realy

Foren-Mitglied
  • Content Count

    61
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About realy

  • Rank
    Mitglied
  1. Verkaufe über 300 wertvolle, alte Domains. Einige hatten bereits gute Gebote auf Sedo. Hier der Link zum Domain-Shop: http://stores.ebay.de/wertvolle-alte-domainperlen/_i.html?_dmd=1&_sop=2&rt=nc
  2. http://www.ayom.com/faq/regeln-fuer-ayom-a-124.html Ich wollte die Regeln lesen, ging aber nicht
  3. realy

    Zypern...

    Welche/n Offshore-Standorte hältst Du denn für am Besten im Moment?
  4. QUOTE (Sascha Ahlers @ Fr 15.03.2013, 07:51) QUOTE (realy @ Do 14.03.2013, 12:23)QUOTE (Seo.gy @ Sa 9.03.2013, 08:23)[...] Sedo beachtet nicht mal die eigenen AGB`s. Ich habe eine Domain zum vom Verkäufer festgelegten Preis gekauft. Danach wollte der einen höheren Preis - was ich natürlich nicht mitgemacht habe. Der Verkäufer (Jagin - Akud) hat sich scheinbar geweigert die Gebühren zu übernehmen - da hat Sedo mir die Gebühren in Rechnung gestellt! ?? Was kannst Du dafür, wenn Du eien Domain kaufst und der Verkäufer die Domain nicht rausrückt? Soweit ich weiß verlangt Sedo nur vom Verkäufer Gebühren, wenn der einen Verkauf "zurückzieht". [...] Erst lesen, dann denken...., und erst danach schreiben! Du betest hier gerade genau das runter was im Beitrag angemault wurde, was demnach nicht so durchgeführt wurde... Ich finde Deine Anwort nicht sehr freundlich, aber ich erkläre Dir gerne wie ich meine Antwort meinte. Dieser Satz "Was kannst Du dafür, wenn Du eine Domain kaufst und der Verkäufer die Domain nicht rausrückt?" sollte ein Ausdruck der Empörung sein, dass ihm etwas in Rechnung gestellt wird, wo doch nicht er derjenige war, der sich unkooperativ gezeigt hat. Und dieser Satz "Soweit ich weiß verlangt Sedo nur vom Verkäufer Gebühren, wenn der einen Verkauf "zurückzieht", sollte ihn, den Käufer motivieren/ermutigen, bei Sedo nachzuhaken, weil diese Vorgehensweise meines Wissens nach nämlich nicht üblich ist. In den Sedo-AGB steht dazu ja auch: "Die Sedo GmbH hat in diesem Fall das Recht, die Zahlung der Provision von demjenigen zu fordern, der seine Mitwirkungspflichten verletzt hat.". Das war ja nicht er, womit diese Vorgehensweise nicht AGB-konform ist.
  5. Danke, die Seite ist wirklich gut! Nach genau so einer habe ich erst kürzlich gesucht.
  6. QUOTE (PH @ Mi 13.03.2013, 07:37) die kurze Antwort ist: es gibt keine guten kostenlosen Grafiken - die Lizenzbestimmungen sind für eine Verwendung viel zu restriktiv. Ich kaufe jetzt bei Vectorstock ein, dort sind die Grafiken doch sehr günstig (1 USD / Grafik). Kennst Du weitere solche Seiten wo es Vektoren gibt, die günstig(nicht kostenlos) sind?
  7. Das Design Deiner Seite gefällt mir gut. Aber ich denke, es wird weiterhin schwer bleiben User zu motivieren, Burger zu bewerten, weil "Burger" irgendwie nichts ist womit sich ein Normaluser alltäglich "befasst". Wenn ich sehe, dass sogar Portale wie qype, gemessen an deren Bekannheit und Größe, relativ wenig Bewertungen bei einigen Imbissen/Restaurants haben, kann ich mir nicht vorstellen, dass sich jemand extra für Burger die Mühe macht und Zeit in eine Bewertung/Anmeldung investiert. Bei Qype kann man vieles bewerten, da ist die Motivation sich anzumelden und zu bewerten größer. Aber bei Burgern? Da muss man schon ein echter Burgerfan sein
  8. Wie ist das eigentlich mit Rezeptseiten? Wenn die Cocktailrezepte anbieten? Müssen die was dabei beachten?
