Betreiber sollten ihre Website umgehend auf Dritt-Inhalte und Tracking-Mechanismen überprüfen. Wer Funktionen nutzt, die eine Einwilligung erfordern, muss entweder die Einwilligung einholen oder die Funktion entfernen. Der ganze Artikel https://www.ldi.nrw.de/mainmenu_Aktuelles/Inhalt/Google-Analytics-und-aehnliche-Dienste-nur-mit-Einwilligung-nutzbar/Google-Analytics-und-aehnliche-Dienste-nur-mit-Einwilligung-nutzbar.html
  3. Mal zu einem Ladezeiten- Effekt eine Frage: Habe meine Webseiten inzwischen so konfiguriert dass diese per ipv6 statt mit ipv4 aufgerufen werden. Hatte gelesen dass die Webhoster eine ipv4 Anfrage erst auf ipv6 umschlüsseln müssten, das ipv6 inzwischen der Standart bei Webhostern wäre und dieses Umschlüsseln Zeit kosten würde. in Artikeln hatte ich von Ladezeitverbesserungen von 0,1-0,2 sek gelesen. Ich konnte diesen Effekt nicht feststellen. Habt Ihr damit Erfahrungen gemacht?
  4. Chrome will Websites darstellen, die schnell oder langsam laden. Dabei sollen auch historische Daten ausgewertet werden. Wie die Bewertung dargestellt werden soll, ist noch unklar. Seiten sollen überprüft werden, ob sie von ihrer Erstellungstechnik her im Allgemeinen langsamer sind. Eventuell wird es auch noch so erweitert, daß in Abhängigkeit zu dem Gerät des Nutzers ermittelt wird, ob die Seite für diesen Nutzer langsam ist. In der möglichen Folge dass die selbe Seite für einige Nutzer als "langsame Seite" angezeigt, für andere Nutzer als "schnelle Seite" angezeigt wird. Der ganze Artikel: https://blog.chromium.org/2019/11/moving-towards-faster-web.html
  5. Gerade eben zum ersten Mal gesehen. In den Suchergebnissen bei Google werden in der Zeile der Domainnennung die Favicons der entsprechenden Seite grafisch dargestellt. Da macht ein gut gemachtes Favicon noch mehr Sinn.
  6. So sehen es die Redakteure auf Golem: https://www.golem.de/news/manipulierte-zustimmung-die-meisten-cookie-banner-sind-illegal-1909-143773.html
  7. Mal so von der Seitenlinie gefragt: Macht es da nicht Sinn sich anderen Berufs- und Interessenkreisen zuzuwenden bei denen die "Mitspieler" mehr Wertschätzung verdienen? Habe vor Jahren einen Autoglas-Betrieb gehabt. Rund 80% der Kundenanfragen zielten darauf ab ob ich bereit wäre beim Versicherungsbetrug bei der Selbstbeteiligung "mitzuspielen". Das war absolut nicht mein Ding, ich habe die Firma dichtgemacht.
  8. Es geht dabei ja gerade NICHT darum irgendeinem Hype zu folgen. Sondern darum die eigenen Annahmen und Vermutungen durch Fakten (Auswertungen) zu untermauern oder als überholt zu identifizieren. Um höherwirksame Kampagnen erstellen zu können. Damit einem möglicherweise gerneralisierende Fehlschlüsse "Film im Hochformat funktioniert nicht" (so habe ich Deinen Einwand interpretiert) nicht passieren. Ich könnte mir schon vorstellen, dass ein Hochformat bei der Bewerbung von Autos nicht gut funktioniert, bei Schminktipps jedoch ausgesprochen gut... Zitat aus der Webseite: Gelerntes sollte immer hinterfragt werden. Was für TV-Kreationen gilt, kann auf YouTube ganz anders funktionieren. Und um dieses Tool, mit dem hinterfragt werden kann, geht es dort.
  9. Mit den Brancenverzeichnissen ist dass so ein Ding... OK. man kann dort relativ leicht an Links kommen. Das ist ja schon mal etwas. ABER die meisten Branchenverzeichnisse sind oft SEO- mäßig deutlich besser aufgestellt als die Seite des Dachdeckers, Friseurs, Arztes oder Rechtsanwaltes. Und dann kann man oft sehen dass sich diese Branchenverzeichnisse in den Suchergebnissen vor die Seite des eigentlichen Anbieters schieben. Der dann vielleicht auf Seite 3-4-5... (auf der fast keiner mehr sucht) gelistet wird. Die Chance durch eigene ansprechende Texte, Bilder und Handlungsaufforderungen an Kundenkontakte zu kommen ist damit verspielt und bei Branchenverzeichnissen auf die reine Anzeige von Tel-Nr. oder Adresse reduziert... Ich selber halte mich deshalb mit Branchenverzeichnissen sehr zurück. Dabei hält Google nach meinem Eindruck für lokal ausgerichtete Angebote einige Positionen auf der ersten Suchergebnisseite frei. Die, wenn man es richtig macht, relativ einfach zu erreichen sind. Denn meist sind die lokalen Wettbewerber SEO- mäßig völlig ahnungslos. Und meist auch noch beratungsresistent.. Es bieten sich an: Texte, Bilder, Videos und URLs mit klarem regionalen Bezug. Das wird schon in den meisten Fällen ausreichen... Überregional gut sichtbar zu sein und damit den erforderlichen Aufwand treiben zu müssen, macht für einen Anbieter mit regionalem Angebot mMn. einfach keinen Sinn.
