Garry

Foren-Mitglied
  • Content Count

    23
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Garry

  • Rank
    Mitglied
  1. QUOTE (PH @ Mi 30.05.2007, 11:27) GmbH und GmbH & Co. KG betreffen 2 verscheidene Dinge. GmbH & Co. KG wird eine Kommanditgesellschaft zwingend genannt, um dem Publikum zu signalisieren, dass der Komplementär der KG eine GmbH ist. Die bessere Gesellschaftsform hängt davon ab, was Du machen willst, und wie sehr Deine Geschäftspartner Dir vertrauen. Mit diesem kann ich doch schon etwas anfangen! Es soll im Bezug auf ein Projekt ein Einzelhandelsunternehmen in Form eines Elektrofachmarktes gegründet werden. Ich brauche nur eine plausible Erklärung, welche Rechtsform hierfür die beste sei. Nur bin ich aus dem o.g. Text nicht schlau geworden! Praktisch für den Käufer (von B - B ausgegangen) ist eine KG "sicherer" anstatt eine GmbH & Co. KG, da hier die GmbH als Komplementär fungiert und nur bis zu der Mindestsumme von 25.000 Stammkapital gehaftet wird?
  2. Hallo, ich befinde mich nun in einem Dilemma. Für eine Ausarbeitung soll ich herausbekommen, welche Rechtsform mehr Sinn hat. Die GmbH oder die GmbH & Co. KG. Laut Unternehmensgründung bzw. Änderungen an der Rechtsform deute ich stark, dass die GmbH & Co. KG mehr Vorteile aufweisen kann. Ich habe nun lange gegoogle't, bin aber zu keinem weiteren Ergebnis gekommen, als auf verschiedene von www.foerderland.de Kann mir jemand mal bitte kurz und bündig erklären, welche Rechtsform nun besser ist bzw. welche Vorteile sie gegenüber der anderen aufweist? Gruß Garry
  3. Ich wollte eine klare Übersicht haben. Bedingt würde mir auch eine Übersicht aller allgemeinen Elektrofachmärkte reichen. MediMaxx, Media Markt, Saturn, ... DAX30 hilft mir nur schleppend weiter, da ich maximal erkennen kann, wie es dem Unternehmen derzig geht, allerdings nicht wie es sein wird oder wie sie in der Welt steht..
  4. Ich sehe es ja genauso. Nur ich brauchte eben ein paar Hilfestellungen.. Meine Frage aber: Ich brauche eine Grafik (oder eine Angabe im Prozentualverhältnis) mit den jeweiligen Marktanteilen der größeren Unternehmen samt Metro Group. Nur woher bekomme ich die? Ich habe eine halbe Stunde lang auf verschiedenen Seiten gesucht. Aber eine relativ neue Marktdatenanalyse habe ich nicht gefunden..
  5. Vielen Dank! Darum geht es mir ja. Ich selber äußere mich erstmal ungerne, da ich folgende Antworten nicht beeinflussen möchte. Wer posten will, der tut es, wer nicht will, der lässt es bleiben . Mir geht es auch nicht gerade darum, mir zu erzählen, was man machen könnte. Mir geht es eher darum, das bestmögliche mit den geringsten Einsatz an Mitteln herauszuholen. Denn es ist ja eine Neueröffnung. Außerhalb soll das möglichst glaubwürdig herüberkommen..
  6. Ich hatte nicht vor, Marktforschung zu betreiben! Ich bat nur um etwas Hilfe, um mir im Rahmen eines Schulprojekts zu helfen!
  7. QUOTE (hajue @ Di 15.05.2007, 19:10) Neue GmbH - vier Geschäftsführer - begrenztes Budget aber überregionale TV-Werbung? Keine Ahnung wie das alles zusammenpasst. Ich meinte damit das dies möglich ist, aber auch nicht wirklich sinnvoll. Zu den 4 Geschäftsführern.. lieber auf einen herabsetzen?
  8. Ich entschuldige mich, dass ich euch nicht von folgendes in Kenntnis gesetzt habe: ( ) 1. Die schriftliche Prüfung ist vorbei und die letzten paar Tage bis zum Ausbildungsende sind gezählt (ich lerne Kaufmann im Einzelhandel). 2. Ich erwarte hier ja keinen vollständigen Business Plan oder ein Marketing - Konzept. Aber wie hajue schon meint: Ein sinnvoller Mix aus allem ist auch wirklich sinnvoll. Getreu dem Marketing - Mix. 3. Es handelt sich um einen Elektrofachmarkt (vergleichbar mit Saturn, Media Markt, MediMaxx, ....) Vielen Dank euch schonmal!!!
