Johannes T

Fleißiger Fan
  • Content Count

    785
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    69

Johannes T last won the day on February 23

Johannes T had the most liked content!

Community Reputation

99 Excellent

3 Followers

About Johannes T

  • Rank
    Alter Hase

Recent Profile Visitors

5052 profile views
  1. Die steuerliche direkte Absetzbarkeit von Investitionen hat sich in Deutschland deutlich verbessert. Bisher konnten nur Anschaffungskosten von bis zu 800 Euro direkt im Anschaffungsjahr steuermindernd abgesetzt werden. Diese Grenze ist nun entfallen. Auch Peripheriegeräte wie Bildschirme, Drucker, Scanner sowie Software lassen sich nun komplett im Anschaffungsjahr abschreiben. Details. https://www.golem.de/news/sofortabschreibung-so-funktionieren-die-neuen-abschreibungsregeln-fuer-computer-2103-154596.html
  2. Für jeden Kunden eine extra Mailadresse einrichten und an Kunden automatisiert weiterleiten?
  3. Die Zielgruppendefinition stimmt nicht, Die Keywörter passen nicht zum Kundenproblem, Die Anzeigentexte nehmen das Kundenproblem und eine Lösung nicht auf, Die Landingpage kommt aus der Darstellung der Anbieterperspektive nicht heraus, eine mögliche Kunden- Problemlösung wird nicht oder nicht glaubwürdig dargestellt, die Nutzerführung ist schlecht, die grafische Umsetzung ist schlecht, Die in der Anzeige geweckten Besuchervorstellungen werden in der Landingpage nicht bedient, die Farbwahl passt nicht zum Thema, die Bilder sind unglücklich ausgewählt, die Preise werden nicht vernünftig kommuniziert.... Die psychologische Besucherführung passt nicht. Und erst dann: Google ist schuld...
  4. Es sieht eher nach einer gesteigerten Aktivität aus https://www.e-commerce-magazin.de/internetnutzung-so-hat-sich-das-verhalten-waehrend-der-corona-krise-veraendert/
  5. Die Art und Weise, wie wir Entscheidungen treffen, ist sehr komplex – und sie wird immer unübersichtlicher. Als grundlegende Erkenntnis über das Kaufverhalten gilt heute: Der Weg vom ersten Kaufanreiz bis zum Abschluss verläuft keinesfalls linear. Er ähnelt eher einer chaotischen Reise mit vielen Touchpoints, die bei jedem Käufer anders verläuft. Zum Artikel und zu dem Downloadlink der Studienergebnisse: https://www.thinkwithgoogle.com/intl/de-de/insights/customer-journey/kaufverhalten-und-entscheidungsfindung-verstehen/
  6. Wenn Ihr Euren ersten Link aufruft seht Ihr jetzt einen 404 = Seite nicht vorhanden. Da gibt es keinen Grund für Google diese Unterseite zu listen... Ihr habt die Dateistruktur verändert (jetzt "pages" dazwischen) und dann auch noch die URL geändert. Dann müsst Ihr alle einer Änderung unterliegenden alten URL´s per htaccess auf die neue URL umleiten.. Jetzt seid Ihr für Google mit weiteren "neuen" Seiten unterwegs denen möglicherweise die vorhandene Backlinkpower der alten URL fehlt. Dass die Headergrafik sehr desillisionierend wirkt seie noch am Rande erwähnt, die Anzeige der Farbpalette beim Moueseover nicht gut wirkt und ich die Bilder der Inhaber noch mit Namen versehen würde - die Produktbilderdatei dem Produkt entsprechend benennen und mit ALT und Title- Texten versehen würde....
  7. Eine augesprochen detaillierte, umfangreiche und informative Studie!
  8. Hallo MaWi ich gehe jetzt einmal davon aus dass die Viren nicht "herausgefiltert werden" (da dürfte es wohl kein Filtermedium geben, welches derart kleine Partikel bei gleichzeitiger hoher Luft- Durchlässigkeit zurückhalten kann) Da wird wohl mit UV-Bestrahlung gearbeitet. https://medecon.ruhr/2020/09/sars-cov-2-viren-mit-uv-licht-gegen-corona/. Der Begriff "Reinluft" wird hier wohl auch nicht im wissenschaftlich- normativen Bereich zu verstehen sein, da gibt es definierte Klassen die die Anzahl und Größe der vorhandenen Partikel festlegen.
