Sign in to follow this  
Stefan Johne

Sponsorads wirbt für Internet Abzocke!

Recommended Posts

Hallo,

vielleicht kennen einige von euch www.sponsorads.de. Sponsorads bewirbt Internet Abzocke Seiten (lebensprognose.com)! Die User werden es euch danken wenn ihr die Werbecodes aus euren Websites entfernt ...

Bin leider selber (über meine eigene HP) in soeine Abzocke gestolpert und das nur weil ich dachte das auf meiner eignen Website bestimmt keine Werbung zu Abzocker Seiten ist mad.gif . Hoffe mal das ich das richtige Forum getroffen habe.

Beweisscreen:

MfG

Share this post


Link to post
Share on other sites
irgendwie... kommt es mir so vor, als wolltest du hier nur werbung machen.. verzeihung, wenn es nicht so sein sollte.. (edit: jetzt gerade seh ich, dass du seit 20. april mitglied bist.. also nehm ich meine vermutung zurück.. sorry *g*)

Die Werbung von "lebensprognose" usw. mag zwar aufreißerisch sein aber bezüglich Abzocke seh ich da gar nichts. Der Preis steht auf der Hauptseite und auch in den Nutzungsbedingungen. Ich würde er daher eher als einen Dienst bezeichnen, der davon lebt, dass Leute schnell mal was ausfüllen ohne richtig zu lesen.

Wieso sollte man Sponsorads deswegen nicht benutzen?

Viel mehr Sorgen macht mir die geringe Klickrate von 2%, die man nicht überschreiten darf, da man ansonsten nichts ausbezahlt bekommt..

Davon abgesehen gehört auf eine seriöse Seite überhaupt keine Layer-Werbung, die zunächst große Teile des Inhalts verdeckt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE
Davon abgesehen gehört auf eine seriöse Seite überhaupt keine Layer-Werbung, die zunächst große Teile des Inhalts verdeckt.


Jau gut das ist Ansichtssache smile.gif. Bin auch nicht so ein Layer Fan aber manchmal doch ganz nützlich.

QUOTE
Die Werbung von "lebensprognose" usw. mag zwar aufreißerisch sein aber bezüglich Abzocke seh ich da gar nichts. Der Preis steht auf der Hauptseite und auch in den Nutzungsbedingungen. Ich würde er daher eher als einen Dienst bezeichnen, der davon lebt, dass Leute schnell mal was ausfüllen ohne richtig zu lesen.


Und an solchen Diensten hast du nichts auszusetzen? huh.gif

Naja es geht eher darum: viele benutzen Sponsorads in dem Glauben die Werbung sei "makellos" ich als Webmaster versuche immer dafür zu stehen das meine User nur Werbung sehen die auch wirklich geklickt werden kann ohne Angst vor beschiss o.ä. zu haben. Und wiegesagt hätte selbst fast 59¤ berappen dürfen...

Würde ein User auch wieder auf deine Seite kommen wenn er wegen dir vllt. hunderte ¤ Kosten hat? Wer für solche Angebote wirbt vergrault sich selbst die User. Wäre ja wie wenn Google auf einmal für SMS Abbos wirbt...

Habe mal den Link editiert, jetzt führt er direkt zum Image nicht das noch einer denkt ich will hier nur Promotion machen wink.gif.

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (bn` @ Mi 29.11.2006, 15:56)
Die Werbung von "lebensprognose" usw. mag zwar aufreißerisch sein aber bezüglich Abzocke seh ich da gar nichts. Der Preis steht auf der Hauptseite und auch in den Nutzungsbedingungen. Ich würde er daher eher als einen Dienst bezeichnen, der davon lebt, dass Leute schnell mal was ausfüllen ohne richtig zu lesen.

wenn ein Dienst ausschliesslich mit der Dummheit / Unvorsichtigkeit von Usern Geld verdient und diese das Produkt gar nicht wollen, dann ist das sehr wohl Abzockerei. Ansonsten könnten die Preise klarer kommuniziert werden. (nicht erst nach dem Bildschirmende). Um das eigentlich Produkt gehts ja hier wohl kaum. Sondern eine skrupellose Variante um schnell Kohle zu machen. Modernes Raubrittertum... Aber das muss jeder mit seinem eigenen Gewissen vereinbaren...

gruss

martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich bin auch Martin`s Meinung.

