Sign in to follow this  
Franny

Was macht einen guten Admin aus?

Recommended Posts

Hi... smile.gif
hätte gerne mal ne Meinung von euch.
Was macht einen guten Admin aus.
Kann man immer souverän im Umgang mit den Usern sein, wo fängt es an, wo hört es auf?

Darf man als Admin noch seinen Geist im Forum vertreten, oder geht es schleichend in die Hand des Users über?
Und wenn "es" passiert ist, wie kommt man wieder gekonnt raus? Oder sollte man "es" hinnehmen?

Bin gespannt, was ihr dazu sagt....
Liebe Grüsse Franny wink.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
also ich denke mal sollte sich als Admin in einem Forum nicht verstellen und auch nicht verstecken.
obwohl ein guter Admin braucht meistens selber nur selten aktiv werden wenn er gute Moderatoren hat..

Fakt ist, man sollte wissen was man schreibt, und vor allem sollte man offen gegenüber Kritik sein.
Bei extremen userpostings sollte man auch man auch ruhig mal hart durchgreifen und auch mal selber die Meinung dazu abgeben.
wie man das macht, hängt von jedem selber ab.

bei extrem Kritik, wo ich mich direkt angegriffen fühle, antworte ich meistens erst späther.
ich schreibe zuerst meine Antworten als seperaten Text und lese mir das 1-2 Stunden nochmal durch.
und erst dann wird dies als Antwort geschrieben, jedoch in den meisten fälllen, nachdem der erste Ärger abgeklungen ist, wird der text noch entschärft...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe zwar (glücklicherweise bislang) kein Forum, aber:
Forenadmin = Gastgeber.
Wenn deine Gäste anfangen, sich danebenzubenehmen, dich zu ignorieren: Ignorierst Du das oder wehrst Du dich?

Insofern hat das ganze nichts speziell mit dem WWW zu tun, der einzigste Unterschied ist die verlangsamte schriftliche Kommunikation.

Mit Aussagen wie

QUOTE
die sich oft keinen Regeln beugen,
die keinen Respekt vor dem Status Quo haben,

Quelle: http://www.seelenrebellen.de/viewtopic.php?t=740

lädst Du natürlich auch zum Querulieren ein. Wenn dann druntersteht

QUOTE
Unsere Hausordnung


dann mußt Du diese im Zweifelsfall auch durchsetzen und verstößt damit natürlich einige Nutzer.

PS: Alle haben das Recht, sich weiterzuentwickeln, Nutzer, Mods und der Foreninitiator (= Admin). Und im Internet verläuft sich auch vieles, in einem halben Jahr kann ein Forum schon ganz anders aussehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das muss sich doch aber nicht unbedingt wiedersprechen @ jAuer, nur weil da steht "ich passe nirgens rein",
bedeutet es nicht gleichzeitig das man sich nicht zu benehmen weis. rolleyes.gif
Gewisse Regeln muss man immer einhalten, auch, und/oder grade als Admin ist es da manchmal schwer immer neutral zu bleiben.
Ob man gut oder schlecht is, das geben einem die User schon zu verstehn, so jedenfalls meine Erfahrung,
diejenigen die eh schlecht auf einen zu sprechen sind, kann man nix recht machen. wink.gif

gruß
Charles

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nun ich bin seit ein paar Jahren Mod und in meinen Augen ist die Aufgabe des admins wie folgt.

Admin = Administrator sorgt für den technischen und Administratifen unterhalt des Boards.
Er stellt die Regeln auf und behält die Oberherschaft für Sein Board.
Er hatt das hausrecht und ist Verantwortlich was in seinem Board so vorgeht.
Er hatt durchaus das Recht sich in Diskusionen einzumischen.
Er ist zuständig für die Auswahl der Mods und hat Sie zu Überwachen aber auch zu Unterstüzen.

Es ist das Board des Admins (meistens ) also ist Er derjenige der Bestimmt in welche richtung das Board geht.

Ob ein Forum in die Hand der User geht ist abhängig wie fest der Admin da eingreifen will und wie fähig seine Mods sind den diese Sollen ja die User lenken und kontrollieren.

Was zeichnet einen guten Admin aus ??

Das ist sehr abhängig vom zustand des Boards. Hatt er fähige Mods. ? unterstüzen die Mods den Kurs und die Idee des Admins ? Wie verhalten sich die meisten der User ?

Solange sich die merheit der User in dem Sinne des Admins verhalten sollte Er sich mit dieser funktion zurückhalten, sollte sich aber an den Diskusionen beteiligen.
Es ist Normal das es User gibt die einem unangenehm sind nun ist es natürlich wichtig ob diese gegen die Boardregeln verstossen oder ob Sie einfach wegen Ihrer Schreibweise unangenehm sind.
Es ist Wichtig für eine Comunity das es eine vielfalt von User gibt, diese sollen sich jedoch alle im Geiste des Boards verhalten und die spielregeln der Geselschaft einhalten.
Wenn nötig sind Ventilforen zu eröffenen damit auch mal frust abgelassen werden kann.

Wie man sieht gibt's keine strikte Trennung wenn es darum geht ob man nun Admin oder auch User ist.
Du als Admin hast eine Idee wozu Du ein Board machen willst und es ist an Dir eine Comunity zu suchen die diese Idee trägt und weiter entwikelt damit das Forum leben kriegt und wächst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade in einem Forum ist es doch wichtig, daß unterschiedliche Meinungen aufeinandertreffen. Als Admin muss man viel tolerieren, jedoch sich auch nicht alles gefallen lassen. Wichtig sind gute Mods, ohne diese ist ein gut wachsendes Forum nicht ordentlich zu gestalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
.....danke euch sehr, für eure Gedankengänge.
Vieles macht absolut Sinn und deckt sich mittlerweile auch mit meinen Anschauungsweisen.

Hmm..die Frage ist noch die, sollte man versteckt als Admin agieren, und wenn man Admin und User ist, wie verwischen die Konturen, kann man noch man selbst sein?

Liebe Grüsse an euch alle, und danke für die sehr aufschlussreichen Antworten.... wink.gif



Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE
sollte man versteckt als Admin agieren, und wenn man Admin und User ist, wie verwischen die Konturen, kann man noch man selbst sein?


Würde ich nicht machen, stattdessen: Ein Nutzer = Admin.

Du hast als Admin / Forengründerin gesonderte Rechte und gleichzeitig kannst Du natürlich als Nutzerin teilnehmen.

Wenn das ein anderer Nutzer nicht auseinanderhalten oder akzeptieren kann ... dann wird er es lernen oder sich zurückziehen. Aber deshalb multiple Identitäten annehmen halte ich für nicht sinnvoll. Nachher fordert ein Nutzer vom Admin das Einschreiten gegen deine 'zweite Identität'.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this