Sign in to follow this  
selfbusiness

Mit Porno Online Geld verdienen?

Recommended Posts

Hallo!

Habe bereits auf Google recherchiert aber nichts adäquates gefunden, darum stelle ich die Frage hier. Wie kann man heutzutage noch mit Pornoseiten gutes Geld verdienen, OHNE den Content selbst zu produzieren?

Ich meine hiermit nicht die Optionen wie Plattformen wie youporn etc. erstellen, sondern mit richtigen Pornoseiten Paid oder Non Paid. Ich habe gesehen, dass sehr viel mit Partnerprogrammen zusammenhängt.

Ich dachte mir, dass es so sein wird, dass der Content einfach von den Partnerprogrammen gegen Provision bereitgestellt und um die Publizierung muss man sich selbst kümmern. Ist dies so oder wie läuft das auf den meisten Pornoseiten ab? Bitte um Erklärung, da auf dutzenden Seiten erklärt wird wieviele Milliarden umgesetzt werden aber nicht wie diese Internet Porno Industrie aufgebaut ist. rolleyes.gif

Welche anderen Porno Verdienstmöglichkeiten gibt es noch zu erwähnen und über diese zu sagen? Selbst produzieren und gegen Abo anbieten / verkaufen, Live Cam, ??

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wird wohl zum größten Teil normales Affiliate sein.
Ob man damit "gutes Geld" verdient weiss ich nicht.
Kommt auf die Ansprüche an.
Ich kenne ein paar Webmaster, die dort nicht mehr tätig sind und eher anderen Dinge machen.
Die freien Seiten wie Youporn haben da viel Umsatz weggenommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
partnercash.com:
sehr umfangreich, viele Werbemöglichkeiten. u.a. kannst du komplette Seiten runterladen, die bereits mit deiner PartnerID versehen sind.
Auch eine Flirtcommunity-template kann man runterladen und unter seiner eigenen domain anbieten. Da gibts jetzt soviele Möglichkeiten, solltest du dir einfach mal anschauen

cashdorado.de: Partnerprogramm von fundorado.de, keine templates zum runterladen

Für eine eigene domain eignet sich partnercash, da du ja von einer eigenen pornoseite sprichst


Share this post


Link to post
Share on other sites
Moin,

ich teste seit einiger Zeit betacash.com und hier besonders die Möglichkeit über die RSS-Feeds und Wordpress-Plugins welche dort angeboten werden suchmaschinenoptimierte Blogs zu erstellen - das funktioniert schon mal nicht schlecht.

Allerdings bin ich gerade dabei eine auf Python/Django basierte Blogengine für diesen Zweck zu bauen und zu optimieren (läuft schon auf einer Testdomain, muß noch ein paar Dinge anpassen), da bei Wordpress und mehreren Keyword-Domains die Verwaltung der Blogs inkl. Updates, Plugins etc. auf Dauer umständlich wird.


Viele Grüße
Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Zeiten sind vorbei, wo mit Porno noch richtig Geld gemacht wird. Wenn man noch eine Chance haben will, dann muss man selbst was kreatives aufbauen. Auf die hunderste Inkarnation irgendwelcher Partnerprogramme wartet heute niemand mehr.

Es ist auch etwas naiv zu glauben, einfach mal was zusammenklicken zu können, etwas SEO und dann abzuwarten bis die grosse Kohle kommt. Hat vielleicht vor 10 Jahren funktioniert, jetzt wehr ein anderer Wind. Ohne Schweiss kein Preis.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vielen Dank für diese interessanten Antworten.

Hat jemand Erfahrung im Bereich der Vermarktung (direkt über Webseiten an Endverbraucher oder weitergabe des Materials) von "professionell" produziertem Material? Das wäre auch eine interessante Idee, da mir sowohl das multimediale Wissen als auch eine semiprofessionelle Ausrüstung zur Verfügung steht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
@retok "Ohne Schweiss kein Preis." -> trifft in diesem falle auf jeden fall zu smile.gif

naja ein kollege von mir hatte mal versucht, durch selbstgedrehtes amateur material bei mdh.com groß rauszukommen, brachte aber leider nichts... :/
viele sprechen davon, das man heute nur noch mit fetisch themen (also im wahrsten sinne des wortes "nischen" smile.gif ) erfolg hat, also:

- dicke
- alte
- dicke alte *g*
- oder sonstige randthemen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich denke auch, dass unter der deutschen Gesetzgebung (weiss gerade nicht, aus welchem Land Du kommst) das Altersverifikations System viele potenzielle Kunden abschreckt.
Dafuer gibt es andere Seiten, die dann in Holland oder sonst wo gehostet sind, alles ohne das.