Es ist überhaupt nicht klar, wann der Vertrag entsteht. In dem Textabschnitt zu unterst steht:

"Durch Ausfüllen und Absenden des Anmeldeformulars nehmen Sie die Möglichkeit Lebensprognose Test zu machen.

Nehmen Sie die Möglichkeit? Ich mein wenns heisst: "...stimmen Sie zu..." ist es klar, dass ein Vertrag entsteht. Aber so... Und in der Mitte des Bildschirms ein Button mit "Analyse starten"...ebenfalls nicht ethisch, da der Eindruck entsteht, es handle sich um eine "Pre-Sale Aktion", quasi testen bevor kaufen oder so.

Das hat nichts mehr mit Marketing zu tun, das ist nur noch Abzocke. wink.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
http://johne.ls4.allbytes.de/LayerAdvert/la.gif

Also scheinbar ist momentan nicht nur Sponsorads auf dem Tripp, ich sollte mich wohl doch mehr auf Affilate Marketing konzentrieren - eigentlich sehr schade wenn man bedenkt welches Potential in guten Layern stecken kann. Für jeden Webmaster gibts AGB die er einhalten muss (keine Besuchertausche, nur schöne Websites, keine Erotikwebsiten etc.) aber die Werbetreibenden überprüft man anscheinend nicht. Naja wenigstens kann man bei LA bestimmte Werbearten abstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hab nur schlechte Erinnerungen an sponsorads.de. Ich würde _niemandem_ empfehlen diesen Dienst zu nutzen. Die Zusammenarbeit mit der stark unter Beschuss geratenen und allgem. als Abzockerfirma gehandelten Xentria AG ändert mein Bild der anbietenden Firma nur marginal negativ.

QUOTE
Die Werbung von "lebensprognose" usw. mag zwar aufreißerisch sein aber bezüglich Abzocke seh ich da gar nichts.

Das kann nur daran liegen, dass Du noch nicht Mitglied warst, als hier Diskussionen zur Xentria AG stattfanden.
Schau mal das an: http://www.google.de/search?q=lebensprogno...lla:de:official

Def:
QUOTE
wenn ein Dienst ausschliesslich mit der Dummheit / Unvorsichtigkeit von Usern Geld verdient und diese das Produkt gar nicht wollen, dann ist das sehr wohl Abzockerei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ok.. die Berichte über die Xentria AG lassen die Sache in einem anderen Licht stehen.

Über die ausreichende oder eben nicht ausreichende Kennzeichnung der Kosten auf der Seite mag man sich streiten, aber wie dann im Nachhinein die Kunden behandelt werden, die von ihrem Recht gebraucht machen wollen, ist schon dreist. Ich habe was von Drohungen und dergleichen gelesen..

Zu sponsorads.de.. naja denen kann man ja nicht vorwerfen, dass sie mit Partnern zusammenarbeiten, die genug zahlen.
Trotzdem kann ich sponsorads ebenso niemanden empfehlen - benutze es selbst eigentlich nur noch um wieder unter eine Klickrate von 2% zu kommen.. dass die bei einer höheren Klickrate automatisch von Betrug ausgehen und dann grundsätzlich nicht auszahlen, findet man auch nur, wenn man etwas länger sucht.
d.h. um 50 "valide" Klicks zu bekommen, bräuchte man mindestens 2500 Besucher, bei denen nicht mehr als 50 klicken dürfen, da ansonsten die Klickrate zu hoch wird.. ich find das überhaupt nicht gut, wenn man nach oben so eine Grenze gesetzt bekommt

klar.. normalerweise sind die Besucher vom eigentlichen Content "abgelenkt", aber wenn da beispielsweise eine Community ist und das "Pagepeel" in der rechten oberen Ecke ein "1 neue Nachricht" anzeigt, da ist die Neugier groß und es bleibt nicht bei einer Klickrate von 2%

gibt weitaus bessere Programme dieser Art

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sorry wenn ich das alte Thema ausgrabe, aber ich möchte nicht unbedingt ein neues Thema starten.

Aufgrund der ganzen Trainer Geschichte (FCZ - Herta, Lucien Favre), surfte ich in letzter Zeit häufig auf http://www.morgenpost.de (Boulevard Magazin von Berlin). Was mich sehr erschreckt ist, dass die Morgenpost Layer von sponsorads verwendet. Von den 'unseriösen' Angeboten mal abgesehen ist diese Werbeform einfach lästig.

