Johannes T

Fleißiger Fan
  • Content Count

    705
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    57

Everything posted by Johannes T

  1. Der Text ist ein Zitat aus der Heise-Seite. Ich habe das Plugin selber nicht im Einsatz. Dennoch kann die Sicherheitswarnung für den einen oder anderen Mitleser hier hilfreich sein.
  2. Das SEO-Plugin Rank Math für mit dem Content Management System (CMS) WordPress erstelle Websites weist zwei gefährliche Sicherheitslücken auf. Wer das Plugin nutzt, sollte es so schnell wie möglich aktualisieren. Damit kann man Websites für die Internetsuche optimieren, damit diese bevorzugt in Suchergebnissen auftauchen. Unter bestimmten Voraussetzungen könnten Angreifer verwundbare Websites komplett übernehmen. Die Plugin-Entwickler haben mittlerweile die abgesicherte Version 1.0.41.2 veröffentlicht. Der ganze Artikel: https://www.heise.de/security/meldung/WordPress-SEO-Plugin-Rank-Math-Admin-Luecke-gefaehrdet-Websites-4694641.html
  3. Erreichen kann ? Oder erreiche? = ein Himmelweiter Unterschied Von denen vermutlich nur 0,5- 2% das Video aufrufen werden... Wobei jeder einen Zeitraum von 30 Min besitzt = von denen er nach meiner Einschätzung bestenfalls 20 Sekunden dabeibleibt...
  4. Da hast Du einen dicken Denk- und oder Rechenfehler drin stecken. 1.000 Menschen die je 30 Minuten Werbung anschauen = 30.000 Werbeminuten 180.000 Werbevideos geteilt durch 30.000 Werbeminuten = 0,1666 Minuten Durchschnittslänge je betrachtetes Video = 6 Videos pro Minute = 10 Sekunden je Video. Du MEINST TATSÄCHLICH ein Durchschnitts- Besucher schaut sich 30 Minuten x 6 Videos / Minute = 180 Werbevideos an??? Solche Annahmen können nur zu Schrottergebnissen führen.
  5. Ebay stundet Onlinehändlern Gebühren und bietet stationären Händlern unter anderem einen kostenlosen Shop und viel Unterstützung an. Die Übersicht. Der Onlinemarktplatz greift dem Einzelhandel stationär und online unter die Arme. Ein Soforthilfeprogramm soll Händler unterstützen, die durch Umsatzeinbußen oder Ladenschließungen in Schwierigkeiten geraten sind. Der ganze Artikel: https://t3n.de/news/ebay-startet-soforthilfeprogramm-1264974/ Idealo bietet für Händler in der Coronakriesenzeit eine Sonderaktion: https://partner.idealo.com/de/gemeinsam/?utm_source=xing&utm_medium=ad&utm_term=idealo_lead_covid19&utm_content=aktion_gemeinsam_xing&utm_campaign=aktion_Starthilfe Und Xing lässt ab sofort auch für alle nicht-Premiummitglieder die Beschränkung fallen andere Mitglieder nur ohne Text zur Kontaktvernetzung auffordern zu können, man kann jetzt auch bis zu 20 Mitglieder im Monat anschreiben ohne Premium Mitglied zu sein.
  6. Für Deutschland: https://www.selbststaendig.de/gewerbe-anmelden Die Kleinunternehmerregelung betrifft die umsatzsteuerliche Behandlung der Umsätze. Die Grenze liegt nicht mehr bei 17.500 € sondern bei 22.000 € im Jahr. Und hat NICHTS mit der Notwendigkeit einer Gewerbeanmeldung zu tun.
  7. Wenn ich einen solchen absoluten Stuss lese, platzt mir fast der Kragen. Aber immerhin ein Paradebeispiel an Schrottinformationen aus dem Internet. Wer zum Thema Gewerbeanmeldung Fragen hat, sollte sich eher bei fundierten Informationsstellen schlau machen.