  9. Hallo, wir erarbeiten gerade ein Projekt bezüglich einer Geschäftsneueröffnung bzw. Führung eines Unternehmens. Meine Aufgabe als Gruppenleiter ist es für die Geschäftsneueröffnung geeignete Marketingmaßnahmen herauszusuchen und sinnvoll einzusetzen. Man sollte dabei so kostenorientiert wie nur möglich arbeiten, da wir davon ausgehen, dass uns (wir simulieren 4 Geschäftsführer einer GmbH) nur ein begrenzter Eigenkapital - Zenit zur Verfügung steht. Von persönlichen Werbebriefen bis zur überregionalen TV - Werbung ist alles möglich. Der Phanthasie sind keine Grenzen gesetzt. Dem Verfügungsraum bezüglich des Etat's schon! Wink Wer kann mir helfen? Haben wir hier evt. ausgebildete Werbekaufleute, studierte Marketingeer's oder ggf. sogar Marktleiter von renomierten Unternehmen? Ihr wärt mir eine Hilfe! Danke im voraus. Gruß Garry
  10. Ich gebe es ja zu. Aber das muss ich nun wohl oder übel hinnehmen.. Also als Lehrgeld zahlen.. ..
  11. Hallo, ich fasse es kurz: Ich habe mich vor ein paar Wochen auf Restposten.de registriert und dort als Firmenname "Garrys Webshop" angegeben, da ich mir in den darauf folgenen Tagen einen Gewerbeschein holen wollte und so ein wenig über's Internet handeln wollte. Aus zeitlichen Gründen arbeitsbedingt musste ich dies jedoch kurzfristig einstellen und meine Registrierung auf Restposten.de habe ich nun nicht weiter beachtet. Der Bitte, eine Kopie des Gewerbescheins an eine bestimmte Nummer zu faxen um sicherzustellen das ich gewerblich handel bin ich somit nicht nachgegangen. Nun habe ich gestern die 3. Mahnung erhalten, ich sollte doch bis zum 12.4.2007 die 71.28 EURO überweisen, da ansonsten der Auftrag an ein Inkassounternehmen weitergeleitet wird. Zusätzliche Inkassogebühren wären selbstverständlich von mir zu tragen. Darauf habe ich geantwortet, dass ich nicht zahlungsbereit bin da ich keine Leistung in Anspruch genommen habe und ich den "Vertrag" nun kündigen will. Heute habe ich eine Mail erhalten: Sehr geehrte Damen und Herren, durch die von Ihnen nachweislich ausgeführte Registrierung wurde ein rechtsgültiger und nicht widerrufbarer Vertrag geschlossen. Lediglich aus Kulanz unseres Hauses bieten wir Ihnen an, gegen die Zahlung einer Stornierungsgebühr von 25,00 Euro auf unserem Konto Bankverbindung: ********** innerhalb der nächsten 5 Tage unter Angabe des Verwendungszweckes "Bearbeitungsgebühr Storno RE 91461" eingehend, Sie aus Ihrer Verpflichtung zu entlassen. Ansonsten bestehen wir auf die Erfüllung des Vertrages. Für Ihre Bemühungen und Ihr Verständnis bedanken wir uns und verbleiben Ist das so rechtens? Ich meine die 14 tägige Widerrufsfrist habe ich nicht eingehalten, das stimmt. Aber "dürfen" die mir 25¤ Stornogebühren aufbrummen? Gruß Garry
  12. Da hast du Recht. Allerdings gefallen mir diese Farbtöne nicht..
  13. Hallo Ronny, das Projekt Freies Magazin Kapiland ist ein Projekt das aus Webseite und .pdf Dokument bestehen wird. Auf der Webseite wird nur Informiert und unterhalten. Das eigentliche "That's it" liefert das .pdf Dokument, dass sich mit dem kostenlosen Browsergame Kapiland.de befasst. Kapiland selber nutzt unkonventionelle Farben, wie ich finde. "Meine" jedoch sollen seriös wirken und trotzdem gut aussehen. Von Farbbeispielen lasse ich mich auch inspirieren =).
  14. Ich danke auch dir, mojime. Allerdings ist mir auch hiermit nicht viel weitergeholfen. Das ist das gleiche Vorgehen wie im Weaverslave . Ich brauche eher etwas Unterstützung in der Farbauswahl bzw. welche Farben sind angebracht und kommen gut an, harmonieren dennoch gut miteinander und schonen das Auge?
  15. Hallo Severin, vielen Dank für deinen Tipp. Allerdings komme ich als Firefox - User nicht weit damit =(. Aber ich suche auch viel mehr Individuallösungen bzw. Richtlinien, die es einzuhalten gibt bei dieser Art von Onlineauftritt. Frische, dennoch dezente Farben sollten es sein. Und zusammen harmonieren! Ich selber bin aber ein Anti - Farb - Spezialist .