Johannes T

Foren-Mitglied
  • Inhaltszähler

    323
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

15 Good

Über Johannes T

  • Rang
    Alter Hase

Kürzliche Profilbesucher

1.923 Profilaufrufe
  1. Betonmöbel im Ranking verbessern

    Hallo marilu, ich denke dass man schon einiges selber machen kann. Was mir so auffällt: - Auf der Startseite ist keine H1 Überschrift definiert, bei den Bildern auf der Startseite fehlt die Alt / Titlebeschreibung zu den Bildern. (auf den Unterseiten sind sie zum Teil ja vorhanden) - Der Text ist vom Umfang her "ausbaufähig" Mich würde zum Beispiel einmal interessieren wie die Oberflächen auf Ketchup, Öl, Butter, Rotwein, Lippenstift, Zahnpasta oder bei Böden auf schwarze Schukcreme reagieren..... Das wäre für mich eine wesentliche Information - die Ihr (beabsichtigt?) nicht zur Sprache bringt. Für mich (nur für mich?) ein ganz wichtiges Kriterium. - ich vermute einmal dass das Besucherverhalten für Euer nicht besser werden wollendes Ranking mitverantwortlich ist. Daszu möchte ich einmal meinen Eindruck von der Seite schildern: Die Bilder von den Objekten wirken stylish - aber kalt und emotionslos auf mich. - nicht so wie ich es für mich anstreben würde: Ein Bad im Klinik- Look Eine Kücheninsel ohne einen Hauch von Leben - Kamine ohne Feuer. Trübe Einfach:Tot. Ein Farn im Bad; Bananen und Ananas auf der Kochinsel- und dann noch Vorhänge an den Fenstern - dann könnte so etwas wie "will ich haben" entstehen. Und das ist derzeit nach meiner Meinung nicht der Fall. Und Google registriert ob Besucher nach anderen Suchaufrufen wieder zu Eurer Seite zurückkommen (gutes Zeichen für Relevanz) oder nicht.... Auch wenn Ihr auf Style berufsbediingt großen Wert legt - Gebt den potentiellen Kunden das Gefühl Style mit wohlfühlen kombinieren zu können... - Passt die sehr nüchterne Schrift Arial zu Eurem Anspruch? Würde da nicht die Schrift Callibri zB. Individualität und Style besser rüberbringen? Wie gesagt eine (meine) Einzelmeinung ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Aber vielleicht hilft es Dir weiter...
  2. Gute Bücher für Online-Marketing

    Manchmal scheitert man aber bereits beim lesen :-))) Denn hier geht es konkret um Marketing......
  3. Website speed

    Hallo, das Problem mit den Ladezeiten resultiert ganz überwiegend aus der Anzahl der Grafiken auf der Startseite. (410 Stück!) Die Bewertungssterne werden jeweils einzeln (!!!) geladen. Mein Tip auf die schnelle: Mache jeweils eine EINZELNE Grafik für jede bei Dir vorkommende Bewertungsoption bei der alle Sterne für beide Bewertungskriterien in einer EINZIGEN Grafik zusammengefasst werden. Dann brauchst Du in diesem Bereich vielleicht nur noch 10 Grafiken die Du so für dich benennen könntest: "K1-4S K2-5S.jpg" (Kriterium 1:4 Sterne Kriterium 2 5 Sterne) Und dann exakt diese Grafik überall dort (also auch mehrmals die identisch benannte Grafik) auf der Seite einsetzen wo diese Kriterien erfüllt werden. Damit dürfte ein großer Anteil an Deinen Ladezeitproblemen erledigt sein. ------------- Dann würde ich mir aber noch einen anderen Aspekt Deiner Seite noch einmal sehr gut durch den Kopf gehen lassen: Mir erscheint der Umfang der Vergleichsmöglichkeiten als auch die Anzahl der Navigationspunkte viel zu hoch. Du überfordest damit einfach Deine Besucher. Und die werden es Dir mit schlechten Konversionsquoten "heimzahlen". Ich würde die Navigationspunkte als auch die vorgestellten Anbieter von der Anzahl her mindestens HALBIEREN.Ich weiß, das tut weh wenn man vielseitig sein will und da deshalb viel Mühe hineininvestiert hat. Aber letztlich wird ja der Ertrag für Dich wesentlich sein....
  4. Website speed

    Also ohne die Seite gesehen zu haben bewegt man sich auf dem Niveau eines Kaffeesatzlesers... Was ich mir aber zuerst anschauen würde wären - Die Bildergrößen und deren Dateigrößen -> geringer = besser für Ladezeit - Die Anzahl von Bildern und Grafiken -> geringer = besser für Ladezeit - Wieviele unterschiedliche Schriftarten werden verwendet? -> geringer = besser für Ladezeit - Ist ein Feld für die Begriffssuche vorhanden und brauchst Du diese Suche? -> ohne = besser für Ladezeit - Ist die Standard- Domain mit oder ohne www.definiert? Fragst Du im gleichen Schema mit GTmetrix ab? - Verwendest Du Plugins? Was psssiert wenn Du einzelne Plugins deaktivierst? so mal aus der Hüfte geschossen. Aber schaue Dir doch bei GTmetrix doch einmal die Grafik unter dem Reiter "Waterfall" an. da siehst Du wie viele einzelne Requests vom Browser gestartet werden, wie groß die einzelnen Dateien sind die geladen werden, wie lange der jeweilige Ladevorgang gedauert hat. Mehr kann ich Dir, ohne die Seite gesehen zu haben, nicht sagen. Viel Erfolg!
  5. @wurzel: Dein "System" in allen Ehren - aber Du könntest bei den Alimenten und den realen Verdienstaussichten in echte Schwierigkeiten kommen ;-)) http://www.fakten-direktvertrieb.de/studie-so-viel-wenig-wird-tatsaechlich-verdient und dort das erhellende PDF einer wissenschaftlichen Untersuchung anschauen....
  6. Forum oder Werbung?