  10. War mir schon klar. Wenn da irgendwo Google drauf steht gehn bei Dir sofort die roten Lämpchen an.😉😉😉
  11. Eine Veröffentlichung von Google zu Insights von Video- Krationen und Kampagnenauswertungen "Für eine gelungene Kampagne ist es daher wichtiger denn je, dass Kreation, Zielgruppenansprache und Werbeformat optimal aufeinander abgestimmt sind. Machine Learning (ML) und Automatisierung werden dabei in Zukunft eine große Rolle spielen. In diesem Artikel geben wir Ihnen einen Überblick und konkrete Learnings aus Tausenden von Kampagnenauswertungen." Wie sieht erfolgreiche Video-Kreation aus? "Doch, wie soll ein Onlinevideo aussehen, um möglichst erfolgreich zu sein? Mit dieser Frage beschäftigen sich sehr viele Marken, Agenturen und Plattformen. Wir wissen, dass gerade bei digitalen Kampagnen die Kreation einen sehr wichtigen Anteil ausmacht. Je nach Studie liegt dieser Anteil bei 50 bis 70 Prozent." Den ganzen Beitrag findet Ihr auf: https://www.thinkwithgoogle.com/intl/de-de/marketingkanaele/youtube/neue-tools-und-features-so-wird-ihre-youtube-kampagne-ein-erfolg/
  12. Google ändert mal wieder die Mechanismen, nach denen die Ergebnisse in der Suchmaschine zu sehen sind. Dieses Mal ist es allerdings wesentlich. Jede zehnte Suche soll betroffen sein. Ganzer Artikel: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/google-gibt-groesste-algorithmus-aenderungen-seit-jahren-bekannt-16450849.html
  13. Hallo Lars, ich denke Du würdest Dir am besten intensive Gedanken über Deine Positionierung und über Deine Wunschkunden machen. Wenn ich mir Deine persönliche Webseite ansehe dann sind die dortigen Abbildungen Deiner Arbeiten derartig gut, dass man einfach nicht davon ausgeht dass dieses Deine Arbeiten sind. Ist mir zu Anfang so ergangen und wird wohl den meisten Seitenbesuchern so ergehen. Auch wenn Du diie Urheberschaft am Rande erwähnt hast. Das ist ein Pfund mit dem Du Dich wirklich positionieren kannst. Neben jedem dieser Bilder die Entstehungsgeschichte wann, wo, wie, weshalb, was gemacht, veröffentlicht auf, in Ausgabe. So bekommst Du ein völlig anderes Standing im Kundenansehen. Und Du wirst under Suchbegriffen gefunden die Du derzeit nicht auf dem Schirm hast. Jetzt bietet sich Köln ja als Standort von RTL und zahlreichen Fernsehproduktionsfirmen als mögliche Nachfrager an. Ob die bei Google suchen? Oder mit Setcards persönlich vorbeigehen? Wenn Du auf die ganz schnelle Kunden haben möchtest denk doch mal über folgende Aktion nach. Termin der nächsten Ü30 Party recherchieren, 200-300 rote Rosen mit Papierbändchen versehen auf denen Deine Dienstleistung steht den Besuchern am Ausgang in die Hand geben. Habe mit einer solchen Aktion eine Conversionsrate von 7% erzielt. Details zu dieser Aktion findest du hier im Forum unter https://seo-portal.de/forum/topic/74767-ein-gescheitertes-projekt/?tab=comments#comment-276735Viele Grüße Johannes
  14. Wird das hier jetzt ein Forum für Hexenverbrennung? Fangen wir hier mit dem Scheiterhaufen an? Ich bin absolut nicht für Spamming. Solche Beiträge kann man als Moderator ja auch einfach in die Quarantäne verschieben. Aber solchen Spammern aktiv Schaden zufügen wollen - das kann nicht unser Stil hier sein.. Ich verschiebe den Thread in die Quarantäne.
  15. ich gehe einmal davon aus dass die Qualität / das Ansehen der Seite auf die verlinkt werden soll eine Rolle spielt. Habe von einer meiner Seiten (industrielle Kunststoffverarbeitung) aus dieser gleichen SEO- Überlegung heraus links auf Universitäten und Forschungseinrichtungen und deren Weiterbildungsangebote gesetzt. Also mit Sicherheit Seiten mit anerkannt guter Reputation. Die postive Wirkung auf das eigene Ranking war nicht feststellbar / zuordbar, ich denke bestenfalls minimal.