itebob

Foren-Mitglied
  • Inhaltszähler

    68
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über itebob

  • Rang
    Mitglied
  1. Forum oder Werbung?

    @Marekja Welche SEO-Foren sind deine Favoriten?
  2. Forum oder Werbung?

    Und noch früher war es noch entspannter. Es gab kein Internet und die Werbung erreichte mich nur, wenn ich den Briefkasten öffnete, Radio oder TV eingeschaltet habe, ... Die Zeiten ändern sich :|.
  3. Einfacher Email-Anbieter

    Ich gehe mal die Sache andersherum an. Also bei meinem Webspace-Provider https://www.bytecamp.net/ bekomme ich EMail-mäßig alles, was retok aufgelistet hat. Ausser "unter meinem Account verschiedene Domains zu verwalten". Du kannst ja bei bytecamp probeweise einen Account buchen und für sich lernen, wie es Bytecamp mit der Email macht.
  4. Schön wäre, wenn die Abfrage https://seo-portal.de/?s=MeinSuchbegriff auch die Forumbeiträge durchsucht.
  5. Da ich keine Möglichkeit entdeckt habe, hier https://seo-portal.de/forum/forum/20-projektgruppe-2016/ zu posten, meine Anregung für den Fall, wenn es weitere Lektionen in der Projektgruppe 2016 geben wird. Sprechende Lektionen-Überschriften können dazu beitragen, dass diese Lektionen in den Suchmaschinen-Treffferlisten besser positioniert sind. Bspw. für die Lektion 1 https://seo-portal.de/projektgruppe-2016-lektion-1-der-start/ eine Überschrift in der Art "Projektidee finden und erfolgreich entwickeln step by step - der Start"
  6. Ayom.com nicht erreichbar?

    ayom.com geht bei mir g'rade nicht - ob mit www oder ohne - egal.
  7. Forum oder Werbung?

    Übrigens, die Hubzilla-Infrastruktur ist bestens dafür geeignet, dass die jeweilige Forum-Teilnehmer die Forum-Handhabung, wie Spam, Werbung u.ä. filtern bestimmte User oder Keywords sperren usw. in Eigenregie - ohne den Forum-Betreiber zu belästigen - bewerkstelligen können. Die einzige Voraussetzung - das jeweilige Forum muss auf der Hubzilla-Plattform laufen :).
  8. Forum oder Werbung?

    Dies gebe ich zu. Dazu ist anzumerken, dass Hubzilla https://hubzilla.org kein profitoroientiertes Projekt ist :). @PH Hast du evtl. Hubzilla angeguckt? Meine Hubzilla-lästige Postings fallen aus meiner Sicht in die Rubrik
  9. Es ist hilfreich, wenn du und dein Partner die Fragen des "Social Media Templates" beantworten. Um eine Vorlage "Social Media Strategie" für dein Projekt zu erstellen, einfach im Browser-Adressfeld http://somete.publishwith.me/mein-projekt eingeben. In der Zeichenfolge "mein-projekt" ist die Verwendung von Buchstaben, Zahlen und Bindestrich/Minuszeichen erlaubt. Sobald du auf "YES, PLEASE CREATE THE PAD" klickst, wird ein neues Dokument mit den Fragen für deine "Social Media Strategie" erstellt. Und jetzt los http://somete.publishwith.me/mein-projekt Am Dokument http://somete.publishwith.me/mein-projekt können gleichzeitig beliebig viele Personen mitarbeiten - einfach den Link http://somete.publishwith.me/mein-projekt an alle Mitwirkende verschicken. Hier http://somete.publishwith.me/start kann man die Inhalte des "Social Media Templates" anschauen.
  10. Hallo, Was meinen die Experten zu dieser Aussage aus dem Jahr 2011? Im Artikel Trostlose Zeiten für die Click-Through-Rate argumentiert der Autor u.a. damit, dass die clickfreudige Besucher, die die meisten Clicks generieren eine sehr spezielle wenig attraktive Zielgruppe darstellen :|.
  11. Betonmöbel im Ranking verbessern

    Dem kann ich nur zustimmen. Und die Besucher kommen wieder, wenn sie sich auf einer Website wohlfühlen. Ich bilde mir ein, dass das Besuchererlebnis auf http://www.material-raum-form.com/ sich verbessert, wenn die Untermenüs bereits beim Mouseover-Ereignis sich öffnen. Zumindest ist es meine Erwartung an die Menüführung. Die Soziale-Netzwerke-Icons würde ich sichtbar oben auf der Website platzieren. Also ich bin kein Fan von Webseiten, die mit Inhalten übermäßig gespickt sind, aber material-raum-form.com wirkt auf mich schlicht und einfach spartanisch bis steril. Ich kann mir vorstellen, dass das Unternehmen material-raum-form.com/ bessere Chancen hat, die Besucher für die Material-Raum-Form (MRF)- Produkt(e) zu begeistern, wenn der oder die Macher hinter dem MRF-Produkt sich mit einer Kurzvorstellung samt Foto auf der Website präsentieren. Fotos, wo die/ der in einer Interaktion mit den Kunden/ Interessenten mit Material-Raum-Form- Produkt als Hintergrund dargestellt sind, wären m.E. auch von Vorteil. Ich bilde mir ein, dass die MRF-Zielgruppe nicht zuletzt Individualisten sind. Und ich kann mir vorstellen, dass viele dieser Individualisten es angenehm finden, wenn sie auch die Person(en) kennelernen können, die hinter dem MRF-Produkt steht. Ich als Besucher fühle mich auch wohler, wenn ich die Möglichkeit habe ohne sich durch die Menüs durchzuklicken, nach bestimmten Suchbegriffen mit Website-Suche zu suchen. Es ist zwar hilfreich, dass die MRF-Website automatisch die englische Version der Website anbietet, wenn deutsch nicht die Browser-Standardsprache ist. Diese englische Version "Change zu english-Version" ist aber hinter dem Menüpunkt "Service" versteckt, wenn die Standardsprache im Browser deutsch ist . Ich dachte es ist standard, dass ein Sprachenwechsel mit einem Klick/ Touch auf die entsprechende Fahne möglich ist. Dies sind nur so kosmetische Verbesserungsvorschläge. Für einen nachhaltigen Erfolg in Sachen sichtbar werden kommt MRF nicht umhin sich von einem Profi beraten/ begleiten lassen :).
  12. Suche nach einem guten CMS