Was haltet ihr davon? Denke eine Morgenpost ist nicht auf Layers angewiesen. Gibt ja genaug Einnahmen durch Print/Onlineanzeigen. Oder wie denkt ihr darüber? Wird www.20min.ch oder www.blickonline.ch als nächstens mit sponsorads mit verdienen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (grunet @ Mi 27.06.2007, 08:54)
Gibt ja genaug Einnahmen durch Print/Onlineanzeigen. Oder wie denkt ihr darüber? Wird www.20min.ch oder www.blickonline.ch als nächstens mit sponsorads mit verdienen?

Nein, es ist genau der Punkt, dass es zuweing einnahmen gibt.

Ich möchte Dich nochmals an die letzen Wochen erinnern:
- CASH wurde gestorben
- FACTS wurde ebenfalls gestorben
- PCpro wurde auch gestorben.

Viele Verläge haben ENORME Probleme Ihre Kosten zu decken. Bei vielen Publikationen ist es ein Traum, Gewinn zu erwitschaften. In vielen Redaktionen hat man das letze mal vor 10 Jahren Gewinn gesehen.

Und ja, es ist nur eine Frage der Zeit, bis in der Schweiz LayerAds kommen.

Derzeit gibt es in der CH keine Layerads, weil es keine Vermarkter dafür gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

ich stimme eindeutig der Meinung zu, daß man seine Besucher nicht mit "übler" Werbung belasten sollte. Ob da nun steht "Sie haben die Möglichkeit" oder "Ich stimme zu" ist egal. Wie sollten nicht von unserem Gesichtspunkt ausgehen, sondern ausschließlich von dem unserer Besucher. Ich habe einen Werbebanner in meinem Shop, das ist der regionale Radiosender. Den zweiten Banner habe ich noch nicht vermietet, weil mir bisher kein seriöser Werbepartner in den Sinn kam. Meine Kunden sollen von mir nicht das Gefühl bekommen das ich Ertrag um jeden Preis machen will, sondern mich um mein Kerngeschäft kümmere. Und das sind die Interessen meiner Kunden. Ein guter Preis, Top-Produkte und ordentliche Produktbeschreibungen.

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
So wie die hier? Bild-Zeitung oder die hier? Freenet
oder noch zahllose andere?

Ich denke man muss differenzieren. Wenn das Kerngeschäft stimmt und vieles kostenlos angeboten wird, dann muss das Geld auf der anderen Seite auch irgendwo wieder hereinkommen. Wenn dann allerdings ein weithin bekannter schlechter Ruf auf die Website geholt wird - dann ist das ein Problem fürwahr. Für einen kleinen Anbieter zumindest.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo -Matthias-

meine Meinung hierzu ist wie das bekannte Sprichwort schon sagt "Was nichts kostet ist nichts wert". Gut es gibt Dienstleistungen die sich nicht verkaufen lassen. Wäre ich jedoch Werbetreibender würde ich es vermeiden meinen Ruf auf Kostenlosseiten zu verderben. Ich betrachte effiziente Werbung nicht in solchen Bildschirmfüllenden Bildern. Wenn ich eine begehrte Diensleistung anbiete und diese für ein Low-Budget verkaufe, dann sollte das meiner Kundschaft auch wert sein. Ansonsten sollte ich mein Hobby als solches Betreiben, so wie alle anderen Hobbies, die Kosten nur Geld machen aber Glücklich.

Gruß aus dem Schwarzwald

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hm aber die großen Portale bieten zumeist den größten Teil ihrer Inhalte kostenlos bzw. dann eben werbefinanziert. Wenn wir alles kostenlose rausschmeissen ist das Web wie leergefegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (sd12 @ Mi 27.06.2007, 08:15)
[QUOTE=grunet,Mi 27.06.2007, 08:54]Viele Verläge haben ENORME Probleme Ihre Kosten zu decken. Bei vielen Publikationen ist es ein Traum, Gewinn zu erwitschaften. In vielen Redaktionen hat man das letze mal vor 10 Jahren Gewinn gesehen.

Und trotzdem lassen die meisten Verlage ihren wertvollsten Schatz hinter Schloss und Riegel schlummern, nämlich ihr Archiv. Ist mir ein Rätsel, wieso die Zeitungen nicht, wie die Amerikanischen, ihre Archive öffnen und AdSense drauf planzen. Das wären Einnahmen ohne Aufwand, aber sie verlangen lieber überrissene Preise für Archivsuchen und unbrauchbare ePaper-Tools...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this