  8. Ich möchte dazu einmal die Treppenstufen eines erfolgreichen Verkaufsabschlusses ausformulieren. Der potentielle Käufer hat ein Problem / Bedarf. Und jetzt gehts mit den Treppenstufen los: - Wie, mit welchen Begriffen und Begriffskombinationen sucht er im Netz? - Ist die eigene Anzeige oder das die eigene Seite betreffende Suchergebnis zu den Keywörtern prominent zu sehen? - Sind die Beschreibungstexte und Überschriften stimmig zu seiner Intention und seinen genutzten Keywörtern? (ob bei Suchergebnis oder Anzeige) - Ist der Beschreibungstext so verfasst dass er eine Lösung des Kundenproblemes andeutet oder anbietet? - Nimmt die Seite die durch den Klick aufgerufen wird die Problemstellung des Kunden auf? - Bietet die Seite eine einfache Lösung an? - Ist die Seite auch optisch ansprechend und übersichtlich? - Sind vertrauensbildende Maßnahmen (Siegel / Bewertungen) eingebunden.? - Wird der Kunde möglichst einfach zur Bestellmöglichkeit geführt? - Sind Anreizsysteme oder klare Handlungsaufforderungen vorhanden? - Sind die Bezahlsysteme einfach und verständlich? Und wenn es bei einer dieser Stufen hängt, platzt vermutlich der Verkaufsabschluss. Ähnlich wie bei einer Kette deren Tragkraft durch das schwächste Glied der Kette bestimmt wird.
  9. Ich denke, das entscheidende ist die durch große Besucherzahlen entstehende höhere statistische Relevanz der Untersuchung - aus deren Auswertung auch der "kleine Webseitenbetreiber" gute Schlüsse ziehen kann.
  10. <Zitat> Wir haben 700.000 Artikel-URLs von Blogs gesammelt, die durchschnittlich zwischen 50.000 und 500.000 individuellen Seitenaufrufen pro Monat verzeichneten. Um die Performance jedes Artikels zu messen, haben wir den Traffic (durchschnittliche individuelle Seitenaufrufe), die Zahl der Shares auf Social Media (Twitter + Facebook) und die Zahl der Backlinks ermittelt. Als nächstes haben wir die Korrelationen zwischen folgenden Content-Aspekten und der Performance errechnet: Textlänge H1-Typen (Ratgeber, Listen, Fragen, Leitfäden/Studien etc.) H1-Länge Struktur (Überschriften-Ebenen) Verwendung von Listen Usw... Den gesamten aufschlussreichen Artikel gibt es hier: https://de.semrush.com/blog/semrush-studie-erfolgreiche-blogartikel/
  11. Auf Xing bin ich auf diesen Beitrag aufmerksam geworden. Für jemanden der Onlineseminare anbieten möchte sicherlich ausgesprochen informativ und hilfreich:: <Zitat> Die Lösung Zoom.us ist eine der stabilsten am Markt für Videokonferenzen. Wir haben viele Lösungen ausprobiert und finden vieles viel zu umständlich und von der Qualität her hat sich bisher insbesondere Zoom bewährt. Wir werden nicht von Zoom oder anderen Herstellern gesponsert. Hintergrund: In Zeiten des Coronavirus und der Grippewelle drohen vielen Trainerinnen und Trainern Absagen. Gehen Sie auf Ihre Kunden zu und versuchen Sie, Teile der Trainings in der schwierigen Phase (in der kalten Jahreszeit, während alle erkältet sind) auf elektronischem Wege anzubieten. Virtuelle Trainings anbieten: Teil 1 v. 4) https://youtu.be/ghtbV9yhJfM Teil 2 v. 4) https://youtu.be/-LJjlQR94SM Teil 3 v. 4) https://youtu.be/ZgybaJmZE5k Teil 4 v. 4) Dieses Video: https://youtu.be/fjpnXhV66Fw
  12. Nach meiner Ansicht machen die seit Jahren einen ausgesprochen guten Job. Aber Deine hier geäußerten Verschwörungstheorien (aus Hörensagen?) werden bald auch zu Googlen sein. Wie wäre es denn einmal mit Fakten so aus EIGENER ERFAHRUNG?
