Sign in to follow this  
gregi

Immer die gleiche Werbung

Recommended Posts

Mir fällt auf, dass bei AdWords im Display-Netzwerk hauptsächlich nur noch Werbung gezeigt wird von Seiten, die man in letzter Zeit besucht hat.
Dabei wird so gut wie keine andere Werbung mehr gezeigt.
Nur noch die Google Suche und das Suchnetzwerk scheint "neutral" zu sein.

Was bedeutet das nun?
Ich denke die Klickrate ist viel höher, falls man die beworbene Seite bereits einmal besucht hat.
Je mehr auf Banner geklickt werden, desto mehr verdient Google.
Dem Werbebuchenden bringt statt neuen User praktisch nur noch solche, die die Webseite eh schon besucht haben.
Bezahlen muss der Werbebuchende trotzdem den vollen Klickpreis.
Zudem geht Kaufkraft verloren, da dem User so gut wie keine Konkurrenzprodukte mehr gezeigt werden.

Auch bei meinen Kampagnen konnte ich feststellen, dass sehr viele User bereits vor dem Bannerklick bekannt waren.
Zwar kann man per Frequency Capping einstellen, wie oft ein User eine Werbung maximal angezeigt werden soll. Das hat aber mit dem eigentlichen Problem nichts zu tun.

Ich habe das Gefühl, das war früher nicht so extrem.
Auch als Internetnutzer würde ich gerne mal neue Werbung sehen, als immer wieder die selbe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist mir auch aufgefallen in meinen Kampagnen die ich am laufen habe.

Wobei ich allerdings generell den Nährwert von Display-Werbung im Moment anzweifle. Es ist zwar etwas kostengünstiger, aber dennoch denke ich, dass die Qualität von Suchnetzwerk-Werbung einfach wesentlich höher ist. Das liegt schon allein an der Tatsache, dass der User wirklich nach den Keywords sucht und damit wohl auch interessierter sein dürfte. Bei AdSense etc. bin ich mir nicht so sicher, ob da nicht auch irgendwo ein Klickauffordern in welcher Form auch immer erfolgt. Natürlich filtert Google die IPs etc.

Dennoch denke ich wer das geschickt anstellt, kann das irgendwie hinbekommen ohne erwischt zu werden. Das soll aber keinesfalls ein Aufruf sein smile.gif Die Gefahr besteht natürlich beim Suchnetzwerk auch gar nicht, weil es direkt an Google vergütet wird. Insofern ist es vielleicht auch Taktik von Google, um die Werbenden auf die Suchnetzwerke zu bringen, weil dort die Preise natürlich bei hart umkämpften Themen exponential zum Display-Netzwerk ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Wenn ich das mal aus der Sicht eines normalen Internetbenutzers betrachte, empfinde ich es als Frechheit, wie mir diese ganze nervige Werbung hinterher läuft. Ich schreibe nun viel für für Dell, Conrad, verschiedene Gutscheinportale und was weis ich noch alles und muss also dafür auch sehr viel in den Suchmaschinen recherchieren. Ich habe dann tage- und wochenlang diese ganzen bescheuerten Banner genau dieser Shops auf dem Display, was dann aber mit der Zeit so nervt, dass ich mir da wirklich schon oft vorgenommen habe, Produkte dieser Marken generell zu boykottieren. Besonders einfallsreich finde ich diese Methode jedenfalls nicht und von Kaufanreiz kann da überhaupt keine Spur sein. Ich denke auch, das wird nicht nur mir so gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Google macht sich seit einigen Monaten selbst zu dem, wie alle anderen vor Google waren: Stumpfe Banner-Rotatoren mit Cookies.
Deshalb hat man früher nicht mehr bei Valueclick und den vielen anderen kleineren Agenturen gebucht; Weil Google zielgruppensicherer war, und man bessere Besucher bekommen hat. Das geht aber nicht mehr.
Ich stehe auf Oldschool, aber sowas muss echt nicht sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
@buchcontent
Für dich als Internetnutzer gibt es eine Lösung. Denn du kannst selbst einstellen, ob du interessenbezogene Werbung willst, und welche Interessen es sein sollen.
Und zwar findest du die Einstellung unter: https://www.google.com/settings/ads/onweb/
Wie sich das dann auswirkt, weiss ich nicht.
Nur die wenigsten User von dieser Einstellung.

Für werbebuchende ist es allerdings sehr schlecht, da man mit AdWords so praktisch nicht mehr an neue Kunden kommt.

Ich denke, wenn sich das rumspricht, wird es Google eher schaden als nutzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE
Für werbebuchende ist es allerdings sehr schlecht, da man mit AdWords so praktisch nicht mehr an neue Kunden kommt.


oder aber man macht sich das zunutze und "bastelt" Banner-Sets, wo man dank retargeting/remarketing eine gute Kundenbindung generieren kann *ungetestet*.

E.g.
Woche 1: Banner
Woche 2: Komm nochmals vorbei Banner
Woche 3: Dir gefällts bei uns, drum abonniere unseren Newsletter-Banner

Natürlich schlau und sinnvoll eingesetzt.

QUOTE
Google macht sich seit einigen Monaten selbst zu dem, wie alle anderen vor Google waren: Stumpfe Banner-Rotatoren mit Cookies.


Stimme dir auch zu... auf der anderen Seite mag das mein Adsense Account sehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Richtiges Retargeting ist mit AdWord meines Wissens nicht möglich.
Ich kenne keine Einstellung, wo ich wählen kann, welcher Banner bekannte User zu gesicht bekommen sollen.