Der einfachste Einstieg finde ich, bietet Betacash, da du dort relativ einfach einen Blog aufsetzten kannst, der auch gleich Suma optimiert ist. Hatte auch mal solch einen Blog (musste nur alle Seiten abstossen, wegen Auswanderung und konnte nicht so einfach .de Domains weiterhin behalten) und der hatte schon nach sehr kurzer Zeit einiges an Besuchern und auch Umsaetze zu bieten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also ich verdiene Geld mit Porno auf dem Internet.

Der Punkt ist wirklich der, dass man heute mit 08-15 keinen Umsatz mehr macht, auch nicht mit TGP, Traffic Trading, usw.
Das geht die Konversionsrate schon mal easy in den Keller, auf ca. 1/1000 bis 2/1000.

Mit kreativen Ideen schaffe ich gute Raten von 1/300 bis 1/200 auf einem eigenen Partnerprogramm.

=> schick mir Mal ne PN wenn Du interessiert bist (und Traffic hast) - andere dürfen das auch gerne machen!

QUOTE
Ich denke auch, dass unter der deutschen Gesetzgebung (weiss gerade nicht, aus welchem Land Du kommst) das Altersverifikations System viele potenzielle Kunden abschreckt.


Ja, das ist auf jeden Fall so!
Ich würde aber annehmen, dass man aus D heraus ohne AVS ans Ausland anbieten darf?

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (PH @ Do 10.09.2009, 12:22)
Ich würde aber annehmen, dass man aus D heraus ohne AVS ans Ausland anbieten darf?

Das ist einer der kranken Seiteneffekte der deutschen Rechtsprechung im Bereich Internet.

Es zählt die Gesetzgebung am Firmenstandort.
Also müßtest du auch die deutschen Gesetze einhalten wenn du für ein Land anbietest in dem die entsprechenden Regeln garnicht gelten.

Toll, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
hmm... das ist allerdings sehr dumm!

Wenn man die Seiten aber aus D gar nicht aufrufen kann, wie soll dann der Verstoss zustandekommen? Ohne bewiesen Verstoss, keine Verfolgung.

Naja, ich bin jedenfalls froh, nicht in D zu wohnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
HI smile.gif

Ich hab mal ne kurze Frage zwischendurch... Wie ist das eigentlich mit "softporn"? Also mit Bildern von Frauen, die "oben ohne" sind etc... Muss man da einen Alters-Hinweis "ab 16" vermerken? Oder braucht man einen Jugendschutzbeauftragten?
Oder sind solche Bilder garkein Problem in Deutschland? Die Bildzeitung hat ja auch immer ihr Seite 1 Girl wink.gif

Danke für die Antwort!

Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da ich in der Schweiz wohne, wurde mich interessieren wie es mit der schweizer Gesetzgebung aussieht.
Kann mir da jemand mehr Input geben?
Evtl. gute Affiliate (CH) empfehlen...

Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also ich glaube wenn man sich in dieser Branche mit der Gesetzesgebung auseinandersetzt, bekommt man graue Haare smile.gif

Es gibt genügend Möglichkeiten der Firmengründung im Ausland oder Anonymen Hosting. Von einem persönlichen Kontakt weiß ich, dass sich hierzu mediaon.org ganz gut eignet. Der Server ist in der Türkei und die Kanzlei fürs Impressum Offshore vor bzw. in Hongkong. Ein Freund hostet dort die ganzen Foren und meinte, dass die dort nicht einmal eine 90K Abmahnung durchlassen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
So ganz nebenbei:

Porntube.biz war bis gestern abend frei smile.gif
Hat mich etwas stutzig gemacht, zum Glück.

"PornTube is a Trademark of EMC Ideas, Inc. © 2005-2009. All Rights Reserved."
aus Porntube.com sad.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
für den 9000sten tube clon bräuchtest du ja auch perverse bandbreiten und leute die, wenn sie for free filmchen gucken können sich auch noch bei deinen affiliate seiten anmelden... schwierig schwierig

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest 1234567890
QUOTE (Big Rob @ Fr 11.09.2009, 07:52)
für den 9000sten tube clon bräuchtest du ja auch perverse bandbreiten und leute die, wenn sie for free filmchen gucken können sich auch noch bei deinen affiliate seiten anmelden... schwierig schwierig

Die kostenlose Videos könnten Pixelmatsch sein und die kostenpflichtigen sind dann in hoher Qualität. Aber ob das funktioniert weiss ich nicht. Ich fahre nicht die Kostenlos-Schiene. Das zieht nur die falschen Leute an. Lieber weniger Besucher, aber dafür zahlungswilligere.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also was die Schweiz angeht, sind die Vorschriften noch ziemlich theoretisch.