  13. Bei Letsencrypt, der kostenlos und automatisiert nutzbaren Certificate Authority (CA), gab es einen Fehler im Code. Die Wirkung: Nun müssen etwa 3 Millionen Zertifikate zurückgezogen und neu ausgestellt werden. Das muß bis heute erledigt sein. Da Letsencrypt ansonsten die Regeln des CA/Browser-Forums nicht mehr einhalten würde. Nicht betroffen sind alle Nutzer, die Zertifikate nur alle 60 - 89 Tage neu erstellen. Über diesen Zeitraum wird nichts gecacht, damit wurden alle Prüfungen durchgeführt. Betroffen sind also nur Zertifikate, bei denen ein Folgezertifikat mit einer überlappenden Menge von Domainnamen innerhalb von 30 Tagen erstellt wurde. Dann ist es denkbar, daß zu einzelnen der CAA-Einträge keine Prüfung durchgeführt wurde. Kritisch könnte sein, daß sich manche IT-ler auf die automatische Neuerstellung verlassen und bsp. im Urlaub sind. Dann wäre niemand da, der die Neuerstellung der kritischen Zertifikate manuell anstoßen könnte. Ebenso kann es sein, daß manche die Mailbenachrichtigungen abbestellt haben. Um plötzlich feststellen zu müssen, daß ihre Website nicht mehr funktioniert. Gefunden auf: https://blog.server-daten.de/de/2020-03-03/Letsencrypt-must-revoke-3-million-certificates---kostenlos-nutzbare-Certificate-Authority-Letsencrypt-muss-am-04-03-2020-etwa-dre
  14. Facebook beschreibt aktuell, wie man 3D Fotos erstellen kann https://www.facebook.com/help/android-app/414295416095269?helpref=platform_switcher In einer Mitteilung vom Freitag, können zukünftig auch 2D Fotos dank KI in ein 3D Foto auf FB konvertiert werden. https://ai.facebook.com/blog/-powered-by-ai-turning-any-2d-photo-into-3d-using-convolutional-neural-nets/ Quelle: t3n https://t3n.de/news/ki-hilfe-facebooks-3d-fotos-mehr-1258008/ Inwieweit werden solche Entwicklungen die Sichtgewohnheiten oder sogar die Erwartungshaltungen der Nutzer ändern?
  15. Chinesische Online-Händler fluten jedes Jahr mit Millionen von Produkten den deutschen Markt. Bislang mussten sie kaum Porto zahlen. Das ändert sich nun Dank neuer Regeln für Sendungen aus dem Ausland darf die Deutsche Post für Päckchen aus China mehr Geld verlangen. In diesem Jahr sollen die Gebühren nach Angaben des Wirtschaftsministeriums bereits 27 Prozent höher liegen als 2019, wie aus einer Antwort der Regierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervorgeht, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. In den nächsten Jahren dürften die Gebühren weiter steigen. Sie sind ein Ausgleich für die Beförderungskosten, die Postunternehmen in den Empfängerländern entstehen. Nicht nur für die Post ist das eine gute Nachricht. Auch deutsche Versandhändler, denen Konkurrenten aus China mit Billigwaren (die auch noch teils Zoll- und Umsatzsteuerfrei angeboten werden) das Leben schwer machen, profitieren davon. Der ganze Artikel: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/online-handel-gebuehren-fuer-paeckchen-aus-china-steigen-deutlich-an-16609939.html
  16. Da kommt vielleicht die nächste Herausforderung auf SEO´s zu: <Zitat> Ein Internet ohne dichtbare URLs, ohne Website-Adressen – ist das wirklich vorstellbar? Aus der Sicht von Google offenbar schon. Der Konzern testet aktuell zum wiederholten Mal, auf den Ergebnisseiten seiner Suchmaschine keine URLs mehr anzuzeigen. Will Google die Website-Adressen obsolet machen – womöglich mit dem Ziel, dass noch mehr Nutzer Seiten nicht mehr direkt ansteuern, sondern über Googles Suchmaschine gehen? <Zitat Ende> Der weiterführende Artikel zu diesem Thema ist hier zu finden: https://omr.com/de/google-url-abschaffung-walled-garden/
  17. Google öffnet sich für 3D-Modelle von Produkten. Wird Augmented Reality bald im großen Stil in Googles Suchergebnisse Einzug halten? Zumindest können die Nutzer seit einigen Wochen aus der mobilen Google-Suche heraus 3D-Produktmodelle von Firmen und Händlern wie Cadillac, Burberry und Target aufrufen und über die Smartphone-Kamera in ihrer unmittelbaren Umgebung von allen Seiten betrachten. Für das Marketing bietet das möglicherweise neue Chancen. OMR zeigt erste Cases und erklärt die Hintergründe. Der ganze Artikel ist hier zu finden: https://omr.com/de/google-suche-augmented-reality/
  18. Ich hatte diesen Müll in die Quarantäne verschoben, den oder die TE als Spammer markiert um weitere Postings zu unterbinden. Wer holt einen solchen Müll wieder da heraus?? Kopfschüttel....
