Sign in to follow this  
cybermaXX

AdSense-Ausschluss

Recommended Posts

QUOTE
Herzlichen Willkommen cusco_ii,


Danke

QUOTE
QUOTE
(Programmierte 15 Jahre für Amiga-Computer in BlitzBasic und dem Nachfolger AmiBlitz, seit 1 Jahr und 3 Monaten für Windows in Borland C) die Urls möchte ich aber hier nicht nennen wegen Google.


Schade; als ehemaliger Amiga-User bis 1999 hätte ich das gerne gesehen.


Die Amigaseite habe ich vor 1 Monat gelöscht, war meine erste Homepage zuerst unter www.sn-archiv.de gehostet, dann machte ich einen Fehler ich löschte die URL, danach lief die Page nur noch als subdomain, und die Goldsammler - Seite wurde zur Hauptdomain, die damals von der Subdomain gold.sn-archiv.de gehostet war, zuerst noch in Handhtml mit GoldED (Ist dir als Amigauser bestimmt ein Begriff) erstellt, ich habe mich jetzt auch vom Amiga verabschiedet, es springt nix bei Raus da arbeitet man x00 Stunden an der Software die schlußendlich nur 3 Mann nutzen, und dämliche Kommentare von Usern darf man sich auf Amiga-News.de auch noch antun mad.gif Meine Soft hieß SN-Euroarchiv, SN-AnlagenArchiv drehten sich also meist um das Münzen sammeln wie meine jetzigen Pages

QUOTE
QUOTE
Denn ich laß irgendwo das Solche Links nicht zum tragen kommen, sich sogar negativ auswirken können.


Man liest viel und vor allem sehr viel Möchte-Gern-SEO-Wissen und Halbwahrheiten. Wenn sich das wirklich so negativ auswirken würde, dann könnte man schnell seine Mitbewerber abschiessen.


Naja ich lasse das doch lieber erstmal sein

QUOTE
QUOTE
Ja ich mache Werbung für meine Pages über eBesucherpunkte die ich in Klammlose tausche die dann in Bannerviews und ab und zu Paidmails verbraten werden (Das Passte ADSense wohl nicht),


Ja sowas mag Google wohl nicht. Wobei es doch eigentlich ziemlich egal ist. Es sind doch erstmal nur Besucher, die nicht zu irgendwelchen Zwankgsklicks genötigt werden.


Naja, damals hatte ich teilweise noch bezahlte Klicks gebucht (ForcedKlicks) mit bis zu 500 biligen unbrauchbaren Besuchern am Tag, damals war ich noch auf Traffic und den Besuchercounter scharf.
Die Seite lief auch noch bei eBesucher bis ich nach 2 oder 3 Wochen von ADSense eine Warnung erhielt, das ich Besuchertausch nutzen würde, dann kam lange nix und ich verdiene 10Cent bis 1$ am Tag, bei ner Klickrate von 0,5-2% welche eigendlich nochmal ist, meine eigenen Klickraten bei Views Buchen sind auch nicht höher und ich habe schon ca 2-3 Mio. Views gebucht und Trozdemnur ein paar x0000 Besucher bekommen

QUOTE
QUOTE
Mit RelevandAD kann auch 15Cent pro Klick verdient werden.


Ich hatte es mal eingebaut gehabt. Ich habe PayPerClick-Werbung in der Regel ziemlich am Seitenanfang und dafür taugt ebay relevanceAd relativ wenig, weil es ziemlich lange braucht bis Produkte angezeigt werden.


Hmm kommt drauf an was die Leute auf deiner Seite suchen, auf der Goldseite halten sie sich bis zu 5 Minuten an einer Seite auf, ich frage mich was die da machen, ca. 400 Mann in diesen Jahr waren länger als eine 1/2 Stunden am Stück auf der Page, 700 10 Minuten bis 1/2 Stunde oder so ähnlich habe das jetzt nicht genau im Kopf, und ich kann dir Sagen die Page kein Forum enthält, nur ein Gästebuch welches kaum besucht wird. Die Page ist Read online mit 147 Hauptseiten, 295 Seiten Ingesamt wie Bildergalerien und son Zeug letzteres ohne guten Content

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich wurde soeben auch aus dem AdSense-Programm ausgeschlossen.