    Da ein CMS nur _ein_ Baustein der Kommunikationsinfrastruktur ist, ist es sinnvoll, bei der Definition von Auswahlkriterien des CMS-Bausteins den Gesamtkontext zu berücksichtigen. In bestimmten Anwendungsszenarien kann der Einsatz der Hubzilla-Lösung, die auch ein leistungsfähiges CMS enthält, vorteilhaft sein.
  13. Wenn man sich bei Hubzilla anmeldet, ist die Timeline in deinem Channel erstmal leer. Dein Channel füllt sich mit Inhalten, wenn du selbst Inhalte im Netzwerk teilst oder dich mit anderen Channels verbindest. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das Ranking von Inhalten, die in meiner Timeline eingeblendet werden, nicht nur von der Chronologie abhängig ist - also jüngste Inhalte zuerst - sondern die Sortierung davon abhängig ist, ob und wieviele Likes die Inhalte haben. Ich nehme mal an, dass die Sortierung/ Ranking von Inhalten auch davon abhängig ist, welche Schlüsselwörter ich in meinem Hubzilla-Profil definiert habe. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, sich über die Details des Rankings im Hubzilla-Quellcode zu informieren. Wenn ich meinen Hubzilla-Account auf eigenem Hubzilla-Knoten eingerichtet habe, kann ich - entsprechende Programmierkenntnisse vorausgesetzt - die Sortierung/ Ranking noch detaillierter auf meine Bedürfnisse anpassen. Was das Finanzielle betrifft. Es gibt im Hubzilla-Netzwerk tatsächlich Channels, bei den als Nutzungsbedingung die Zahlung eines bestimmten Betrags festgelegt ist. Also so ein dezentrales Netzwerk wie Hubzilla unterscheidet sich derart von konventionellen Netzwerken, dass es zeitsparender, einfacher ist sich in so einem Netzwerk anzumelden, um ein Gespür zu bekommen, womit man hier zu tun hat. Ich kann schlecht einem Mitmenschen erklären, was bitter oder süß ist, bevor er/ sie etwas süßes oder bitteres auf die Zunge bekommt :). In einem dezentralen Netzwerken wie Hubzilla hat man bspw. Freiheiten, die bei Facebook und Co. schlicht und einfach undenkbar sind. Bspw. das Feature, dass Nomadic Identity genannt wird. Ich kann dank dem Nomadic Identity-Feature meine Profildaten vom hserverA.de samt Kontakte/ Verbindungen exportieren und auf einem anderen Server hserverB.de, unter einer anderen Internet-Adresse importieren. Ich kann diese zwei Profile A und B auch parallel nutzen.
  14. Es gibt eine Möglichkeit in Veröffentlichungen im Hubzilla-Netzwerk Hashtags zu nutzen und bei Suchanfragen Hashtags als Filter einzusetzen. Selbstverständlich gibt es bestimmte Regel, die für die Sortierung der Trefferliste sorgen. Qualitativer Unterschied zu einer Suchanfrage im Google-Ökosystem ist aber, dass der Quellcode, der die Sortierungsregel realisiert, Open Source ist. Hier ist es essenziell, sich Gedanken über die Eingriffsmöglichkeiten in einem dezentrallen Netzwerk zu machen. Die Architektur eines dezentralen Netzwerks ist diese . Es gibt eben keine zentrale Instanz in so einem dezentrallen Netzwerk. Derart regulierende Eingriffe bei der Verbreitung von Inhalten sind in einem dezentralen Netzwerk nicht möglich. Klar für viele Anwendungsfälle ist es wichtig, dass das Netzwerk ausreichend Teilnehmer hat.
  15. Solche Lösungen wie Hubzilla bieten dem privaten und gewerblichen Nutzer heut'zutage eine willkommene Alternative zu Sozialen Netzwerken der alten Schule wie Facebook und Co. All-in-one-Lösung, wie Hubzilla-Plattform https://hubzilla.org/ eine ist, bietet eine komplette Infrastruktur, um eigene Inhalte online zu stellen. Ganz nebenbei wird man Teil einer dezentralen Infrastruktur, die auch die Möglichkeit für die Sichtbarmachung von Informationen, Waren und Dienstleistungen beinhaltet. Welche Informationen, Waren und Dienstleistungen beim jeweiligen Hubzilla-Netzwerk-Teilnehmer sichtbar sind, entscheiden die Teilnehmer selbst. Die Rolle eines SEO in so einem Kontext ändert sich radikal. Man hat hier nicht mehr mit einem Google-Algorithmus, sondern mit einem lebendigen Netzwerk zu tun. In diesem Netzwerk verändert jeder Teilnehmer in Eigenregie die Rankingkriterien und somit die Sichtbarkeit von Informationen, Waren und Dienstleistungen permanent. Welche Aufgaben hätte ein SEO in so einem Umfeld, wo dezentrale Soziale Netzwerke im digitalen Raum relevant geworden sind?