  19. > At the CA/Browser (CA/B) Forum in Bratislava, Slovakia, this week, Apple announced that beginning Sept. 1, newly issued publicly trusted TLS certificates are valid for no longer than 398 days. Also ein Jahr plus 32 bzw. 33 Tage, gut 13 Monate. Bereits installierte Zertifikate mit einer Gültigkeit von zwei Jahren werden weiterhin akzeptiert. Die Folge ist klar: Spätestens ab dem 01.09.2020 dürfte kaum mehr jemand neue, gekaufte Zertifikate installieren, die zwei Jahre lang gültig sind. Da sonst kein Apple-Nutzer mehr die Domain aufrufen kann. Das "Zertifikat" werden Nutzer womöglich noch weiterhin für zwei Jahre kaufen. Aber dann wird der Zertifikatsanbieter nur ein einjähriges Zertifikat ausstellen und nach dieser Zeit ein zweites kostenlos bereitstellen. Für Websites, die bereits Letsencrypt-Zertifikate nutzen, ist das völlig unrelevant. Die 90 Tage-Gültigkeit liegt weit unter den 398 Tagen. Sprich: Wer noch keine Letsencrypt-Zertifikate mit Automatisierung nutzt, der hat nun zwei gewichtige Gründe, umzusteigen: * Validierung von mehreren Perspektiven * kein Problem mit Apple-Geräten ab dem 01.09.2020 <Zitat Ende> Der gesamte, dieses Thema betreffende Artikel ist hier zu finden: https://blog.server-daten.de/de/2020-02-22/Letsencrypt-starts-Multi-Perspective-Validation---Safari-will-only-accept-certificates-with-max-lifetime-of-13-months---Domainvalidierung-von-verschiedenen-Perspektiven-und-Reduktion-der-maximalen-Gueltigkeit-von-Zertifikaten-913
  20. Auf mich wirkt die Seite ausgesprochen ansprechend - tolle Fotos, gute Texte, stimmiger Auftritt. Die Seite war für mich Mobil nicht, per Desktop aber erreichbar. Ich habe es nicht gesehen: Ist Deine Telefonnummer so verlinkt dass man mit einem Mobilgerät aus der Seite heraus (ohne fehlerbehafteten Abschreib- und Eintippaufwand) direkt bei Dir anrufen kann? Wenn nein, würde ich das noch machen.
  21. Das kann / wird aber auch ein Fehlschluss sein. So schnell passt Google das Ranking nach meiner Erfahrung nicht an. Es ist gut möglich dass Deine letzte Anfrage an ein anderes Datencenter von Google geleitet wurde. Mit älterem Updatestand. In 4-6 Wochen (nachdem alle Center auf dem gleichen Stand bezüglich Deiner Seite sein dürften) wirst Du es fundierter einschätzen können.