QUOTE
Uns ist aufgefallen, dass ungültige Klicks bzw. Impressionen auf die
Google-Anzeigen auf Ihrer Website bzw. Ihren Websites ausgeführt
wurden. Aus diesem Grund haben wir Ihr Google AdSense-Konto
deaktiviert. Diese Maßnahme wurde ergriffen, um die Interessen der
AdWords-Inserenten zu wahren.


Ich selber habe nie auf die Werbung geklickt. Angestiftet habe ich auch niemanden. Und eine automatische Klicksoftware programmiert schon gar nicht. sad.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (NC @ Fr 6.4.2007, 19:51)
Ich wurde soeben auch aus dem AdSense-Programm ausgeschlossen.

Ich selber habe nie auf die Werbung geklickt. Angestiftet habe ich auch niemanden. Und eine automatische Klicksoftware programmiert schon gar nicht. sad.gif

Das geht wohl den meisten so, dass sie durch Konkurrenten rausgeklickt werden !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also ich habe 2 Mails bisher bekommen, in der Google mich gebeten hat das Problem zu lösen.
Einige Spieler haben damals Ihre Spiellinks in Besuchertäusche etc. eingetragen, Google war da schon recht stinkig, aber die wern ja einfach zu dumm, wenn die mich gelöscht hätten.

Aber mit Google Support kann man (meiner Meinung nach) echt gut reden.
Schnelle und gute Antworten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest D*A*
Juhu – heute wurde auch ein Account von mir gekickt. Zum Monatsende. Lustig ist es eigentlich nicht – da lagen ca. 3.500$ herum.

Standard-Mail. Kennt jeder *g*

Ich fragte mich natürlich, warum gerade DER Account gekickt wurde und kein anderer? Ich bin auch weder neu noch habe ich bloß ein paar Seiten im Web. Was auf meinen Seiten ab geht weiß ich auch recht genau.

Darum kann ich folgendes sagen:
Klickrate ich egal - solange Sie nicht plötzlich exorbitant steigt.
Eigenklicks - auch relativ Wurst.

Neuronale Netzwerke ein Begriff?
AdSense arbeitet ähnlich Daten auf.
Da beobachtet kein Mitarbeiter Millionen von Konten.
Da versucht niemand im eigenen Ermessen Leute zu sperren.
Es geht voll Automatisch.
Google sammelt alle Daten. Wer wo wann warum wieso.
Diese Daten liegen erstmal irgendwo herum. Sagen auch nix aus.
Aber dank neuronaler Datenstrukturen bilden sich irgendwann gewisse Merkmale heraus. Gewisse „Ungereimtheiten“. Da gibt es einen „Trigger“.
Und wenn der Trigger (Schalter) sich aktiviert, kommt eine autom. Mail von Google und die Sperrung des Accounts.

Bei mir lag es sicherlich an meine „AdSense für Suchergebnisseiten“. Mit Sicherheit waren meine Klickraten von über 30% (Bei der Google Suche) nicht Schuld, aber wohl der Umstand, dass tausende Leute fasst immer die selben Suchbegriffe in die Google-Suche eingaben. Auf anderen Accounts habe ich auch solche Klickraten bei Suchergebnisseiten. Aber das Verhältnis von Besuchern und verschiedenen Suchanfragen lag im grünen Bereich.

Klar, okay, sicher – ich habe programmtechnisch ein bissel getrickst. Keine Eigenklicks, niemand aufgefordert zu klicken oder sonstiges. Aber als „Programmierer“ sind die tollsten Dinger möglich. Da muss man nicht selber klicken *g*.
In meinem Fall habe ich den Kick provoziert, aber auch eine Erfahrung gezogen. Google kickt nicht persönlich. Google weiß nicht einmal warum ihre Programme jemanden kicken. Oder konnte Google jemals die „betrügerischen“ Klicks offen legen?
Im Gegenteil. Google fordert noch Verdachtsmomente und Hinweise vom Webmaster an, zur Aufklärung *g*

Bei Google werten vollkommen simple neuronale Netze Zusammenhänge aus und agieren mit einer automat. Sperrung.