  9. QUOTE (Martin Herber @ Mo 11.03.2013, 12:27) Hey eronweb, Das Banner kann ich mir schon eher vorstellen. Das passt ja sehr gut auf eine Vielzahl von Seiten mit Kinderbezug. "Ein besonderer Schwerpunkt von kiwisto liegt dabei auf der Versorgung besonderer Kinder, die unter Bettnässen oder Inkontinenz leiden. Mittlerweile ist unsere Sortimentsauswahl im Bereich der Kinderwindeln, Schwimmwindeln und speziellen Produkten für Bettnässer führend." Was den, wie du selber sagst, "führenden" Produktbereich angeht, stelle ich es mir hingegen sehr schwierig vor einen passenden Werbepartner zu finden. Vielleicht ist das etwas zu direkt, aber wer möchte schon auf seiner mühsam aufgebauten Seite ein Banner über Inkontinenz und Windeln zeigen? Ich würde mir da persönlich Sorgen um Imageauswirkungen auf meinen Content bzw. meine Produkte machen. Vielleicht kannst du Content-Seiten anschreiben, die sich explizit mit diesem Thema beschäftigen (unten ein Beispiel)? Das wäre dann ja auch für deine Conversion Rate förderlich. Gruß Martin Es kommt halt auf die Seite an, die man betreibt. Inkontinenz-Werbung passt vielleicht nicht ganz so gut auf einer Seite auf der es z.B. um edlen Frauenschmuck geht("diese Art" von Seiten meintest Du wahrscheinlich mit Imageschaden) aber auf einer Seite für Schwangere doch vielleicht ganz gut, ganz ohne Imageschaden. Denn letztere haben solche Probleme ja doch öfter. Bei der Schmuckseite könnte so eine Werbung die Besucher schon "irritieren"(irritieren finde ich passender als Imageschaden), das würde ich nicht bestreiten.
  10. In t3n las ich vor ein paar Tagen, dass GA nur bis 10 Mio PIs geht, danach muss man Premium nutzen. Wisst ihr wieviel Premium kostet?
  11. QUOTE (Sascha Ahlers @ Sa 9.03.2013, 18:29) QUOTE (Bono @ Sa 9.03.2013, 16:43) Hab deine Urteile mal zum Anlass genommen und recherchiert... "Möglichkeit zur schnellen Kontaktaufnahme" heißt ein Kontaktformular bereitzustellen. [...] Nein, heißt es nicht alleine, denn dann muss aber über das Kontaktformular eine Antwort von 1 Stunde oder weniger erfolgen zumindestens zu den Geschäftszeiten. Sollte man auch mal so erwähnen. Aber wieso die scheu eine Telefonnummer preiszugeben? Würde mich als Kunden grundsätzlich erstmal abschrecken. Außerdem wäre man dann auch auf der sicheren Seite. Was macht eigentlich ein gehörloser Seitenbetreiber? Tel. bringt da ja nicht viel. Muss der dann zwingend innerhalb 1 Stunde via Email antworten, obwohl er seine Nummer angeben würde, wenn es was nutzen würde? Oder hat er noch andere Optionen?
  12. QUOTE (Seo.gy @ Sa 9.03.2013, 08:23) Hallo, QUOTE Kannst Du die Sedo-Suche nach freien Domains vergessen, da diese noch nie funktioniert hat. Das ist kein Argument - da hat FilOO schon Recht. Sedo beachtet nicht mal die eigenen AGB`s. Ich habe eine Domain zum vom Verkäufer festgelegten Preis gekauft. Danach wollte der einen höheren Preis - was ich natürlich nicht mitgemacht habe. Der Verkäufer (Jagin - Akud) hat sich scheinbar geweigert die Gebühren zu übernehmen - da hat Sedo mir die Gebühren in Rechnung gestellt! ?? Was kannst Du dafür, wenn Du eien Domain kaufst und der Verkäufer die Domain nicht rausrückt? Soweit ich weiß verlangt Sedo nur vom Verkäufer Gebühren, wenn der einen Verkauf "zurückzieht". Und zu den "ch" Domains. Auch bei ganz normalen Domainprovidern gibt es Phasen wo alle ch oder auch at Domains die man abfragt, oder auch mal com/net/org, als belegt angezeigt werden, wenn die Whoisabfragen mal spinnen. Das passiert gar nicht mal so selten.
  13. QUOTE (Lollo @ Mi 13.03.2013, 20:38) Matt Cutts hat für dieses Wochenende schon wieder ein Panda Update in Aussicht gestellt. Irgendwann gibt es gar keine Seiten mehr in den Top10 Grüße Lollo Na, dann darf man ja gespannt sein.
  14. realy

    WDF*IDF

    QUOTE (SpoJou @ Mi 13.03.2013, 08:42) Also Xovi ist schön und gut - aber beim WDF*IDF weniger empfehlenswert. Seolyze - günstiger und besser! Was genau ist an seolyze besser?
  15. Also wenn Du Ideen suchst und Parnerprogramme("Affiliateprogramme") nutzen willst, dann packe doch einfach die aktuellen Deals aller Dealseiten auf Deine bestdeals14-Seite und bewirb sie durch Partnerschaften mit den Dealseiten. Entweder bieten diese Dealanbieter Partnerprogramme direkt selbst auf ihren Seiten an oder über ein Netzwerk wie zanox.de affilinet.de. Schnuppere in Letztere am Besten mal rein, dann weißt Du was man verdienen kann und ob es sich für Dich lohnt.