Was sicher ist:
- das rechtliche Alter für Porno in der Schweiz ist 16.
- die Verbreitung von Pornos an allgemeines Publikum ist verboten
- die Verbreitung in geschlossenen Räumen ist straffrei falls das Publikum vorher auf den Inhalt hingewiesen wird.

-> diese Artikel sind etwas älter und nicht auf das Internet angepasst.
Der dritte Punkt bedeutet, dass wenn Eltern mit Kindern unter 16 so eine "Veranstaltung" besuchen, dass der Veranstalter dann straffrei bleibt...

Die Übertragung auf das Internet bleibt Interpretationssache. Soweit ich weiss geb es Mal ein Urteil, das das einfache Vorschalten einer "Vorsicht Pornos" Seite für ungenügend erklärte.
Weitere Ausführungen gibt es aber nicht.

Soweit ich glaube, schreiten auch die Behörden nicht selbst aus "Amtswegen" ein, sondern irgendjemand muss Klage/Anzeige einreichen.


Also... sehr unklar das ganze...

Bei Ayom poppt das Thema ab und zu auf:

http://www.ayom.com/topic-6248.html

Share this post


Link to post
Share on other sites
was man auf jeden Fall noch anmerken kann, ist, dass witzigerweise der Paragraph 3bis über harte Pornographie von "elektronischen Mittlen" spricht. Das ist aber der einzige Ort, wo elektronische Mittel erwähnt werden.

Daraus kann man schliessen:
- Die Porno-Gesetze werden vernachlässigt
- Schutz von Minderjährigen vor Pornos auf dem Internet ist keine Priorität des schweizer Staates


Dies wird bei der Durchsicht des Jahresberichts 2008 der Fachstelle für Internetkriminalität bestätigt.
Die Suche nach dem Begriff "Pornografie" ohne Bezug zu Kinderpornographie und harter Pornographie ergibt nur 3 Treffer.

Im Bericht wird angeführt, dass 14,1% bzw. 932 Meldungen auf "Pornografie Allgemein" zurückgehen.
336 Dossiers seien 2008 an In- und Ausländische Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet worden.

In einer Pressemeldung hiess es:
QUOTE
Insgesamt gingen 2007 bei der Koordinationsstelle 10'196 Meldungen (2006: 6329)
ein. Zum ungewöhnlich hohen Meldeaufkommen haben vor allem die verschiedenen
Wellen von Spam-E-Mails beigetragen, die gegen Schweizer Internetbenutzer gerichtet
waren und mittels angehängter Schadsoftware die Online-Banking-Systeme
der Schweiz im Visier hatten.
Die Meldungen betrafen die verschiedensten deliktischen Handlungen, am häufigsten
jedoch kinderpornografische Inhalte (19,9%) und Spam (20,8%). Das stete
Wachstum der Meldungen über Vorgänge im Bereich der Wirtschaftskriminalität hat
sich auch im letzten Jahr deutlich fortgesetzt (11,4%; 2006: 4,5%).
KOBIK erstellte 366 Verdachtsdossiers mit Schweizer Bezug, die an die zuständigen
kantonalen Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet werden konnten. Davon gingen
88 (2006: 97) auf eingegangene Verdachtsmeldungen zurück. Durch eigene Recherchen
konnte KOBIK weitere 278 (2006: 259) Dossiers wegen mutmasslichem Besitz
bzw. der Verbreitung von Kinderpornografie generieren.
17 Prozent mehr Dossiers überwiesen
Von den insgesamt 734 (2006: 637, +17%) Dossiers zur Weiterleitung hatten 368
keinen direkten Schweizer Bezug. Sie wurden via Interpol an die zuständigen Behörden
im Ausland weitergeleitet.


Es scheint also bestätigt, dass "Pornografie allgemein" keine Priorität ist.

Wem neue Urteile zum Thema "Pornografie allgemein" bekannt sind, soll diese bitte hier posten!
(mir sind keine bekannt)


Es wird zwar empfohlen, sog. "geeignete Adult Checker" einzusetzen, jedoch schweigen sich die Behörden darüber aus, wo man einen solchen herbekommen könnte.

Ausserdem: welche Mittel gibt es in der Schweiz um herauszufinden, ob jemand bereits 16 ist oder nicht?