Wer „unschuldig“ gekickt wurde, muss sich keine Rübe machen, er ist einfach nur durch den Rost gefallen. Auf ihn passte ein Merkmal, dass Google für verdächtig hält. Und dafür gibt es einige.

Besucher von Firmen über Proxys z.B.
Oder wenn die meisten Besucher aus dem selben Bundeslandkommen.
Oder wenn man in einer Suma Plötzlich Top gelistet ist und massenhaft Besucher bekommt.

Das sind alles Abweichungen von der Norm für Google, Grund genug um automatisch was zu sperren.

Wegen Eigenklicks und Tricks wird keiner so schnell gesperrt *g*.
Erst dann, wenn ein bestimmtes „Maß“ überschritten wird, wenn der „Google-Automat“ etwas nicht erklären kann und dahinter einen Betrug wittert.

Hilft nur: neues Bankkonto – neue Website – neu anmelden *fg*

Share this post


Link to post
Share on other sites
wann zahlt google adsense eigentlich immer aus , zum 1. des Monats ?
oder muss man da selbst im account einen auszahlung veranlassen ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (aeroguide @ Di 1.5.2007, 10:10)
wann zahlt google adsense eigentlich immer aus , zum 1. des Monats ?
oder muss man da selbst im account einen auszahlung veranlassen ?

Das steht alles bei dir im Zahlungsprotokoll. Dort steht genau geschrieben, wie die Auszahlung ablaeuft .

Erst selber lesen, dann fragen cool.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest danwip
Vielleicht ist ja mirago eine Alternative zu Adsense für Dich. Probiers aus smile.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest D*A*
mirago - ich wünschte es wäre ein Lösung. Kann mich mit all den Alternativen leider nicht anfreunden so richtig. "Was der Bauer nicht kennt ..."

Ich beziehe faßt alle Besucher aus Suchmaschinen. Die bringen einen Suchbegriff mit und glauben bei mir richtig zu sein. Wenn Sie dann anderer Meinung sind , klicken sie gern auf AdSense oder nutzen die Suche. Ich habe nicht xxx.000 unique User am Tag, sondern eher erheblich weniger, dafür mit einem ausgesprochen informationshungrigen und klickfreudigen Verhalten.

Ich müßte nun alle Programme durchtesten und gucken was für relevante Ads eingeblendet werden, den die brauch ich.

Bei Adsense kann man die Relevanz der Ads gut steuern. Z.B. durch den Textfluß um die AdSense-Anzeige herum. Man kann für jede Seite die passenden Anzeigen "besorgen". Dann steigt auch das Klickverhalten, wenn man Besucher hat, die gezielt etwas suchen.

Kann mir nicht vorstellen, daß andere Anbieter ebenso relevante zum klicken animierende Ads einblenden. Gibt ja auch nirgendwo aussagekräftige Vergleiche.
Außer der Art: "Ich bin jetzt bei XYZ und habe vorgestern mit XXX Klicks 2,38 EUR verdient". Damit kann ich keinen Schlund Server finanzieren *g*.

Werd mal gucken. Hab noch "Neben Accounts" für AdSense, aber ich scheue mich ganz schön davor, dort plötzlich meine Besucher zu kanalisieren. Wenn dort der Umsatz sprunghaft steigt, risikiere ich vielleicht auch noch eine Sperrung.

Ich werde mich mal umsehen... Mirago, Oxado und wie sie alle heißen ....

Danke für den Tip *g*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest danwip
Kann sein, dass Mirago nicht die Ergebnisse liefert, die man gerne hätte, da ist Google immer noch Vorreiter. Bei Mirago musst Du aber nicht befürchten, gekickt zu werden, weil jmd. anders meint, auf Deine Anzeigen einhacken zu müssen, da nur ein Klick pro IP und Stunde zugelassen wird. Sollte Google auch mal einführen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this