Aber für die Kundenbindung ist die Wirkung des immer gleichen Banners sicher von Vorteil.

Jedoch gibt es gewisse Geschäftsbereiche, bei denen Neukundengewinnung sehr viel wichtiger ist.
Nehmen wir als Beispiel einen online Faxdienst.
Wenn ein Kunde deine Produkt bereits (wahrscheinlich täglich) einsetzt, und dein Newsletter abonniert hat, sieht und klickt er trotzdem immerwieder deine Banner.
Das bringt dir als Werbetreibender keinen Vorteil mehr, da der Kunde die Produkte bereits kennt, und über Neuheiten per Newsletter informiert wird.

Da wird dann das ganze ziemlich unsinnig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das nervt extrem!

Sollte das nicht bei den neuen Versionen von IE und Firefox gelöst worden sein?

Jedenfalls merke ich keinerlei Veränderungen.

Oder hat das was mit diesem Google Redirect zu tun?

Share this post


Link to post
Share on other sites
@Gregi
Retargeting gehört zu den Conversion stärksten Online Werbemitteln mit enormen Potential für Advertiser. Warum das für dich als Advertiser ein Nachteil sein soll, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Genauso wie du dadurch keine Neukunden verlierst (bzw weniger erreichst).

QUOTE
Ich denke die Klickrate ist viel höher, falls man die beworbene Seite bereits einmal besucht hat.
Je mehr auf Banner geklickt werden, desto mehr verdient Google.


Das ein Besucher laufend auf deine Remarketing Banner klickt ist wohl eher unwahrscheinlich (oder machst du das?). Bietet dir aber ein gutes Branding, erinnert den Besucher an dein Produkt und der Klick wird in der Regel erst Erfolgen wenn der Besucher eine Aktion ausführen will. Deine Seite kennt er ja schon.

Wenn ich das mal als Publisher überprüfe, sehe ich das die CTR bei interessenbezogener Werbung niedriger ist als bei Context bezogener. Der CPC und RPM ist dafür höher (da eben Conversion stärker für den Advertiser).

Remarketing ist also für Advertiser genauso wie für Publisher von Vorteil.

QUOTE
Stumpfe Banner-Rotatoren

Genau das macht Remarketing ja gerade nicht. Der Besucher erhält interessenbezogene Werbung.

Remarketing ist bei Adwords übrigens optional und nicht per default in der Kampagne aktiviert. Ließ dir die Adwords Hilfe zum Thema Remarketing durch.

Interessenbezogene Werbung kann immer deaktiviert werden! Egal ob als Advertiser bei Adwords, Publisher bei Adsense und auch als normaler Internetsurfer im Google Konto (für einzelne Werbung oder global) wenn es einen denn stört.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Das ist für mich nun wirklich alles andere als interessenbezogen. Ich komme gerade als Besucher oder Käufer aus einem Shop und habe den ganzen Tag hinterher noch die Banner um die Ohren. Solche Anbieter werden von mir gemieden und das machen viele der Leute, die ich kenne ganz genauso. Das ist schon so nervig genug mit diesen ganzen fantasielosen Bannern, da kann ich aber gut drauf verzichten. Das ist jetzt meine Meinung als Kunde, dass mancher damit sein Geld verdienen will oder muss, ist mir schon klar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
QUOTE
Das ist für mich nun wirklich alles andere als interessenbezogen.

Das kann in deinem Fall natürlich zutreffen.

Liegt aber wohl auch wie du schreibst daran
QUOTE
Ich schreibe nun viel für für Dell, Conrad, verschiedene Gutscheinportale und was weis ich noch alles und muss also dafür auch sehr viel in den Suchmaschinen recherchieren.

Was natürlich nicht dem normalen surfverhalten eines standard Internetnutzers entspricht.

Wenn dich die interessenbezogene Werbung stört, dann deaktiviere sie doch einfach. Oder surfe bei deinen nächsten Recherchen im Privaten Browser Modus wink.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Nee, dann ist das regionale ja auch weg. Ich toleriere ja gewisse Werbung auch, die ja auch manchmal recht nützlich sein kann. Ich nehme abends wenn ich fertig bin meistens diesen CC-Cleaner und die Flash-Cokies entfernt Norton auch einmal in der Woche.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hmm, ich denke Werbung mit lokalem Bezug wird nur Anhand deiner IP/Einwahlpunkt ermittelt und nicht durch Surf history beeinflusst.

Zumindest kannst du die unbeliebten Advertiser auch einzeln sperren, dann brauchst du nicht regelmäßig die Cookies aufs neue entfernen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
@hk
Sicher bringt das ganze fürs Branding viel.

Wenn ich mich aber auf einer Seite für ein Fahrrad interessiere, und ich danach bei 100 Werbeeinblendungen 100 mal den Banner von dieser Seite angezeigt bekomme, finde ich es sinnlos.
Besser wäre es doch, wenn ich Werbeeinblendungen von verschiedenen Fahrräder, oder etwa Zubehör zu sehen bekomme.

Bei verschiedenen Werbeeinblendungen wäre die Chance auf einen Verkauf viel höher.
Google scheint es nicht um Sales, sondern vielmehr um Klicks zu gehen.

Mir scheint es fast so, als ob man AdWords im Werbenetzwerk so gut wie nicht mehr für die Gewinnung neuer Besucher brauchen kann, da ja momentan so gut wie alle Bannereinblendung für bereits besuchte Seiten draufgehen.

Daran kann ich als Werbebuchenden auch mit Einstellungen nichts ändern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this