  9. Hallo und willkommen! Wie wäre es denn wenn Du Digitale Infoprodukte verkaufen würdest? Keine Lagerhaltung, Kein Postversand, keine Kapitalbindung, keine Retourenabwicklung. Dieses wäre zum Beispiel mit Digistore24 möglich. Du könntest Seminare und E-Books aus dem dortigen Angebot verkaufen / vermitteln und dafür Provisionen erhalten. Das würde allerdings voraussetzen Dass Du eine richtig gut gemachte, inhaltlich, grafisch und von der Benutzerführung top-gemachte Webseite erstellst oder erstellen lässt, Dich also auch intensiv mit Verkaufspsychologie auseinandersetzt. Dann müsstest Du in der Lage sein Besucher auf Deine Seite zu ziehen... SEO beherrschen oder als Facebook-Rampensau (sorry) oder Youtuber, Besucher auf Deine Seite bringen.. (Aber dass müstest Du bei Deinem Ursprungsgedanken ja auch) Das ist bei weitem nicht so ohne. Vielleicht schaust Du einmal ob Du nicht mit jemandem zusammenarbeiten kannst der schon etwas Erfahrung mitbringen kann? Viel Erfolg! Johannes
  10. Am 2.12.2020 ist das geänderte Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) in Kraft getreten. Hauptziel ist das Eindämmen von missbräuchlichen Abmahnungen im Wettbewerbsrecht, auch durch Verbände auf dem deutschen Markt. Das neue UWG stellt nun Anforderungen an die Form einer Abmahnung. Neue Regeln gelten auch für die Formulierung der strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Höhe der Vertragsstrafe Quelle: https://gewerblicherrechtsschutz.pro/uwg-reform-2020-durch-gesetz-zur-staerkung-des-fairen-wettbewerbs
  11. Und diese Schein- Story ist nur dazu aufgelegt worden, Euren Link hier unterzubringen.... Und da das Seoportal Wert auf ECHTE KOMMUNIKATION legt, ist es nicht sinnvoll solche pseudo Geschichten auch noch mit einem Link versehen zu lassen.
  12. Hallo, bei der Anmeldung auf Facebook wurde meine Mailadresse die passend zur Domain meiner Webseite "[email protected]" war, nicht akzeptiert. Wobei diese Mailadresse bereits seit über 10 Jahren besteht. Es hat erst funktioniert als ich eine T-online.de Mailadresse verwendet hatte... Allerdings hatte ich keine Probleme mit irgendwelchen Beanstandungen. Ich denke Deine Erfahrungen basieren auf dem bestreben seitens Facebook, den ganzen Verschwörungstheoretikern und Radikalen die Basis von Fake- Accounts zu entziehen - und Du bist in dem Verhinderungsnetz bedauerlicherweise "hängengeblieben" => Neue Maiadresse und los geht´s...🙂
  13. Hallo, da seit dem 7.11.2020 in Deutschland der neue Medienstaatsvertrag gilt, ist die alte Bezeichnung "Inhaltlich verantwortlich gem. § 55 Abs. 2 RfStV" überholt ( jetzt §18 Abs.2 MStV) . Damit wäre die "alte" Bezeichnung falsch und möglicherweise ein gefundenes Fressen für notleidende Abmahnanwälte... Habe jetzt alle Hinweise auf gesetzliche Vorgaben (also auch das §5 TMG bei "Impressum") aus meinen Seiten herausgenommen. Meiner Meinung nach reicht es aus gesetzliche Vorgaben zu befolgen. Die zugrunde liegenden Paragrafen zu benennen, die sich wie man sieht, ändern können, wären ein unnötier Stolperstein....
  14. Aber gerade um die Eröffnung eines Geschäftes dort geht es ja in dem Beitragsstrang.... Und manches was bei Dir von Venezuela aus "machbar ist" weil es, so wie ich es bis jetzt gefunden habe, kein Rechtshilfeabkommen zwischen GB und Venezuela existiert - das ist noch längst nicht auf Aktivitäten D-GB, CH-GB oder A-CH als risikolose Handlungsoption zu übertragen....
  15. Ja- du musst zum Beispiel Steuererklärungen anfertigen und abgeben - in einem Land in den Du die Vorschriften und Gesetze nicht kennst = Du also sinnvollerweise einen Steuerberater haben musst, der deutsch und englisch sprechen können soll. Dann, in etwa 8 Wochen gehört GB nicht mehr zur EU Zollunion. Aufgrund absolutem Chaos in GB sind die Verhältnisse zum Warenverkehr immer noch nicht geklärt - selbst Spediteure wissen noch nicht wie sie das händeln müssen / können. Dann gibt es ja auch noch das Problen dass der Umgang mit Normen und einzuhaltende Sicherheitsstandards aber auch Schutzrechte immer noch nicht wirklich geklärt sind, nicht klar ist wie Lieferungen von GB nach Nordirland zu behandeln sind. Wie du mit zu erwartenden Lieferverzögerungen an der Grenze umgehen kannst (Sicherheitslager?? denn die Welt besteht nicht nur aus digitalen Dienstleistungen...).und...und...und....und...und Und das alles ist NICHT mit 2 Stunden herumklicken lösbar...