  22. Da auf der Seite die Google site verification hinterlegt ist: Wenn Du Zugriff auf die Searchconsole hast und die Seite dort hinterlegt ist - schaue Dir doch einmal die dort festgehaltenen Ladezeiten der letzten 3 Monate aus Google- Sicht an: Gibt es da Übereinstimmungen in der zeitlichen Folge Ladezeit / Rankingverlust? Ich selber habe meine Seiten bei ssd-webhosting. Richtig schnell.... Und zu Videos: Ich binde Videos wegen der Ladezeiten nicht ein, sondern nutze einen Bildbutton zur Videoplattform.
  23. Die Ladezeiten sind mit fast 80 Sekunden absolut unterirdisch. Billiger, überlasteter Webspace? https://gtmetrix.com/reports/www.teekultur-halle.de/ueG6wHDF Wenn Du Dir unter "Waterfall" die Ladezeiten ansiehst fällt besonders negativ tee-kaufen.jpg mit 58 Sekunden auf... Dein Webspache braucht alleine für die erste Anfrage 2 Sekunden - da sind andere Seiten schon fast fertig geladen...
  24. Ich denke du machst mit dieser Herangehensweise einen großen strategischen Fehler. Es "allen Recht machen wollen" führt dann zu Conversionsraten von unter 1% Wenn Du Dich klar positionierst und nicht mit Deinem Bauchladen aktivitätsmäßig verzettelst, kannst Du mit einem fünftel des Traffics Conversionsraten von 5% erreichen. Sprich: Weniger, dafür spezialisierter Aufwand mit gleichem oder besserem Ergebnis. Du scheinst ja ein Bodo-Schäfer Fan zu sein. WARUM hat er sich NUR auf das Thema Money eingelassen? Und wird deshalb in diesem Bereich inzwischen als DER Moneycoach angesehen... Kennst Du sein Praxishandbuch Positionierung? Kostet auf seiner Seite ca. 9-10 Euro. Kann ich Dir empfehlen. Kaufen, durcharbeiten und Du siehst Dein Projekt mit anderen Augen... Gib mal Positionierung + Bodo Schäfer oder auch Stefan Fädrich auf Youtube ein. Anschauen lohnt...
  25. Dir wird der Ausspruch: "Der Köder muss dem Fisch und nicht dem Angler schmecken" sicherlich bekannt sein, schon mehrmals gehört und gelesen haben. Du würdest dem wohl auch zustimmen. Und da kommen wir schon zu einem Dilemma: Wie schwierig es ist selbst für stimmig erkannte Informationen selber anzuwenden. Weshalb ich damit anfange? Auf der Startseite möchtest Du sofort Mailadressen "an Land ziehen" . Ohne das Besucherinteresse erst einmal mit guten Informationen anzufüttern.. Wenn die Umsetzungsrate Deiner Leser auf Deine Beiträge ähnlich ist...... Das Anstoßen von Verhaltensänderungen gehört wohl zum schwersten was es auf dieser Erde gibt. Sprich: Wenn dass klappen soll, muss es echt gekonnt sein.. Die Spannbreite an Themenfeldern Motivation, Psychologie, Produktivität, Erfolg, Selbstbewusstsein reicht aus um mehrere Gelehrtenleben in Anspruch zu nehmen. Ohne dass diese die Themen vollständig abgearbeitet haben. Sprich: Die von Dir gelegte Latte ist viel zu hoch - Die Inhalte bleiben damit zwangsläufig an der Oberfläche. Um überhaupt interessant werden zu können bleibt wohl nur, sich auf einen kleinen Teilbereich zu konzentrieren. ZB. bei Erfolg: Geld verdienen, oder beruflicher Erfolg, oder sportlicher Erfolg, oder Erfolg in Beziehungen, oder Erfolg beim Kennenlernen. Wenn Du da auf nur ein Thema in der Tiefe einsteigst, kannst Du gefragten Spezialistenstatus erwerben. Insgesamt sehe ich dass Du Dir schon viel Mühe mit der Seitenerstellung gemacht hast. Jetzt käme der nächste konzeptionelle Schritt. Den der konsequenten Spezialisierung. Habe hier dazu auch einen Beitrag verfasst: https://seo-portal.de/forum/topic/79209-die-eigene-positionierung-die-basis-für-den-eigenen-wirtschaftlichen-erfolg/?tab=comments#comment-296325