    Ich versuche hier immer wieder interessante Informationen zu posten. Da ich es schade finden würde, wenn dieses Forum einschläft. Mach(t) es doch genauso - liefert Input.. Statt vor dem Spam zu resignieren. Oder nur noch Anti Spam Meldungen zu posten. Eine Spam Meldung reicht oft schon.
  7. Hallo allerseits, schaut Euch mal diese schmissig geschriebene Seite an: https://verontex.wordpress.com/das-experiment-eine-themenseite/ Hier beschreibt der Autor in Schritten die Entwicklung seiner sich (auch mit Leser- Feedback) entwickelnden Strategie: 1. Thema finden und Keyword herauskristallisieren (Rahmen festlegen) 2. Webseite oder Blog erstellen und mit Content befüllen + Traffic erarbeiten 3. In digitaler Kommunikation (Blog, Social Media etc.) mit Kunden mögliche Probleme identifizieren 4. Produkt lösungsorientiert integrieren 5. Verkaufen Erscheint mir interessant zu werden....
  8. Nischenseiten kaufen

    Ich möchte wetten: Du wirst keine Antwort erhalten. Ist nach meiner Einschätzung ein reines Werbe- Linkaufbauposting. Bei dem Werbesprech.... Aber ich bin ja noch lernfähig.....
  9. DMOZ.org wird eingestellt

    Auf der Webseite von Dmoz.org ist folgende Mitteilung zu sehen: Important Notice As of Mar 14, 2017 dmoz.org will no longer be available. Damit stellt das letzte händisch gepflegte, umfassende Webverzeichnis seinen Dienst ein. Ich bin einmal gespannt, wie sich der Fortfall der Dmoz- Links auf das Ranking von vielen (auch meinen) Webseiten auswirkt...
  10. Mit welchen Tools Webseite erstellen ?

    Und - lass mich mal raten - Du bist zusammen mit "Merletto", Deinem Zweitprofil, für diese Firma für den "Linkaufbau" zuständig ?
  11. Anfänger will loslegen

    Werbemüll
  12. Affiliate Verständnisfragen

    Werbemüll
  13. Alle ccTLDs auf COM umleiten...

    Das musst Du bei deinem Domain Registrar der jeweiligen Domain mit einer 301 er Weiterleitung machen. Nicht per htaccess.
  14. Ich hatte hier im Forum ja ausführlich über mein gescheitertes Projekt Glueck in der Liebe berichtet. Da, wie berichtet das Projekt auf einen Webspace umgezogen wurde und nicht mehr aktiv ist wurde auch kein https mehr eingerichtet. Damals hatte ich noch, um Forenmitgliedern die Betrachtung des Anmeldevorganges zu ermöglichen, einen "Seiteneingang" zur Testanmeldung offengelassen. Dieser Seiteneingang ist jetzt Google aufgefallen und hat nachfolgende Meldung in den Webmastertools ausgelöst: Zitat Anfang --------------- Nicht sichere Passworterfassungen lösen in Chrome  x..Warnungen wegen www.Seite.... aus An: Inhaber von http://www..... Ab Januar 2017 kennzeichnet Chrome (Version 56 und höher) Seiten, die Passwörter oder Kreditkarteninformationen erfassen, als "nicht sicher", es sei denn, die Seiten werden über HTTPS bereitgestellt. Folgende URLs beinhalten Eingabefelder für Passwörter oder Kreditkarteninformationen, die die neue Chrome-Warnung auslösen. Anhand der Beispiele sehen Sie, wo die Warnungen angezeigt werden, und können so entsprechende Maßnahmen zum Schutz der Nutzerdaten ergreifen. Diese Liste ist nicht vollständig. Die neue Warnung ist der erste Schritt eines langfristigen Plans, nach dem letztlich alle Seiten, die über das unverschlüsselte HTTP-Protokoll bereitgestellt werden, als "nicht sicher" gekennzeichnet werden sollen. So beheben Sie dieses Problem: HTTPS-Seiten zum Erfassen vertraulicher Informationen verwenden Um zu verhindern, dass Chrome-Nutzern beim Besuch Ihrer Website die Benachrichtigung "nicht sicher" angezeigt wird, verschieben Sie Eingabefelder zur Erfassung von Passwörtern und Kreditkarteninformationen auf Seiten, die über das HTTPS-Protokoll bereitgestellt werden. ----------------- Ende Zitat. Sicher eine vernünftige Vorgehensweise von Google zum Schutz der Nutzer. Was mir aber bisher absolut nicht bekannt war ist der Umstand dass von Google beauftragte Leute vor Ort kontrollieren ob das Unternehmen wirklich besteht. Gestern hatte ich ein langes Gespräch mit einem von Google beauftragten Menschen der bei mir nachgesehen hat ob das Unternehmen aktuell tätig ist. Habt Ihr auch schon ähnliche Erfahrungen gemacht?