Gibt es "Adult Checker" die auf die Bedürfnisse der Schweiz angepasst sind? (das heisst, alter ab 16?)


Share this post


Link to post
Share on other sites
Es gibt durchaus Urteile, wohl sind die meisten aber nicht öffentlich zugänglich. Als allgemeiner Konsens gilt, dass Pornografie Minderjährigen nicht zugänglich gemacht werden darf. So steht es auch im Gesetz. Wenn man also Hardcore-Inhalte anbietet, so muss sichergestellt sein, dass diese nicht einfach so abgerufen werden können. Eine "Bist Du 18"-Seite reicht hierfür nicht aus. Die nötige Eröffnung eines Kontos unter Verwendung einer gültigen Kreditkarte oder Alterscheck mit Identitätskarte wird als ausreichend angesehen. Bist jetzt ist mir kein anderslautendes Urteil bekannt. Das kann aber natürlich jederzeit ändern, z.B. wenn sich plötzlich ein paar Moralapposteln politisch profilieren möchten.

Findet keinerlei Altersverifizierung statt, so wird die Zensur von Sexakten/Geschlechtsteilen derzeit als ausreichend angesehen. So kenne ich das jedenfalls von einem konkreten Fall. In der Tat ist man hier aber der Willkür, resp. den Ansichten eines Richters ausgesetzt, da die Gesetzgebung keine klaren Vorgaben macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Situation ist total blöd.

Es geht auch nicht darum, zu beweisen, dass die Besucher über 18 sind, sondern ÜBER 16.

Ansonsten hast Du mit Deinem Beitrag recht!

Anmerkung: ich hatte meine erste Kreditkarte mit 13.

Mir ist kein Altersprüfungssystem bekannt, dass prüft, ob der Besucher über 16 ist! Dann noch international zuverlässig!

Es stört mich auch gewaltig, dass gesagt wird, dass Adult Checker keinen 100%igen Schutz bieten, und keine Garantie, dass unter 18 bzw. 16 Jährige nicht doch an die Inhalte rankommen.

Aber über das Recht des Anbieters, seine Inhalte anzubieten, redet keiner!


Ich verstehe auch nicht, warum die Urteile nicht veröffentlicht werden?
Wie soll man denn die eigene Praxis anpassen?


Ich finde, die aktuelle Situation ist völlig untragbar!

Besser wäre es:
- ein Gesetz zu verabschieden, dass alle Computertastaturen in der Lage sein sollen, Biometrische Ausweisdokumente zu lesen
oder
- eine Bundesstelle für digitale Identitäten zu schaffen, die jedem der eins braucht, ein Softzertifikat kostenlos ausstellt, und die Pornoseiten könnten dann diese Stelle anonym zur Prüfung abfragen, ebenfalls kostenlos (wofür zahlen Pornoanbieter Steuern?)
oder
- die Alterskontrolle auf die Endgeräte und in die Verantwortung der Eltern zu verlagern.
Internetseiten könnten in den Meta-Tags ihren Content-Rating standardisiert angeben, und die Browser könnten dann die Rechte des Benutzerkontos auf dem Betriebssystem prüfen

mir gefällt die letzte Lösung am besten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE (PH @ Mi 16.09.2009, 23:59)
- die Alterskontrolle auf die Endgeräte und in die Verantwortung der Eltern zu verlagern.
Internetseiten könnten in den Meta-Tags ihren Content-Rating standardisiert angeben, und die Browser könnten dann die Rechte des Benutzerkontos auf dem Betriebssystem prüfen

mir gefällt die letzte Lösung am besten.

Welcher 13jährige hat keine Administratorrechte am eigenen PC? rolleyes.gif
Die Verantwortung auf die Eltern zu verlagern, finde ich sinnvoll.

Telefon- und DSL-Anschluss kann doch nur ein Erwachsener bestellen oder?
Also bin ich dafür verantwortlich.




Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Eltern-Administratorkonto und ein Minderjährigen-Administratorkonto (i.e. für Personen unter 16 in der Schweiz, 18 in Deutschland, 21 in Oklahoma und 999 in den Arabischen Ländern) scheinen mir da am sinnvollsten.
Gleichzeitig könnten Spiele und Filme denselben Mechanismus verwenden.

Alle Computer könnten von Herstellern mit Unter-18 Administratorkonten vorinstalliert werden.
Für jede Installation gäbe es einen Code, den der mündigen Person beim Kauf übergeben wird.

Mit diesem Code könnten Benutzerkonten "scharfgemacht" werden, damit dann die Benutzer vom Internet scharfgemacht werden könnten. LOL

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this